Jump to content

Abdel Basset Sarout

Mitglieder
  • Posts

    30
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Location
    Bielefeld

Recent Profile Visitors

547 profile views
  1. Danke Dir Fabian. Ich hatte den Band auch bereits im Auge, wurde dann aber durch den Obolus von 30,00 € für ein PDF-Scan abgeschreckt. Ich will die Diskussion um den Preis nicht wiederaufwärmen. Für mich selbst habe ich aber beschlossen, dass ich diesmal passen werde. Den Rest der Abenteuer zu erstehen war bereits eine dreistellige Investition, ich muss auch mal realistisch bleiben. Und da hat der Kauf z.B. eines Waeland QB's doch langfristig mehr Nährwert.
  2. Habe selbst noch nichts erstellt, da das Abenteuer nicht vor Herbst 2024 gespielt werden dürfte.. (Sturm über Mokattam sollte erst in ca. einem Monat starten). Wäre aber sehr interessiert.
  3. Sehr schön geschrieben, werde ich einstreuen!
  4. Hallo, für meine anvisierte Eschar Kampagne fehlt mir noch: Säulen der Macht Hat jemand ein Exemplar über, von dem er/sie sich für einen moderaten Preis trennen mag? Angebote gerne per PN. Cheers!
  5. Ich als Zahnarztfrau empfehle nochmal weiter oben nachzulesen.😇😉
  6. Offen gesagt habe ich an M5 wenig auszusetzen was einen kompletten Neustart oder massive Änderungen zu einem M6 erfordern würde.^^ Gleiches gilt für ein neues Midgard Universum. Wenn es nett gemacht ist, mit Quellenbüchern und vielen abwärtskompatiblen Abenteuern gefüllt ist, gerne. Aber anders als für viele von Euch ist die Welt nicht ausgelutscht für mich, bin ja auch noch keine 40+ Jahre durchgängig am Schreiben/Spielen. Der Clou ist, die neuen Spieler die M6 jetzt binden soll, kennen nicht ein einziges Midgard Abenteuer. Für die ist die Welt vielleicht uninteressant, aber mangels Kontakt per Definition nicht ausgelutscht. Das Einzige was mir bei Midgard fehlte ist ein finanzstarker Partner, der Midgard pusht, für mehr Verbeitung sorgt, der M5 Abenteuer neu auflegt, ebenso alte Quellenbücher. Eine KTP oder Eschar Box kauft sich kein Student mal so bei Ebay für 70-100€. Und der ganz allgemein viel neues Material produziert. Ich lasse mich überraschen, erwarte aber leider nicht unbedingt eine Verbesserung, ...das war anders, als JEF Garanten für Qualität waren. Kurz, ich glaube nicht dass andere Systeme per se besser sind, mangels Marktmacht und Marktdurchdringung hatte Midgard einfach nie eine reale Chance auf Marktpenetration.
  7. Den Multiplikator Faktor haben sicher die meisten von uns. Reicht dies aus für eine 10.000er Auflage? Natürlich nicht. Pegasus muss Geld in das neue Produkt stecken, auch in online-Werbung. Sichtbarkeit auf Messen und auch Präsenz in Läden wäre ein Plus. JEF konnten das natürlich nicht so stemmen wie ein etablierter Verlag mit Kriegskasse und Vertriebsnetz.. Eine andere Sache ist, wenn P. tatsächlich M6 plant, und nicht nur die Regeln ausschlachtet für eine komplette Eigenkreation und gleichzeitig einen Wettbewerber vom Tisch nehmen will: Ich würde mir gut als Verlag überlegen, ob man sich bewusst Bad Vibes/miese PR zumindest einem Teil des alten Midgardkerns leisten mag. Kann man, klaro, aber muss das sein?
  8. Ich bin immer noch der Meinung dass Ihr, Rainer, G.H...und die Crew Ende 2024 eine unlektorierte MEGA (Marx-Engels-Gesamt-Ausgabe) oops JEFGA inklusive allen unveröffentlichten Materials herausgeben solltet...bzw. einer Doktorandin dies ermöglicht...🥰😍😉
  9. Yup. Die haben mich schon in den 90ern bei Wing Commander (??) peinlich berührt.. 🫣
  10. Letztlich ist jedes Rollenspiel "kulturelle Appropriation", solange man nicht exakt sich selbst spielt. Wäre ein langweiliges Rollenspiel, zugegeben.^^
  11. Zunächst, das Abenteuer liest sich sehr gut. Aus Spielersicht scheint eine Flucht recht schnell tödlich zu verlaufen. Sobald die Eindringlinge entdeckt sind, gibt es letztlich nur die Flucht durch das im o.g. Fall sicher schwer bewachte Haupttor. Eine erste Überlegung von mir war, dass ich ggf. eine kleine versteckte Fluchtroute in den Canyon einbaue. Hier könnte man mit Kletterregeln arbeiten, eine Verfolgungsjagd im schwierigen Gelände starten, die Spf. einen Hinterhalt planen lassen bei einem Nadelöhr usw.. Falls Ihr Ideen habt, her damit!
  12. Denke die Absatzzahlen sind auch dadurch bedingt, dass kein grosser Spieleverlag und dessen Vertriebsnetz hinter M5 steht. Wie es anders aussehen kann zeigten ja kurzfristig Schmidt/Klee Spiele die mal eben 5 Stellige Chargen auf den Markt brachten..
×
×
  • Create New...