Jump to content

Fabian

Mitglieder
  • Posts

    6,495
  • Joined

  • Last visited

5 Followers

About Fabian

  • Birthday December 14

Profile Information

  • Location
    Orientis

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=3122

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Merle-Trilogie ist eine wichtige Inspirationsquelle für uns und ohnehin ein toller Zyklus von Kai Meyer.
  2. So geht es mir auch!
  3. Spezialisierungen nicht nur für Kämpfer und Magier (magisches Spezialgebiet oder ausgewählte Waffen), sondern für alle Figuren auf zum Beispiel zwei Fertigkeiten, die dann jeweils den typischen +2 Bonus erhalten würden (das könnte dann ebenso Totemboni für Schamanen und Tiermeister abdecken). So wäre zu Spielbeginn eine Profilierung der Figuren in unterschiedlichen Bereichen möglich. Diese Form der Spezialisierung würde ich begrifflich als "Kennerschaft" definieren, um sie von der folgenden Form der Spezialisierung abgrenzen zu können. Eine andere Form der Spezialisierung die im weiteren Verlauf des Spiel greift, kann ich mir ebenso im Bereich der Fertigkeiten vorstellen. M 5 hat zahlreiche Fertigkeiten unter einer Bezeichnung vereint, was ich für sinnvoll erachte (z. B. Verkleiden, Verschweigen und Schauspielern in Verstellen). Trotzdem kann es reizvoll sein, wie @Gindelmer in seinen Ausführungen zu Bootfahren schrieb, Figuren eine Spezialisierung innerhalb einer solchen Container-Fertigkeit zu gestatten (z. B. +2 auf Segeln im Rahmen von Bootfahren. Solche Spezialisierungen können ebenso gehandhabt werden, wie ehemals Fechten tevarrischer Stil (M4), für die ein fester EP-Betrag veranschlagt wurde. Sprich, ich kaufe mir einmalig einen Bonus (z. B. +2) für eine Spezialisierung (einen Teilbereich) innerhalb einer Fertigkeit, die ich bereits beherrsche. Kennerschaft und Spezialisierung wären m. E. geeignet, um die Figuren mehr zu diffenrenzieren und zu individualisieren. Das ist wohl etwas, was einige bei M5 derzeit vermissen. @Prados Karwan Vielleicht hast du diese Idee bereits antizipiert? Ansonsten bitte prüfen, ob sich das für die neuen Regeln umsetzen ließe.
  4. Wenn die Bahn mitspielt, dann trifft der Zug um 14:20 Uhr am Bahnhof ein. 15 Uhr sollte demnach irgendwie gehen.
  5. Vielleicht kann ein freundlicher Moderator die ganzen Beiträge zu der Frage, ob und wie mit den Tabellen im Regelwerk gelernt wird in einen separaten Strang ausgliedern. Es ist wohl ein eigenes Thema.
  6. Zusätzlich gibt es ebenfalls noch Schicksalsgunst und Göttliche Gnade, wobei letztere regeltechnisch anders funktioniert.
  7. Über die beiden wüsste ich gerne mehr. KanThai kann sehr vieles heißen und auch über den Glücksritter lässt sich sicherlich mehr sagen als Magier-Glücksritter oder andersherum ...
  8. Okay, die Mehrheit ist auf jeden Fall online dabei. D.h. die Runde wird auf jeden Fall nachgeholt. Mögliche Termine gebe ich euch noch bekannt, vermutlich per PN. Ob ihr auch eine kurze Auftaktseesion auf der Bacharach-Con wollt, könnt ihr noch bis zum 15. Mai anmelden. Eine solche Session könnte z. B. von 9:30 bis 11:00 Uhr auf Bacharach stattfinden. Aber ich verstehe natürlich, wenn diejenigen, die erst später fahren müssen, den ganzen Spieltag nutzen wollen und sich ggf. eine andere Runde suchen.
  9. Das ist sehr ärgerlich, weil das schon die zweite Fahrplanänderung ist, seit ich die Buchung vorgenommen hatte. Wie gesagt, wenn ihr wollt, dann können wir auch gerne eine Auftaktszene spielen und schon Mal live warm werden und dann online fortsetzen ... Gebt mir bitte eine Rückmeldung, wie wir verfahren wollen. Danke! @Kessegorn @Gildor @KhunapTe @Tattin Goldfeuer
  10. Achtung! Es tut mir leid, die Spielrunde kann leider in der geplanten Form nicht stattfinden. Gerade erreichte mich eine Fahrplanänderungsmitteilung der Deutschen Bahn. Unser Zug geht nun bereits um 12:06 Uhr. Daher werde ich das Abenteuer in der geplanten Weise am Sonntagvormittag nicht anbieten können. Eine Alternative wäre ggf. ein Online-Event nach der Convention. Das hätte den Vorteil, dass wir zeitlich nicht so eng getaktet wären. Bitte teilt mir mit, ob ihr daran Interesse hättet, dann würde ich demnächst mit euch auf Terminsuche gehen. Sehr schade, ich hatte mich auf das Spielen mit euch schon sehr gefreut. Wenn ihr nicht anderweitig verplant seid, dann könnten wir ggf. eine Eröffnungsszene spielen ...?
  11. Ich denke, den Halbling schaue ich mir mal an. Grad 11 passt auch! Offenbar ist er ein Taugenichts, ... da macht ein Grad mehr auch nicht so viel her!
  12. Da der Andrang am Sonntagmorgen ab 8:30 Uhr zu spielen offenbar nicht so groß war, habe ich beschlossen, dass die drei Willigen alle teilnehmen können. Ich freue mich auf die Runde mit euch. Wäre cool, wenn ich mir eure Figuren genauer anschauen könnte. Ihr könnt sie mir gerne auf Moam freigeben oder mir eine PN schicken, dann teile ich euch meine E-Mailadresse mit - ganz wie ihr wollt.
  13. Im Sinne von RAW (rules as written) hast du möglicherweise recht. Allerdings passt der Text des Zaubers nicht ganz dazu, denn dort heißt es: "und bewegt sich im Gelände im Einklang mit den natürlichen Hindernissen". Für mich klingt das danach, als würde der Zauberer sich über eine längere Strecke durch den Wald bzw. das Gelände bewegen. Vielleicht sollte der Zauber aufgewertet werden, denn dieser Halbsatz fehlt in der Beschreibung des M4 Zaubers. In meiner Vorstellung sollte die Wirkungsdauer ebenfalls deutlich länger sein und damit vergleichbar zu Wandeln wie der Wind oder ähnlichen Zaubern. Ich halte das für einen Konvertierungsfehler bzw. eine Nachlässigkeit in der Neubearbeitung. So wie der Zauber aktuell ausgeführt wird, ist er nicht besonders hilfreich, da er logischerwiese nicht im Laufen gezaubert werden kann und so die Einsatzmöglichkeiten stark begrenzt. Dieser Zauber ist daher nicht für Verfolgungsjagden geeignet, in denen z. B. ein Tiermeister oder Fiann dann mal eben über eine Schlucht oder einen Bach springt. Evt. könnte der Zauber auch auf der anderen Seite eingeschränkt werden, indem er nur in natürlichen Umgebungen wirkt, so wie es bspw. auch bei Wandeln wie der Wind der Fall ist. Aktuell funktioniert der Zauber im Spiel so: Runde 1: Vor dem Hindernis (z. B. Abgrund, Bach etc.) stehenbleiben. Runde 2: 10 sec Zaubern (ggf. von Verfolgern beschießen oder einholen lassen) Runde 3: Sprung Undynamischer geht es nicht!
  14. Schablonen können hilfreich sein, um eine Orientierung zu geben, Das sehe ich auch so. Daher würde ich auch weiterhin Schablonen vorschlagen, die bspw. Spieler bei der Auswahl der Fertigkeiten unterstützen. Aber eine Bewertung der Fertigkeiten bezüglich ihrer Nützlichkeit über deren Kosten zu regeln und diese dann wiederum für die verschiedenen Typen unterschiedlich zu gewichten, macht das Lernsystem unübersichtlich und m. E. nicht einsteigerfreundlich. Und wie ich hörte, soll M6 ganz viele neue Spieler anziehen.
×
×
  • Create New...