Jump to content

Prados Karwan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9.069
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Prados Karwan

  • Rang
    Mitglied

Persönliches

  • Name
    Christoph Tinius

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Prados Karwan

    Halb-Halbling

    Nun, die Gnomin wird vermutlich die Tür öffnen, das Minotaurenkind einlassen, ihm etwas zu essen anbieten und dann warten, bis es von den Eltern abgeholt wird - wenn sie davon ausgehen kann, dass es zivilisierte Minotauren sind. Andernfalls könnte das anders ausgehen.
  2. Prados Karwan

    Schlaf - ab wann "Lebensbedrohlich"

    Diese Überlegung enthält den grundlegenden Fehler, die Auswirkung des Zauberspruchs in die Bewertung miteinzubeziehen, ob es sich um eine lebensbedrohende Situation handelt. Unter diesen Umständen dürfte der Zauber niemals erfolgreich sein, da eine schlafende Spielfigur immer als ahnungs- und wehrlos anzusehen und sich demnach immer in einer potenziell lebensbedrohlichen Situation befindet. Betrachtet man die Beschreibungen von Schlummer, Schlaf und Zauberschlaf sollte eigentlich deutlich sein, unter welchen Bedingungen die Zauber wirken. Zauberschlaf wirkt immer und explizit auch im Kampf, Schlummer hingegen nur dann, wenn das potenzielle Opfer keine Aufregung verspürt. Der Zauber Schlaf liegt dazwischen, das Opfer darf also 'aufgeregt' und in 'konzentrierten Verhandlungen' sein, um verzaubert werden zu können, es darf lediglich keine lebensbedrohende Situation vorliegen. Und diese lebensbedrohende Situation muss für das Opfer erkennbar sein, es reicht definitiv nicht aus, dass sie innerhalb der Umstände latent vorhanden ist und sich möglicherweise unter gewissen Umständen manifestieren könnte. Denn das würde wiederum dazu führen, dass der Zauberspruch gar nicht mehr verwendet werden könnte, da eigentlich jede Situation potenziell gefährlich sein könnte. Als Beispiel für eine ausschließende Situation nennt Schlaf den Kampf. Die dortigen Abläufe sollten genutzt werden, um zu entscheiden, ob eine Situation lebensbedrohend ist. Kann das Opfer nicht mehr ausweichen, wird es vom Gegner schwer getroffen, das bedeutet LP-Verlust, der fortschreitend zum Tod führt. Hängt das Opfer an einer Felswand, würde ein Einschlafen zum Absturz führen. Steht das Opfer vor einer herannahenden Feuersbrunst, würde es verbrennen. Befindet es sich aber in Verhandlungen mit zwar bewaffneten (wir sind in einer gewalthaltigen Fantasywelt, wer ist dort nicht bewaffnet?) Personen, die sich insgesamt angemessen und nicht aggressiv verhalten, ist dies keine akut lebensbedrohende Situation, ein Einschlafen würde nicht zwingend einen LP-Verlust bedeuten.
  3. Prados Karwan

    Schlaf - ab wann "Lebensbedrohlich"

    Die konkrete Situation, in der sich das Opfer des Zaubers befindet, muss lebensbedrohend sein. Selbstverständlich muss der Zaubervorgang bzw. dessen Auswirkung bei der Beurteilung unberücksichtigt bleiben. Um festzustellen, ob eine lebensbedrohliche Situation vorliegt, würde ich immer die Fragen stellen, ob es das Opfer Lebenspunkte kosten kann, wenn es nicht mehr aktiv an der Situation teilnehmen kann, und ob dies dem Opfer bewusst ist. Wenn beides mit ja beantwortet werden kann, kann Schlaf nicht wirken. Falls das Gespräch mit der Person also völlig normal und nicht aggressiv verlief, hätte der Zauber wirken sollen.
  4. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    Die beiden Sprüche sind aber gerade nicht widersprüchlich, es ist kein entweder oder. Vielmehr lassen sich die Wirkungen auch von ihrer Beschreibung her sehr gut kombinieren, sodass die Zuschläge mit unterschiedlichem Vorzeichen verrechnet werden und andernfalls der jeweils höhere Betrag gilt.
  5. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    Ich hab dir vor etwa 10 Monaten eine entsprechende Regelantwort geschickt ...😁
  6. Prados Karwan

    Schutzamulette - welche sind möglich

    Damit dürfte die Frage doch beantwortet sein, oder?
  7. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    @Airlag Es tut mir leid, aber du liegst komplett falsch, auch wenn du noch so groß schreibst. Die Siebenmeilenstiefel sind ein Artefakt, das den Benutzer nach dem Schlüsselritual verzaubert (vgl. Seite 23 im Arkanum). Ziel des Artefaktzaubers ist der Träger der Stiefel. Eine magische Waffe mit Angriffsbonus verzaubert ihren Träger nicht. Es mag sein, dass du keine Einschränkung hinsichtlich des Wirkungsbereiches siehst, das Regelwerk tut dies allerdings explizit, wie man auf Seite 19 des Arkanums nachlesen kann.
  8. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    Segnen erhöht nicht den Schaden, aber gibt +1 auf Erfolgs- und Widerstandswürfe. Ansonsten: Wirkungsziel ist dasselbe Wesen, die Wirkung ist in Teilen gleichartig, da Zuschläge auf den EW:Angriff angerechnet werden. In diesem Fall zählt also nur der höhere Wert von Wagemut.
  9. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    Auch wenn es jetzt banal klingt: Generell addieren sich gleichartige Wirkungen nicht. Es muss also geklärt sein, was "gleichartig" bedeutet. Gleichartigkeit liegt dann vor, wenn derselbe Wirkungsbereich mit mehreren gleichartigen Wirkungen versehen werden soll. Zweimal Schadensbonus auf dieselbe Person addiert sich nicht, es zählt der höhere Wert. Einmal Schadensbonus auf die Waffe und einmal auf die Person addieren sich.
  10. Prados Karwan

    Wiederholtes Verzaubern in der großen Konsequenz

    Nein, das mache ich nicht. Ich erkläre, warum der erhöhte Schadensbonus nicht als magischer Schadensbonus klassifiziert wird. Selbstverständlich aber wird das Ziel des Zauberspruchs mit einer magischen Wirkung verzaubert.
  11. Es ist keine diesbezügliche Frage eingegangen. Bitte schick die Mail noch einmal. Danke. Mit Gruß Christoph
  12. Prados Karwan

    Was weiß ein Gott?

    Siehe Seite 16 im Mysterium: Ein Gott ist nicht allwissend.
  13. @Abd al Rahman Ja, andere Formulierungen könnten deutlicher sein, da stimme ich zu. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass die individuelle Zuweisung von Wortbedeutungen wahrscheinlich immer zu Missverständnissen führen wird. Um das zu vermeiden, müsste wohl eine extrem formalisierte Sprache ähnlich dem 'Juristendeutsch' verwendet werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gewünscht ist. Nur als Beispiel: Ich persönlich empfinde deinen derzeitigen Formulierungsvorschlag für mich deutlich ungenauer als den derzeitigen. Das liegt daran, dass ich das Wort "befindet" wesentlich statischer interpretiere als das derzeitige "gerät". Meine spontane Reaktion als unbedarfter Spieler auf diese Formulierung wäre: "Aber ich befinde mich doch gar nicht im Kontrollbereich, ich will da doch nur durchlaufen." 'Befinden' beschreibt einen Staus quo (daher auch die Formulierung im Folgeabsatz auf Seite 76 ("Befindet sich ... bei Rundenbeginn"; hier wird der Zustand zu einem bestimmten Zeitpunkt abgefragt), 'gerät' transportiert hingegen mehr Dynamik - die Positionen der Figuren ändern sich. Aber, wie gesagt, das ist mein persönliches Empfinden.
  14. Auch wenn ich Schwierigkeiten habe, deinen zweiten Absatz in diesem Stakkato-Stil zu verstehen, glaube ich schon, dass ich 'ja' antworten kann. Kontrollbereich ist Kontrollbereich.
  15. Hallo Godrik, ich gebe zu, ich verstehe nicht, was du mit dem Zitierten aussagen möchtest. Aber mal spekulativ geantwortet: Panisch fliehen ist eine Handlung, keine Bewegung. Sie kann nur ausgeführt werden, wenn sich die Spielfigur während ihrer Bewegungsphase um höchstens einen Meter bewegt hat, und sie wird zu einem klar definierten Zeitpunkt ausgeführt (Rundenende). Da es eine Handlung mit entsprechender Beschreibung ist, gelten die Regeln für das Stehenbleiben in Kontrollbereichen in diesem Fall nicht. Nachtrag: Zu dem anderen Punkt, zu dem ich etwas schreiben wollte, hat Mogadil bereits das Entscheidende beigetragen. Du verstehst den Regeltext offensichtlich anders, als er gemeint ist, was mit individuell unterschiedlichen semantischen Vorstellungen der genutzten Regeltextbeschreibung zu tun haben könnte.
×