Jump to content

Kurna

Mitglieder
  • Content Count

    1,760
  • Joined

  • Last visited

About Kurna

  • Rank
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Interessen
    RPGs, Geschichte, Kino

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich glaube nicht, dass das Herrschaftssystem in Clanngadarn so gefestigt ist, dass man von Provinzen reden kann oder dass der Hochkönig überall problemlos agieren kann. Ich denke, dass ist eher so, dass der Hochkönig sich im Normalfall im Wesentlichen nur auf seine eigenen Länder/Leute stützen kann. Die anderen würden ihn wohl nur in einem echten, klaren Kriegsfall zur Seite stehen.
  2. Ein Farbposter fände ich schön. Als Poster kann man die Karten einfach besser am Tisch einsetzen als wenn sie nur im Buch sind. Der kleine Nachteil wäre nur, dass sie dann eher mal weg sind, wenn sie nicht Teil des Buches sind. Zum Titelbild scheint mir die erste Variante spannender.
  3. Doctor Nagelius’ wohlfeiles und weitschweifiges, exzentrisches und eklektisches Encyclopaedisches Compendium der bekannten Welt – Neuauflage https://midgard-1880.de/was-kommen-wird/
  4. Da muss ich zugeben, dass ich in dem Punkt selbst eher "klassisch" vorgehe. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es geht. Immerhin hat Midgard gegenüber anderen bekannten Systemen (siehe z.B. DSA) den Vorteil, dass es mehr weiße Flecken gibt, die man dann gemeinsam befüllen kann. Schwieriger wird es vielleicht im kleinteiligeren Bereich, wenn man gerne taktisch kämpft. Da müsste man vielleicht vereinbaren, dass man die Welt eher zu einem "früheren" Zeitpunkt gemeinsam erstellt, die SL aber dann bei Begegnungen wieder klassisch leitet. Aber ich muss zugeben, dass ich hier eher spe
  5. (Hervorhebung von mir) Hallo, auch von mir erst einmal herzlich willkommen. Du hast hier ja schon viele gute Tipps bekommen, aber ich wollte noch kurz auf ein paar Punkte eingehen. - Es gibt durchaus Rollenspiele, bei denen die oben hervorgehobene Vorgehensweise völlig normal wäre. Da liegt die Aufgabe, die Welt drumherum zu erschaffen, nicht alleine bei der SL, sondern wird von allen gemeinsam geschaffen. Midgard hat da eher den klassischen Ansatz, insofern kann ich verstehen, dass du dann auch so spielen möchtest. Aber bitte behalte im Hinterkopf, dass es auch anders geht und
  6. Meine Hauptgruppe hat begonnen, eine Reihe von merkwürdigen Todesfällen in London zu untersuchen. Alle Toten waren Ex-Soldaten, die früher bei der gleichen Kompanie in Madras (Indien) gedient hatten. Zudem ist schon aufgefallen, dass zumindest einige der Soldaten aus dieser Kompanie seit der Zeit in Indien zu auffälligem Wohlstand gekommen waren. War damals ein Verbrechen verübt worden? Und warum jetzt die Todesfälle? Besteht ein Zusammenhang? Waren es Morde? Und wenn ja, waren es Racheakte oder Streit unter früheren Komplizen? In unserer nächsten Session werden die Helden es hoffentlich
  7. Kein Problem. Immerhin ist dein Link noch etwas ausführlicher.
  8. Hier ein Beispiel aus der Realität: https://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsgarten Dabei geht es um eine Baumart im Amazonasgebiet, die mit einer Ameisenart eine Symbiose eingeht. Die Ameisen fressen alle anderen Pflanzen weg, sodass in einem gewissen Umkreis nichts anderes wächst, und können dafür in dem Baum in einer einzigen großen Kolonie sicher siedeln. Die älteste bekannte Baum/Kolonie-Kombo ist über 800 Jahre alt! Ich selbst habe es mal in Midgard 1880 eingesetzt. (Der englische Wiki-Artikel ist noch etwas ausführlicher.)
  9. Kleiner Hinweis: Ich vermute, dass Abenteuer soll 2021 erscheinen. 2921 wäre doch selbst für Midgard-Verhältnisse etwas spät. (In der Aufzählung der fünf Teile.)
  10. Vielleicht liegt der Schlüssel so (außerhalb des Gitters) , dass er mit der normalen Hand ihn noch greifen kann, die "Werwolfhand" aber nicht durch die Stäbe passt?
  11. Das die Waelinger für das Brandschatzen bekannt sind, wusste ich ja, aber das sie ansonsten auch für den Handel mit Thomas Losleben bekannt sind, war mir dagegen neu.
  12. Ja, die Zahlen sind wirklich erstaunlich. Aber vor allem passt mir der Artikel gut in den Kram, weil er zu einer Idee passt, die ich für meine Runde habe. Das wird zwar noch dauern, bis ich dazu komme, aber ich bastele immer schon gerne im Hintergrund an zukünftigen Sachen herum.
  13. Ein schöner Artikel über die Entstehung der Freibordmarken an Schiffen. https://www.spiegel.de/geschichte/freibordmarken-an-schiffen-wie-samuel-plimsoll-zum-freund-aller-seeleute-wurde-a-f5fb7f3d-afe3-4bdc-b611-23ed1400a17d
×
×
  • Create New...