Jump to content

Tara

Mitglieder
  • Posts

    7,727
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Tara

  • Birthday 04/18/1965

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Lothar
  • Wohnort
    Moers

Recent Profile Visitors

6,803 profile views
  1. Danke an den Spielleiter @jul für das spannende Abenteuer. Leider war wie immer am Ende die Zeit etwas knapp, aber das Treffen mit Impetator Bostich oder die Erkundung einer Cappin Station waren Highlights für meine meinen Charakter. Wie Tara später erfuhr war auch das Gespräch von @Celador da Eshmale mit seinem Bruder sehr „intensiv“, aber da hatte Tara ja gerade eine Hynoschulung über Cappin Technik erhalten.
  2. Bei der Arbeit die du dir mit den Transkripten machst, und den umfangreichen Informationen die du dort einbindest, wartet man gerne noch etwas.
  3. Also ich verbeuge mich über die Leistung welche @Celador da Eshmale mit diesem Transkript geleistet hat. Obwohl das Abenteuer noch nicht so lange her ist, waren mir doch einige Infos entfallen, die ich jetzt noch nachlesen konnte.
  4. Hatte ich übersehen. So ich habe den Band bestellt.
  5. @Olafsdottir dann bestelle ich direkt mal den neuen Band und hoffe das viele Vorbestellungen folgen. Reicht es hier oder muss man die Vorbestellung in Brandwens Basar tätigen ?
  6. Nochmal hervorgeholt Dagor Schert.
  7. @Celador da Eshmale ich freue mich das du Sonntag dabei bist.
  8. Ja 200m ist ein schwerer Kreuzer, da die 350m Phönix Klasse gerade ganz knapp reinpassen würde, müsste ein 200m Kreuzer im Hangar gut manövrieren können.
  9. Ok dann ist der Hangar wohl am besten für Beiboote mit einem Durchmesser bis 200m geeignet. Wieviele 200m Schiffe würden in den Standard Hangar passen ? 12 ?
  10. Ja hatte ich mir auch schon gedacht, den Ergänzungshanger zu bauen ist einfacher als die Baupläne zu ändern.
  11. @jul Tara baut ja ihre Lemurerstationen immer nach den Plänen der Südpolstation, dort gab es außer großen Produktionshallen , auch einen Hangar für Beiboote. Würden in diesem Hangar ohne die Baupläne zu ändern auch dir 350m Phönix Klasse der Lemurer reinpassen !
  12. Der Zusammenhang mit 20000 als Obergrenze pro geschlossenes Gebiet, wurde Tara erst bewusst als sie sich die alten Zahlen von Catnemia angesehen hat. Also sind mit den drei Siedlungsprojekten und der 100 Catniden für den San Marco Space Port, sowie das Industriegebiet auf Catnemia ( Das in den letzten 10 Jahren an Bevölkerung zugelegt hat, aber die neuen Catniden können erst mit 14 Jahren mit der Ausbildung beginnen.) Taras Möglichkeiten Catniden im großen Stiel woanders einzusetzen sind damit erschöpft Auch heißt das , das auf Atlantis nie Mega Stätte exestieren werden, sondern das Tara dezentrale Stützpunkte mit nur einer Handvoll Schiffe errichten muss, um genug Arbeitskräfte für den Betrieb zu haben. Tara läst untersuchen ob es eine solche aufgeprägte Obergrenze für die Bevölkerung eines geschlossenen Gebietes auch bei den anderen Hilfsvölkern existiert und wenn ja wie ist die zum Beispiel bei den Sharkniden. 🦈
  13. @jul könnte es sein das sich in einem Gebiet die Bevölkerung der Catniden bei 20000 einpendelt. Würde das bedeuten das sich die Bevölkerung Südpolstation langfristig auch wieder auf 20000 einpendelt, während im Dschungel Gebiet und in der Südstation nur die Verluste ausgeglichen werden? Tara hatte auf Catnemia ja auch ein neues Siedlungsgebiet eröffnet, mit diversen Produktionsanlagen und einer geplanten Stadt. Auch hier würde die Bevölkerung dann stagnieren sobald die 20000 erreicht sind ? Das würde bedeuten das auch die Siedlungen auf dem Stargate Planeten sich nur bis 20000 entwickeln würde.
  14. Habe ich korrigiert, wollte 19 schreiben habe mich wohl vertippt.
  15. Ich würde mich auch sehr freuen wenn @Celador da Eshmale am 19.05. dabei wäre. Daumen ganz doll gedrückt.
×
×
  • Create New...