Jump to content

Meeresdruide

Mitglieder
  • Content Count

    1,263
  • Joined

  • Last visited

About Meeresdruide

Contact Methods

  • Website URL
    http://bit.ly/a894hd

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    München

Persönliches

  • Name
    Claus
  • Wohnort
    München
  • Interessen
    Midgard, Japan, Computer & Internet
  • Beruf
    Rechtsanwalt

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei manchen Banken sind die kostenlos. Und ein Teil davon führt eine Überweisung sogar automatisch als SCT Inst aus, wenn möglich. Und wieder andere Banken (wie meine) bieten das überhaupt nicht an. 😡 Ich hoffe mal, es reicht trotzdem noch für einen Platz auf dem Nordlichtcon.
  2. Es geht um die Hardware für Bluetooth LE. Das beherrschen iPhones seit dem 4S (von 2011).
  3. Oder aber, weil es irgendetwas anderes nicht hat, was für iOS 13 notwendig ist - und wenn es nur ein schnellerer Prozessor ist. Damit ist es außen vor, weil Apple die neuen Schnittstellen nicht auf iOS 12 rückportiert, auch wenn es theoretisch möglich wäre. Aber das ist bei iOS Jammern auf hohem Niveau. Ich möchte nicht wissen, wie viele weniger als zwei Jahre alte Android-Handys die Corona-App nicht installieren können, weil der Hersteller keine Updates mehr liefert.
  4. Man sollte der EU vorschlagen, mal eine Richtlinie dazu zu machen. Vielleicht könnte das am 1. Januar 2022 oder so in Kraft treten.
  5. Schade, aber kam ja nicht mehr unerwartet. Umso mehr als ihr euch als Orga Mühe gegeben habt, dass der Con doch irgendwie stattfinden kann
  6. Die Hygiene-Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus sind doch zwingende staatliche Vorgaben. Die kann man nicht einfach durch einen Vertrag aushebeln. Wie @Neq schon richtig schreibt, dienen die Hygiene-Vorschriften ja nicht dem Schutz des einzelnen (auf den er ja vielleicht noch verzichten könnte), sondern sollen auch die Ausbreitung in der Gesellschaft insgesamt verhindern. Da müssten die Con-Teilnehmer schon nach dem Con (mit "annähernd normale[m] Umgang") für vierzehn Tage in Quarantäne, damit sie keinen andere anstecken. Mit so einem Wisch lockt man dann auch noch die Leute an, die die Corona-Pandemie auch sonst nicht so ernst nehmen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Con zur Corona-Party wird, gleich doppelt. Das würde für mich den Ausschlag geben, auf die Teilnahme dann doch lieber zu verzichten.
  7. Nach dieser Verordnung ist auch eine Beherbergung zu privaten Zwecken (außer in Härtefällen für nicht-touritische private Gäste) bis einschließlich 24. Mai verboten. Wenn es hier keine Ausnahme/weitere Lockerung gibt, wird der Con so nicht stattfinden dürfen. Ob das noch als "Mund-Nasen-Bedeckung" zählt?
  8. Das ist keine leichte Entscheidung ist. Ich glaube zwar nicht, dass ich mich auf dem Con mit Corona anstecken würde. Die Frage ist halt, ob ein Con unter diesen Bedingungen Spaß machen kann. Aber ich denke, das muss man dann einfach mal ausprobieren. Im schlimmsten Fall kann man ja immer noch im Rheintal wandern gehen oder verfrüht abreisen.
  9. Wir deklarieren das einfach als Saufgelage, das ist gesellschaftlich akzeptiert (siehe Karneval in Heinsberg, diverse Starkbierfeste in Bayern, und Après-Ski in Ischgl).
  10. Die Chance, dass der Con sinnvoll stattfinden kann, ist in der Tat gering - aber wir wissen ja, dass auch 20/100 vorkommen können. Es kommt wie es kommt... Und wenn der Con dieses Jahr nicht stattfinden kann, dann kann man immer noch die Daumen drücken, dass nichts kaputt geht (Verein, JuHe, Verhältnis zwischen Verein und JuHe), so dass der Con wenigsten nächstes Jahr stattfinden kann.
  11. Bitte nicht nur der Con-Orga, sondern auch den Gästen.
  12. Niedersachsen hat einen Zeitplan vorgelegt und möchte ab 25. Mai 2020 die Jugendherbergen mit 50% Belegung wieder öffnen lassen. Das wäre - sollte Rheinland-Pfalz sich anschließen - 50% zu wenig und 5 Tage zu spät für den Con. 😟
  13. Um die Frage zu beantworten: Aber diese Mutmaßung dürfte ebenfalls voll zutreffen: Fängt ja schon damit an, dass Gäste aus dem Ausland eher wegfallen werden.
×
×
  • Create New...