Jump to content

Unicum

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5.544
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Unicum

  • Rang
    Forumsameise
  • Geburtstag 14. Februar

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht
  • Location
    Zwischen Irgendwo und Nirgendwo
  • Beiträge zum Thema des Monats
    33

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/24927-unicum/
  • Wohnort
    Irgendwo im Nirgendwo
  • Beruf
    Entwickler für SF Geräte

Letzte Besucher des Profils

2.692 Profilaufrufe
  1. Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Danke das du in die gleiche ("kein echtes Interesse") Kerbe schlägst,... "oder weniger interessanten Beweggründe" Und nein - ich will hier auch kein PingPong Spiel eröffnen.
  2. Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Damit liegst du, zumindest was meinen Grund da nicht reinzugehen, völlig daneben.
  3. Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Ist ja auch kein Problem. Denn wenn alle dem Club beitreten würden wäre er überflüssig. Ja, aber Airlag hat trozdem auch recht. Für mich wird es auch bedeuten das ich weniger und seltener hier reinschauen werde.
  4. Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Ich hab mich trozdem dazu enstchlossen diesem Club nicht beizutreten.
  5. Speyer / Pfalz

    21.05 kann ich noch weniger als bei den anderen Terminen,... da bin ich in Asien. Aber wenn sich da mehr frinden verschiebt den Termin ruhig.
  6. Speyer / Pfalz

    Also der 14. Fällt bei mir definitv aus. Zum 7 kann ich mich derzeit noch nicht äussern.
  7. Ach, das hat sich bei mir nie als Problem dargestellt,... Einfach das nehmen was einem als erstes anspricht und gut ist. Bei der Figurenverteilung stelle ich die Spielfiguren vor und "versteigere" sie nach dem Prinzip "Wer zuerst hier schreit bekommts" "Ich hab hier einen Glücksritter, das ist so einer wie aus den Mantel und Degen Filmen." "Hier einen Druiden, das geht so in richtung catwaesel, mirculix oder von caesars 'bello gallico' "
  8. 1.) Ja, wird Dir nur nichts bringen, da ich mit echten Neulingen eigentlich nicht Midgard spielen würde. 2.) So wie in jedes andere Rollenspiel auch. Meine herangehensweise ist es die Situation aus einem Buch oder Film anzusprechen, die jeder kennt, wo man sich sagt "an der Stelle hätte ich anderst reagiert" und dann zu sagen: bei einem Rollenspiel bist du es der reagieren kann. 3.) Nein, im Gegenteil - ich habe es eher erlebt das sich dann manche "erschlagen" fühlen. Das hat dann auch etwas derartiges das sich viele beim anblick der dicken Regelbücher denken "oh mein gott das muss ich alles wissen um spielen zu können?" Diesbezüglich - wie willst du einen hochgradigen Zauberer mit 60 Sprüchen spielen können wenn du die Sprüche nicht kennst? (nur um mal das andere Extrem darzustellen) einen "Zauberlehrling" mit 4-7 Sprüchen - das mag noch funktionieren. Du weist an der Stelle als SL um was es bei dem Abenteuer gehnt. Statte die Spielfiguren mit den Fertigkeiten aus die man dafür braucht, gerne auch mit etwas höheren Erfolgswerten, aber im Hinterkopf behalten das es eben irgendwann auch bei Fertigkeiten unübersichtlich wird. Unter Reiten, Schwimmen, Klettern - kann sich jeder was vorstellen - aber was ist Thaumatologie?
  9. Ja,... Aber dann hat man wieder Spieler die einfach laut ansagen "ich würfel mal auf: (setze belibige Fertigkeit oder Attribut hier ein)" und dann hat man das "Problem" das da eben ein gewürfelter Wert liegt. Ich bin an der Stelle als SL dann immer zumindest etwas generft wenn ungefragt gewürfelt wird, aber das erlebe ich leider doch recht häufig. Postuliert ist eigentlich das man als Spielleiter den Spielern nicht (oder möglichst selten) ein ->hartes Nein entgegenhalten sollte. Das verursacht Frust der nicht gut fürs Spiel ist. Aber bis ich als Spielleiter nach dem Satz "Ich würfel mal,..." etwas entgegnet habe - liegt da schon ein Wert und der Spieler sagt mir dann eine Zahl. Das passiert aber eben meistens in den Sozialen Fertigkeiten, bei anderen Auseinandersetzungen - einem "echten" Kampf etwa - kommt so etwas nicht so einfach vor, da es keine überschneidungen gibt, also etwa statt eines WW:Abwehr einen WW:Klettern zu machen (was ich bei einem Kampf in der Eiger Nordwand durchaus machen würde). Und eigentlich erlebe ich das eher im Umfeld von Leuten welche ich hier im Forum und auf Cons kennengelernt habe - die alten Heimrunden waren da eher zurückhaltender - kp warum. (ich vermute es liegt daran das bei uns weniger ->Powergamer sind und/oder hochgradige Spielfiguren welche eben alle Fertigkeiten auf hohem Erfolgswert haben) -- Und als SL habe ich auch kein Problem wenn mir als SL auf meine Aufforderung "Würfel mal Gassenwissen" die Antwort kommt "Ich hab nur Verhören, kann ich das würfeln?" generell würde ich dann antworten "ja WM-4" oder etwas in der Art,... das "Nein" verkneife ich mir. -- Insofern @Knispik hätte ich mit "eurem" Spielstiel keine großen Probleme - er ist wohl ziemlich deckungsgleich mit meinem, aber ich kenne es eben auch anderst.
  10. kk. Vieleicht hab ich das geistig ausgeblendet nachdem ich las das jede Person einen Widerstandswurf bei einem Verhör hat. Aber Verhör |= Ausfragen,... Hat man aber gegen das Ausfragen dann keinen WW? ... ?
  11. Ja, aber eben auch mit und zumindest der erste Absatz der Fertigkeit nennt zuerst das verhör von gefangenen - also mit Druck,... Aus welchem Passus im Kodex ziehst du dies?
  12. Es wäre einfacher, wenn man überlegt, wie das Beherrschen der überschneidenden Fertigkeiten zu einem Bonus werden könnte. Jemand beherrscht alle 4 zusätzlichen Fertigkeiten: Bonus +4? Oder man vergibt als Bonus je Fertigkeit gar +2? Ja, sicher doch - alleine bleibt die Frage ob es auch so gewünscht ist. Als SL weis ich auch nicht von jeder SpielFigur die erst mal mit z.b. Gassenwissen kommt das diese auch noch die anderen Fertigkeiten kann,... Denn mit dieser einfachen Regelung wird doch die würfelei, damit verbunden gegebenenfalls die Erfolgschanchen und der mögliche Praxispunktegewinn eingeschränkt. Und manche Spieler würfeln eben gerne und gewinnen wollen auch viele, Ep Scheffeln auch. Wenn dann Fertigkeiten nicht gegeneinander Abgegrenzt sind macht es so etwas eben leichter. Das hat für mich auch so etwas als ob ich mit Klettern, Geländelauf, Balanchieren ein Hinderniss überwinden will,... und im zweifel alle fertigkeiten gleichzeitig einsetze - wobei es in dem Falle meistens einfacher aufzudröseln ist welche Fertigkeit die passende ist. Da tun sich die Sozialen Fertigkeiten etwas schwerer. Wenn, so als Beispiel,... jemand mit Gassenwissen jemanden ausfrägt und als Endergebniss eine 22 hat, vom SL dann eine Antwort kommt die nahelegt dass das gegenüber vieleicht resistiert haben könnte und man mit Verhören mit einer 23 nachlegt, da dann immer noch nichts kommt - man es ja mit Beredsamkeit versuchen könnte - und einer 25 im Endergebniss - und es kommt immer noch nichts, aber der SL lässt durchblicken dass nun das Gegenüber leicht angesäuert ist und schon die Hand nach dem Rapier greift man alles mit Ettikuette und einer gewürfelten 27 versucht wieder auszugleichen,... - solche Verkettungen finde ich etwas unglücklich. Und - bevor jezt jemand sagt "Das ist so aber in den Regeln nicht abgedeckt" - mag das stimmen - oder auch nicht - alleine ich habe solche verkettungen eben schon häufig erlebt, sei es auf cons oder auch in Heimgruppen bei einigen (auf die schnelle würde ich sagen: 5 hier im Forum vertretenen) verschiedenen Spielleitern.
  13. Eben da es diese Überschneidungen gibt (die ich durchaus auch sehe) erlebe ich auch immer wieder mal die Situation das alle Fertigkeiten "auf Einmal" eingesezt werden um von einer Person eine Information zu bekommen also gassenwissen als auch Verhören - und um es noch zu Erweitern auch Beredsamkeit und Menschenkentniss, wer will auch noch Etikette obendrauf. Nach dem Motto je öfter ich würfle umso besser meine chancen auf einen sehr guten Wurf und Praxispunkte gibt es ja obendrein noch. Und irgendwann muss doch mal beim Gegner eine schlechte Resi kommen,...
  14. Bei Verhören hat das Gegenüber einen Widerstandswurf,... wer macht diesen wenn ihr eine Gruppe als Gruppe verhört? Insbesondere wenn in der Fertigkeitsbeschreibung steht "Jede Person hat die Möglichkeit einem Verhör zu Widerstehen." Gassenwissen hat auch Aspekte in denen es keinen Widerstandswurf gibt. Verhören indes nicht.
  15. Bei Verhören habe ich eine Einzelperson vor mir sitzen. Bei Gassenwissen eine ganze Gasse,...
×