Jump to content

Octavius Valesius

Mitglieder
  • Posts

    2,075
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About Octavius Valesius

  • Birthday 08/13/1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Dissentis-Tal
  • Beiträge zum Thema des Monats
    32

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=3870
  • Wohnort
    Grevenbroich
  • Interessen
    Midgard, Battletech, Star Trek

Profile Fields

  • Member Title
    empfindliches Pflänzchen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Just4Info: Mein Fragenkatalog ging am Dienstag raus und umfasste 10 Fragen. Ich wurde schon vorgewarnt: eine Antwort kann etwas dauern
  2. Leider, Aber ich hätte lieber Halbinformationen und Tendenzen als gar keine Infos ^^ Das hat ja schon @Einskaldir vorgeschlagen und das Kontaktformular habe ich schon auf. Aber eine offizielle Anfrage zu schreiben ist nochmal was anderes als in einem Forum zu schreiben. Daher werde ich da mal sehen, was mir im Laufe des Tages für ein Text einfällt.
  3. einen 15 Jahre alten. Sei froh, das BF alte Sachen nicht sofort ausrangiert. PS: der 27Zoll ist für andere Sachen, Fürs Forum hat der 14er bisher gereicht ^^
  4. PS: Zur Erklärung: Das Forum liegt bei mir auf einem alten 14 Zoll 4:3 Monitor. Die Beiträge wirken da recht ..... gestaucht ^^
  5. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich sie hasse, weil sie Sche... ist oder weil ich Neues nicht mag.
  6. Ähhhhh, nein ^^ Klassisches: Alles wird neu und doch soll alles beim alten bleiben. Mit Elsa ging sowas immer völlig unproblematisch üebrs Forum.
  7. Ok, ne Nacht drüber geschlafen und abgeregt ^^ Auch die Worte von @Blaues Feuer und @Jürgen Buschmeier waren da hilfreich, Danke Nur um etwas grundsätzlich klarzustellen: Ich will keinen Fahrplan wann welches Buch rauskommt. Wie die Regeln aussehen. Welche Kulturen kommen. Das alles ist mit Sicherheit zu sehr im Fluss um irgendwas zu sagen. Was WIRKLICH an mir nagt ist: - Wie sieht eine mögliche Akzeptanz von Fanpublikationen aus? - Gibt es 'verbotene Zonen'? (Bei den Frankes z.B. KTP-Regeln, Arracht, überregionale Festlegungen) - Darf weiter zu Midgard (original) veröffentlicht werden? - Darf weiter zu M5 veröffentlicht werden? - Oder muss man mit M6 den Vertrieb von M5-Publikationen einstellen? Im Prinzip all das, was mich und meine weitere Planung betrifft. DA liegt der Hase im Pfeffer. 2024 ist in meiner Zeitplanung schon übermorgen. Eben weil ich immer an einem halben Dutzend Projekten arbeite. Mal fällt mir zu dem Thema was ein, dann zu dem und das nächste liegt wegen einer kreativen Blockade auch schonmal ein halbes Jahr rum. Und wenn ein Projekt fertig ist kommen die Anmerkungen der Testleser undundund. Nicht wenige meiner Sachen dauern Jahre von der Idee bis zur Veröffentlichung. Dazu kommt, dass ich einen neuen Job habe. Das ist für mich ungewohnt und (andere werden sowas kennen) frisst VIEL Zeit. Also muss ich mit meinem Zeitmanagement besser umgehen als bisher. DAS ALLES sind die Probleme, die mich umtreiben. Und ich denke den @droll gehts da nicht wirklich anders (würde mich zumindest wundern ^^). Das MOAM für M6 keine Lizenz bekommt ist FÜR MICH eine mittelschwere Katastrophe. Ich habe da über 100 Figuren, NPCs, Konzepte. Und ich denke, DAS ALLES hat weniger was mit dem Projekt M6 zu tun, als mit der Firmenphilosophie von Pegasus, also sollten sie sich dazu äussern können. Das sind weniger Fragen zur Ausgestalltung von M6 die mich bewegen als rechtliche Grundlagen. Ich will ja keine 50 Seiten rechtsverbindliche Aussagen eines Anwaltes, aber zumindest mal LEITPLANKEN ob und wenn ja wie sich Fans wie ich in Zukunft im Midgardversum bewegen können.
  8. Auch da hast du kein Anrecht, nichtmal auf das Produkt. Aber es ist Standard. ok, wenn ich mir die Reaktionen unter deinem Post so ansehe ist das dann wohl wirklich eine übersteigerte Erwartung von mir, möglichweise wegen meiner Perslnlichkeitstsörung oder einer der anderen Diagnosen, an denen sich mein Psychiater eine goldene Nase verdient. Ich lege Midgard dann erstmal zur Seite und schließe mich Biggles an. Sprich: Ich stelle die Kommunikation ein.
  9. @Patrick Was ICH mir wünsche ist eine Art Liste: Das wird kommen, darüber denken wir nach, das ist ein Nice-to-have, das gibts nur via Wunder. Ein Projekt ist immer im Wandel und ich bin mir ziemlich sicher, dass niemandem der Kopf abgerissen wird (verbal ), wenn es heißt: Den Punkt stellen wir mal zurück, da haben sich Änderungen ergeben, da fangen wir von vorne an. Sowas ist völlig normal (mMn), aber zumindest mal ETWAS Infos, eine Art "Wir leben noch und arbeiten dran". Und wenn Infos als 'inoffiziell' oder 'Gedankenspiel' gekennzeichnet sind, verläßt sich auch keiner drauf. Aber villeicht werden solche Ideen durch Feedback/Anregungen der Community auch so gut, dass sie es in dieses oder ein Zusatzprojekt schaffen. Andere bei KS schaffen eine regelmäßige Informationspolitik und das sind, in den seltensten Fällen, große Verlage. Gestern kam eine Meldung: Unser Team hat sich Corona eingefangen, derzeit kein Fortschritt. Dann weiss man woran es hakt, ist beruhigt, wünscht gute Besserung und wartet 2 Wochen. Alles Tutti.
  10. Dann tu was dagegen. Du machst, soweit ich das mitbekommen habe die Regeln. Das man da nicht viel erzählt/erzählen kann ist nachvollziehbar und ich denke DAS ist auch weniger das Problem. So wie ich das mitbekomme und auch selbst empfinde gärt es, weil es keine/kaum Hinweise gibt, wie es weitergeht. Wie (keine Volltexte, Richtung reicht ) sehen Vorgaben für das Forum aus? Oder für Fanpublikationen? Die Drolle? Eine Hilfe zur Charaktererstellung/Verwaltung, Anbindung an z.B. roll20? Ist da überhaupt was in der Mache? Pegasus liest hier doch angeblich mit, die haben doch PR-Spezialisten. Ich erwarte ja keinen Kalender mit rechtlich verbindlichen Daten wann was kommt. Aber mal einige INFOS was überhaupt kommt/geplant ist. ^^
  11. Das kann ich dir aus meiner Sicht gerne schildern: Das Pegasus die ganze Diskussion am Allerwertesten vorbei geht. MOAM war für mich einer der Gründe von M4 auf M5 umzusteigen. Und mir persönlich stinkt diese "Null-Info-Politik" gewaltig. Ich unterstütze so einigen Projekte auf Kickstarter und muss sagen, dass mir ein regelmäßiges Update zum Projekt sehr gefällt. Es muss ja nicht wie bei den meisten KS jeden Monat oder alle 2 Wochen eine Mail kommen, aber ÜBERHAUPT mal was. Was wissen wir denn bisher? 1. es wird ein Alternatives Midgard geben 2. wie es zu dieser Alternativwelt kam 3. der w100 stirbt Und sonst? Viel stochern im Nebel. Ich persönlich HASSE solchen Informationsmangel. Ich habe kein Problem damit, wenn man sag Das und Das ist geplant, Das ist der Stand, Daran hakts, Die Wahrscheinlichkeit ist Kommt/Wahrscheinlich/Unwahrscheinlilch. Zurück zu MOAM: Es ist ein supergeiles Tool, mein Grund für den Wechsel. Ich habe dort über 100 Figuren in der Datenbank, bin Gold-Sponsor. Das man sich über finanzielle Dinge nicht einig wird: geschenkt, das ist im Geschäftsleben das tägliche Brot. ABER: Die Kosten für so ein Tool bewegen sich im 5stelligen Bereich (ich nehm die Angabe von @Tourist Guymal so, da ich davon keine Ahnung habe) und dann was DREIstelliges angeboten wird it das .... eine Frechheit. Für MICH sieht das so aus, als sollte da überhaupt eine Zahl stehen um irgendein Rechtskonstrukt hinzubekommen. Ok, der deutsche Rollenspielmarkt wirft nicht viel ab, Fakt, fünfstellig würde das Budget sprengen, weis sicher auch @Biggles, dann würde ICH auf Alternativen ausweichen. Die Lizenz freier formulieren, andere Einnahmequellen dem Programmierer zugestehen, was weis denn ich? MEINE Spiegelung der ganzen Situation an Pegasus: ICH fühle mich als Kunde und Fan nicht ernt genommen.
  12. @Fimolas: Ich würde meinen Beitrag ja gerne verschieben, aber a) dazu fehlen mir die Rechte und b) wohin? ^^
  13. Klassicher Verleser, das "auch" bei "auch wenn Krieger dabei ist" überlesen. Ich dachte die kriegen nur eine, wenn ein Krieger dabei ist ^^ Guter Einwand. Der Ganze Komplex des Schamanismus wird zwar als Schwerpunkt erwähnt, aber eben auch der Elf als Lehrling. Und auch ich gehe nicht davon aus, dass dieser dem Druidentum nicht abgeschworen hat. Also scheint es da Optionen zu geben. Wie das in altvorderer Zeit, vor dem Verschwinden des Karmodin und damit auch dem Schwinden der Schmiedemeister aussah....Keine Ahnung. Andererseits Elfen gelten als Meister des Filigranen, da kann ich mir einen elfischen Goldschmied (wie beschrieben) durchaus vorstellen, einen Zwerg würde ich eher beim Gemmen- oder Eisenschmied. Bei DIESEM Wert im Speziellen habe ich ein Problem: das Klischee des starken Schmiedes. Schmiede machen meist immer die selben Bewegungsabläufe und Kraft ist da eher weniger erforderlich. Jedenfalls, wenn man einem Youtube-Video über Schmiede glauben darf, dass ich mal gesehen habe. Und auch die Schmiede bei "Forged in Fire" sind eher selten solche "Brocken" wie sie das Klischee vorsieht. Aber ja, dieser Wert steht im QB. ^^
×
×
  • Create New...