Jump to content

Ma Kai

Mitglieder
  • Content Count

    15,641
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About Ma Kai

Clubber
  • Rank
    Uraltgrünkohlaufwärmender Schwäbischer Panzerfuchs aus Adamantum
  • Birthday 01/12/1971

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    : Nickenich beim Laacher See
  • Beiträge zum Thema des Monats
    15

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showpost.php?p=1180137&postcount=1
  • Name
    Markus Kässbohrer
  • Wohnort
    Nickenich beim Laacher See
  • Interessen
    Midgard.
  • Beruf
    Automobilindustrie
  • Biografie
    Siehe Vorstellung.

Recent Profile Visitors

5,976 profile views
  1. In "Kampagnen" werden mehrere Figuren unterschiedlicher Nutzer (Spieler) zusammen gebracht. Man kann dann z.B. mit einem Klick für die ganze Gruppe Menschenkenntnis durchwürfeln. https://www.moam.de/tickets/projects/moam/wiki/Kampagnen In "Gruppen" sind Nutzer (nicht Figuren) zusammen gebracht und können Notizen austauschen u. dgl. - allerdings nicht mit spezifischen Figuren verknüpft. Man kann damit z.B. einen Abenteuerblog erstellen. https://www.moam.de/tickets/projects/moam/wiki/Gruppen
  2. Ich glaube, gerade etwas so Mächtiges wie Tor (es können tatsächlich Heere oder Massen von Handelsgütern übertragen werden) wird deswegen in der Spielwelt entsprechend kontrolliert werden. Vielleicht kann man den Schluss so herum ziehen: weil wir keine dramatischen Auswirkungen auf die Kultur von Midgard sehen, muss es wohl eine solche spielweltliche Kontrolle geben. Es mag schließlich niemand, kein Stadtrat, kein Burgherr, kein Fernhändler, dass plötzlich aus einem Haus mitten am Marktplatz von Diatrava die Zombies, Schariden oder Bierfässer heraus kullern. Deshalb rechne ich eigentlich mit e
  3. Inzwischen vermute ich, dass das auch mit der Einrichtung des Fritz-Repeaters zu tun hat. Als WLAN-Mesh sind die enorm einfach eingerichtet: einschalten, Knopf drücken, Knopf auf der Fritzbox drücken (Vorsicht: so lange drücken, bis eine andere LED anfängt, zu blinken, sonst schaltet man nur das WLAN aus), fertig. Als LAN-Mesh geht das nicht analog (einstecken, Knöpfe drücken), sondern man muss erst das WLAN-Mesh schaffen wie oben, dann das LAN einstecken, und dann auf der Konfigurationsoberfläche des Repeaters unter "Heimnetz" im letzten Menüpunkt auf "LAN-Brücke" umstellen. Damit ist e
  4. Glückauf! Du bereitest das wieder toll vor... es würde mich sehr freuen, zu hören, wie es gelaufen ist!
  5. Aus der allgemeinen Wissenschaft usw: Gehirn auf neutral schalten, etwas tun, das Dich auf andere Gedanken bringt, möglichst etwas, wo Du nicht gar zu konzentriert, aber doch etwas, nachdenken musst. Ein Freund hat Klavier gespielt (der konnte das sehr gut). Sudokus, Sport, Videospiele, ... Daneben bei mir erfolgreich: eine Nacht (oder mehrmals) darüber schlafen. Brainwriting, d.h. Brainstorming mit Schreiben (weil wenn man allein ist, hat man nur sich selbst als Protokollant...) - Thema in die Mitte und dann in der Art einer Mindmap die Striche von da weg. Aber vor allem aufschrei
  6. Findet ein Remastern denn auf der Basis der Dateien des Verlags statt, oder Scan-und-Texterkennung? Ich würde beim GB-Korrigieren auch mitmachen (können), und habe auch ziemlich viele (von denen, die noch nicht digitalisiert sind, glaub' ich eigentlich alle) vorliegen.
  7. Ich habe nicht die Endfassung gelesen, aber: möglich wäre es doch, dass der Vampir für irgendein hübsches Ziel (z.B. um die ganze Stadt so Smaskrifter-mäßig unter seine Knute zu zwingen, d.h. dass die dann nachher alle aus tiefstem Inneren glauben, das Schloss sei harmlos und man solle da halt nicht hingehen - außer wenn man eingeladen wird, dann tut man das und macht alles, was der Schlossherr möchte, z.B. Hals hinhalten) genau das Ritual vom letzten mal duplizieren muss. So wird alles Unlogische logisch...
  8. Hier der "Spielbericht" von Ulvar Numbar: https://www.midgard-forum.de/forum/topic/22565-artikel-ulvar-numbar/?tab=comments#comment-3236577
  9. Seit wann ist "Waffenloser Kampf" ein Thaumagral? Die zitierte Passage im Mysterium ist aus dem Absatz über Thaumagrale und bezieht sich damit auf den Einsatz mit diesen. Sie modifiziert nicht die normale Vorgehensweise ohne Thaumagral, die im Arkanum (S. 13 rechte Spalte) definiert ist. Sonst bräuchte man ja das Mysterium, um das Arkanum anzuwenden; das Arkanum soll aber allein für die darin enthaltenen Inhalte ausreichen. Es stimmt dann so auch die Balance. Der Zauberer kann Berührungszauber mit einem waffenlosen Angriff ins Ziel bringen - entweder gibt er dafür (also für die Ang
  10. Ja, meine Lieben: Admiral Crestobal =/= El Commandante Aelan. Also, wenn das 'ne Bewerbung als Problemlöser war... da komm' ich ein bisschen ins Husten...
  11. Ich habe viele Jahre in einer Gruppe gespielt, in der (hoffentlich erinnere ich das noch richtig) Zehntelgold folgendermaßen umgesetzt wurde: alle Belohnungen durch 10, und Lernkosten durch 10. Die Sachkosten (Schwert und so) wurden gelassen, im Verhältnis zum Lernen also zehnmal teurer. Das hat ganz gut funktioniert, aber trotzdem war das Ergebnis, dass man sich am Anfang gekauft hat, was man an Sachen wollte, und danach das Gold praktisch komplett ins Lernen floss. Die Abwägungen "soll ich jetzt mehr lernen oder mir Sachen kaufen?", die dadurch ermöglicht werden, dass die gleiche Währung in
  12. Ich antworte auf einen der sinnvollsten Beiträge - vielen Dank auch an @Fimolas, @Bro, @daaavid für ihr Verstehen und Erklären. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viel Bedeutung wir tatsächlich mit einem einzigen Wort transportieren können. Dies scheint mir - obwohl ich nachdrücklich darum bitten möchte, nicht jedes Wort im Forum auf die Goldwaage zu legen - möglicherweise in diesem Fall gar nicht schlecht geglückt. Tatsächlich sehe ich genau die von Prados im letzten Absatz des ersten, sowie im zweiten, Absatz beschriebene Spannung. Es wird Personen geben, die objekt
  13. ... womit grundsätzlich schon einmal eine irgendwie akzeptable Grundsicherheit gegeben sein sollte... anders ginge es ja gar nicht.
  14. Ich bin geprägt von der Werbung der 70er, nicht dem Sprachgebrauch der 40er/50er.
×
×
  • Create New...