Jump to content

Blaues_Feuer

Globale Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    7.030
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Blaues_Feuer

  • Rang
    Oberkrawallschnecke

Persönliches

  • Wohnort
    in der Loge von Waldorf & Statler

Letzte Besucher des Profils

2.316 Profilaufrufe
  1. Midgard Stoffkarte als Fanprojekt

    Die Druckvorlage? Nein. Die kleine Datei aus dem Forum ist in diesem Beitrag als Anhang drin, aber die große Datei haben wir vom Ersteller nur für das Stoffkartenprojekt bekommen und haben kein Recht, sie weiter zu geben.
  2. Änderung der Privatsphäre in einem Club

    Soweit ich weiß kann man das nach dem Anlegen nicht mehr ändern.
  3. oh, danach halte ich Ausschau - eine schöne Gelegenheit für meine Zwergin.
  4. Schwampfen bis zum WestCon 2018

    falscher Strang
  5. Schwampfen bis zum WestCon 2018

    ich würde erst Panik schieben, wenn er schreibt, dass sie nicht mehr da sind, obwohl noch nicht Con ist.
  6. Schwampfen bis zum WestCon 2018

    das weiß die ConOrga noch nicht, da wir noch heftig am diskutieren sind, welche Räume wir uns erbitten können, um möglichst wenig andere zu stören, unser Konzept aber umsetzen zu können. Es sollte kein Problem sein, dort rein zu gehen.
  7. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    ich habe selten einen so gelassenen und sachlichen Diskusionsteilnehmer wie Widukind erlebt, deswegen finde ich deine Ausbrüche merkwürdig.
  8. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    Nö, im Zweifelsfall sagt der SL einfach, wie die Chancen stehen und ob es gelungen ist oder nicht, ohne das der Regelmechanismus erklärt wird. Wenn der Spieler es wissen will, kann man es gerne erklären und die meisten wollen auch irgendwann selbst verstehen, warum Aktionen gelingen oder nicht, aber notwendig ist es nicht. I
  9. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    da wiederspreche ich dir doch gar nicht. Aber ich muss als Spieler die Regeln nicht kennen. Ich muss nicht wissen, ob es eine Spezialfertigkeit "Balancieren auf Bambus" gibt oder ob einfach nur Balancieren oder Körperbeherrschung oder Gewandheit oder was auch immer. Ja, es sollte jemanden am Tisch geben, der die Sachen im Zweifelsfall in Regeltext umsetzen kann, aber das muss nicht der Spieler sein.
  10. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    Du bist viel zu schlau und viel zu lange Rollenspieler, um nicht genau zu wissen, dass das nichts mit dem zu tun hat, was ich meine. Man immer Beispiele konstruieren, die das "freie" Charakterspiel torpedieren. Wenn mir jemand sagt "das Setting ist wie ein Eastern" dann erwarte ich, dass meine Figur wie ein Ninja im Klischeefilm balancieren kann. Wenn mir jemand sagt, das Setting ist wie ein Western mit Clint Eastwood, dann erwarte ich, dass ich mit einem Gewehr umgehen kann, auch wenn ich nicht sofort den Lucky Luke bin, was ich nicht erwarte, ist die Möglichkeit einen Mantel und Degen Held zu sein. Natürlich hast du Recht, dass man irgendwann an den Punkt kommt, sich auf die Regeln einigen zu müssen (bzw. das Regelwerk zu rate zu ziehen), aber es ist nicht so, dass man die Regeln kennen MUSS, um ein guter Charakterspieler zu sein.
  11. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    @Panther ich habe keine Zeile aus deinem Post verstanden, daher ignoriere ich ihn.
  12. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    ich glaube Dir, dass Du das musst, ich unterstelle aber, dass liegt daran, dass Du seit vielen Jahren spielst und dich Regelwerke in ihrer Mechanik interessieren und ansprechen. Für andere Spieler (und dazu zähle ich mich selbst) interessiert das Regelwerk nur zweitranging. Ich frage als erstes nach der Welt und wer ich darin sein möchte. Als erfahrener Spieler frage ich (mich) dann, wie ich selbst das in den Regeln wiederfinde. Aber gerade Anfänger erzählen, was sie tun möchten, nicht, ob es eine Regel gibt oder dass sie die Fertigkeit Balancieren einsetzen wollen.
  13. Warum hat Powergaming einen derart schlechten Ruf?

    das stimmt in dieser Absolutheit einfach nicht. Einige der besten Charakterspieler die ich erlebt habe, waren Leute, die von Regelwerken null Ahnung hatten, weil sie gerade erst mit Rollenspiel angefangen hatten.
  14. Stimmt, du hast es nicht gesagt, aber es ist das, was durch die restliche Wortwahl zwischen den Zeilen zu lesen ist. "grundsätzliche Verweigerung" "befremdlich" "optimal" - all das stellt Leute, die Rollenspielmaterial nicht an einem technischen Gerät lesen in eine ziemliche Schmuddelecke. Und nein, Du hast keinen Nerv getroffen, sondern nur mal wieder aufs Tab(l)et gebracht, was einem dauernd entgegenschalt.
×