Jump to content

Hornack Lingess

Mitglieder
  • Content Count

    8,164
  • Joined

1 Follower

About Hornack Lingess

  • Rank
    #BlackLivesMatter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @Jürgen Buschmeier Das bringt mich auf eine Idee: die hypersensiblen Personen nebenan, denen schon schlecht wird, wenn die Abenteurer ihre Stiefel vor der Tür abstellen. Die Beschwerden folgen umgehend.
  2. Besonders lieb ist der Spitzbube, der einem (ungefragt) teure Schmuckstücke "ausleiht", weil er sie bei sich in der Wohnung "nicht mehr unterbekommt". Angeblich "Erbstücke seiner reichen Tante". Noch seltsamer, dass die Leihgaben manchmal ganz plötzlich (auch mitten in der Nacht) zurückgefordert werden. Manch eines dieser Dinge wurde auch erst ein paar Stunden vorher "geerbt". Auch komisch, dass zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten immer wieder dubios aussehende Personen nach ihm fragen. Manchmal sogar Stadtwachen. Oder die nervösen Eltern, die ständig auf die Verletzungsgefahr durch
  3. Und dann war da noch der waelische Krieger, der ständig durchs Fenster oder den Schornstein guckt um endlich den Seidwirker der Gruppe zu entlarven!
  4. Lokalkolorit ist das Hauptziel. Ich werde die Nachbarn hin und wieder einbauen. Kann sein, dass die irgendwann mal wichtigen Informationen haben, kann auch nicht sein. Das gute ist, dass das die Spieler nicht wissen. Regeltechnische Auswirkungen auf das Lernen wären mir im Leben nicht eingefallen und werde ich auch nicht verwenden. Aber der folgende Nachbar kann einem schon mal die dringend nötige Regeneration vermiesen: Der Nachbar, der sich einen neuen Gartenteich angelegt hat. Dessen neue Bewohner, einige Sumpfskalden (s. BEST) quaken so laut, dass man überhaupt keinen Schlaf findet.
  5. Für eine zumindest vorübergehend seßhafte Abenteurergruppe brauche ich noch ein wenig Lokalkolorit. Man kann die Reisegruppe schließlich auch an ihrem Rückzugsort nerven und diese Gelegenheit will ich mir nicht entgehen lassen. Es folgt der Auftritt der nervtötenden Nachbarn, die einen von der verdienten(?) Nachtruhe abhalten. Als Beispiele fallen mir ein: die Klette wartet quasi hinter der Tür und sobald sich jemand blicken lässt, heftet sie sich an die Fersen. Liebste Fragen: "Na, wo soll's hingehn?", "Wo kommt ihr denn um diese Uhrzeit noch her?", "Ihr seht aber geschafft aus.
  6. Thomas D. - Keine Panik (Der Handtuch Song)
  7. Danke nochmal für eure Anregungen! Ich habe mich für einen Magier, einen Assassinen und einen Kundschafter entschieden. Außerdem werde ich mal zusehen, dass sich die drei mit den Abenteurern vielleicht sogar anfreunden, bevor sie ihnen die Jobs wegnehmen Das gute ist, dass ich diese Truppe ganz unterschiedlich einsetzen kann: - einmal als Rivalen, die auch leichte Aufgaben schwieriger machen können, weil sie der Gruppe einen Schritt voraus sind oder - als deus ex machina, wenn sich die Gruppe mal wieder in eine ausweglose Situation manövriert hat. So kann ich zw
  8. Jetzt habe ich mir die Eröffnungspostings von ein paar Themen im Politik-Forum mal angesehen. Die bestehen nicht gerade aus aussagekräftigen Fragen. Wenn im Regelteil des Forums auch so diskutiert würde, gäbe es keine Unterforen, sondern nur einen Thread für Kampfregeln, einen für Zauber und einen für Fertigkeiten, in dem dann alle Fragen gestellt und auch beantwortet werden. Trotzdem gäbe es noch einen wichtigen Unterschied zum Politikforum: Bei Regelfragen ist i.d.R. ein Ziel zu erkennen: Jemand hat ein Problem mit einer Regeldeutung und möchte eine möglichst eindeutige Antwort dar
  9. Hexe: "Udulug, Vorsicht! Ein Schal will zu dir."
  10. Helloween mit Michi, Kai und Andy am Mikro - Skyfall
  11. 1. Konzert überhaupt: 3. April 1988 in Ktzingen: Paradox (aus Würzburg), Tankard, Drifter, Last Descendants; eigentlich hätten da auch noch Blind Guardian spielen sollen, aber Hansi hatte den Arm gebrochen, glaub ich Monsters of Rock 1988 mit Iron Maiden, David Lee Roth, Kiss, Anthrax, Great White, Testament und Treat Judas Priest, Painkiller-Tour mit Pantera und Annihilator im Vorprogramm
  12. Die (angeblich) 7 besten Bäume in Filmen: https://www.moviepilot.de/news/die-top-7-der-baume-in-filmen-132667 Bin über den Film Sleepy Hollow auf die Seite gestoßen.
  13. Der Baum der Stimmen aus dem Film Avatar – Aufbruch nach Pandora wäre noch so ein interessantes Exemplar. https://james-camerons-avatar.fandom.com/de/wiki/Baum_der_Seelen
  14. Bei Harry Potter gab es den "whomping willow", die peitschende Weide:
  15. Seit langem bastle ich mal wieder an einem Abenteuer bzw. einer Kampagne. Dazu hätte ich gern ein Stimmungsbild von euch. Mich interessiert ausschließlich eure Meinung, gern mit ein paar Argumenten unterfüttert, muss aber nicht sein. Diskussionen, warum jemand was anderes besser findet, brauche ich nicht. Macht einfach einen besseren Vorschlag 😉 Ich möchte meiner Abenteurergruppe ein bisschen Beine machen. In der Kampagnen-Stadt gibt es also eine weitere Abenteurergruppe, die den eigentlichen Helden Konkurrenz macht, ihnen ab und an im Weg steht, dieselben Aufträge annimmt. Kurz: sie
×
×
  • Create New...