Jump to content

Ulmo

Mitglieder
  • Content Count

    198
  • Joined

  • Last visited

About Ulmo

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Hamburg

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Yeah! Ulmo ist (hoffentlich) nicht mehr der einzige Piekser, äh Kämpfer. Wobei er als SpTh doch ehr ein PieksZauberer wäre, mit seinem Dolche, dem gefährlichen. Mit gepieksten, äh getippten Maulwurfsgrüßen
  2. Mein "Hilfe!" bezog sich darauf, mit Ulmo einen der höchstgradigsten Charaktere in einer Spielrunde zu haben. Wie ungewohnt! Ulmo war doch, zumindestens gefühlt, immer einer der niedriggradigeren. Wie sich doch die Zeiten ändern. Mit freundlichen Maulwurfsgrüßen P.S. Wie geht denn wHxHl regeltechnisch? Das sind doch zwei Zaubererklassen?
  3. @Panther Sehe ich das richtig, dass Jürgen Buschmeiers Adonis (so er ihn denn spielt) und mein Ulmo die höchstgradigsten Charaktere (Gr.9) sind? Mit sonntäglichen Maulwurfsgrüßen
  4. Zurück auf LOS. Ich hätte nicht gedacht, dass meine Frage solche Kreise zieht. Aber es ist mal wieder interessant etwas durch andere Augen betrachten zu können. QB "Die Welt": Berggnome (Gnomenon/Zwergenrunen Futhark) als Teil von Zwergengemeinschaften / keine eigenen Zivilisationen außer der primitiven Stammeskultur der bulugischen Tz´iu / Glaube: druidisch / Siedlungen: Zusammenleben mit Zwergen oder Elfen; einige kleine Berg- oder Waldbauerndörfer / Städte: - Zwergen-QB "Die Meister von Feuer und Stein": Berggnome stammen von jenen Gnomen ab, die sich in der Frühzeit der Aufsicht des Anarchen und der Arracht entziehen konnten und bei den Zwergen Zuflucht fanden. Sie sind ein Teil der Zwergengesellschaft geworden ... die Sprache und das Runenalphabet der Zwerge, wie auch Sitten und Gebräuche der Zwerge übernommen. Dennoch haben die Berggnome ihre eigene Lebensart nicht aufgegeben... Eine eigene Landeskunde Berggnome gibt es also nicht, bzw. ist ein Teil von Landeskunde Zwerge. Wenn ich noch die Idee von Orlando Gardiner den Ort an dem ein Berggnom aufwächst (Zwergenstadt oder Menschenstadt), sowie Solwacs Hausregel für Zwerge oder Berggnome aus dem Artross dazugebe, alles gut umrühre... äh... öh... ... Bitte warten Sie ... Bitte warten Sie ... Bitte warten Sie ... Werde ich meinen "neuen" M4-Berggnom (Corwin vom Schieferheim) mit Landeskunde Zwerge(Artross)+9 und Landeskunde Alba (+8) auf die Menschheit, äh Midgard, loslassen. Und hoffen, dass er viele Abenteuer überlebt. 👍🍀 Mit spätabendlich getippten Maulwurfsgrüßen
  5. Von rassistischen Ansätzen werde ich auch die Finger lassen. Ich lese das mal als "nur auf die Rasse (Spezies) bezogene Ansätze", korrekt? Die Gnome in Buluga und Nahuatlan habe laut QB "Die Welt" seit langem keinen Kontakt mit dem Rest ihres Volkes. Ich lese "seit langem" in diesem Zusammenhang als "mehrere tausend Jahre". Bei einer Rasse (Spezies) die eine Lebenserwartung von mehreren hundert Jahren hat, hätte die Kultur sich nicht so stark auseinanderentwickelt. Mit abendlichen Maulwurfsgrüßen
  6. Barde (Ba) oder Priester Streiter (PS) ?? Mit maulwürfig getippten Grüßen
  7. @Raldnar @seamus @dabba Vielen Dank, das hilft mir weiter. Ich nehme dann Landeskunde Alba. Mit abendlichen Maulwurfsgrüßen
  8. Hallo! Ich habe eine M4-Karteileiche wiedergefunden, bzw. ich hatte den Zettel mit dem damals neu ausgewürfelten M4-Berggnom ganz sicher weggepackt. So sicher, dass ich ihn erst kürzlich wiederentdeckte. Frage: Was ist bei einem Berggnom aus dem Artross Gebirge unter Allgemeinwissen, Landeskunde "Heimat", genau zu verstehen? Zwerge & Berggnome allgemein? Zwerge & Berggnome des Artross Gebirges? Zwerge & Berggnome des Artross Gebirges & Alba allgemein? Ich habe da für mich noch keine eindeutige Antwort gefunden. Mit gar freundlich getippten Maulwurfsgrüßen
  9. Gefällt mir, da es eine einfache Anpassung ist, die genauso auf andere menschenähnliche Wesen übertragen werden kann. 👍 Insbesondere "Manchmal ist weniger Regelwust doch irgendwie mehr." ist ein schwer schlagbares Argument. 👍 Der Ansatz von Falkenauge, Kar'gos und Läufer ist wahrscheinlich am einfachsten umsetzbar. Es braucht nur etwas gesunden Menschenverstand und geistige Flexibilität. Ansonsten hat sich die Diskussion vom ursprünglichen Theam "Klettern - Leiteigenschaft Stärke und Abzug bei Gnomen" wohl etwas entfernt. Realistischere Regeln für "Klettern" wären wohl in einem eigenen Thema besser aufgehoben. Mit gar freundlichen und maulwurfigen Grüßen
  10. Hallo Yon, danke für diesen Bericht aus unserer realen Welt. 👍 Was ist denn Deine Einschätzung der Midgard-Klettergeschwindigkeit von 3m in 10 Sekunden? Ist das realistisch? Mir als bekennendem "Nichtkletterer" erscheint das zu schnell. Eine Frage noch zu Kindern & Klettern: Hast Du auch Erfahrungen von echten Felswänden außerhalb von Boulderhallen? Wie sieht das da aus? Und wie sieht es mit der unterschiedlichen Entwicklung der Muskulatur aus? Die ist bei Kindern ja noch nicht vollständig entwickelt. Inwieweit hat das Einfluss? Bitte um eine Einschätzung: Die Kletterwände in Boulderhallen werden ja von Erwachsenen Kletterern entwickelt. Diese haben höchstwahrscheinlich Klettererfahrung mit echten Felswänden und übertragen ihre Erfahrungen auf die künstlichen Kletterwände. Könnte es sein, dass Klettermöglichkeiten für Gnome, oder Halblinge, nicht wahrgenommen werden, weil sie für Menschen nicht nutzbar sind (Menschliche Hände / Füße sind zu groß, Griff- Trittmöglichkeite liegen zu nahe beieinander, etc.)? Mit freundlichen Maulwurfsgrüßen
  11. Hallo Hiram, diese Diskussion ist ja durch einen konkreten Einzelfall entstanden. Die Regeln dazu sind leider komplett auf Menschen zugeschnitten. Es geht hier darum diese eine Regel etwas besser zu gestalten. Besser heißt für mich, dass die geänderte Regel möglichst einfach anwendbar ist, damit die Spielbarkeit gewahrt bleibt. Der Vorschlag von Bro zielt genau in diese Richtung. Man sollte auch tunlichst die Regeländerung auf Konsistenz mit den restlichen Regel überprüfen. Ansonsten zerlegt man sich nachher das Regelwerk. Sorgfalt vor Schnelligkeit. Ich würde da ehr nach dem japanischen Prinzip "Kaizen" vorgehen (kontinuierliche Verbesserung in vielen kleinen Schritten), als nach Maos "der große Sprung" (der mit mehreren Millionen Hungertoten endete). Mit tunnelbuddelnden und maulwurfigen Grüßen
  12. Hallo Solwac, ein Gnom mit Klettern+18 würde Mitglieder der Seilschaft mit einem schlechteren Wert bei "Klettern" mit seinem Wissen unterstützen, kontrollieren ob sie korrekt angeleint sind, etc., sozusagend "technischer Support". Der 3m hohe, glatte und vereiste Granitsims ist mit Mensch & Gnom leicht überwunden. Der Mensch hebt den Gnom hoch, und der Gnom befestigt oben das Seil. Mit maulwürfigen und gnomischen Grüßen
×
×
  • Create New...