Jump to content

Kurna

Mitglieder
  • Posts

    1,865
  • Joined

  • Last visited

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Interessen
    RPGs, Geschichte, Kino

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Interssant vielleicht auch dieses Zitat von User sma im Tanelorn:
  2. Drüben im Tanelorn hatten sie Google-Suchstatistiken zu D&D. Danach ist es wohl deutlich stärker Stranger Things als BBT gewesen, das den Anschub gegeben hat.
  3. Also Ulysses hat wohl Ende August angekündigt, dass das Personal um mehrere Stellen reduziert wird und auch einige kleinere Reihen eingestellt oder zumindest eingefroren werden. Inwieweit das an DSA oder eher ihren anderen Projekten oder einfach der allgemeinen Marktlage liegt, kann ich nicht beurteilen. Grob würde ich schätzen, dass DSA um mindestens zwei Größenordnungen mehr Umsatz generiert als Midgard. Aber im Tanelorn wird viel spekuliert, dass auch in Deutschland D&D inzwischen an DSA vorbeigezogen und die Nummer 1 sei.
  4. So ändern sich die Zeiten. Hier wurde über den Tod von D&D spekuliert und jetzt schreibt eine große Zeitung darüber, wie D&D die Welt erobert (Artikel in Englisch). https://www.theguardian.com/film/2022/sep/29/dungeons-and-dragons-dnd-film-satanic-panic-to-conquered-world-chris-pine
  5. Bier aus dem Jahre 1885 gefunden. Es wurde probiert und untersucht. Interessant: Es entsprach dem Reinheitgebot, obwohl es aus Norddeutschland war, wo das damals nicht erforderlich gewesen wäre. https://www.spiegel.de/wissenschaft/bier-forschende-probieren-bier-aus-dem-kaiserreich-a-8db0a93c-9d3e-490f-87fc-d4da7a20daa2
  6. Bilder des Neptun von James Webb. https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/neptun-aufnahme-von-weltraumteleskop-james-webb-zeigt-ringe-des-planeten-a-c6974e1f-cf61-47a4-8fc0-acfcf940b2eb
  7. Hört sich für mich ganz gut an. Wie sinnvoll er tatsächlich einsetzbar ist, hängt vermutlich vom Spielstil der jeweiligen Gruppen ab. Ich kann aber sagen, dass es in meiner Gruppe durchaus ein Highlight war, als die gemeinsam gelernte Zeichensprache ihnen half, einen heimlichen Lauscher zu überraschen und zu überwältigen. Und Zeichensprache ist in dem Sinne ja ein wenig eine nicht-magische Variante von diesem Spruch.
  8. Meiner Meinung nach kam der Bruch schon mit M4, das plötzlich deutlich komplizierter war als M3. Deshalb habe ich den Wechsel auch nie mitgemacht. Ich würde vermutlich eher M5 als M4 spielen. Allerdings ist das ein eher flüchtiger Eindruck, da ich beide Versionen ja nur (zum Teil) gelesen, aber nicht gespielt habe. (Edit: Wobei ich bei genauerem Überlegen zugeben muss, dass mein Eindruck zum Teil auch daher kommen könnte, dass unsere Hausregeln bei M3 auch eher in Richtung Vereinfachung gingen (etwa bei den Lernregeln).
  9. Vielleicht so etwas wie "Schutz vor Totengeistern", basierend auf ägyptischer Magie? Was einen dann für eine gewisse Zeit vor Geisterwesen schützt?
  10. Zu "Zeitreise": Ich finde es gut, dass es sich auf Beobachten beschränkt, ohne in die Vergangenheit eingreifen zu können. Sobald man die Vergangenheit manipulieren könnte, würde man sich nur Kopfschmerzen einhandeln. Da wären Paradoxa nun einmal unvermeidlich. Bezüglich der Dauer erscheint es mir aus Sicht des SL unpraktisch, wenn in der Gegenwart gar keine Zeit vergeht und daher theoretisch die ganze Lebenszeit des/der Beobachteten verfolgt werden könnte. Wer soll sich das denn alles ausdenken? In dem Sinne wäre mir ein paralleler Zeitablauf am liebsten. Aber ich könnte vermutlich auch damit leben, wenn in der Vergangenheit etwas mehr passiert. Bis so etwas wie "1 Stunde in der Gegenwart = 1 Tag in der Vergangenheit" als Maximum.
  11. Ich bin seit gestern schon fleißig am Rätseln. Einiges habe ich schon geschafft, aber manchmal brauche ich echt Zeit.
  12. Also definitiv keinen Umweltpreis.
  13. Hier ein Tipp für die Nostalgiker. Hat jemand Bock auf Computer-Adventure in Pixelgrafik (so ca. Bard's Tale)? Hier kann man sich eins kostenlos runterladen: https://github.com/Lucas-C/undying-dusk Das Besondere daran: Es ist ein PDF mit fast 200000 Seiten! Man spielt es, indem man immer auf interne Links klickt. Es gibt sogar Musik. Dafür klickt man auf externe Links, die Webseiten aufrufen, wo das jeweilige Stück abgespielt wird. Es ist vermutlich sinnvoll, sich die gezippte Version runterzuladen, wo der PDF-Reader Sumatra mit dabei ist. Adobe und viele andere Reader gehen bei so einem großen PDF nämlich ziemlich in die Knie. Edit: Falls der Beitrag irgendwo anders besser hinpasst, gerne verschieben oder an einen passenden Strang hängen.
  14. Und wieder James Webb: Erste Aufnahme eines Exoplaneten durch James Webb (Artikel in Englisch). https://www.theguardian.com/science/2022/sep/01/historic-james-webb-images-show-exoplanet-unprecedented-detail
  15. Ich habe mal M3 angekreuzt. Ein paar Hausregeln haben wir aber schon benutzt (insbesondere beim Lernen/Erfahrung vergeben).
×
×
  • Create New...