Jump to content

draco2111

Mitglieder
  • Content Count

    3,185
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About draco2111

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 11/21/1972

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.nordlichtcon.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht
  • Beiträge zum Thema des Monats
    5

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=14397

Recent Profile Visitors

2,792 profile views
  1. Spätestens wäre wohl halb zwei. Dann wären wir ca. um drei in Schnega. Ich weiß allerdings gerade nicht, wer dann schon zum Aufbauen dort ist.
  2. Buchholz ist schon Gesamtbereich. Eine Station vorher, Klecken, ist noch im Großbereich. Los würde ich gerne so früh wie möglich, aber nicht vor halb elf. Wann wärst du denn dann da. Klecken ist vermutlich sinnvoller da etwas günstiger.
  3. Die Dateien gibt es. Sie sind aber nicht ausfüllbar.
  4. Es geht mir auch nicht um die Spielszene an sich. Aber ihr habt natürlich in sofern recht, dass es darauf ankommt, wie stark das Problem, bzw. die negativen Emotionen sind. Das kann aber im Grunde nur Gormat selber beurteilen, da will und kann ich ihm nichts unterstellen. Ich sage ja nur, dass ein in Game Gespräch eine Lösung sein kann. Möglicherweise nicht in diesem Fall. Ich möchte das gar nicht beurteilen.
  5. Das sehe ich anders. Wenn der Spieler den Charakter in Game erzählen lässt, was die Motivation dafür war, ergibt sich daraus vielleicht auch der Grund, warum der Spieler seine Figur so hat handeln lassen. Hilft das nicht, bleibt das persönliche Gespräch.
  6. Hat hier noch keiner was über die Grailknights geschrieben? Ist aber nur was für Fans von klischeebehafteten Power Metal https://www.youtube.com/watch?v=qnzurkSGBCs und noch eins: https://www.youtube.com/watch?v=7ZV2zTY9VsM Ist nicht ganz ernst zu nehmen, macht aber Laune.
  7. Ich reihe mich mal in die Riege der Stühle ein: Welches Möbelstück bist du? Zu 50% bist du: Du bist ohne Zweifel ein Stuhl. Deine deprimierte Lebenshaltung ist so einzigartig, wie belastend. Sieh die anderen nicht immer als deine persönlichen Sklaventreiber. Wahrscheinlich stecken nette Menschen in ihnen. Dieses Profil hatten 20% der 1343 Quizteilnehmer!
  8. Einen richtigen Stilbruch wird's nicht geben 😉 . Aber ich finde schon, dass der Stil sich leicht gewandelt hat auf dem letzten Album. Aber nur weil sich was ändert, wird's nicht besser.
  9. Ja, die ist recht mittelmäßig ausgefallen. Sehe ich auch so.
  10. Bei mir hat Amazon auch noch nichts gelöscht. Und ich hab eigentlich nur Nicht-Amazon-Sachen drauf
  11. So soll das sein 🙂 Nächstes Jahr ist dann auch mal ein Gegenbesuch geplant.
  12. Zum reinen Buch lesen ist ein E-Book Reader tatsächlich besser geeignet, weil das Display augenfreundlicher ist und diese nicht so schnell ermüden. Für Regelwerke "mitschleppen" ist ein Tablet das Mittel der Wahl. Ich denke technisch unterscheiden sich die unterschlichen E-Reader gar nicht so extrem. Deshalb ist wohl eines der Hauptargumente die Verfügbarkeit der Bücher. Die meisten Geräte haben meines Wissens mindestens einen Bücherdienst, der das Gerät unterstützt. Eigene Dokumente/eBooks aufzuspielen sollte eigentlich mit keinem Gerät ein größeres Problem darstellen, falls das auch gewünscht ist. Dann sollte man aber noch mal nachfragen.
  13. Einen derartigen Strang findest du hier: Ich hab einen Kindle und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Warum ich genau den gekauft habe, kann ich aber gar nicht mehr genau sagen.
×
×
  • Create New...