Jump to content

Blaues Feuer

Globale Moderatoren
  • Posts

    8,857
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About Blaues Feuer

Persönliches

  • Wohnort
    in der Loge von Waldorf & Statler

Recent Profile Visitors

7,294 profile views
  1. Mit dem Unterschied, dass wenn mir SL sagen würde, ich soll einen freien Prozentwurf machen gegen eine 100, ich ihn fragen würde, ob er nicht lieber Mensch-Ärger-Dich-Nicht spielen möchte wenn er das Geräusch von sinnlosen Würfeln so mag.
  2. Da Midgard überhaupt keine Glückswürfe kennt ist das eine sehr lahme Begründung.
  3. ich hab vielleicht in der Nachbereitung der Sitzung die Möglichkeit, mir das zusammenzupuzzeln, aber nicht in dem Moment am Spieltisch.
  4. Und das raussuchen dieser Regel geht schneller als ein Glückswurf? Ich führe meistens keinen Kalender, schon gar nicht bei einem Conabenteuer, wenn die Mondphase nicht gerade eine Rolle spielt im Abenteuer. Ich hab keine Genealogie der umliegenden Dörfer und durchwandernden Personen erstellt, genausowenig eine Biohistorie aller Gewässer.
  5. Es wäre gut, wenn solche gedanklichen Ableitungen in die Beiträge einfliesen. Irwisch begann seinen Beitrag mit "ich variiere die Ausgangsfrage" um dann auf dicht schließende Rohre und Explosionen zu kommen. Spätestens bei dem Schacht, wo es keine horizontale Bewegung gibt war zumindest für mich nicht klar, was das noch mit der Fortbewegung eines fliegenden Objekts in der Luftsphäre zu tun hat.
  6. Moderation: Weiterer Off-Topic-Beitrag zu den persönlichen Beschränkungen des Lernens von Fertigkeiten ausgeblendet vom Modfeuer Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  7. Moderation: Ich habe hier mehrere Off-Topic-Beiträge ausgeblendet, wo es darum ging, was SL einem erlauben zu lernen/anzuwenden oder nicht. Wenn Bedarf besteht das zu vertiefen, bitte PN, dann schiebe ich es zum Spieltisch. das Modfeuer Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  8. Rein Magietheoretisch gebe ich daaavid Recht. Und ich sehe sofort ein Abenteuer vor mir, wo durch das überlaufende Wasser eine Spur entsteht, dass jemand sich dort versteckt oder den Brunnen als Fluchtweg verwendet hat. Um die Spielwelt nicht völlig aus den Fugen zu bringen sagt mir Solwacs Interpretation mehr zu. Schon weil ich keine Lust habe, aus Schachtdurchmesser und Position des Zauberndem im Schacht auszurechnen, wie viel Wasser überschwabt oder ob es durch den Luftdruck in die umgebende Schachtwand gedrückt wird. Oder Pumpwerke entstehen, weil Zauberer Wasser in Schächten vor sich her schieben.
  9. Und da haben wir das Problem. Der Strang ist nicht gemacht worden, um Luftblasen in einem Rohrsystem zu diskutieren, sondern um zu entscheiden, ob man trotzdem fliegen kann und wenn ja wie schnell. Es hat mir immer noch keiner der Diskutanten dargelegt, was das mit der Ausgangsfrage zu tun hat. Im Gegenteil, es ist eine weitere Ableitung dazu kommen, diesmal mit einer Luftsphäre am Brunnengrund, die gar nichts mehr mit irgendwelcher internen Bewegung zu tun hat.
  10. Das Vokabular oder die physikalischen Mechanismen waren nicht das Problem, das war 5. Klasse Physik. Ich verwahre mich auch dagegen, dass ich eine legitime Privatmeinung eingeschränkt hätte. Moderationen sind kein Verstoß gegen Artikel 5 Grundgesetz, denn ich verbiete niemandem seine Meinung zu schreiben. Ihr könnt gerne nach Herzenslust alle möglichen irdischen physikalischen Gesetze und ihre Wechselwirkungen mit der Magie einer fiktiven Welt diskutieren. Aber bitte an der richtigen Stelle. Ich habe diesen Strang moderiert, weil gegen zwei Regeln verstoßen wurde: a) Es ist der Regelfragenbereich. Dort sollte - solange nichts explizit etwas anderes angegeben ist - mit dem Regelwerk diskutiert werden. Das ist bei der Pipelineanmerkung und der daraus entstehenden Physikdiskussion nicht der Fall. b) Die Frage war: wie schnell kann man fliegen, nicht: kann ich mit Luftsphäre eine Rohrleitungsexplosion verursachen. Es war für mich nicht erkennbar, dass diese Beiträge etwas dazu beitragen hätten. Da es bei den Magiefragen regelmäßig dazu kommt, dass immer neue Situationen aufgemacht werden, die sich immer weiter von der Ausgangsfrage entfernen, greife ich - wenn ich es zeitnah sehe - lieber früher ein.
  11. Moderation: Hier wurde noch eine weitere Luftsphärefrage und ihr Wechselspiel mit dem Wasser aufgeworfen. Da sich aber schon die vorherigen Beiträge von der eigentlichen Frage, wie schnell sich etwas fliegenderweise bewegen kann entfernt haben, habe ich einen neuen Strang aufgemacht. https://www.midgard-forum.de/forum/topic/40782-luftsphäre-die-im-wasser-entsteht/#comment-3539452 das Modfeuer Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  12. Moderation: Ich möchte darum bitten, dass hier kein Physikleistungskurs aufgemacht wird, nur um abseitige Fragestellungen durchzuexerzieren. Das hier ist der Regelbereich und da soll eine Anwendung für's Spielen raus kommen. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  13. Das Wasser wird durchs Empyreum umgeleitet, so dass der Wasserfluss nicht messbar gestört wird. Macht doch die Anwendung von Zaubern in einem Rollenspiel nicht immer unnötig kompliziert, nur um das irdische Physikwissen auspacken zu können.
  14. Nein Du hast aber auf die Spitzbubensoße gemeint, dass Raldnar nicht zu Soße verarbeitet wird. Damit hast du die Assoziation Raldnar = Spitzbube gebracht.
  15. das finde ich gut, dass sie sich dem Con nicht verschließen
×
×
  • Create New...