Jump to content

Masamune

Mitglieder
  • Posts

    701
  • Joined

  • Last visited

About Masamune

  • Birthday 09/30/1982

Profile Information

  • Beiträge zum Thema des Monats
    5

Persönliches

  • Wohnort
    Dortmund

Recent Profile Visitors

3,295 profile views
  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  2. Sehr interessant. Unsere Gruppe hat auch vor kurzem diesen Punkt passiert und war ebenfalls in der Lage das Buch zu lesen. Hier haben sie einige Informationen entnommen, die dem normalsterblichen Midgarder wohl niemals zugänglich sein werden. Insbesondere über den "Geist der Freiheit". Informationen bezüglich des Wissens über Vampire haben sie dem Buch nicht entnommen, jedoch waren sie von Anfang an skeptisch, ob hier für sie nützliche Informationen sein könnten (zumindest bezüglich des Vampirproblems). Das hat sie als "brave Spieler" jedoch nicht abgehalten weiter zu erkunden. Somit lief es bei uns dennoch auf eine Befreiung hinaus und sie kamen letztendlich an das Linientor. Da jedoch von Anfang an stets die Gefahr bestand, dass sich meine Spieler anders entscheiden und wieder gehen würden hatte ich ein paar weitere Druckmittel parat. Eines davon waren Schwarzalben aus dem Racudin, die die Gruppe verfolgten um selber die Norne zu befreien. Diese könnten dann die Gruppe zur Not an die gewünschte Stelle treiben, damit sie das Tor doch noch passieren. Wäre in diesem Fall etwas gestellt und gerailroaded, aber manchmal ist das nötig, wenn man eine Kampagne spielt, war ja auch nur der Notfallplan. Ich empfehle jedem ein solches "Druckmittel" parat zu haben, da es sich bei dem Element des Linientors um keinen schlüssigen Schritt im Abenteuer handelt. Es ist eine Schicksalgetriebene Notwendigkeit, welche ich auch als großen Schwachpunkt des Abenteuers ansehe. Dennoch kann man hier große cineastische Szenen entstehen lassen, welche wiederum für die Spieler unvergesslich bleiben können. Masamune
  3. Ups, habe ich hier etwas verpasst? Ich finde es wirklich schade, dass der Eindruck entstanden ist die Spielerschaft sei nicht dankbar für ein eBestiarium oder hätte kein Interesse an einer sortierbaren Excel-Datei. Ich zumindest habe mich riesig gefreut als das eBestiarium erschienen ist. Ich hatte zuvor sogar sehnsüchtig darauf gewartet. Auch findet es bei mir regelmäßige Anwendung, gerade beim Onlineleiten ist es bei mir permanent offen, so kann ich schnell bei Bedarf Informationen über eine Kreatur finden. Auch möchte ich meinen großen Respekt vor all der Arbeit ausdrücken, die zusätzlich in dieses elektronische Produkt geflossen ist. Ich war überwältigt von der Vielzahl an einträgen. Die Anmerkungen auf fehlende Wesen würde ich eher als Anregung oder konstruktive Kritik ansehen (egel wie sie auch formuliert sein mögen), da diese dann das Tüpfelchen auf dem i darstellen würden. Auch ohne diese ist es schon ein bombastisches Werk. @Branwen: Wäre die Veröffentlichung einer solchen Excel-Datei noch möglich, wenn jemand sie für euch erstellt? Ich würde mich dafür auch anbieten. Masamune
  4. Hallo.

    Ich hätte großes Interesse an so einer Preisliste von magischen Gegenständen.

    Meine E-Mail-Adresse ist joergprahler@gmx.de

    Vielen Dank.

    Eleazar

  5. Der Faktor 3 bedeutet, dass ein Gegenstand, der für Spielfiguren Herstellungskosten X hat, bei einem Händler für 3 mal X zu erwerben ist. Also ein Gegenstand, der für 100 GS hergestellt werden kann kostet beim Erwerb im "Laden" 300 GS. [Edit]: Wir wären hier also bei einer "Gewinnspanne" von 200%.
  6. Hallo, ich habe vor einiger Zeit für unsere Gruppe mal einen (nahezu) vollständigen Katalog der im Arkanum erwähnten Gegenstände mit Preisen gemacht. Alles andere ist über eine jeweilige Formel errechenbar. Auch für Waffen und Rüstungen existiert so eine Formel, mit dieser sind theoretische Waffen von +4/+4 denkbar, aber rein rechnerisch viel viel zu teuer. Die Grundannahme für die Preise basiert übrigens auf dem von Prados bereits erwähnten allgegenwärtigen Faktor von 3. Ich kann die Liste als PDF bei Interesse gerne mal zukommen lassen.
  7. Wahrlich schön. Ich hatte mir seinerzeit das PDF gekauft und im A5 Format ausgedruckt und als Heft gebunden. Jetzt die Möglichkeit es als schönen Hardcover A5 Druck zu erwerben
  8. In M4 gab es noch die Selbstbeherrschung Sb und eine Resistenz für Umgebung. Der Rest ist identisch.
  9. Masamune

    Spiel 2021

    Es wird nicht so voll, weil es begrenzte Einlasszahlen gibt. Wir werden diese Jahr auch noch verzichten, auch wenn wir sonst potentielle Dauerbesucher sind.
  10. Auch ich habe mir Gedanken über eine Umsetzung auf Hex-Feldern gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sehr gut geht. Ich sehe auf Hex-Feldern auch mehr Vorteile als Nachteile. Die Tatsache, dass rechtwinklige Kanten damit auf dem Bodenraster schlechter abgebildet werden können gleicht sich dadruch aus, dass dafür runde Objekte besser abgebildet werden können. Ein runter Tisch schneidet mir zum beispiel auch Teile des quadratischen Rasters ab. Hierfür habe ich folgende Annahmen gemacht: Von der Mitte zur Mitte eines Feldes ist es 1 m. Ein Angreifer kann nur Angreifen, wenn neben ihm mindestens ein Feld frei ist. Zweihändige Kämpfer besetzen immer 2 Hex-Felder. Zwei Felder bilden den "Rücken" einer Person. Dadurch können immer noch bis zu 4 Einhändige Nähkämpfer an einem Gegener stehen, jedoch nur 2 Zweihändige. Wenn man gut positioniert ist, dann können 2 Personen von hinten angreifen, wie jetzt auch. Der Angegriffene hat aber immer die Möglichkeit sich sich um 60° zu drehen und damit nur einen im Rücken zu haben, wie auch jetzt (aber mit 90°). Ich denke deine Umsetzung wird gut funktionieren.
  11. Meine Frau und ich spielen sehr gerne Die Legenden von Andor. Im Grundspiel oder mit den Fortsetzungen. Das Spiel skaliert sehr gut mit der Spielerzahl und kann von 2-4 (oder auch bis 6 Spieler mit Erweiterung) gespielt werden.
  12. Wie wäre es denn mit Die Erpresser von Tidford ? Schönes kleines Abenteuer. Einfach die Seite ausdrucken, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so anmutet, der Ausdruck ist gut formatiert.
  13. Grundsätzlich würde ich den Umstieg befürworten. Da dies jedoch noch in ferner Zukunft liegt und ich mit Dinge vorher anschaue bevor ich blindlings zuschlage muss meine Antwort zwangsläufig "Ich weiß es noch nicht" sein. Ich denke es wird wie bei M5 laufen. Mit dem bisherigen Regelwerk zufrieden sein. Dann M6 kaufen, durchlesen, begeisterst sein und wechseln, aber noch 1 - 2 Elemente von M5 beibehalten.
  14. Hier gilt wie immer die Regel, dass der höhere Bonus zählt. Der Thaumagral verliert dadurch natürlich nicht seinen Schadensbonus.
×
×
  • Create New...