Jump to content

Eleazar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.259
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Eleazar

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht
  • Location
    Wendland

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Wendland
  • Interessen
    Rollenspiel, Zinnfiguren, Schreiben, Zeichnen
  • Beruf
    Bin zufrieden!
  • Biografie
    M1, M2, M3, M4, verheiratet, 2 Kinder, 1 Katze, Rad fahren.

Letzte Besucher des Profils

1.619 Profilaufrufe
  1. Eleazar

    Lippenlesen

    Mit welcher Begründung? Ich habe eine Fertigkeit teuer bezahlt und ich setze sie ein. Sie ist dezent und hervorragend für meinen Zweck geeignet. Warum sollte ein SL meine Möglichkeiten der Informationsbeschaffung selektiv beschneiden? Weil er die Fertigkeit nicht mag? Dann gute Nacht! Gut, könntest du machen. Dann würden wir wohl ein längeres, ernstes Gespräch miteinander führen müssen und dann würden sich unsere Wege am Spieltisch wohl trennen. "Spieler kleinhalten" par exellence. Du kannst gerne entscheiden, wann der Einsatz einer Fertigkeit sinnlos ist und keine Erfahrungspunkte bringt. Aber so weit, dass ein Spieler den SL sorgenvoll anblicken muss, um zu erfahren, ob ihm der Einsatz einer Fertigkeit genehm ist, sind wir wohl doch noch nicht, oder? Und da ist Lippenlesen eine ganz andere Nummer als Beschatten, Beredsamkeit, Verhören, Verführen oder Menschenkenntnis, denn Lippenlesen ist in der Regel und mit wenig Aufwand so dezent, dass ein Beobachteter kaum die Gelegenheit hat, von einem Versuch etwas mitzubekommen. Und dass es den Spielfluss stört, ist Unfug. Anders als Fallen entdecken, Beredsamkeit, Gassenwissen... unterbricht es keine Aktion, sondern es beobachtet nur. Und die gesammelten Informationen kann der SL kurz ausschütten. Oder wäre die folgende Aktion auch verboten: "Ich setze mich in der Kneipe an einen Tisch und spitze die Ohren, was am Nachbartisch so geredet wird"? Eben.
  2. Eleazar

    Halb-Halbling

    Sooo groß sind die regeltechnischen Unterschiede ja nicht. Und die Genetik bedingt ja nicht, dass sich jedes Merkmal halb und halb mischt. Insofern würde ich entweder sehr kleine Menschen oder sehr große Halblinge daraus entstehen lassen. Vielleicht würde ich die B entsprechend beeinflussen: Halblinge bekommen 2W3 als 3 gesetzt, Menschen 2W3 als 1. Alles andere wäre mir zu viel Aufwand.
  3. Eleazar

    Lippenlesen

    Zur Bedeutung von Lippenlesen: Wenn meine Figur Lippenlesen beherrschen würde, dann würde sie es ständig nutzen. Ich komme doch an ganz andere Informationen, wenn sich eine Figur unbelauscht und nicht von Fremden ausgefragt fühlt. Im Zweifelsfall erhalte ich Informationen, bei denen ich später ansetzen kann: Ein Wächter tauscht sich mit seinem Kollegen aus, was er nach Feierabend machen will; eine Magd lässt sich über die Marotten ihrer Herrin aus; Kneipengäste gehen den neuesten Tratsch durch; ein Fahrgast reserviert eine Bahnkarte; ein Kunde versetzt ein Schmuckstück... Im Gegenteil zum Mittelalter gibt es Fensterscheiben oder hochwertige Spiegel, durch die ich Menschen unauffällig beobachten kann. Die Einsatzmöglichkeiten sind Legion.
  4. Eleazar

    Schlaf - ab wann "Lebensbedrohlich"

    Ich würde mich an Prados Interpretation halten, obwohl ich als SL wohl sonst auch anders entschieden hätte. Denn würde ich mich vor drei Fremden hinlegen und schlafen, wenn ich müde wäre? Nein, ich hätte Angst, dass sie mich beklauen oder mir was antun. Aber als SL könnte man diese Sache ja auch anders regeln: Wenn die Abenteurer sich verabschieden und der Fremde sich umdreht, scheint die "Gefahr" ja in jedem Fall gebannt. Dann müsste der Zauber in jedem Fall wirken. Ich würde das den Spielern so erklären und dann könnten sie die Situation mit dem Zauber klären. Im Zweifelsfall würde der Zauberer ja die Grenzen kennen, in denen sein Zauber funktioniert. Dann kann der Spielleiter auch die Information rausrücken.
  5. Eleazar

    Lippenlesen

    Es müsste auch geklärt sein, ob man einmal Lippenlesen lernt und es dann für alle Sprachen beherrscht oder nur für eine. Wenn es nur für eine wäre, dann hielte ich +12 für ausreichend. Wenn es für alle Sprachen gilt, dann +15. Ich würde Lippenlesen ständig einsetzen*. Weit öfter als Verhören und oft als Ersatz für Gassenwissen. Die Fertigkeit ist doch prädestiniert, um Dinge rauszufinden, die einen nichts angehen. *Das wäre für mich ein Standardvorgehen in Kneipen oder auf Marktplätzen, um schon mal Informationen über Leute einzuziehen oder Anknüpfungspunkte zu sammeln. Oder du setzt einen Lippenleser in die Kneipe und ein zweiter Abenteurer impft einen anderen Tisch mit einem Thema und verzieht sich und der Lippenleser ergründet dann, was über das Thema geredet wird, wenn man sich unbelauscht fühlt. Also ich halte die Fertigkeit für absolut wertvoll und vielseitig und weitgehend risikolos einsetzbar.
  6. Eleazar

    Lippenlesen

    Gute Lösung. Noch mal: Ich möchte auch nicht, dass jeder hergelaufene NPC mal Lippenlesen versuchen darf. Und ich will auch nicht, dass alle Spielfiguren hinter vorgehaltener Hand tuscheln wie die Fußballspieler im Stadion. Insofern ist es gut, wenn die Fertigkeit nur von Spezialisten gut beherrscht wird. Meinetwegen könnte eine Voraussetzung auch sein, dass man die Sprache besser als +12, nämlich exzellent beherrscht. Man muss ja auch Dialekte oder individuelle Eigenarten herausfiltern, sogar Sprachfehler rausfiltern, ohne dass man sie überhaupt erst hört. Eine perfekte Sprachbeherrschung könnte Voraussetzung sein und die Zahl der Lippenleser (auch pro Sprache) eingrenzen. Ich würde es so machen.
  7. Eleazar

    Lippenlesen

    Wenn es keine eigene Fertigkeit gibt, dann kann ja praktisch jeder Lippenlesen. Das wäre mir zu heftig.
  8. Eleazar

    Forumsfinanzen - Diskussion

    Abd, ich möchte mal kundtun, dass ich deine Großzügigkeit echt bewundere. Dass du dir die ganze Arbeit mit dem Forum machst, ist die eine Sache. Dass du dann auch noch so viel dafür bezahlst und auch gerne bezahlst, das ist der Hammer.
  9. Eleazar

    Balancing bei Gegnern

    Ich habe es mal in langen Versuchsreihen bei M4 durchgespielt: Erstgrade in entsprechender Anzahl kriegen einen höhergradigen Gegner praktisch immer klein. Das gilt für vier Erstgrade gegen einen Viergrad oder für acht Erstgrader gegen einen Achtgrad. Bei M5 kommt noch dazu, dass es mehr Grade gibt und ein Achtgrad bei M5 lange nicht so mächtig ist, wie möglicherweise bei M4. Beim Troll wird das durch die Regeneration wohl aufgefangen. Außerdem wissen die Spieler eventuell nicht, dass sie einen Troll mit Feuer angreifen müssen.
  10. Eleazar

    Gezielter Treffer - Erfahrungen

    Für mich ist die Nagelprobe immer: "Willst du, dass sich die NPCs auch dieser Regel bedienen?" In dem Fall: Ja! Gegen einen erfahrenen Gegner ist der gezielte Hieb wenig erfolgversprechend, aber eine Option. Und auch erfahrene Gegner müssen wirklich überlegen, ob sie das wollen. Viel besser, als wenn der gezielte Hieb zum Standardvorgehen wird.
  11. Wieso sollte man Abzüge für den Kompositbogen bekommen, wenn man ihn doch normalerweise immer mit dem EW:Bogen +-0 beherrscht?
  12. Krieger, eigene Welt, aber eher Waldregion, nicht Steppe. Da, wo es keine Kompositbögen gibt.
  13. Eleazar

    Spielerfiguren - Eigener Laden

    Ich würde auch grundsätzlich klären, was das zu bedeuten hat: Ist das eine nette Idee, um deine Figur abzurunden, oder soll der Laden Profit abwerfen, den deine Figur dann im Spiel verpulvern kann? Bei letzterem müsste wohl in der Gruppe was besprochen werden, denn das kann einer Figur Vorteile verschaffen, die die anderen dann nicht haben. Ich sähe keine Probleme, wenn die Gruppe über den Laden ihre unpassenden Schätze verkaufen würde und damit sogar einen kleinen Aufschlag rausholt, als wenn man das Zeug einem ansässigen Händler gibt. Ebenfalls hätte ich kein Problem, wenn der Händler durch den Laden in der Stadt einen gehobenen Lebensstil hätte: Pelzkragen und Kristallgläser, Fasan für die Kumpels zur Lagebesprechung, ein Diener, der die Kissen aufschüttelt... Das kann im Abenteuer alles angespielt werden und der Händler erhält Kontakte in anderen Kreisen und bringt Abenteueraufhänger ins Spiel. Super. Landet am Ende wesentlich mehr Geld in seinem Beutel, fände ich es nicht so gut. Zum Beispiel, wenn er dann ohne Probleme die beste Ausrüstung für sich kaufen kann usw. Über die Dividende sollte sich die Gruppe einig sein. Der Rest sollte im Betrieb stecken. Wenn das geklärt ist, würde ich als SL die Sache sehr locker handhaben: Wahrscheinlich hat keiner Lust auf ein detailliertes Kaufladenspiel oder auf eine Börsensiimulation. Ich fände es ausreichend, wenn man einfach bei jeder Rückkehr in der Stadt einen wie gearteten Würfelwurf macht, ob es dem Laden besser oder schlechter geht. Und das ist schon viel. Guck einfach, wie der Laden dem Spiel was bringt.
  14. Bei 1.) sind sich wohl alle einig. Bei den anderen Gründen ist einfach Fingerspitzengefühl gefragt: Was mir überhaupt nicht gefällt, das wäre ein Spezialwaffenhopping. Die Spezialwaffe ist das Markenzeichen einer Figur und da geht es im Prinzip um eine einmalige Festlegung. Nur weil eine schicke magische Waffe auftaucht, legt man so eine Überzeugung nicht ab. Hätte der Spieler aber eigentlich gerne eine andere Waffe gewählt und es ging nicht (z.B. Kompositbogen) oder hat sich eine Figur geändert (wird glühende Verehrerin einer Gottheit und möchte mit der Kultwaffe kämpfen) oder werden andere Waffen prägend für eine ganze Kampagne (ich hatte mal einen Assassinen mit Spezialdolch, der aber die ganze Zeit mit einem Drachentöter-Anderthalbhänder hantieren musste), dann sollte sich kein SL anstellen. Und ich würde auch keine Punkte dafür verlangen. Allenfalls eine Übergangszeit. Realismusargumente kann man komplett ausschließen: Die Spezialwaffe ist ein reines Konstrukt. Wenn die Figur sie jahrelang nicht anfasst und allein eine andere Waffe benutzt und trainiert und eventuell dank anderer Waffengattung sogar besser beherrscht, dann bleiben die +2 davon unberührt. Das ist nicht sonderlich logisch. Was ich allerdings übel fände wäre, wenn nach jedem Beutefund das Spezialwaffenkarussel wieder angeworfen würde. Dann sollte der SL seine Schatzkammern mal passender bestücken oder Umtauschmöglichkeiten anbieten.
×