Jump to content

Meeresdruide

Mitglieder
  • Posts

    1,623
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Meeresdruide

  1. Sehr schade. Ich hoffe, wir feiern nicht iregndwann ein Jubiläum der ausgefallenen Jubiläums-Cons.
  2. Dito. Wobei für den QR-Code auch eine Kopie reicht.
  3. Ich zitiere mal die aktuelle Corona-VO BW (Corona-Verordnung des Landes in der ab 24. November 2021 gültigen Fassung), Hervorhebung nur hier: Das ist richtig blöd für alle, die mit Impfpass, aber aus welchen Gründen auch immer ohne QR-Code anreisen. So richtig nachvollziehbar ist das auch nicht. Mit dem Impfass bekommt man in jeder Apotheke den notwendigen QR-Code. Die Apotheke kann das auch nicht besser prüfen als ein Veranstalter.
  4. Es kann durchaus sein, dass das Jugendherbergen unterschiedlich handhaben. Möglicherweise gibt es da auch kleine aber entscheidende Unterschiede in den Satzungen der jeweiligen Landesverbände. Ich habs noch mal nachgelesen: Im Gesetz steht, dass die Umsatzsteuerbefreiung gilt soweit "Leistungen den Satzungszwecken unmittelbar dienen". Andere Satzung, andere Abgrenzung.
  5. Die sind von der Umsatzsteuer befreit, soweit sie ihre Satzungszwecke erfüllen. Streng genommen könnte man bei Cons argumentieren, dass da ja überwiegend nicht mehr Jugendliche kommen und die Befreiung nicht greift. Rant: Das ist für die Jugendherbergen kein Geschenk. Als Zweckbetrieb mit 7% Mehrwertsteuer aber 19% Vorsteuer auf die meisten Vorleistungen würden sie noch was raus bekommen und besser fahren.
  6. Das ist dasselbe. Im EU-Recht heißt es Mehrwertsteuer, im deutschen Recht hat man die Bezeichnung Umsatzsteuer beibehalten. Und ja, ich verwende bewusst den EU-Begriff. (Begrifflich ist Umsatzsteuer ein Überbegriff, der alle Steuern auf den Umsatz bezeichnet. Mehrwertsteuer ist eine besondere Form der Umsatzsteuer, bei der es einen Vorsteuerabzug gibt, so dass effektiv der Mehrwert besteuert wird. In der EU ist eine Besteuerung als Mehrwertsteuer vorgeschrieben.)
  7. Können schon. Aber dein Freund will als Veranstalter von Midgard-Cons nicht über die Grenze für Kleinunternehmer kommen, weil er dann Mehrwertsteuer abführen muss. Blöd, wenn dann auf der größten Rechnung (der von der JuHe) keine Mehrwertsteuer ist, die man als Vorsteuer zurückbekäme.
  8. Immer noch mehr als Nordlicht- oder Odercon.
  9. Keine 48 Stunden nach Versand der Einladungen. Das dürfte ein neuer Rekord sein.
  10. Nicht nur deswegen. Auch die Anreise wird nächstes Jahr interessant: Bahnstrecke... teilweise weggespült Bundesstraße... teilweise weggespült
  11. Vielleicht hierzu noch eine Erläuterung: Mir ist ein:e Kolleg:in bekannt, bei der alle Selbsttests, die er/sie mit den von der Firma verteilten Tests gemacht hat, angeschlagen haben. Sonst aber nichts, weder Schnelltests in der Apotheke noch PCR-Tests. Also war es mit hoher Wahrscheinlichkeit ein falsch-positiver Test, das aber konsistent durch die gesamte Charge.
  12. Auch hier würde ich empfehlen, wenn ein offizieller Test auf keinen Fall möglich ist, zwei Schnelltests aus der gleichen Charge(!) zu nehmen und einen vor dem Losfahren, den anderen dann bei Ankunft unter Aufsicht zu machen. Das verringert das Risiko, wieder heim fahren zu müssen, dann doch erheblich.
  13. Ich war die ganze Zeit schon am überlegen, ob ich nicht doch noch sicherheitshalber absage.
  14. Gleichzeitig werden aber immer mehr Unternehmen zu IT-Unternehmen. Das heißt, die Kernkompetenz liegt nicht mehr in der Produktion oder Logistik, sondern in der Software, die alle Prozesse steuert.
  15. Der größte Teil der Zielgruppe nutzt halt solche Dienste und wäre völlig überfordert damit, sich ein separates Podcast-Programm herunterzuladen und zu verwenden. Für die bist du der komische Typ, der irgendwelche komische Software einsetzt.
  16. Wir haben während Corona eine Remote-Runde mit der Early-Access-Version gestartet. Erst in der Weise, dass einer seinen Bildschirm geteilt hat, später dann mit Multiplayer. Das funktioniert recht gut. Es ist von den Spielregeln her fast eine 1:1 Umsetzung des Brettspiels, wobei wir natürlich noch nicht mit der Kampagne angefangen haben. Das Brettspiel selbst habe ich nicht ausprobiert. Den Verwaltungsaufwand für das viele Material schreckt mich da auch etwas ab; das entfällt ja bei der digitalen Umsetzung.
  17. Aber vielleicht möchte der Verein sie ja öffentlich haben. Wir haben sie einfach vom Impressum vom KlosterCon aus verlinkt. Die Vereins-Domain leitet einfach nur auf dieses Impressum weiter.
  18. Was ist denn eigentlich mit der alten Seite (gesellschaft-zur-erforschung-phantastischer-welten.de)?
  19. In Bayern ist zum Beispiel 2G (oder 3G+) optional aber notwendig, wenn man ohne Maske am Spieltisch sitzen möchte. Daher ist es gut, dass du hier nur von "anderen 6" und nicht von sieben schreibst, beim KlosterCon planen wir derzeit auch mit 2G/3G+.
  20. Ich würde - wenn es denn nicht anders geht - auf jeden Fall zwei Tests aus der gleichen Charge nehmen (ggf. einen Dritten für den Freitag), einen davon zur Sicherheit vor dem Losfahren und einen dann unter Aufsicht bei der Mühle. Nicht dass du dann wegen eines unerwartet positiven Ergebnisses wieder heim fahren musst. Bei zwei Tests aus der gleichen Charge ist auch unwahrscheinlich, dass dann nur der zweite falsch positiv ist. Besser ist natürlich ein "offizieller" Schnelltest vor dem Losfahren.
  21. Sagen wir mal so: 2020 waren wir froh, dass wir viele Dinge einen Monat vorher noch nicht erledigt hatten.
  22. Das ist schon arg spät. Ich frage mal Claudius (@Lustmolch), ob er vielleicht an dem Tag eh noch arbeitet und separat und später fährt.
  23. Welche Uhrzeit und wo in München wäre das ungefähr? Ich würde normalerweise gegen Mittag aus München los fahren, aber letztlich will ich nur vor dem Abendessen/vor der Begrüßung ankommen.
×
×
  • Create New...