Jump to content

sarandira

Mitglieder
  • Content Count

    2,511
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About sarandira

Clubber
  • Rank
    Blinde Luxus-Zimtschnecke
  • Birthday 08/26/1975

Profile Information

  • Beiträge zum Thema des Monats
    2

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=27663
  • Name
    Jule
  • Wohnort
    L.-E.

Recent Profile Visitors

2,961 profile views
  1. Für alle Fälle hab ich auch noch einen Charakter dabei, den ich für den Westcon für einen Spieler erstellt habe. Er wird es mir hoffentlich nachsehen, wenn ich den Charakter wiederverwerte.
  2. Das mit dem Grund kriegen wir schon irgendwie hin. Er wird schon irgendwen in London kennen und der kennt dann wieder wen usw. Schwieriger als mit den anderen Figuren wird es schon nicht werden. Was macht er denn sonst so, der Amerikaner?
  3. Öhm... Ich werde dafür auch nicht fragen, ob ihr mich 2021 wieder dabeihaben wollt.
  4. Also, ich bin zum ersten Mal seit meinem ersten (West-)Con 2011 nicht da - ich habe also quasi dazu beigetragen, dass jemand anderes die Chance bekommt.
  5. Zum Thema "Erkenntnisse aus der Realität": Ich hab das Thema gerade mit meiner (deutlich kleineren, noch deutlicher leichteren und noch viel deutlicher besser kletternden) Kletterpartnerin diskutiert. Schnelles Fazit: kommt drauf an! Ausfühlich antworten kann ich wahrscheinlich erst morgen - heute muss ich nochmal den einen oder anderen PP Felsklettern sammeln (Grüße aus dem Kletterparadies Kalymnos in Griechenland!).
  6. So, mittlerweile bin ich zu Hause und hab Zugriff auf meine Charaktere. Ich denke, ich würde da gerne meine Wahrsagerin (Hx) Fiorenza spielen - Grad 5 nach M5. Passt das? Allerdings müsste sie dann wohl noch Albisch lernen. Alternativ hätte ich Inga Ingmarsdottir, eine Nordlandbarbarin Grad 3 (M4) mit eher schlichtem Gemüt (die hab ich auch schon lange nicht mehr gespielt - kann aber halt nur kämpfen oder das tun, was man ihr sagt)
  7. Mein Charakter hat auch mal ein Kind getötet. Ein Baby. Mit einem Hackbeil. So, und nachdem jetzt alle schockiert sind, hier die genauere Beschreibung der Situation: die Gruppe war in einer Art Traumwelt unterwegs, mit mehreren alptraumartigen Szenen. Eine davon war, dass wir eine Frau gesehen haben, wie sie mit einem Beil ihr Baby tötet. Und diese Szene hat sich ständig wiederholt: sie sitzt im Nebenzimmer, das Kind in der Wiege, sie nimmt das Baby auf den Arm, geht mit ihm in die Küche, nimmt das Beil usw.... Was auch immer wir getan haben, wir konnten es nicht unterbrechen. Mir und auch meinem Charakter war dadurch klar, dass das, was wir sehen, nicht real sein kann. Und ich dachte, vielleicht können wir den Kreislauf nur beenden, indem wir etwas ganz radikales tun und das Kind selbst töten (Spoiler: hat nichts geholfen). Für mich und meine Figur war das in dem Augenblick kein Baby mehr, sondern ein Alptraum, der beendet werden muss. Meine Mitspieler waren aber wohl etwas schockiert über mich und meine radikale Vorgehensweise - was ich aber erst später im Gespräch so richtig mitbekommen habe. Für mich selbst war das in der Situation auch radikal, aber logisch und ich dachte, irgendjemand muss es halt tun. (Und wer mich näher kennt, sollte eigentlich wissen, dass ich normalerweise ein sehr friedfertiger Mensch bin). Daher auch von mir: einfach mal darüber reden - vielleicht hat der Mitspieler Beweggründe gehabt, die dir jetzt noch unbekannt oder nicht klar sind.
  8. Ich will hier nur mal loswerden, dass ich mich auf Euch freue!
  9. Hätte zumindest evtl. den Vorteil, dass der Spielrundenzettel das Ganze überlebt.
  10. Das wäre ja meine Chance, endlich mal bei Dir zu spielen! Charakter muss ich noch schauen (hab sie gerade nicht da), aber da wird sich schon was Passendes finden!
×
×
  • Create New...