Jump to content

Last content

Showing all content.

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Super! Dann hätten die Flutopfer das Doppelte davon. Je mehr, desto besser. Ich habe hier gespendet.
  3. Fährt jemand am Sonntag Richtung Dortmund/Essen/Köln/Bonn/irgendsowas und kann zufällig noch zwei Mitfahrer aufnehmen? (Oder ist das hier im Schwampf ganz fehl am Platz? Ich war so lang auf keinem Con mehr, ich hab schon keine Ahnung mehr, wie das alles läuft... )
  4. Also, bislang verlasse ich mich auf einen twyneddischen Druiden, einen vielleicht verwandten Tiermeister mit Anhang, einen wirkungsvollen Magier und ein Fitzelchen Händler. Sehr schön, und vielleicht findet sich noch eine weitere Abenteuerlustige.
  5. Today
  6. Abenteuer: Dunkle Mächte über Quadrecorso, Perückenmagie und mehr [Ausgabe 36] |DDD-Midgard-Fanzine 🎬Alle Ausgaben des DDD in der Playliste: https://bit.ly/2TJOeMe 🎬MIDGARD Abenteuer und Quellenbände beim DDD Verlag: https://bit.ly/32ka0eG Abenteuer: Dunkle Mächte über Quadrecorso Den umfangreichsten Beitrag stellt das Küstenstaaten-Abenteuer von @Tomcat . Darin treffen die Spielerfiguren erneut auf den Advocatus Lecondo Meganis, der sie im Namen seiner Auftraggeberin, der Conteja Soniana di Varellja, zu einem Bankett im Umland von Dargirna einlädt. Das Abenteuer kann als Fortsetzung zu den Ereignissen aus Rettung für die Straßenkinder in der Südcon-Edition 8 gespielt werden. Artikel: Roll Inclusive Thomas Losleben gibt uns einen Einblick in den Inhalt des Buchs "Roll Inclusive - Diversity und Repräsentation im Rollenspiel" und zieht ein persönliches Fazit. Neues aus Midgard: Das Rubinelixier Harald Popp stellt uns das Midgard-Abenteuer "Das Rubinelixier" von Gerd Hupperich vor. Die Falkenfrauen: Wie der Clan MacTreoch entstand Martin Lohoff lässt in seiner kurzweiligen Kurzgeschichte ein Mitglied der Falkenfrauen über die Entstehungsgeschichte des Clans Treoch erzählen. Hintergrund: Perückenmagie in den Küstenstaaten Rico Nielin stellt uns mit magischen Perücken eine vielseitig einsetzbare Artefaktmagie vor. Hintergrund: Schnampfer Mirco Sadrinna berichtet uns von dem Schnampfer - eine legendäre Kreatur aus dem Racudin.
  7. Nun sind wir 4 Spieler. Damit spielen wir auf jeden Fall. Super, ich freu mich.
  8. Von der Notwendigkeit eines EW für einfache Wissensfragen abgesehen, würde ich es persönlich so auslegen: "keine anderen Handlungen ausführen, deren Gelingen mit einem Erfolgswurf entschieden wird" Mit einer Wissensfertigkeit nur zu prüfen ob die Figur etwas bestimmtes weiß würde ich nicht als Handlung betrachten. Erst wenn man versucht auf Basis dieses Wissens tatsächlich zu agieren. KOD S.53-55 zählt ja auf wofür Fertigkeiten eingesetzt werden. Für Wissensfertigkeiten bedeutet das dort "um Informationen zu sammeln oder Faktenwissen abzufragen" und "um sich an Faktenwissen zu erinnern, das der Abenteurer einmal gelernt hat. Ein Erfolgswurf wird immer ausgeführt, wenn der Abenteurer mit einer solchen Fertigkeit etwas Wichtiges erfahren könnte." Selbst wenn ein EW nötig ist, widerspricht es meiner Ansicht nach dem nächsten Absatz im Arkanum S.13, das als Handlung auszulegen die die Konzentration bricht. "Ein geübter Zauberer lässt sich allerdings so schnell nicht ablenken. Nur ernste Störungen wie..." auch wenn hier von Ablenkung durch äußere Einflüsse die Rede ist, nicht von Ablenkung durch eigene Tätigkeiten. PS wie seht ihr das denn im Vergleich zur "Handlungsunfähigkeit" durch innere Verletzungen (KOD S.63?) Darf man sich dann auch an kein Faktenwissen erinnern für das ein EW erforderlich wäre? Da heißt es ja auch "kann keine Fertigkeiten ausüben" also evtl. sogar unabhängig davon ob ein EW nötig wäre oder nicht(?) PPS "automatischer" Einsatz von Fertigkeiten (KOD S.55) zählt erst recht nicht als Handlung der Figur, oder?
  9. Don Matul kann aufatmen. Leider ist die Dame schon anderweitig auf Jagd, aber sie hofft auf genaue Berichterstattung. Sie wird danach sicher auftauchen und ihre Nase im Palast zeigen.
  10. Yesterday
  11. ich würde es zu den Schauplätzen packen.
  12. Hallo und vielen Dank für die Anregungen. Online-Spielen war für mich Ok in Corona aber einfach nicht das Wahre. Ein vorheriges Kennenlernen macht sicher Sinn, die Chemie sollte aj auch stimmen. Stammtisch wäre ne super Sache!!! Gruß
  13. Das hatte ich überlegt als ernshaften Vorschlag zu bringen. Man kann plausibel an einem Kameraden vorbeilaufen, Schlachtreihe fühlt sich mit 1 Person/75cm plausibler an, und statt B24 sind nur B18, die Kampfraster werden also kleiner
  14. Thema: (Teil I von III, also der vom WestCon 2020) Beginn: Freitag, der 13.08.2021, ab 10:30 Uhr Abenteuertitel: Jäger des weißen Goldes Spielleiter: Wurko Grink Anzahl der Spieler: 3 - 5 Abenteurer System: M5, mit leichten Abweichungen, wenn es der Atmosphäre dient Grade der Figuren: 8-12 Spieldauer (ca.): bis Samstag um 12:00 Uhr Art des Abenteuers: Freiland, Con Event Voraussetzungen: Mindestens eine Spielfigur muss twyneddisch beherrschen. Benötigt werden Fertigkeiten fürs Überleben in gefahrvoller Wildnis. Soziale Fertigkeiten sind ebenso hilfreich, wie es ein Zauberer oder Priester wäre. Zur Wahrung des Spielgleichgewichts werden mag. Gegenstände nur nach Rücksprache übernommen; als Spielertypen haben storyteller, Spezialisten und buttkicker bei mir mehr Freude als die anderen, die bei anderen Spielleitern mehr Spielspaß finden werden. Vorweg: Dieses Abenteuer wird ebf. von Lukarnam und Fimolas angeboten, wenngleich zu anderen Startzeiten. Schaut also zuerst dort vorbei, ob sie noch Spieler benötigen. Sollten wider Erwarten mehr Leute dieses Abenteuer auf dem WestCon verpasst haben, freue ich mich darauf, es mit Euch erleben zu können. Beschreibung: "Wir schreiben das Jahr 2427 nL. Für die Abenteurer beginnt alles in Darncaer, dem bedeutenden twyneddischen Handelshafen und Sitz des Hochkönigs in Clanngadarn. Der Kampf um Macht und finanzielle Vorteile wird auch in dieser gleichsam abergläubischen wie fortschrittlichen, aber auch zerstrittenen Weltengegend geführt. So werden die Abenteurer vom mächtigen Handelsfürsten Hywel ap Gruffyd beauftragt, für ihn eine Expedition in den hohen Norden des Landes zu führen. Dort, an der Grenze zur eisigen Einöde Byd Gawr sollen sie ihm das Weiße Gold der Mammuts bringen – deren kostbare Elfenbeinstoßzähne. Doch auf ihrer Suche nach dem legendären Mammutfriedhof stoßen sie nicht auf die Überreste der gigantischen Tiere…….." (übernommen von Dror, WestCon 2020)
  15. Moin, besitzt jemand Harnmaster (als PDF vielleicht) und könnte mir die wenigen Seiten zukommen lassen, auf denen die Werte erklärt werden? Wofür stehen die Abkürzungen, in welchem Rahmen bewegen sich die Werte, wie werden sie ermittelt, etc. Immer wenn ich die Werteblöcke zu Harnmasterpublikationen lese, sethe ich wie der Ochs vorm Berg und kann sie nicht einschätzen. 😅 Wie gesagt: Ich möchte nicht das ganze Regelwerk, nur diesen kleinen Auszug.
  16. Wird dieses Projekt noch fortgeführt oder ist es eingestellt? Es gibt viele geschlossene Stränge in diesem Bereich ...
  17. Last week
  18. @Bruder Buck Das ist wirklich genial, ich drücke die Daumen, dass es zustande komme! Sicherlich im Namen vieler einen herzlichen Dank für das Engagement (bitte auch an Ulf weiterleiten). Besten Gruss, Talabin
  19. Dann also doch die neumodische, terranische Gefühlsdussellei einstellen und die klassische lemurische Variante mit dem modernen Substitut Rattenkomponente herstellen....
  20. Der Dausend Dode Drolle Verlag, kurz DDD, aus Würzburg hat sich seit den frühen 90er Jahren in ein wichtigen teil der Midgard-Szene entwickelt. Hobbyautoren und auch feste Verlagsautoren Schreiben für den kleinen zwei Mann Verlag und bringen so einen neuen Schwung und frische Idee in die Abenteuerlandschaft des ältesten deutschen Rollenspiels, MIDGARD 5. Heute hat es endlich geklappt und der Verlagsleiter Carsten Grebe kommt in die Taverne mit vielen Ankündigungen zu Neuerscheinungen und einer Bitte an die Midgard Fans. TzG: Der DAUSEN DODE DROLLE Verlag. MIDGARD Urgestein mit Verlagsprogramm |Gast Carsten Grebe #Midgard #Midgard5 #pnpde #rpgde #rollenspiel #verlag #dddverlag #fanzine #penandpaper
  21. Mit Verlaub, das wirkt auf mich anders (nicht nur bezüglich W100/W20). Du hast in vielen Beiträgen sehr ausführlich dargelegt, dass Du bei M3 bleiben willst und alles spätere unnötig findest. Finde ich legitim und dauerhaft spielbar. Ich frage mich allerdings, was Du inhaltlich in die Diskussion einbringen möchtest, außer dass man auch mit früheren Ausgaben heute noch Spaß haben kann. Dem hat niemand widersprochen. Ich benutze mein Fahrrad nach wie vor gern, doch spricht das nicht gegen E-Bikes. Lass doch den anderen ihr M6 und erfreue Dich weiter an M3, das Dir anscheinend sehr ans Herz gewachsen ist. Manche freuen sich einfach am Neuen; das nimmt Dir doch nichts.
  22. Midgard ist eine Welt, in der ich als SL die Chance habe, unterschiedlichste Kampagnen miteinander zu verknüpfen. Eigene Charaktere können als NSCs in wichtigen Positionen eingesetzt werden, ohne die Konsistenz der Welt zu offiziellen Materialien zu gefährden. Es gibt also genügend weiße Flecken, um die eigenen Ideen durchzusetzen, ohne auf offizielles Material verzichten zu müssen.
  23. Es ist zwar schon eine ganze Weile her, dass wir bei Beyenburg und Radevormwald unterwegs waren, aber vielleicht erinnert sich noch jemand daran. Das Gebiet war auch von dem Starkregen betroffen und jemand hat sich in den Tagen danach dort mal umgesehen.
  24. Kampfargument,... ^^ Die Spieltechnische Logik dahinter ist: Es hat sich als praktikabel herausgestellt in den vorherigen M-Versionen. Im übrigen hat der "Zauberer" mittlerweile die Möglichkeit in diesem Falle abzuwehren - das gab es früher nicht. Ich könnte auch argumentieren die Regel dient dazu Kämpfer kleinzuhalten, 6 der in Tabelle auf S.74 aufgelisteten Punkte betreffen zumindest auch Kämpfer,... Natürlich kannst du das alles Hausregeltechnis aufheben, und immer und überall Zaubern können egal wie bewegt alles ist (ggf auch im Handgemenge). Im übrigen: Du stellst deine Frage hier im Regelteil des Forums, die Regeln scheinen dir aber klar zu sein. Und du frägst nach einem "warum"? - dieses Warum ist eher etwas für die Spieltheorie dahinter. Dein Post, und die der folgenden (also auch meiner) wären in einem anderen Strang, z.b. in der Rollenspieltheorie besser aufgehoben gewesen.
  25. Weil ich sie gerade für mich entdeckt habe (Danke Amazon) noch ein Song: Tenille Townes - Jersey on the wall Ich empfehle dringend auf den Text zu achten. Hier zum mitlesen Ausschnitt: "If I ever get to heaven You know I got a long list of questions Like how do you make a snowflake? Are you angry when the earth quakes? How does the sky change in a minute? How do you keep this big rock spinning? Why can't you stop a car from crashing? Forgive me—I'm just asking"
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...