Jump to content

Meeresdruide

Mitglieder
  • Content Count

    1,244
  • Joined

  • Last visited

About Meeresdruide

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 07/03/1979

Contact Methods

  • Website URL
    http://bit.ly/a894hd

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    München

Persönliches

  • Name
    Claus
  • Wohnort
    München
  • Interessen
    Midgard, Japan, Computer & Internet
  • Beruf
    Rechtsanwalt

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Entscheidung, wie es nach dem 19. weitergeht, muss schon im Lauf der nächsten Woche getroffen werden. Dann wissen wir mehr. Wenn man auf Österreich blickt und 1+1 zusammenzählt (Söder hat ja eigentlich nur gesagt, dass man anhand der bekannten Fakten selbst nachdenken kann), sieht es eher schlecht aus. Ich gebe dem Con nur noch 10%, bevor Österreich die Maßnahmen für nach Ostern bekannt gegeben hat, waren es noch 50%.
  2. Das hat Markus Söder (Bay. Ministerpräsident) gestern so kommentiert, dass Österreich uns zeitlich etwa 3 Wochen voraus sei und man sich dann ausrechnen könne, was das ungefähr für Bayern bzw. Deutschland bedeute. Ich denke (im Hinblick auf den Con: befürchte), dass nach Ostern sich Bund und Länder darauf verständigen werden, Veranstaltungen in Deutschland erst einmal bis Ende Juni oder Ende Juli zu untersagen.
  3. In Österreich ist aber auch geplant, dass (mindestens) bis Ende Juni keine Veranstaltungen stattfinden dürfen.
  4. Wenn ich eine Veranstaltung im Juni (oder danach) noch ohne finanzielles Disaster absagen kann, würde ich das in der momentanen Situation auch tun. Das kann dann dazu führen, dass spätere Veranstaltungen vorsichtshalber abgesagt werden (weil unklar ist, ob sie stattfinden dürfen, und das finanzielle Risiko zu groß wäre), während frühere (bei denen es für die Absage ohne Verbot zu spät war) am Ende doch stattfinden. Aber ehrlich gesagt, ich sehe alle Veranstaltungen bis zur breiten Verfügbarkeit eines Impfstoffes als zumindest gefährdet.
  5. Der Aprilscherz fällt für dieses Jahr leider auch aus.
  6. Du brauchst einen gemeinnützigen Zweck und Regelungen in der Satzung. Für die gemeinnützigen Zwecke gibt es einen gesetzlichen Katalog. Die Veranstaltung eines Rollenspiel-Cons gehört nicht dazu. Damit der Verein gemeinnützig sein könnte müsste der Schwerpunkt der Vereinstätigkeit dann auf etwas anderem wie Jugendarbeit liegen. Das müsste man dann aber auch tatsächlich machen.
  7. (draco211 ist vom Nordlichtcon/Waeland e.V.) Das war bei uns nicht anders. Und ganz ehrlich gesagt, die Gemeinnützigkeit bringt uns nichts. Es geht ja vor allem um Steuervergünstigungen: keine Körperschaftssteuer, keine Gewerbesteuer, 7% Umsatzsteuer auf Zweckbetriebe. Körperschafts- und Gewerbesteuer bezahlt man ohnehin erst ab 5.000 € Gewinn im Jahr (bei einer Kalkulation auf Null + Puffer nicht zu erreichen). Bei der Umsatzsteuer sind wir als Kleinunternehmer (bis 22.000 € Umsatz im Jahr) auch außen vor.
  8. Was aber auch nicht unproblematisch ist. Da kann es schon sein, dass ein Programm auf dem einen System kompiliert, auf dem anderen nicht. Warum? Das eine System hat eine neuere Unicode-Version und kennt ein Zeichen als gleich zu einem anderen – das andere System mit der älteren Unicode-Version kennt das Zeichen gar nicht und sieht zwei unterschiedliche Variablennamen. Und dann kann man noch so lustige Dinge machen, wie eine Variable A, die andere А, und eine dritte Α zu nennen.
  9. Es gibt auch da Unterschiede. Noch nicht einmal die Grundrechenarten werden überall gleich geschrieben, Für Produkte gibt es ⋅, ., ×, *; für Divisionen :, ÷, /.
  10. Wir werden uns so schnell wir möglich melden. Ich muss aber um Verständnis bitten, dass wir uns noch intern und in alle Richtungen abstimmen müssen bevor es eine offizielle Reaktion gibt - und das nimmt schlicht etwas Zeit in Anspruch.
  11. Ich kann mich nicht vorregistrieren, da meine E-Mail-Adresse angeblich ungültig sei.
  12. Wohl wahr. Wir haben die Entscheidung, den Con auf 99 Personen zu beschränken, am Mittwochabend getroffen. Da wusste noch keiner von uns, dass die Grenze von 100 Personen schon am nächsten Tag relevant werden würde.
  13. Wir bleiben (inkl. Koch und Orga) auf jeden Fall unter 100 Personen. Wir werden ab insgesamt 99 Personen keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Bisher haben wir noch keine Entscheidung getroffen, den Con abzusagen.
  14. Hier (439 km von Blankenheim) schneit es auch gerade. Aber München liegt ja auch höher als Blankenheim. Ich hatte ja schon befürchtet, völlig verwirrt auf der Burg zu stehen, weil zu der Kombination aus Midgard-Con und einem Wetter wie in den vergangenen Tage normalerweise ein Ausblick auf den Rhein gehört.
×
×
  • Create New...