Jump to content

Ma Kai

Mitglieder
  • Content Count

    12,972
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About Ma Kai

Clubber
  • Rank
    Schwäbischer Panzerfuchs auf Midgard
  • Birthday 01/12/1971

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    : Nickenich beim Laacher See
  • Beiträge zum Thema des Monats
    15

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showpost.php?p=1180137&postcount=1
  • Name
    Markus Kässbohrer
  • Wohnort
    Nickenich beim Laacher See
  • Interessen
    Midgard.
  • Beruf
    Automobilindustrie
  • Biografie
    Siehe Vorstellung.

Recent Profile Visitors

3,332 profile views
  1. Nachdem mein Webspeicher nicht unbegrenzt ist und Pegasus Mail leider nicht mehr wirklich weiter entwickelt wird (und mit dem Sortieren einer 5,000 Mails-Inbox etwas Probleme hat), muss ich wohl nach einem neuen Mailprogramm suchen. Den täglichen Mailverkehr wickle ich über Webmailer ab, allerdings muss ich regelmäßig Mails herunterladen, sonst läuft mir der über. Anforderungen: - reibungslose Übernahme aus einer Pegasus Mail-Ordnerstruktur (das sind dann insbesondere .pmm und .pmi-Dateien) - idealerweise Übernahme von Mail-Filter-Regeln aus Pegasus - IMAP, insbesondere Übernahme aus dem Verzeichnis "gesendete Mails" unter Anwendung der Mail-Filter-Regeln - mehrere Mailboxen - effiziente Suche (es sind einige tausend, gesamt über 10,000, Mails zu verwalten) Was würdet Ihr empfehlen?
  2. SL: Markus (Ma Kai) Spieler: 5 nach M5 Beginn: Samstag, nachdem wir vom Kinderausflug zum Hochwildpark zurück sind - so gegen 15.00h. Spielen bis ca. Mitternacht, Sonntag Start 10.00h, Spielen bis ca. 16.00h (oder bis wir rausgeworfen werden). Wo ist der Pierrot? Wer ist der Pierrot? Diese Fragen sind für Leona Linatine del Taffarsi, älteste Tochter des alten, kranken, steinreichen Kaufmanns Don Rodrigo Linatine del Taffarsi plötzlich die wichtigsten der Welt geworden. Letzter Sonntag, der riesige Garten des Linatine'schen Anwesens war zum Bersten gefüllt mit tanzenden, plaudernden, schmatzenden, trinkenden Gästen – der Don hatte einen seiner berühmten Maskenbälle gegeben und alle, die in Diatrava Rang, Namen und/oder Vermögen hatten, waren seinem Ruf gefolgt. Ein großer, schlanker Pierrot hatte dabei Leona aus einer peinlichen Situation errettet und sich als überaus angenehmer Partner erwiesen – bis er urplötzlich verschwand. Am nächsten Tag wird sie sich konspirativ mit dem Pierrot treffen. Sie will diesen Mann! Aber wer ist es? Kann man ihm trauen? Warum lüftet er seine Maske nicht? Hat er ein Geheimnis und wenn ja, welches? Das sollen die Abenteurer heraus finden! Die Abenteurer sollten Lidralien/Stadt-kompatibel sein und plausibel von einer reichen Kaufmannstochter als Problemlöser angeheuert werden können. Mittlere bis höhere Grade. Es ist eine Zweitaufführung, gelegentliche Improvisation ist zu erwarten, zum Zeitbedarf gibt es noch keinen belastbaren Erfahrungswert (ich werde wohl straff leiten müssen - wäre halt schön, wenn man sich recht fix finden könnte und rasch ins Abenteuer hinein käme. Es gibt viel mehr zu tun, als um die Kleiderordnung zu feilschen), Kommentare sind sehr erwünscht. Das Abenteuer ist ziemlich sozial (hat etwas von einem Detektivabenteuer) und die Handlung kann komplex werden. Es gibt ein paar Actionszenen, aber primär geht es um Interaktion in der Stadt. Es ist ein Semi-Sandkasten: die Handlung läuft, auch wenn die Abenteurer nichts tun. Tun sie etwas, können sie die Ereignisse beeinflussen (so der Plan!), möglicherweise auch in ihrem Sinne (der Plan!). Ich werde die beiden Göttinnen dabei haben, aber diese werden sich nebenher vergnügen und irgendwann auf bereitgelegten Bettdecken einkuscheln. Mit dabei: 1 2 3 4 5
  3. Gratuliere und Glückauf! Wird dieser Band denn dann auch über Elsas Neuheiten-Abo laufen, oder kaufen wir den separat beim Droll oder z. B. Hermke?
  4. Mönsch, ich sollte auch mal anfangen, zu planen...
  5. Marlowe. Interessant. Sollte ich den mal lesen?
  6. Das hoffe ich auch, aber die Chancen stehen bei Bacharach deutlich besser.
  7. Famous last words, aber: meine Arbeit kann ich besser planen (und steuern) als meine Familie...
  8. Ihr habt Planungshorizonte... ich bin erst mal froh, wenn ich die zweite Aprilwoche überstanden haben werde...
  9. Sagen wir's mal so, solange Du unter den Jüngeren Nutzern des Forums bist, kann das mit der Endlichkeit uns alten Säcken worscht sein...
  10. Wäre es nicht sinnvoll, diese Diskussion mit der anderen Artikel 13-Diskussion zusammen zu legen? Im Augenblick laufen da zwei Diskussionen parallel.
  11. Was machen eigentlich die Grünen da für 'nen Sch...? Die wollen doch FDP-Imitat sein und müssten daher ganz klar gegen diese Reform und für die Freiheit im Internet sein. Wie begründen die denn dieses Verhalten?
  12. Dann gründen wir eine UG-haftungsbeschränkt, die das Forum betreibt. Der Kapitaleinsatz wäre überschaubar und könnte durch die Forumsteilnehmer vereint zusammen gebracht werden. Oder wir betreiben zumindest das Forum gemeinschaftlich, so dass ein allfälliges Risiko sich über mehrere Schultern (und Haftpflichtversicherungen) verteilt. Es ist auch möglich, dass die Versicherungswirtschaft entsprechende Produkte anbieten wird.
  13. Bei 200 Abstimmungen an einem Mittag ist das nicht einfach, und dann noch Sitzungsleitung in Fremdsprache. Aber ehrlich, das sollten die hinkriegen. Das ist ja nun relativ grundlegend. Mir stehen gerade alle Haare zu Berge.
×
×
  • Create New...