Jump to content

LP

Mitglieder - Frisch registriert
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

About LP

  • Birthday 05/05/1967

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Fernwald

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Klaus Nesbigall
  • Wohnort
    Fernwald
  • Beruf
    Softwareentwickler

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Unkrautland von Stefan Seitz (2010 - 2018) Das Unkrautland Teil 1: Auf den Spuren der Nebelfee Teil 2: Das Geheimnis der Schwarzen Hütte Teil 3: Die Gipfel der Schwefelzinnen Primus lebt mit der Skelett-Hahn Bucklewhee und dem Kürbis Snigg zusammen und erfährt im Lauf der Bücher immer mehr über seine Vergangenheit. Welches Geheimnis birgt der leuchtende Stein? Die Abenteuter, die Primus im Lauf der Zeit erlebt, sind nicht blutrünstig, aber doch fesselnd und spannend. Die Bücher sind abwechslungsreich geschrieben und für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Mittlerweile gibt es zur ersten Trilogie noch einen weiteren Band sowie einen Bildband. Ich habe die Bücher als größeres Kind auch mit Spass gelesen und sie haben mir als Grundlage / Grundidee für ein Midgard Abenteuer gedient.
  2. Als Informationsquelle könnte das Deutsche Zeitungsportal hilfreich sein. Das Deutsche Zeitungsportal öffnet den Zugang zu Zeitungen aus den Jahren 1671 bis 1950 (nicht alle in deutsch geschrieben). Für Midgard 1880 oder Cthulhu eine Möglichkeit eine Zeitung, die rumliegt einfach mal den Spielern in die Hand zu geben. Die Zeitungsseiten sind gescannt und man kann sie einzeln als jpg oder auch gesammelt als PDF herunterladen.
  3. Ich werde Baguette backen und Oliven mitbringen - falls es doch besser Käse sein soll, kann ich auch welchen besorgen.
  4. Vielen Dank an die Orga, meine Spielleiter Toro und Jack, meine Mitspieler und - nicht zu vergessen - dem Küchenteam! Es war ein schöner Con und es war gut und schön mal wieder echte Con-Atmosphäre zu erleben.
  5. Ich werde Käse aus der Hungener Käsescheune besorgen (ich weiß - nicht zu viel) und zwei Baguettes backen. Rotwein werde ich sicherlich auch noch eine Flasche im Keller finden.
  6. Ich bringe einen Pfefferkäse von der Hungener Käsescheune mit (support your local dealer). Ich backe auch noch 2 Baguettes - Weizenmehl mit einem kleinen Anteil Roggenmehl. Eine Flasche Rotwein aus der Heimat findet sich sicherlich auch noch, ich hätte da noch einen Schwarzriesling.
  7. Ich bin schon am Ausarbeiten, dachte allerdings bei der Fortsetzung eher an "Die Rache der entkommenen Schwarzhexer" oder so
  8. Nach den vielen Dankesworten bleibt mir nur mich anzuschließen: Es war ein super Con. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben! Auch die Morgenmeditation war wie immer ein muss und gelungen, auch wenn Toro am Sonntag erst mit leichter Verspätung eintraf . Dank der pünktlichen Orga stand auch zu solch früher Stunde Tee und Kaffee zur Verfügung .
  9. Ich würde eher sagen, dass ihr euch ein heftiges Schnarchduell geliefert habt, das du, durch einen kritischen Erfolg des anderen Extremschnarchers am Samstag, knapp verloren hast. Ich habe davon nix gehört und war auch in dem Zimmer ...
×
×
  • Create New...