Jump to content

Widukind

Mitglieder
  • Posts

    3,768
  • Joined

  • Last visited

About Widukind

  • Birthday 01/23/1974

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/9544-widukind-stellt-sich-vor/
  • Name
    Ernst-Ludwig Petersen
  • Wohnort
    Ehningen
  • Interessen
    X-Wing Miniaturenspiel, Schach, Ski, Mountainbike, MIDGARD
  • Beruf
    Produktionsplaner IT

Profile Fields

  • Member Title
    Spassassine

Recent Profile Visitors

6,397 profile views
  1. Soso https://www.oli-hilbring.de/blog/2019/07/01/segelschein/
  2. ja, hängt doch einfach immer die 5 dran, also KÜS5, WAE5, usw...
  3. Meine Frau hat neulich so eine "Sie haben gewonnen"-Mail bekommen und wollte sie schon löschen. Sie hat wirklich gewonnen.
  4. Aber gerade die Möglichkeit eine solche Karte zu verwenden, hilft ja dabei, dass man nicht von vorne herein "alle in Watte packen" muss. Stell dir vor, im Abenteuer kommt eine Szene vor, in der es darum geht, dass ein eine schwangere Frau ein Kind verliert oder dass diese Gefahr besteht. Ich sehe es den Mitspielern nicht an, ob sie vielleicht gerade selbst ein Kind in der Schwangerschaft verloren haben. Da ist eine solche Karte ein gutes Werkzeug.
  5. Falls ihr eine wirklich unabhängigie Rezension lesen wollt: https://www.rnd.de/kultur/laura-muellers-song-superstar-eine-fundierte-musikanalyse-TOQYO4NLZJBWPPPFGTWAIE5U6I.html (Achtung, Satire!)
  6. Warum so umständlich? Essen und Trinken kann man ganz streichen, Ernährung wird auf intravenös umgestellt, Klogänge können durch Dauerkatheter auch überflüssig werden. Bleibt nur noch der lästige Schlaf, dem kann man mit Crystal Meth entgegenwirken.
  7. Ich weiß ja nicht, wie es auch den anderen Cons ist, aber auf dem Südcon sind ja auch immer wieder junge Spieler anwesend, die sich nicht unbedingt trauen, auf einem Con zu leiten. Die freuen sich sicher auch über ein beim eigentlichen Spielleiter ungeliebtes Spielleitergeschenk. Weiterschenken ist in dem Fall doch eine echte Option.
  8. Ich habe es getan. Ich habe mir das so lange als "heißer Clip" angekündigte Musikvideo von Laura Müller angesehen. Ja, das ist die junge Frau, die der Wendler, statt sie zu adoptieren, geheiratet hat. WARNUNG! Tut es Euch nicht an. Es ist schlimm. Dagegen ist Micky Krause deutsche Hochkultur. Die Strophen sind "gerappt", immer nach dem Motto: Reim Dich. oder ich fress Dich. Der Refrain ist "gesungen", mit viel Autotune wird daraus eine Pop-Einheitstimme, okay. Der Inhalt ist das eigentliche Übel, sie feiert total unironisch ihr Luxusleben ab und macht Werbung für ihren Onlyfans-Account (ja, ohne Schiess). Der Refrain: "Ich bin auf Onlyfans ein Superstar, habe hunderttausend Follow-Ah." ist sinnstiftend für das ganze, sagen wir mal großzügig "Lied". Klickt also wirklich nur drauf, wenn ihr hart im Nehmen seid oder eh grade Drogen reingepfiffen habt: https://youtu.be/GdFlkDbIwSw?si=0BSg1Sl7M6h_da1e
  9. Auf dem Südcon gibt es das, und es steht direkt in der Anderswelt, wo man ja auch spielen kann.
  10. Und da erlebst du, dass die "Con-Neulinge" weniger Nettospielzeit bekommen, als sie erwarten würden?
  11. Und du gehst nicht auf die Cons, weil es zu wenig Gemeinschaftsevents/Rahmenprogramm gibt oder weil zu wenig Nettospielzeit dabei rumkommt?
  12. Ja, ich auch. Und zwar hier im Forum. Und nur hier. Nicht auf den Cons, nicht am Rundenaushang, nicht im Vorabsprachebereich, nur hier. Da eröffnest du Stränge wie "Akzeptanz von Maßnahmen zur Spielzeitoptimierung", andererseits aber auch "Förderung des Con-Gefühl durch Gemeinschaftliche Events". Aha. Einerseits also ausloten, wie man effizienter an mehr Spielzeit auf Cons kommt, andererseits Events, die eben jene Spielzeit verdrängen sollen. Führst du mit uns gerade eine Art soziologisches Experiment durch? Das wäre okay, aber ich würde es doch gerne wissen. Sonst fühle ich mich vielleicht ein kleines bisschen verschaukelt (um kein harscheres Wort zu verwenden).
  13. Ich weiß gar nicht, ob so etwas verordnen muss/sollte. Gibt es überhaupt etwas, das eben nicht gemeinsames PnP-Rollenspiel ist, und trotzdem die Gemeinschaft der Spieler anspricht? Klar würde ich mich persönlich über ein Konzert einer tollen Mittelalterband oder ein großes "Ochs am Spieß"-Essen freuen, aber jemand anders hätte in der Zeit vielleicht lieber gespielt, weil er zu Hause keine Runde hat und deshalb an den vier Tagen Con möglichst viele Spielrunden haben will. Ich glaube, für ein Gemeinschaftsgefühl braucht es kein Event, dafür braucht es nur Gemeinschaft.
  14. Ich mag die Spielleitergeschenke, die es bisher gab. Vor allem die Abenteuer der SüdCon-Edition, auch wenn ich nicht alle geleitet habe, so macht mir auch das Lesen Spaß. Und ja, vielleicht bin ich schon "alt" geworden, aber ich mag Abenteuer auf Papier oder andere "Hardware" (Würfelbecher, -türme, etc.). Und nein, wenn ich aus welchen Grünen auch immer, auf einem Con nicht leiten will, dann leite ich auch nicht wegen des Geschenkes.
  15. Ich hatte auf den letzten Südcons eher den Eindruck, dass der Anteil der "vorabgesprochenen" Runden eher ein bisschen zurückgegangen ist, aber das mag auch täuschen. Und da ich mir den Luxus leisten kann, seit es die Möglichkeit gibt, als Frühanreiser zu kommen, möchte ich da auch noch was zu anmerken: Natürlich ist es eine Kompromisslösung, den Con in Früh- und "Normal"-Anreise zu spalten. Aber manche Menschen (Schüler*Innen zum Beispiel) können eben nicht nach Belieben freinehmen, daher wäre es ausschließend, wenn man den Con generell am Donnerstag starten würde. Die Praxis, dass alle zur offiziellen Begrüßung kommen und ihre Runden idealerweise dort enden lassen, finde ich ganz gut. Für mich ist ein Con, an dem einfach ein Tag mehr Zeit ist, wesentlich entspannter. Man kann viel MIDGARD spielen, selbst wenn man am Donnerstag Abend nur schwampft, sich einen neuen Charakter bastelt oder wie wir in den letzten Jahren etwas ganz anderes spielt (Für die Königin, Geh nicht in den Winterwald, usw.). Der Atmosphäre hat die Möglichkeit der Frühanreise aus meiner Sicht eher gut getan. Und ich freue mich über jeden Mitspieler, egal ob er am Freitag Abend kommt oder schon ab Donnerstag da ist. Und wenn die meisten ihre Runden zur Begrüßung tatsächlich beenden, sollte auch das Gefühl "man platzt in eine laufende Veranstaltung" geringer werden.
×
×
  • Create New...