Jump to content

Kurna

Mitglieder
  • Posts

    1,799
  • Joined

  • Last visited

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Interessen
    RPGs, Geschichte, Kino

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gern geschehen. Ich habe es aber auch erst beim zweiten Lesen gemerkt.
  2. Inzwischen ist "Die Tiefen der Elbe", der zweite Teil der Bibliothekswelten ja erschienen. Ich bin gerade dabei, den Band zu lesen, da ich das Abenteuer demnächst für meine Hauptgruppe leiten möchte. Wobei "demnächst" bei uns natürlich relativ ist, da wir nur ca. vierteljährlich spielen. Vermutlich werde ich zu Weihnachten "Auf Krokodillenjagd" einschieben und zu Ostern dann "Die Tiefen der Elbe" leiten. Es gibt im Abenteuer viel Hintergrundinformationen zur Kampagne, fast schon mehr, als ich zu diesem Zeitpunkt erwartet hätte. Außerdem gibt es auch wieder viele Informationen allgemein zur Welt und Zeit. Für meine Runde werde ich mir Gedanken machen müssen, ob die beiden Russinnen sie womöglich kennen, zumindest dem Namen nach. Immerhin ist es schon ihre vierte Begegnung mit der Ochrana. In Ägypten haben sie einen Ochrana-Agenten ausgeschaltet und zweimal haben sie in Berlin Agenten enttarnt. Auf einen Tippfehler möchte ich noch hinweisen, weil er unglücklich platziert ist. Auf Seite 90 (der gedruckten Version) heißt im 1. Absatz, 2. Zeile: "Mathias Godereck liegt auf dem Buch." Richtig wäre "... liegt auf dem Bauch.", wie auf der Seite davor schon erwähnt. Es ist eine der intensivsten Szenen im Buch, voller Action, da wäre es schade, wenn dadurch mitten im Spiel Konfusion aufkommt ("Was für ein Buch denn?"). Deshalb hier eine kurze Warnung.
  3. Ich würde die Teilnehmer nicht unbedingt direkt (kampfmäßig) gegeneinander antreten lassen. Eher so etwas wie: In der verschlossenen Hütte in 500 m Entfernung steht eine Kerze auf dem Tisch. Wer seine Kerze am schnellsten zum Erlöschen bringt, hat gewonnen. Welche Zauber dafür benutzt werden, ist jedem selbst überlassen. (Man könnte als Bedingung nennen, dass tatsächlich mindestens ein Zauber gewirkt werden muss. ) Alternativ könnte man Wettbewerbe ausrufen, die jeweils einen bestimmten Zauber betreffen. Gewonnen hat, wer diesen Zauber am besten kann. Dabei sollte man die genaue Aufgabe möglichst so wählen, dass das Ergebnis nicht nur ein einfaches Ja/Nein ist. Z.B.: da stehen 10 Kegel auf einer freien Fläche. Wer schafft es am schnellsten, die nur mit dem Einsatz von Feuerbällen umzuwerfen? Oder ich habe gerade die genauen Randbedingungen für Feuerfinger (Zauberdauer, Wirkungsdauer etc.) nicht im Hinterkopf. Aber ein, wer schafft es am schnellsten, 100 Kerzen nur mit Feuerfinger anzünden, könnte auch ein Wettbewerb sein. Man könnte natürlich auch Wettbewerbe nehmen, bei denen man nur einmal zaubert und damit besonders gut/wirkungsvoll sein muss, aber da fällt mir gerade kein gutes Beispiel ein. Der Turnierveranstalter hat dann vorher festgelegt, für welche Zauber es Wettbewerbe gibt. Vielleicht gibt es dabei ja auch einen jährlichen Wechsel, um es für die Zuschauer abwechslungsreicher zu gestalten. Vielleicht wird am Ende eines Turniers auch festgelegt/ausgelost, welche Zauber nächstes Jahr dran sind, damit mögliche Teilnehmer trainieren können.
  4. Ich bin technischer Redakteur. Und ich schreibe gerade an einer Anleitung für einen Multifunktionscontroller, kurz MFC. Deshalb musste ich bei der Abkürzung "MFC" im Strangtitel so stutzen.
  5. Fun Fact am Rande: Ich stolpere beim Lesen während meiner Mittagspause über diesen Strang, nachdem ich den ganzen Vormittag an der Anleitung für eine MFC schreibe. Ich fürchte aber, "meine" MFC wird weniger lustig als diese MFC.
  6. Kurna

    Spiel 2021

    Hm, 18.-19. Jhdt.? Könnte man da vielleicht Inspirationen drin finden für Midgard 1880?
  7. Kurna

    Spiel 2021

    Wie sagte schon Gandalf: "Buy, you fools!" Und dann rannten die Gefährten in den nächsten Spielelade.
  8. Ich habe es bis jetzt leider auch nur gelesen, aber noch nicht geleitet und werde es in nächster Zeit auch nicht schaffen, da die Gruppe erst noch ein paar andere Dinge "abarbeiten" muss. Aber das Abenteuer basiert ja auf einem (Homebrew-)Abenteuer für Midgard. Vielleicht kann man da irgendwo Infos finden, wie es so gelaufen ist. Auch wenn die Welten unterschiedlich sind, liefert das ja vielleicht ein paar Ideen.
  9. Ich habe mich für eigene/systemfremde Abenteuer jetzt für die Fremdsprachensektion entschieden. Ob das der richtige Ort ist, weiß ich aber auch nicht.
  10. Vielen Dank! Sehr hilfreiche Infos!
  11. Kannst du schon einschätzen, wie hoch der Wiederspielwert ist? Gibt es (wie bei den Soloabenteuern) im Wesentlichen nur eine Geschichte zu erkunden oder gibt es hier mehrere?
  12. Der Link hat funktioniert. Danke noch einmal. Hier kann von mir aus jetzt zu.
  13. Tja, hätte der Hersteller nicht das blöde Abo-Modell eingeführt, dann hätte ich mir einfach eine neue Version gekauft und gut wär's gewesen. Aber mein Hass auf Abo-Modelle im Digitalbereich ist halt irrational, aber groß. Ich streame ja auch nicht, sondern kauf mir DVDs.
  14. Vielen Dank für deine Hilfe! Und ja, ich vertraue den Leuten hier definitiv mehr.
  15. Danke. Man muss dazu sagen, dass ich hier auch angefragt, bevor ich gegoogelt hatte. Und (nicht) nur am Rande, ich wäre auch hier bereit, dafür Geld zu bezahlen.
×
×
  • Create New...