Jump to content
Solwac

SüdCon 2017 Nach- und Dankeschwampf

Empfohlene Beiträge

Huch, da isser vorbei...

Vielen Dank für den SüdCon dieses Jahr, der Orga für den gewohnten Service auch an der Ausweichörtlichkeit inklusive Schnee am Samstag so, dass heute keine Verkehrsbeeinträchtigung auftrat. Ich gehöre zur Mehrheit, die Wildenstein mit der diesjährigen Küche kombinieren möchte. :thumbs:

Als nächstes Danke an @Ardor Lockenkopf für ein tolles Abenteuer in Candranor mit alten und neuen Göttern, einem bescheidenen Mahl im Armenviertel und viel Spaß auf den Spielerplätzen. :clap:

Dann auch danke an @Bruder Buck für Doppelgänger, Entführer und Pilger in Vigales und Umgebung und die Schwierigkeiten einer Grenzwache reinen Wein einzuschenken. :D

Am Samstag sind mit @Einherjar  @Mathomo @Rosana @Ferwnnan @kleinschmidt und  @Herothinas einige verrücktemutige Abenteurer einem Weg in Heljas Reich gefolgt und haben mit einem Lied auf den Lippen Helja in den Arsch getreten, da konnte auch der Hofhund nicht viel ausrichten... :devil: Es ist schön, wenn aus einem Musikvideo und der Übersetzung des Textes ein Tag Spaß herauskommt.

Dann gab es noch Schwampf mit einigen und leider mit vielen nicht.

 

Bis nächstes Jahr! :wave:

bearbeitet von Blaues_Feuer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:wave:

ich bin daheim und schliesse mich einfach mal dem Vorschreiber an,...

(für die ersten zwei Teile gibt es da auch große überschneidungen,... :D )

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner einer ist ohne Beeinträchtigungen durch weißes Zeug auf der Straße, oder andere Blechkisten-Beweger gut heim gekommen. :colgate:

Vielen Dank an die Drolle fürs Organisieren dieses alternativen SüdCons und auch wenn es bei der Verabschiedung viel Applaus für Wildenstein 2018 gab, so gehöre ich eher zu der Fraktion, die die jetzige Ausweichherberge durchaus gerne als Dauerherberge für den SüdCon sehen würde. Die Küche ist um Längen besser, das JuHe Personal war sehr unauffällig, aber effizient, die Zimmer (zumindest meins) waren toll und die Spielräume schön kompakt, so dass man viel mehr Leute auch mal gesehen hat und es war viel mehr "Con", als wenn man z.B. auf Wildenstein abseits in einem Turmzimmer spielt und den ganzen Tag über niemanden außerhalb der eigenen Runde sieht. 

Bedanken will ich mich noch bei meinen Spielern vom Freitagabend, die einen Einblick in eine Geheimorganisation bekommen konnten und am Ende davor zurück gesteckt haben, manchen Dingen nachdrücklicher auf den Grund zu gehen, weil man ja nie weiß, wen man damit aufschreckt.... und wenn ein Ex-Kanzler nicht gefunden werden will, dann findet man ihn nicht. :D Und dank @Rolf habe ich nun, nach vielen Jahren, auch mal einen :whisky: getrunken, der mich schmeckte. :crosseye: 

Am Samstag gab es ein geniales Wagenrennen bei (aaaah, ich habe Suks Forumsnamen vergessen :blush: ), bei dem echtes Ben Hur Feeling aufkam. :cool: Und wir haben die Lücke im Regelwerk gefunden! Was haben die alle doof gekuckt, als wir mit 4 Leuten auf dem Streitwagen standen. :D

Und danke an alle, mit denen ich mich nett unterhalten habe. :gruppenknuddel:

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wir sind gut nach Hause gekommen und dank meines Schlafens bis 12 Uhr :blush: bin ich für einen Con-Sonntag ziemlich fit.

Danke an die Orga für einen tollen SodCon 2017!

Ich bedanke mich auch bei meinen beiden SLs Thufir und Jens und den dazugehörigen Mitspielern :) waren wieder schöne Runden mit vielen lustigen Situationen.

Danke auch an Albert und Unicum für den "Shuttleservice" von Erpfingen zur Burg und von der Burg  nach Tübingen.

Obwohl auf dem diesjährigen Con weniger Treppen und kürzere Wege zu laufen waren, freue ich mich 2018 wieder auf die Wildenstein :turn:  ohne diese Burg ist für mich der SüdCon einfach nicht der SüdCon...

es grüßt

die Hexe :turn:

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Der Ausweichort war auch für Ausländer auffindbar und ich kann mich nur anschließen: Ausgezeichnetes JuHe-Essen, speziell am Do das Rotkraut war ein Gedicht, die Juhe äußerst brauchbar.

Dennoch möchte ich eine Lanze für die Wildenstein brechen: So eine Atmosphäre hat man sonst nicht und was mir wirklich abging, war das Tavernenteam, das einfach legendäres Flair und Service hineinbringt.

Spezieller Dank an @droll, der für mich Spätkommer sein Abendessen unterbrach, und instant meine Duschgelüste befriedigt hat. ;) 

Dank an meine Spielleiter @Räter, den ich endlich einmal als Spielleiter genießen durfte und meinen Mitspieler- und rinnen, die dieses mystische Abenteuer auch noch spaßig und spannend gestalteten, genauso wie Samstag @sarandira, die uns mit einem Frauenhaushalt versucht hat, auf's Glatteis zu führen, wo Aufwärmwölfe zum Abschluß auftauchen :lookaround: 

Hat wirklich Spaß gemacht, mich freut, daß es so viele schöne Geschichten gibt, die gerade in meinem "Lieblings-Consetting" 1880 so schön reinpassen. Sehr hilfreich auch, daß jeweils so Schluß gemacht wurde, daß ich alter Knacker zu ausreichenden Stunden Schlaf kam.. und das trotz Schnarcherzimmer mit wirklich stimmgewaltigen Teilnehmern, die noch dazu um 4 Uhr früh (für mich unhörbar, dank auch dafür) schlafen gingen.

Die Fahrerei, muß ich sagen, geht leicht auf den Geist, ist halt doch recht lang, aber trotzdem freut es mich immer, die An - und Abfahrt auf mich genommen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sage ich auch mal danke, bevor ich ins Bett falle :tired:Wie mir jemand netterweise am Freitag sagte: Ich werde alt, ich halte nicht mehr so viel aus :lol:

Vielen Dank an die Orga, die einen gemütlichen Ersatz für Burg Wildenstein gefunden hat. :turn: Ich fand es sehr angenehm, wenngleich die Atmosphäre der Burg natürlich nicht zu übertreffen ist.

Danke an @Thufir Hawatt dafür, dass wir ihn auch mal als SL erleben durften. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in gemütlicher Runde.
Danke an @jul für ein spannendes Abenteuer, in dem Nuala gefallen daran gefunden hat, als Fliege durch die Gegend zu schwirren :D
Danke an @Yon Attan für einen stimmungsvollen Con-Ausklang, bei dem meine Halblingsdame gelernt hat, dass man Essen das schon eine Weile am Boden lag nicht mehr essen sollte... :blush:

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Nach elf Stunden und trotz des maladen Linienbusses pünktlich und entspannt wieder zu hause angekommen.

Es war ein schöner Con - für mich insbesondere, weil ich jetzt zu zahlreichen :schwampfling::schwampfling::schwampfling: die Realperson kenne.

Vielen Dank an @stefanie und @Wolfgang

Vielen Dank an @Randver MacBeorn, @Blaues_Feuer, @Selinda und @Uigboerndafür, dass ihr den Mörder gefunden und so ein Gemetzel abgewendet habt.

Vielen Dank an Jens und die Mitspieler für die herrliche Zwergenbinge (die hinterher in die Luft geflogen ist) 

Vielen Dank an Uigboern für den Ausflug in die Umgebung Sonnenbühls im Jahre 1880 und ein furioses Finale in der Klosterruine (die hinterher in die Luft geflogen ist.)

Und vielen Dank an die @droll und die Orga und an das JuHe-Team - das Essen hatte Mühlen-Niveau

Zu den Sternen 
Läufer

P.S.: @Yon Attan - Bernard soll doch mal einen EW: Verführen machen :-p 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es hat irre viel Spass gemacht. Vielen lieben Dank and @Räter für ein absolut geniales 1880 Abenteuer. Ich schwärme noch immer davon! Und ebenfalls Danke an @Wheel of Fortune für den Ausflug nach KanThaiPan und zur Treppe zum Himmel, der nicht minder genial war. Ich freu mich schon auf den 3. Teil :turn: 

 

Zur Location: Bitte umziehen. Die Jugendherberge ist klasse. Tolle Räume, tolles Essen. Bauern, die einen mit Mistgabeln vom Acker vertreiben - was will man mehr ;) 

Vor allem sitzt man dichter beisammen. Man läuft sich des öfteren über den Weg. Ist irgendwie ein schöneres Con-Gefühl. Ganz klar: Die neue Location gefällt mit besser als Wildenstein. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Abd al Rahman:

Zur Location: Bitte umziehen. Die Jugendherberge ist klasse. Tolle Räume, tolles Essen. Bauern, die einen mit Mistgabeln vom Acker vertreiben - was will man mehr ;) 

Vor allem sitzt man dichter beisammen. Man läuft sich des öfteren über den Weg. Ist irgendwie ein schöneres Con-Gefühl. Ganz klar: Die neue Location gefällt mit besser als Wildenstein. 

Ich schliesse mich dem mal an und füge noch an:

Der Weg zum Auto war deutlich kürzer.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir vielen Dank für den schönen Con. Essen, Unterkunft und Orga waren klasse.

Danke an Golddrache für ihr tolles Abenteuer am Donnerstag und Freitag. Und auch Dank an meine Spieler am Samstag.

Was die Location angeht möchte ich mich Bruder Buck und Abd al Rahman anschließen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Süd Con.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Bruder Buck:

Und dank @Rolf habe ich nun, nach vielen Jahren, auch mal einen :whisky: getrunken, der mich schmeckte. :crosseye: 

Immer gerne :whisky: 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für das Organisieren des Süd-Cons in der Ersatz-Location.

Ich habe mich gefreut, nach einer längeren Pause mal wieder auf einem Con dabei gewesen zu sein und viele alte (und neue) Gesichter gesehen zu haben.

Mein besonderer Dank geht an meine Spielleiter und Mitspieler.

Jens für die Runde am Freitag mit @Läufer und @Jinlos, in der Bernardo mal wieder all seinen Charme ausspielen konnte und trotzdem keine Beaty-Tipps vom Drachen bekommen hat. Es hat viel Spaß mit euch gemacht, besonders auch Dank Ailin und Balindar für die aus dem Rollenspiel entstandenen wunderschönen Szenen. Es hat in dieser Gruppe richtig Spaß gemacht Bernardo mal wieder zu spielen.

@jul für die Runde am Samstag mit @Helgris, @Unicum, @ToddArkin@Christin und @Tikiza, in welcher Finrod zum ersten Mal in einem Abenteuer mit Mattul zusammengespielt hat und nach anfänglicher Skepsis ein durchaus positives Bild von dieser illustren Persönlichkeit gewinnen konnte.

Weiterhin auch mein Dank an meine Spieler @Oksana, @Trinita, @Christin, @Einherjar, @Herothinas und @Dyffed am Sonntag. Gerne könnt ihr mir auch noch ein Feedback im Thread geben. Mir hat es richtig gut gefallen mal wieder mit so vielen (für mich als SL) neuen Spielern zu spielen und werde derartige Runden in Zukunft sicherlich öfter mal anbieten.

Zuletzt ein besonderer Dank an Albert und @Unicum für den Shuttle-Service von und zum Con. Es hat alles reibungslos geklappt und die Anreise und Abreise war so problemlos möglich.

Bezüglich der Location:

Das Essen war deutlich besser als auf Burg Wildenstein, das Flair und die Atmosphäre die für mich den SüdCon seit meinem ersten Besuch ausgemacht haben sind jedoch nicht vergleichbar. Die gemütliche Tavernen Stimmung fehlte mir genauso wie der Blick ins (verschneite) Donautal, der Burghof mit Feuer und Life-Schwampf, usw.

Die Spielzimmer in der Ersatzlocation waren mir deutlich zu laut. Gerade in den Räumen mit 3 Spielrunden habe ich häufig sogar Personen die nur zwei Plätze neben mir saßen akkustisch nicht verstanden. Das ist mir auf Wildenstein (auch in der Taverne) noch nie in diesem Ausmaß passiert. Dank der guten Isolierung war außerdem die Luft in den Spielräumen in denen ich war sehr schnell sehr schlecht, was nur durch Stoßlüften und damit verbundenem Schockfrosten der Fensterplätze verbessert werden konnte.

Bitte in jedem Fall den SüdCon kommendes Jahr wieder auf Wildenstein stattfinden lassen. Ich gehe auf Midgard-Cons gerade wegen dem Flair der Location und auch der einzelnen Spielräume. Das fehlt in der Ersatzlocation komplett.

Mfg      Yon

 

bearbeitet von Yon Attan
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb Lukarnam:

Well, nicht verdrängen: Wildenstein soll ja renoviert werden, kann also noch viel besser werden!

Wegen besserem Brandschutz?

Da habe ich so meine Zweifel was signifikante Verbesserung des Spielortes betrifft - die Angst zu verbrennen hatte ich jedenfalls irgendwie noch nirgends,...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, dass der Con dann doch stattfinden und ich dabei sein konnte. Ein Dankeschön an die Orga um Droll.

Zum Glück kam meine Erkältung erst am Samstag Abend und nicht schon früher.

Vielen Dank an die SL @Chillur für viel Spaß mit 25 Jungfrauen auf einem Haufen; @??? für die Möglichkeit, einen bösen und dann doch nicht bösen Thurug-Stamm zu retten und @Solwac für den stimmungsvollen Ausflug in die graue Hölle der Waelinger. Zum Glück musste ich nicht wirklich singen. Hoffentlich treffen Ferwnnan und Hrothgeir Sturmreiter (@Einherjar) irgendwann noch einmal zusammen, um die Gespräche von  der wochenlangen Drakarfahrt fortzusetzen. Ferwnnan trauert ihrem hübschen Bernsteinarmband, das sie in vier kleinere aufgeteilt hat, auch gar nicht nach - es dient ja einem guten Zweck ;-). Und natürlich auch Danke an die anderen Mitspieler, mit denen ich spannende Abenteuer erlebt habe. 

Und weil es hier so Sitte zu sein scheint ;-) : Burg Wildenstein mit kuscheliger Taverne, rutschiger Treppe und zugigen Türmen muss sein, sonst stellt sich bei mir kein schönes Con-Gefühl ein - eventuell besseres Essen hin oder her!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte mich für einen schönen Con bei der Orga bedanken. Ihr habt es mal wieder wundbar hinbekommen. Lief aus meiner Sicht perfekt. Danke, danke!

Bedanken möchte ich mich auf bei meinen Spielleitern:

Chillur - Dafür, dass Mädchen Spaß hatten und auch wir Spieler. Und auch dafür, dass Cryf jetzt verheiratet ist. :lol:

Wiszang - Ein schöner Abschluss des dritten Teil. Hätte nie gedacht, dass es uns so weit weg verschlägt und wir mit so vielen Katzen zu tun hätten. :)

Solwac - Es war ein tolles Waeland-Abenteuer mit tollen Flair. Auch wenn wir zum Schluß im "Arsch" waren. (War wenigstens ein weiblicher.) ;)

Yon Attan - Es war ein schönes Abschluß-Abenteuer mit einer schönen Idee; auch wenn es mir "gestunken" hat. :yeah:

 

Danke an meine Mitspieler. Es war mal wieder super neue Leute kennen zu lernen und alte wiederzutreffen.

Danke für den Shuttle-Service von Ardor bzw. Maeve ver Te (Hintour) und Helgris (Rücktour). Keinen Dank an die Bahn...

 

Grüße

H.

bearbeitet von Herothinas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es war ein toller Con. Wieder einmal.

Vielen Dank an meine Spielleiter: @golddrache, Max und @Helgris. Ob als MeiLi oder als dummes Skelett, ich hatte meinen Spaß.

Veilen Dank natürlich auch an die Spieler, die es gewagt haben, das Schoßhündchen Fluffy zu suchen (ein Klassiker).

Und vielen Dank an die Orga: Es war wieder einmal alles perfekt.

Objektiv war auch die JuHe in Erpfingen fast perfekt, aber mein Herz hängt nach so vielen Südcons an Burg Wildenstein, so dass ich hoffe, wieder dorthin zurückkehren zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank an alle an der Organisation Beteiligten, den Live-Schwampfern am Freitag sowie meiner Runde von Samstag, bei der ich eine offene Rechnung aus der Vergangenheit dem kanthanischen Himmel bekannt und - hoffentlich - wieder gut machen konnte (@Bruder Tuck, @Golddrache, @Abd al Rahman, @Meeresdruide, @jack - und den Spieler vom "roten Berg" Einar, vom dem ich keinen Forumsnamen habe) :)

bearbeitet von Wheel of Fortune
Nutzer zu doof andere Nutzer zu erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es hat doch nicht mehr geklappt, mich noch am Sonntag zu melden, doch das Schlafdefizit hat meine alten Zwerge, kaum in der Heimat-Binge eingetroffen, aufs felsig, kuschelige Lager niedergeworfen.
Doch nun sind alle wieder erwacht und nach den ersten, Lebenskräfte erfreuenden Humpen auch in der Lage, sich bei den Organisatoren der Auswahl-Binge des diesjährigen SüdCons zu danken, für eine kräfte- und gelenkschonende (wenige Treppen) und kulinarisch sehr angenehmen, schmackhaften und opulenten Unterkunft, der nur das Flair der Burg Wildenstein ein wenig abging, der es aber gelang, durch den feinen weißen Pulverzucker einen Teil des unverwechselbaren SüdCon-Flairs zu bieten.
Für meine Zwerge war es ein perfekt organisierter und rund herum zwergisch perfekter Con inkl. äußerst freundlicher JuHe-Besatzung.

Mein Dank gilt @LP Klaus Nesbigall für eine unterhaltsame Herausforderung in "Mitwinter, der längsten Nacht des Jahres" an der Seite von Krorg (Horst), dem Gnom, Agravain Dyfed ( @ToddArkin ), dem Albai, Cedril McBeorn ( @MiBi ), dem 3.Ordenskrieger des Thurions und Sir Shelborn ( @Tomcat ), dem albischen Ritter und geistigen Heros von Grimlor "Bäumeschreck-Geistesgigant" bei seinem ersten Abenteuer. "Papa hat gesagt, Ihr ward alle toll und hab Eure Aufgabe richtig gut gemeistert."

Einen sehr nachhaltigen und persönlichkeitsformenden Einfluss hat auch Jens Herausforderung "SICHERT!" auf Gronar, den Roten "Flammengeborener Donnerbuchse Hammerwurf" genommen, der erst durch seine erste Nahtod-Erfahrung an der Seite seiner engsten Freunde Glo-Baba Aranu Watutu ( @Sueredamor ), Saladar ( @Nyarlathotep ) mit Tinky, und Cailan MacCeallaigh ( @Chillur ) und vor allem Chelinda ( @Die Hexe ), Gronars "Herzstein" wieder den Glauben an grenzenlosem Vertrauen und unerschüttbarer Verläßlichkeit auf Midgard gefunden hat und damit die Bereitschaft gefunden hat, einen ersten entscheidenen Schritt auf eine erst vor kurzem für ihn verlorene Seele (Nuala ( @Christin ) zuzugehen. Danke Jens, das war mehr als Gronar je für möglich gehalten hat.

Und last but not least geht mein Dank auch an den Zwerg Aurin Rabenherz ( @Einherjar ), Frygga Knochenbrecher ( @Christin ), Ilaene Bestienspalter ( @Sueredamor ), den Berggnom Magnus aus Regensvid ( @Chillur ), dem Halbling Rollo Pflückebaum ( @Nyarlathotep ) und Aska Fenyadottir ( @Die Hexe ), der Schneewolfschamanin und geistigen Rudelführerin, die sich auf den Weg gemacht haben, das Geheimnis des Projektes "Akma Smighol" zu begeben und mir dabei mein Spielleiter-Jungfräulichkeit auf Cons genommen und sich dadurch aber auch eine Fortsetzung eingehandelt haben.

Es war rund herum ein ausgefüllter Con auf dem ich auch ungewohnt viel zum Schwampfen mit vielen liebgewonnenen Gleichgesinnten gekommen bin, deren Ansichten und Meinungen und Erfahrung den Horizont meiner Zwerge erweitern geholfen haben.

 

bearbeitet von Thufir Hawatt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank an die Orga, die Besucher, das Personal der Jugendherberge, Petrus für den Schnee und besonders:

@golddrache für das Abenteuer in Erainn. @Widukind,@Persinos, @rabenvogler und Ulrike für Eure Geduld mit meinem Ego,

@Wheel of Fortune, @Abd al Rahman, @golddrache, @Meeresdruide, @Bruder Tuck und dem roten Berg für einen wunderschönen Ausritt in die Hölle.

Danke auch @Unicum für den SL-Workshop, trotz der Ausfälle. Wir waren alle gut erschlagen.

Meine Kinder haben sich auch super wohl gefühlt. Danke an die Spielleiter! Der Midgard-Nachwuchs ist gesichert!!

Zur Jugendherberge: Ich muss allen Vorrednern beipflichten:

1. Rahmenbedingungen waren top (Verpflegung, Personal, Zimmer, Sanitär, überdachter Raucherbereich

2. Mehr Con-takt. Ich habe mich viel mehr mit Leuten unterhalten, als auf Wildenstein

3. Räume waren sehr laut. Wir wurden öfter gebeten, die Lautstärke zu senken und umgekehrt. Die Schalldämmung hat einfach noch nicht perfekt funktioniert. Auf Wildenstein ist mir das aber auch schon öfter passiert (z.B. in der Hauptburg)

4. Burgflair war natürlich nicht vorhanden. Trotz 70'er Betonbau hatte die Juhe aber einen sehr gemütlichen Eindruck hinterlassen. Die Feuerstelle wurde nicht genutzt. Das war natürlich schade, aber verständlich.

Fazit: Mir hat's auf dem Sonnenbühl sehr gut gefallen, ich freue mich aber auch wieder auf die Burg. Das Flair ist einfach einmalig. Vielleicht kann man ja in der Anderswelt 1-2 Tische zum Schwampfen freihalten. Trennwände fände ich auf der Burg auch super. Die Küche hat sich in den vergangenen Jahren auch stetig gebessert. Jetzt warten wir mal ab, wie sich die Burg durch die Umbaumaßnahmen verändert hat.

Warum nicht auf dem Sonnenbühl einen zweiten Südcon einführen? Vielleicht im Sommer?

Liebe Grüße,

Jack

bearbeitet von jack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb jack:

Warum nicht auf dem Sonnenbühl einen zweiten Südcon einführen? Vielleicht im Sommer?

Jo, Breuberg 2018 wird doch schon im Juli sein, oder? Dann können die ganz Süchtigen ja im August noch auf die Sonnenbühl. :vote::D

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Bruder Buck:

Jo, Breuberg 2018 wird doch schon im Juli sein, oder? Dann können die ganz Süchtigen ja im August noch auf die Sonnenbühl. :vote::D

:lol:

Ich würde ja eher sagen, das Frühjahr braucht noch einen 2. Con, nachdem der Westcon immer schneller ausgebucht ist... ;)

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×