Jump to content

rk

Mitglieder
  • Content Count

    187
  • Joined

  • Last visited

About rk

  • Rank
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    https://www.kaltefleiter.com/
  • Name
    Roland
  • Wohnort
    Kiel

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Folgende Situation nach M4: Ein Charakter: grauer Hexer, Grad 8. persönlicher Schadensbonus +2, Angriffsbonus +1. Gelernter Angriff: Dolch +12. Thaumagral Dolch mit: Dämonenfeuer und Zauberschmiede. Szenario 1: Der Hexer löst nur Zauberschmiede ("+3") aus und greift mit dem Thaumagraldolch an: Nach meiner Auffassung hat der dann damit einen Angriff von +16 (+12+1+3) und einen Schaden von 1W6+4 (1W6-1+2+3). Szenario 2: Der Hexer löst nur Dämonenfeuer aus. Nach meiner Auffassung hat der dann einen Angriff von +13 (+12+Angriffsbonus) und einen Schaden von 2W6 (siehe Arkanum). Sein persönlicher Schadensbonus zählt nicht, da es ja im wesentlichen die Flammenklinge des Dämonenfeuers ist. Er kann ebenso Rundumschläge ohne negative WM führen. Szenario 3: Der Hexer will beides auslösen. Nach meiner Auffassung greift dann der als "zweites" ausgelöste Zauber mit den entsprechenden Auswirkungen (s.o.) Eine andere Meinung in unser Gruppe ist, dass er - Angriff +16 hat und - einen Schaden von 2W6+5 (2W6 vom Dämonenfeuer Thaumargal, +2 persönlicher Schadensbonus und +3 von der Zauberschmiede) (Hiezu käme e.v. noch +1 auf Schaden durch Stärke etc.) Gruss Roland
×
×
  • Create New...