Jump to content

Hornack Lingess

Mitglieder
  • Posts

    8,355
  • Joined

1 Follower

Profile Fields

  • Member Title
    #BlackLivesMatter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nur mal so ins Blaue geschossen: Könnte man die Recherchedauer direkt an die Zeitstufen knüpfen, d.h. daran wie weit die Reise in der Zeit zurück gehen soll? Für einen Tag zurück in die Vergangenheit reicht weniger Recherche - so schnell verändert sich eine Welt nicht grundlegend. Für 100 Jahre Zeitreise muss man sinnvollerweise ausgiebiger recherchieren, z.B. weil die Informationen viel schwieriger zugänglich sind, es mehr Veränderungen gab etc.
  2. Hier gibt's noch Zusatzmaterial. Wer das Buch besitzt, kann das kostenlos runterladen: https://www.system-matters.de/shop/vier-gegen-finsternis-extras-aus-vorbestellung/ Das Begleitheft reicht, um auch offline spielen zu können. Da sind die wichtigsten Tabellen drin.
  3. Tobi Sammets Avantasia feat. Floor Jansen: https://youtu.be/RRG0DO1YFic
  4. Vielen Dank, das war einfach!
  5. Ich habe einen NSC mit Charakterbogen erstellt und mit einem Token verknüpft. Kobolde reisen selten allein und einer als Gegner taugt auch nicht. Deswegen brauche ich mehrere davon, die natürlich einzeln angreifen und Schaden einstecken. Kann ich mir die Arbeit sparen, mehrere Bögen erstellen zu müssen, wenn der NSC noch ein paar Klone mit identischen Werten hat? Wenn ich einfach den Token kopiere und z.B. LP abziehe, werden die bei beiden Token abgezogen. Das wäre nicht in meinem Sinne. Danke im Voraus!
  6. @Patrick Möchtest du ein ganzes Abenteuer/Dungeon oder brauchst du nur zwei, drei Ereignisse für die Durchreise? Die Nebelberge können z.B. mehrere Spielsitzungen dauern. Ereignisse könnten z.B. sein: ein Zwergengeist, der noch eine Aufgabe zu erfüllen hat; ein besonderer Kristallleuchter, der in einem Raum in 15m Höhe hängt und Begierlichkeiten weckt; ein Koboldstamm, der sich dort eingenistet hat, eventuell in Verbindung mit Kindesentführung; jemand hat eine Prophezeiung an die Wände gezeichnet, die mit den späteren Abenteuern deiner Gruppe zusammenhängen kann; eine 2m breite Brücke über einen tiefen Abgrund. Auf der anderen Seite ist Fackelschein, man hört Geräusche wie das Klappern von Waffen; Drachenspuren... eine faszinierende, wunderhübsche, zarte Frau allein in einem großen Dungeon. Ihr Name sei Zirze., was sie aber nicht verrät... Stimmung wie bei Alien 2: leere, dunkle Gänge, Wasser tropft von der Decke, überall könnte das Alien sein, man kann sich nicht ausruhen, findet hin und wieder eine Leiche, aber den Gegner nicht, obwohl man langsam wirklich froh darüber wäre, dann könnte man etwas gegen die eigene Angst tun... Vielleicht ist ja da auch was für dich dabei.
  7. Danke an alle, vor allem an @Prados Karwan! Jetzt habe ich eine ungefähre Vorstellung davon, was da auf mich zu kommen kann. Lichtbrücke kann niemand aus der Gruppe. Die Berichte über Vögel finde ich auch gut. Allerdings ist der Magier weder so zart wie ein Vogel noch so wendig
  8. Reißender Strom, 20m Fallhöhe, waren meine Parameter erstmal
  9. Meine Gruppe steht demnächst eventuell vor diesem Wasserfall: https://www.deviantart.com/czepeku/art/Twilight-Entrance-783157361 Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Wasser ca. 20 Meter nach unten fällt bevor es auf die Brücke Richtung Norden trifft. a) Kann man einfach durch den Wasservorhang gehen oder fegt einen das Wasser dann weg? b) Der Magier der Gruppe kann fliegen. Kann er durch den Wasservorhang fliegen oder reißen ihn die Wassermassen mit nach unten? Bitte diesmal gerne mit Physik und Realismus argumentieren. Danke!
  10. Den Shop von System matters kann ich jedenfalls schon mal nicht empfehlen. Da scheint kein Passwort dauerhaft zu funktionieren.
  11. Achtung, könnte man als Werbung auffassen. Falls ihr euch noch an @Tludias erinnert: er hat ein Spiel mit übersetzt: https://www.system-matters.de/shop/vier-gegen-die-finsternis/ Werde ich mir besorgen und davon berichten, wenn ich es getestet habe. Tludias meinte, es lässt sich prima auch am Strand spielen. Man brauche nur einen Block und Würfel. Vielleicht kennt es ja einer von euch schon? @Kazzirah vielleicht?
  12. Vielleicht was für @Patrick Orianthi - "Light It Up https://www.youtube.com/watch?v=iqOeugCxxVk&t=16s
  13. Hab mich grad gefragt, ob man Spieler auf zwei verschiedene Karten aufteilen kann. Glücklicherweise ist das gar nicht so schwer: https://wiki.roll20.net/Page_Toolbar#Split_the_Party Man kann den einzelnen Spieler mittels Drag & drop auf die neue Karte ziehen.
  14. Mein Problem beim Online Midgard spielen (mit Roll20) ist die hohe Bewegungsweite von Midgard-Charakteren, z.B. wenn man mal eine Verfolgungsjagd machen möchte. Wenn die Abenteurer mit B24 über die Karten huschen, sind sie oft schneller aus der Karte raus als man kucken kann. Im Wald z.B. kann man einfach den Maßstab der Karte ändern (z.B.1 Feld = 4m statt 1m). In einer Stadt sieht das schon anders aus. Den Maßstab von Städten oder Häusern kann man auch nicht beliebig hochskalieren, sonst ist ein Bett schnell 6m lang. Selbst eine Map mit 100 Kästchen wird in ein paar Runden durchquert. Wenn niemand rennt... Und bei der Größe warnt Roll20 vor den Ladezeiten. Wie habt ihr das Problem gelöst?
×
×
  • Create New...