Jump to content

Ma Kai

Mitglieder
  • Posts

    17,851
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About Ma Kai

  • Birthday 01/12/1971

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    : Nickenich beim Laacher See
  • Beiträge zum Thema des Monats
    15

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showpost.php?p=1180137&postcount=1
  • Name
    Markus Kässbohrer
  • Wohnort
    Nickenich beim Laacher See
  • Interessen
    Midgard.
  • Beruf
    Automobilindustrie
  • Biografie
    Siehe Vorstellung.

Profile Fields

  • Member Title
    Uraltgrünkohlaufwärmender Schwäbischer Panzerfuchs aus Adamantum

Recent Profile Visitors

7,533 profile views
  1. Man kann mit Irrkraut also hervorrufen, dass man sich irrt, welches Kraut das Irrkraut ist.
  2. Die Scheibenwelt-Romane, in denen Lord Vetinari auftaucht... den mit dem "gonne" fand ich besonders fesselnd...
  3. Eine eventuell relevante Frage wäre, ob "genesen" für Euch auch nach 6 Monaten "ausläuft". Eventuell haben davon betroffene Menschen ansonsten wenig Veranlassung, noch etwas zu tun. Insgesamt finde ich aber die Vorgehensweise akzeptabel. Der Test vor Abfahrt ist Umstand, aber machbar.
  4. Noch nicht, aber bald. Es ist definitiv kein Hardwareproblem, auch von gespeicherten Videos wird der Ton abgespielt. Aber wenn ich das Telefon anrufe, kommt kein Ton an. Stummschaltung ist aufgehoben und Lautstärke auf Maximum gestellt. Auch während eines Telefonats ändern die Lauststärketasten nur die Klingeltonlautstärke. Im Augenblick lade ich gerade das neueste iOS (15.4.1) herunter.
  5. Update nach Supportseite (https://support.apple.com/de-de/HT203792): Sprachmemos (alte Aufnahmen) spielt er ab. Neue Aufnahmen werden nicht gemacht - der rote Knopf auf dem Bildschirm ist funktionslos (auf meinem Gerät hingegen startet er vom selben Bildschirm eine Aufnahme).
  6. Irgendwie wird es mir nicht langweilig. Ein iphone scheint etwas zerkonfiguriert worden zu sein. Es funktioniert alles - außer Mikrofon und (alle) Lautsprecher (sowohl der fürs ans Ohr halten, als auch der integrierte "Freisprechen"-Lautsprecher - dieser ist ausgegraut. Dies ist unabhängig davon, ob Bluetooth an oder aus ist. Auch wenn ich - dann natürlich mit BT an - einen bereits eingerichteten Bluetooth-Lautsprecher verbinde, wird der zwar verbunden, aber nicht angesprochen). Kommunikation ist damit nur noch schriftlich (SMS) möglich. Das geht eigentlich am Sinn und Zweck des Telefons ein bisschen vorbei. Irgendwo in irgendeiner Konfiguration muss das deaktiviert worden sein. Wo? Wie kriege ich das wieder aktiv? Was sonst sollte ich testen?
  7. Sollte es nicht auch ein Vorteil sein, dass der ganze Komplex Backups, Redundanz, Verfügbarkeit ein Problem Anderer Leute (die man dafür bezahlt, versteht sich, aber dafür sollten sie's auch richtig machen - was mehr sein kann, als man selbst in gegebener Zeit leisten kann) wird?
  8. Wenn die Figur den Arm nachher nicht mehr braucht... Für die temporären magischen Waffen gibt es auch nur eine temporäre Wirkung. Nach Ablauf der Wirkungsdauer des betreffenden Spruchs beginnt die Wirkung der Allheilung nachzulassen. Wo genau diese zum Stehen kommt, liegt im Ermessen der Spielleiterin.
  9. Mehr als anbieten (und mit Zauberkunde/Pflanzenkunde beruhigen) kann man nicht. Ich wollte noch anfügen, dass wenn man keinen kleinen magischen Dolch hat, ein großes Goldenes Schwert des Ruhms zum Ernten genauso funktioniert...
  10. Na ja, es gibt eine Reihe von Abenteuern, die ich auch noch nicht gespielt habe und deren Abenteuerbereiche ich deswegen auch nicht ansehe, um nichts zu erfahren, was ich nicht wissen will. Das wäre aber für mich kein Grund für komplette Forumsabstinenz. Gleichzeitig frage ich mich, was tun? Für alles, was in den ersten drei Zeilen spoilert, die Spoiler-Funktion benutzen? Immer erst mal drei Leerzeilen (bzw. mit nur einem Punkt, weil einfache führende Zeilenschaltungen werden vom Forum entfernt, oder)?
  11. Inspiriert hiervon: https://www.midgard-forum.de/forum/articles.html/spielwelt/artefakte/artefakte_1/plottus-rettinalis-eine-pflanze-für-spielleiter-r1762/
  12. Plottus Rettinalis ist eine Heilpflanze, die auf Midgard eher selten, jedoch im Zweifelsfall überall und immer, zu finden sein kann. Darüber entscheidet, selbstverständlich, die Willkür der Spielleiterin. Plottus Rettinalis erinnert in der äußeren Gestalt an das ebenfalls viel gesuchte Edelweiss - jedoch schillert es, um seine magischen Eigenschaften gleich offensichtlich zu machen, oszillierend in allen Farben des Regenbogens - dann und nur dann, wenn es gefunden werden möchte. Ansonsten ist seine Tarnung als chamäleonartige Mimikri des Bodens so perfekt, dass es absolut unsichtbar ist. Die Bergung von Plottus Rettinalis ist mit erheblichem Aufwand verbunden. Die Pflanze ist, auch vor dem Hintergrund ihrer Heilkraft, extrem robust und kann nur mit einer magischen Waffe geschnitten werden. Es ist unerheblich, wie magisch die Waffe ist - bereits ein Dolch*(+0/+0) reicht vollkommen aus - und eine Waffe ohne Schneide kann mit etwas Geschick ebenfalls eingesetzt werden (man müsste es um einen Zauberstab eben herum wickeln und dann kräftig ziehen, geht alles). Unweigerlich wird bei der Ernte aber sehr aggressiver Pflanzensaft verspritzt, der die eingesetzte magische Waffe zerstört. Ob eine Reparatur später möglich ist, liegt im Ermessen der Spielleiterin. Einmal geerntet, muss Plottus Rettinalis sofort mit einem mitgeführten Lieblingsgetränk des Opfers angesetzt, eine Minute lang kräftig geschüttelt (nicht gerührt!) und dann unverzüglich oral eingenommen werden. Es wirkt dann wie der Spruch "Allheilung".
  13. Spielerfiguren sind dumm, ungeschickt, tollpatschig, unwissend und im Ergebnis ständig unpassend verletzt. Wie soll man da noch ein Abenteuer durchkriegen, gar die Welt gerettet bekommen, mit solchem Personal? Der geplagte Spielleiter benötigt hierzu selbstverständlich Hilfsmittel. Eines davon sei hier vorgestellt. Plottus Rettinalis ist eine Heilpflanze, die auf Midgard eher selten, jedoch im Zweifelsfall überall und immer, zu finden sein kann. Darüber entscheidet, selbstverständlich, die Willkür der Spielleiterin. Plottus Rettinalis erinnert in der äußeren Gestalt an das ebenfalls viel gesuchte Edelweiss - jedoch schillert es, um seine magischen Eigenschaften gleich offensichtlich zu machen, oszillierend in allen Farben des Regenbogens - dann und nur dann, wenn es gefunden werden möchte. Ansonsten ist seine Tarnung als chamäleonartige Mimikri des Bodens so perfekt, dass es absolut unsichtbar ist. Die Bergung von Plottus Rettinalis ist mit erheblichem Aufwand verbunden. Die Pflanze ist, auch vor dem Hintergrund ihrer Heilkraft, extrem robust und kann nur mit einer magischen Waffe geschnitten werden. Es ist unerheblich, wie magisch die Waffe ist - bereits ein Dolch*(+0/+0) reicht vollkommen aus - und eine Waffe ohne Schneide kann mit etwas Geschick ebenfalls eingesetzt werden (man müsste es um einen Zauberstab eben herum wickeln und dann kräftig ziehen, geht alles). Unweigerlich wird bei der Ernte aber sehr aggressiver Pflanzensaft verspritzt, der die eingesetzte magische Waffe zerstört. Ob eine Reparatur später möglich ist, liegt im Ermessen der Spielleiterin. Einmal geerntet, muss Plottus Rettinalis sofort mit einem mitgeführten Lieblingsgetränk des Opfers angesetzt, eine Minute lang kräftig geschüttelt (nicht gerührt!) und dann unverzüglich oral eingenommen werden. Es wirkt dann wie der Spruch "Allheilung". artikel vollständig sehen
  14. War ehrlich gesagt auch mein erster Gedanke: Risiko eingegangen, schiefgegangen. Midgard ist da bisweilen recht hart. Das kann einen - bevor man das mal erlebt hat - beißen. Danach kann man sich entsprechend kalibrieren, entweder wenn die Zahl fällt, oder was man den Spielerfiguren mitgibt.
  15. Gar nichts gemerkt - so mag man Updates...
×
×
  • Create New...