Jump to content

ToddArkin

Mitglieder
  • Content Count

    635
  • Joined

  • Last visited

About ToddArkin

Clubber
  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 07/03/1975

Contact Methods

  • ICQ
    36028515

Profile Information

  • Location
    Wallhausen, Germany

Persönliches

  • Wohnort
    bei Bad Kreuznach
  • Interessen
    Musik machen
    RRG
    Tanzen
  • Beruf
    Notfallsanitäter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da hat wohl jemand @SteamTinkerers Klönschnack gehört.
  2. Vielen Dank @Helgris für den ausführlichen Status Quo. Ich habe nochmal mit unserem Desinfektor/Hygienebeauftragten gesprochen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich als potentielle Virenschleuder (arbeite ja quasi an der Coronafront) selbst mit Maske mein Umfeld nicht einer Gefahr aussetzen möchte. An die Orga geht natürlich noch eine Email. Das macht mich wirklich traurig.
  3. Problematisch dürte auch folgender Absatz sein (bezogen auf den Tisch in Gaststätten) "An einem Tisch dürfen höchstens die Personen sitzen, die nicht vom Kontaktverbot des § 5 Abs. 1 Satz 1 erfasst sind. Tische dürfen nicht geteilt werden." https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/6._CoBeLVO_.pdf
  4. Vielleicht erledigt sich das ja durch Auflagen/Vorgaben durch die JuHe. Die Älteren unter uns können sich vielleicht noch an die Zeit erinnern, als in JuHe grunsätzlich Alkoholverbot war. (Und man in Bayern für echten Bohnenkaffee extra zahlen musste )
  5. Mit Maske kann ich gut leben, trage ich ja täglich im Dienst auch. Ich würde den Versuch wagen, aber mich doch der Meinung anschließen: Wer schon mit dem Vorsatz hinfährt um dann dort (wenn auch in Absprache) die Regeln zu missachten der bleibe doch bitte gleich zuhause. Oder was mache ich dann als Spieler, der in solch einer Runde ist ? Die Runde verlassen und schmollend im Burghof sitzen ? Die Orga informieren (ja, sollte man) und das zieht einen ganzen Rattenschwanz an mieser Stimmung hinterher. Wer andere Mitspieler vor diese Entscheidung stellt handelt in höchstem Maße Rücksichtslos.
  6. Klingt nach einer echten Herausforderung. Am Schwierigsten finde ich die Abstandsregelung zu anderen Gästen am Spieltisch sowie die Essenslogistik. Was ist mit Gemeinschaftsbad gemeint ? Duschen sollte doch möglich sein. Dauerhaft Masken tragen ist anstrengend aber vielleicht mit öfteren Pausen an der frischen Luft machbar.
  7. Warst du schonmal aufm Kreuznacher Jahrmarkt ?
  8. Für den Fall, dass es zu finanziellen Engpässen infolge Corona kommt: https://wir-tun-was.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/schutzschild-fuer-vereine-in-not-antraege-ab-sofort-moeglich/
  9. Ob mein Chef schon ne Vorahnung hat ? Hat der mir doch glatt vergessen den Urlaub über den Con einzutragen.
  10. So, mein Barde Ian Finnley MacBunnahabhain würde auch gerne teilnehmen. Teil Eins war Bacharach 2014 wenn ich mich recht erinnere.
  11. Ich nutze gerne das Tablet für die Charakterverwaltung und habe grade auf Cons die PDF der Chars aktuell und vielleicht auf früheren Graden dabei. Und natürlich die aktuellen PDF der Regelwerke, wenn man wie ich oft mit der Bahn anreist ist das eine erheblich Erleichterung. Und wenn dann auf der Burg kein WLAN ist besteht auch nicht die Gefahr mal schnell abzuschweifen.
×
×
  • Create New...