Jump to content
Thema des Monats Mai 2018: Kleiner Orden oder Sekte Weiterlesen... ×
Wettbewerb: Ab in den Dungeon Weiterlesen... ×

Akeem al Harun

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12.911
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Akeem al Harun

  • Rang
    Werberen
  • Geburtstag 12.07.1972

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.goode.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Eiberg

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=2170
  • Name
    Harry B.
  • Wohnort
    Eiberg
  • Interessen
    Meine Familie, Midgard, Computer, Fantasy/Science Fiction-Bücher, Fantasy/Science Fiction-Filme, Star Trek, Stargate
  • Beruf
    Informatiker

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Akeem al Harun

    Essen

    Zusagen (3) Thufir Akeem Hirotega Absage (1) Chichén Ernste Absichten (1) Gandubán
  2. Akeem al Harun

    Spezialwaffe wechseln

    Ich sehe bei dem Thema grundsätzlich drei Möglichkeiten: Der Spieler hat sich - wie Jürgen das so schön dargelegt hat - schlicht vertan, hat seine Entscheidung aufgrund von falschen Voraussetzungen getroffen oder ähnliches. In dem Fall würde ich das so unbürokratisch wie möglich regeln, einfach die Spezialwaffe wechseln und die verlernten Punkte umschreiben lassen. Der Spieler möchte aus Gründen (gemeint sind nachvollziehbare Gründe) die Spezialwaffe innerhalb derselben Waffengattung wechseln. In dem Fall kann man das mit Praxispunkten simulieren. Zum Beispiel, wenn der Spieler mit der neuen Waffe so viele Praxispunkte gesammelt hat, wie der EW der Waffengattung ist (zum Zeitpunkt des Wechsels). Steigerungen des EW der Waffengattung kann man hier wie einen PP werten. Hintergrund der Idee ist es, dass es schwieriger ist, die Spezialwaffe zu wechseln, wenn man sich schon sehr stark auf eine andere Waffe "eingeschossen" hat. Der Spieler möchte aus Gründen die Spezialwaffe aus einer anderen Waffengattung lernen. Dann muss er die neue Waffengattung um einen Punkt höher lernen, als die Waffengattung der bisherigen Spezialwaffe. Die Überlegung bleibt dieselbe wie unter 2.
  3. Der Wirkungsbereich ist 1 Wesen und die Wirkungsdauer unendlich. Demnach bleibt die Aura des verzauberten Wesens erhalten.
  4. Akeem al Harun

    Essen

    Zusagen (3) Thufir Akeem Hirotega Absage (1) Chichén
  5. @Camlach Es soll aber nicht die Frage geklärt werden, ob eine Person, die eine Aura hat, im versteinerten Zustand auch eine Aura hat, sondern ober die Tatsache, dass eine Person mit einem schwarzmagischen Zauber versteinert wurde eine Aura hinterlässt.
  6. Den Teil habe ich in der Tat zuerst übersehen. Insofern ist b) durchaus eine valide Antwort. Ich denke, dass der Regelfall unter Berücksichtigung der kompletten Passage b) sein sollte und nur in Ausnahmefällen c). (Individualentscheidung des SL wegen der Dramatik oder besonderer Umstände.)
  7. Akeem al Harun

    Essen

    Ah, sehr gut! Danke, dass du gefragt hast, ich hätte das vermutlich erst im September gemacht.
  8. Akeem al Harun

    Essen

    Nächster Termin: 10. Juli 2018, 19:00 h Café im Kulturforum, Essen Steele (Karte bei GoogleMaps) Zusagen (2) Thufir Akeem Absage (1) Chichén
  9. Akeem al Harun

    Essen

    Ja, wenn auch leider mal wieder kurz. Aber 7 Stammtischfreaks machen trotzdem gute Laune.
  10. Schwarzmagische Sprüche (Versteinern gehört dazu, ARK S.123) werden explizit erwähnt. Also c) bzw. entsprechend schwarzmagisch.
  11. Akeem al Harun

    Essen

    Yo
  12. Akeem al Harun

    DUNGEONFOG - Karteneditor & Autorenwerkzeug für Spielleiter

    Schaue ich mir gerne mal an und gebe auch gerne Feedback auf der SPIEL.
  13. Akeem al Harun

    Der Ton im Forum

    Ja
  14. Akeem al Harun

    Der Ton im Forum

    Prados hat immer schon offizielle Regelantworten explizit nur auf Anfrage gegeben. Als Begründung hat er mal gesagt (sinngemäß und er mag mich korrigieren, wenn ich irre), dass eine offizielle Regelantwort dazu führt, dass manche Leute sich daran gebunden fühlen, obwohl das gar nicht notwendig ist. Hausregeln zu verwenden ist doch total ok. Eine unklar Regel kann man aber auch (zumindest offiziell) im Unklaren lassen, denn gefühlt ist die Freiheit größer, wenn man nicht "Hausregel" dranschreibt, sondern "unsere Regelauslegung". Allerdings hat Prados früher auch gerne bei strittigen Regelfragen mitdiskutiert und Lösungswege und Sichtweisen vorgestellt. Das war insofern hilfreich, als das Prados zum einen semantisch ziemlich bewandert ist und zum anderen durch eine einigermaßen enge Beziehung zu den Frankes auch deren Sichtweisen kennt. Dabei hat er betont, dass seine persönliche Meinung von einer offiziellen Regelantwort abweichen kann, weil die Bewertungsgrundlage eine andere ist. Ich nehme an, Prados hat sich aus den Regeldiskussionen zurück gezogen, weil es einige Leute nicht geschafft haben, zwischen Prados persönlicher Meinung und der offiziellen Regelantwort zu differenzieren.
  15. Akeem al Harun

    Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Ich bin noch ein wenig hin- und hergerissen.
×