Jump to content

draco2111

Mitglieder
  • Posts

    3,554
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About draco2111

  • Birthday 11/21/1972

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.nordlichtcon.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht
  • Beiträge zum Thema des Monats
    5

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=14397

Recent Profile Visitors

6,980 profile views
  1. Der Glückswurf hat auch einen psychologischen Effekt: Man kann sich bei ersten Wurf freuen wenn er hoch ist. Oder man bangt, wenn er niedrig ist beim zweiten Wurf. Das erhöht einfach die Spannung. Beim zweiten Wurf hat man dann eben nicht mehr die 50% Wahrscheinlichkeit. Im Grunde ist es aber müßig darüber zu diskutieren. Es gibt offenbar Spieler, für die ist der Glückswurf eine Steigerung des Spielspaßes und es gibt Spieler die werden dadurch aus dem Spiel gerissen. Und vermutlich alle Nuancen dazwischen. Keine der Varianten ist besser oder schlechter. Nur halt anders und eine Frage des persönlichen Geschmacks
  2. Die Überlegung ist ja eigentlich ganz einfach: Wenn ich mit dem ersten Wurf eine 100 gewürfelt habe ist die Wahrscheinlichkeit drunter zu würfeln 99%. Bei einer 99 sind's 98% und so weiter bis zu einer 2 mit 1% und einer 1 mit 0%. Da davon auszugehen ist, dass es beim ersten Wurf eine Gleichverteilung auf alle 100 Ergebnisse gibt (im Idealfall) muss ich nur noch den Durchschnitt der Wahrscheinlichkeiten berechnen: 0+1+2+3+.....+98+99 = 4950/100 = 49.5 %
  3. Also ich nutze Glückswürfe von Zeit zu Zeit, einfach um zufallsbedingte Ereignisse zu entscheiden. Fimolas hat natürlich recht. Ein Glückswurf ist im Grunde eine einfache 50/50 Chance. ohgottohgot's Idee gefällt mir allerdings auch und ich werde sie wohl adaptieren, so dass in Zukunft der Spieler "gegen" den SL würfelt. Ob mit W100 oder W20 weiß ich noch nicht.
  4. Der Norden stürmt den Con 😬🙂.
  5. Ich würde gerne noch mal Syltgard besuchen. Also Nein!
  6. Wäre nicht schlecht, ist mir aber zu weit 😉 Vielleicht ein Con der etwas weiter nördlich liegt?
  7. Ich hatte durchaus Interesse. Und auch einen passenden Char. Nur dieses Jahr wird das bei mir nicht mehr. Also gerne ein ander Mal.
  8. Guckst du hier: https://www.ddd-verlag.de/rollenspiele/suedcon-editionen/
  9. Kann ich nicht. Hab keine M4 Chars mehr 😉. Ich weiß auch dass das geht. M4 und M5 unterscheiden sich aber eigentlich so gut wie gar nicht. Zumindest was das Spielen angeht. Bei M6 sieht das aber anders aus. Zumindest bei den was ich bisher gehört habe. Ich will ja auch noch ein paar Jahre spielen.
  10. Es mag durchaus angeben, das es auch anderen so geht wie dir. Ich halte das sogar für Recht wahrscheinlich. Ist ja auch völlig legitim. Jetzt ist es aber so, dass mir das, was du an Midgard nicht magst, mir wiederum gefällt. Und vielleicht geht es ja anderen auch so wie mir. Mag ja sein. Jetzt ist es ja so, das schon der W100 wegfällt, die Welt wird auch eine andere sein. Wenn jetzt noch die Klassen entfernt werden, was bleibt dann noch? Ein W20 System wie es dir zu Hauf gibt. Fertigkeiten und Zauber vermutlich auch. Wir werden wohl noch warten müssen bis wir es wissen werden. Vermutlich wird es so sein, dass ich M6 so oder so kaufen werde. Und ich werde vermutlich auch meine Charaktere konvertieren. Alleine schon um auf Cons spielen zu können. Aber gefallen muss mir ja nicht alles.
  11. Klar darfst du das sagen. Aber wenn ich deshalb nur noch Pizza essen darf finde ich das nicht so erbaulich. 😉
  12. Das kannst du ja aber auch problemlos in einem klassenbasierten System machen. Geht ja bei Midgard auch schon immer.
  13. Ein Kaufsystem wird ja auch immer wieder gefordert. Ist nur ein weiterer Punkt und nicht gekoppelt an klassenlos. Und zur Info: Ich spiele auch klassenlose Systeme.
  14. Was ich hier nicht verstehe: Wenn ihr ein klassenloses System spielen wollt in dem jeder alles machen kann, welches ein reines Kaufsystem ist und alles generisch ist. Dann spielt doch so ein System. Warum muss Midgard dahin verbogen werden. Es gibt doch unzählige solcher Systeme. Das ist so als wenn ihr zum Chinesen geht und Pizza bestellen wollt. Ich mag die Klassen, sie machen das System für mich interessant. Ich mag auch den W100. Die Charaktere mit ihren Fertigkeiten aufeinander abzustimmen geht auf Cons übrigens nicht so einfach. Jetzt kann man einfach einen Kämpfer nehmen, einen Zauber, Dieb und Priester (um mal beim Klassichen zu bleiben). Ohne Klassen darf man dann erst mal jede einzelne Fertigkeit vergleichen? Gefällt mir nicht.
×
×
  • Create New...