Jump to content

Adjana

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.038
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Adjana

  • Rang
    Zum Löschen vorgemerkte Seegurke
  • Geburtstag 18.03.1974

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Beiträge zum Thema des Monats
    2

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Adjana

    Der Ton im Forum

    Ich hab schon ein paar mal geschrieben: weil es offenbar - inklusive mir - noch mehr Leute gibt, bei denen solche blöden Eskalationen ein unangenehmes Gefühl hinterlassen. Aber klar, man kann auch immer alles so lassen und sagen "anderswo ist auch sch***". Gerade im Elternforum wäre mir persönlich lieber, wir einigen uns auf einen wohlwollenden Ton, als dass wir bei dem Motto bleiben "wer nicht tough genug ist, soll gehen".
  2. Adjana

    Der Ton im Forum

    Und ich möchte hinzufügen: ich fand es genau deswegen besonders schade, denn gerade der Thread war doch für hilfreichen und wohlwollenden Erfahrungsaustausch gemacht.
  3. Adjana

    Der Ton im Forum

    Soweit ich mich erinnere, begann der Konflikt nicht im Politik-, sondern im Eltern-Kinder-Thread. Darum wurde ja auch mehrfach moniert, warum da so eine politische Randfrage derart eskalieren musste.
  4. Adjana

    Caistil Creag

    Freut mich!
  5. Adjana

    Der Ton im Forum

    Nur dass das nicht funktioniert, wie jeder weiß, der sich mal mit Kommunikation befasst hat. Das Gesagte bleibt als gesagt im Kopf, die Forderung nach Entschuldigung ist als solche ein neuer Akt, der den Zustand der verändern kann, und wenn die Entschuldigung erfolgt, verändert auch diese den Zustand. Nur in einer sehr formalisierten Kommunikation kann so etwas Bestand haben, nach dem guten alten Gerichtsfilm-Motto: "Streichen Sie das aus dem Protokoll". Auch die Notwendigkeit, etwas in der Gruppe auszuagieren, besteht absolut nicht. Im Gegenteil. Wenn es nicht öffentlich ausgetragen wird, werden es die meisten kaum bemerken, und die, die es bemerkt haben, werden es viel schneller vergessen. Alte PR*-Regel: wer von einer Zeitung eine Richtigstellung verlangt, hat schon verloren. * Sicherheitshalber: Mit PR meine ich Public Relations, nicht Perry Rhodan.
  6. Adjana

    Der Ton im Forum

    @Abd al RahmanDann spinne ich mal weiter: Wenn deine Ehre so empfindsam ist, dass sie in einem Forum so leicht gekränkt werden kann, ist ein Forum vielleicht nicht der richtige Ort ...? Just kidding. Ich kann mit dem Konzept Ehre bekanntlich wenig anfangen. Eine unter öffentlichem Druck ausgesprochene Entschuldigung ist für mich die Pixel nicht wert, die sie abbilden. Und ich empfinde die Aussage: "Du, das kränkt mich echt." völlig anders als "Ich erwarte eine Entschuldigung von dir."
  7. Adjana

    Der Ton im Forum

    Warum sagst du dann nicht: "Ich fühle mich gekränkt" und überlässt dem anderen, daraus die Konsequenz zu ziehen (also sich zu entschuldigen)? Für mich ist das reine Ehrenkäsigkeit. Ähem. Ich hoffe, das Wort "ehrenkäsig" ist überregional verständlich?
  8. Adjana

    Der Ton im Forum

    @Abd: Das ist wirklich nur deine Interpretation des Geschehens. Mal abgesehen davon: Ich weiß nicht mehr, wer hier damit begonnen hat, öffentliche Entschuldigungen zu fordern (vielleicht sogar du? ich mag nicht suchen): Ich finde es unsäglich. Wenn ich mich persönlich von einem User gekränkt fühle, kann ich ihm das sagen, am besten sogar per PN. Und dann kann er sich entschuldigen und eventuell selbst sein Posting umformulieren. So funktioniert eine Entschuldigung. Aber dieses "Ich fordere eine öffentliche Entschuldigung" ist ein anderer Mechanismus. Er bedeutet im Großen und Ganzen: "Ich will nicht eingestehen, dass ich mich gekränkt fühle (denn eigentlich gehst du mir ja sonstwo vorbei und kannst mich gar nicht kränken), aber damit um Himmels Willen niemand meine blütenreine Ehre anzweifelt, erwarte ich einen öffentlichen Kniefall." Ich würde mir wünschen, dass diese Unsitte gänzlich aus dem Forum verschwindet.
  9. Adjana

    Der Ton im Forum

    Ich finde es extrem blöd, dieses einzelne, für beide "Parteien" bescheuerte Posting als "entscheidenden Punkt" zu zitieren. Ich bin da ganz bei Ma Kai: in der eigentlichen Diskussion ging es ums Rechthaben. Dafür haben wir in dieser Gemeinschaft jetzt einen Preis gezahlt (nicht nur, weil ein produktiver User weg ist, sondern weil es bei vielen einfach ein unangenehmes schales Gefühl hinterlässt, wenn Leute so miteinander umgehen).
  10. Adjana

    Kinder in (normalen) Con-Spielrunden

    Ich hatte schon etliche Kinder in Con-Spielrunden. Die Erfahrungen waren durchaus unterschiedlich, aber nie irgendwie schlecht. Ich schätze es auch, wenn Eltern vorher zu mir kommen und das Kind sozusagen nochmal extra anmelden (bzw nachfragen, ob das Abenteuer kindergeeignet ist). Dann kann man ggf abklären, wieviel "Sex & Crime" für das Kind verträglich ist. Kinder können sehr intensiv ins Abenteuer abtauchen, das ist eigentlich immer schön zu sehen. Andererseits driften sie ab, wenn's langweilig wird. Weil das bei Kindern oft leichter und schneller zu erkennen ist als bei Erwachsenen, kann man als SL reagieren. Dann und wann haben Kinder Probleme, Figurenwissen und Spielerwissen zu trennen - aber das hab ich mit Erwachsenen auch schon erlebt ... Ansonsten kommt es natürlich auf das Alter an. Ich glaube, ich hätte als SL Hemmungen, den Char eines Kindes zu töten. Bin aber auch noch nie in die Verlegenheit gekommen. Die Meinigen sind ja noch zu klein, aber als Mutter würde ich sagen: bitte keine Folter und Vergewaltigung in einem Abenteuer, bei dem Kinder mitspielen. Andererseits bin ich selbst als Spieler auch kein Freund von solchen Szenen, also gibt sich das nicht viel.
  11. Adjana

    Der Ton im Forum

    Die Frage ist doch: Warum eskaliert man so ein Randthema überhaupt? Da hat jemand eine persönliche Erfahrung geschildert, um ein Thema zu illustrieren. Kann man anzweifeln, sehe ich auch so. Hatte aber mit der Ausgangsfrage - Umgang mit Gewalt im Spiel - ohnehin wenig zu tun. Das Thema - Gewalterfahrung in der Kindheit und wie können wir als Eltern damit umgehen - hätte mir als Mutter viel Diskussionsinhalt geliefert. Die Frage, ob sich an einem bestimmten Ort in einem bestimmten Zeitraum irgendwas geändert hat, ist hierfür irrelevant. Für die Frage, inwieweit wir Gewalt in der Kindheit vermeiden können, wollen, sollen, ist es völlig egal, ob bestimmte Formen der Gewalt in den letzten Jahren mehr oder weniger geworden sind. Aber natürlich kann man darüber sehr lange und sehr unfreundlich streiten, wenn man dringend Recht haben will.
  12. Adjana

    Der Ton im Forum

    Für die Diskussion um den Tonfall ist es doch ziemlich irrelevant, ob einer von beiden recht hat, oder? Und dieser Strang heißt "Der Ton im Forum" und nicht "Die Entwicklung der Jugendkriminalität".
  13. Adjana

    Legendäre Kreaturen

    Baron Samedi und die ganze Voodoo-Mischpoke?
  14. Adjana

    Wie weiter mit Saron Neragal?

    Ich finds cool, wenn du dir die Mühe machen willst. Als SL würde ich mir erstmal ein paar Listen machen. Wieviele Orcs mag es geben, welche Bösewichte könnten noch mit reinfunken? Wieviele Zwerge, wieviele Menschen müssten in den Krieg ziehen? Welche "guten" Kräfte gibt es, wie stehen sie zueinander, wer lässt sich wie überzeugen? Ich denke ein bisschen in Richtung kleiner Hobbit: erstmal sind die Zwerge nicht begeistert, wenn auf einmal ein Menschenheer durch "ihr" Gebirge marschiert. Dann brauchst du vielleicht noch ein Gandalf-Äquivalent, also einen Strippenzieher - oder sind die SCs hochgradig genug, Neragal persönlich das Wasser zu reichen? Und ein Drache schläft doch auch noch irgendwo da in den Bergen... Dass Alba danach nicht mehr so aussieht wie bevor, ist klar. Aber dass es damit langweilig ist, glaub ich nicht. Die Orcs sind nicht akut vom Aussterben bedroht, Samiel ist auch noch da, und wenn die Albai sonst nichts zu tun haben, werden sie sich schon gegenseitig die Köpfe einschlagen.
  15. Adjana

    Bacharach-Con 2018 Dankesstrang

    Auch von mir danke für einen schönen Con! Vielen Dank an die Orga für die reibungslose Organistion! Das Wetter war prima, das Essen für Bacharach-Verhältnisse völlig okay, und es gab jede Menge Liveschwampf. Wie immer war es schön, alte und neue Gesichter am Tisch zu haben. Vielen Dank an meine Spieler vom Sonntagmorgen inklusive Garten-Zwerg und Köder-KanThai, die Fluffy sehr zielstrebig gerettet haben.
×