Jump to content
Bruder Buck

2019 Danke SüdCon 2019

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Die Hexe:

Unschön fand ich, dass es offensichtlich nicht alle hinbekommen haben auf ihre Grenzen beim Trinken zu achten.

Inwiefern hat sich das ausgewirkt?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Elodaria:

Dann großes Danke an den Ersatz-HJ @Drachenmann für ein äußerst spannendes und moralisch verzwicktes Abenteuer am Freitagabend - da war es auch mal möglich bis 4:00 Uhr zu spielen. :)Ganz großen Dank an @Broendil, @MiBi, @Lustmolch, @Nyarlathotep und @Neq für das tolle "Mit in der Moralischen Klemme" stecken.

Diesen Dank gebe ich gerne zurück!
Ihr habt mir wieder mal gezeigt:
Wurschtegal, wie gut ich mein Abenteuer kenne und wie oft ich es geleitet habe, jede Gruppe ist anders und erwischt mich irgendwann auf dem falschen Fuß! 

Nach dem vierten Mal aber ist für mich dieses Abenteuer erst einmal verbrannt und langweilig,
denn nun sind imho alle Möglichkeiten ausgeschöpft.
Ihr wart die erste Gruppe, die abgekürzt hat, obwohl eigentlich der Weg das Ziel gewesen wäre.
Andererseits habt ihr als erste Gruppe das Abenteuer im spieltechnischen Sinn gewonnen,
dafür an dieser Stelle meinen hochoffiziellen Glückwunsch!

:supifant:

...obwohl den Pokal nur eine eurer Figuren entgegennehmen wird, aber so sind die Gottheiten nun einmal...

 

PS: Dennoch hat die Bacharach-Gruppe konzentrierter, gemeinschaftlicher und auch zielgerichteter gearbeitet.
Dennoch hat die Gruppe in Ketsch über zwei Tage ein grandioses Flair von Rollenspiel hingelegt.
Damit will ich keinesfalls das Zusammenspiel mit euch auf meinem ersten SüdCon schmälern,
sondern alle Gruppen gleichermaßen wertschätzen.
Und zum Ausdruck bringen, dass mit eurer weiteren Lösung für mich dieses Abenteuer zunächst gestorben ist,
denn was soll denn noch kommen?

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Drachenmann:
vor 5 Stunden schrieb Elodaria:

da war es auch mal möglich bis 4:00 Uhr zu spielen.

Ihr wart die erste Gruppe, die abgekürzt hat, [...]

:lachen:

  • Haha 5

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb Drachenmann:

Inwiefern hat sich das ausgewirkt?

Ich habe beim Brunch gehört (Sonnabend oder Sonntag), jemand wäre halb ausgezogen in der Dusch neben seiner eigenen Kotze eingeschlafen. Hab vergessen, wer es gewesen sein soll. Aber ich weiß genau, dass, sollte sich sowas bei Syltgard ereignen, diejenige am nächsten Morgen gehen kann. Sowas würde ich nicht akzeptieren. Wie @Die Hexe schon schrieb, man muss seine Grenzen kennen. War ja schließlich kein Teeny.

  • Like 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Bro:

Ich habe beim Brunch gehört (Sonnabend oder Sonntag), jemand wäre halb ausgezogen in der Dusch neben seiner eigenen Kotze eingeschlafen. Hab vergessen, wer es gewesen sein soll. Aber ich weiß genau, dass, sollte sich sowas bei Syltgard ereignen, diejenige am nächsten Morgen gehen kann. Sowas würde ich nicht akzeptieren. Wie @Die Hexe schon schrieb, man muss seine Grenzen kennen. War ja schließlich kein Teeny.

Uah, ein Traum!

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb Drachenmann:

Nein, daran gibt es keine Schuld, und falls doch, liegt sie garantiert nicht bei dir.
Anscheinend habe ich als SL inzwischen eine Neigung zu Spielsituationen,
die in moralischen Grauzonen angesiedelt sind und gewohnte Wertvorstellungen ins Wanken bringen.
Das war diesmal aber nicht meine Absicht, sondern hat sich im Abenteuer dorthin entwickelt.

Mit sechs religiösen Figurentypen am Tisch, noch dazu alle aus dem Norden in Parduna eingeschlagen, ist das aber auch kein "Wunder".

Und auch schon nach dem letzten Abenteuer äußerte sich z.B. @Maeve ver Te nicht abschätzig über dich oder deine Figur,
sondern dahingehend, die Spielsituation als Katalysator für die Entwicklung ihrer eigenen Figur zum Anlass zu nehmen.

Von daher mach dir bitte keine solche Gedanken!
:männlicherhändedruc

edit: Näheres dann im PN-Strang, falls du möchtest...

Alles gut, alles gut. Ich habe bei weitem nicht solche Gedanken. :männlicherhändedruc 

Dies war von mir einfach nur als spaßige Aussage gedacht, basierend auf unseren Gesprächen vom Con. Leider kommt das Geschriebene doch zu häufig anders rüber, als man eigentlich beabsichtig hat.

Trotz des bisher kleine Volumens an Abenteuern, die ich bei dir gespielt habe, kann ich sagen: "Gerne wieder"

Mit moralischen Grauzonen habe ich überhaupt kein Problem. Es bringt manchmal ein wenig Würze ins Spiel, da es die Charaktere/Spieler dazu bringt, doch noch ein zweites oder drittes Mal über ihre Aktionen nachzudenken. Und es hat hier wunderbar in das Abenteuer gepasst. :thumbs:  Also nochmals danke an dich für das richtige Maß an Moderation in der Situation und an die Mitspieler für das Ausspielen ihres Charakters. Auch wenn es sich dadurch in die Länge gezogen hat. Es war für mich einfach stimmig.

  • Like 2

Share this post


Link to post

hier meine Danksagungen und Verbesserungsvorschläge

 

Danke:

1. KielEXX , Lufthansa und @Helgris für Beförderung zum Con und zurück nach Kiel

2. den Spielern von Port la Paz ihr habt die Insel gerockt

3. meinen Mitspielleitern der Con-Saga @Chichén und @Bruder Buck sowie den Supportern @DiRi und @Solwac sowie @Shayleigh welche Barbelica wieder wie wir sie lieben dargestellt hat

3. meinen Spielleitern 

  1.  @Zenofür einen stimmungsvollen Conabschluß mit einem kurzen 1880 

4. der Orga welche wieder in allen Lagen den Con Souverän gemanaged hat.

 

Verbesserungsvorschläge:

  1. Das Essen war einen Hauch besser als das letzte mal, aber da ist noch viel Luft nach oben
  2. Das das Auszeichnen der Speisen inzwischen gesetzlich vorgeschrieben ist hat sich wohl noch nicht bis auf die Burg herum gesprochen?

 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb jul:
  1. Das das Auszeichnen der Speisen inzwischen gesetzlich vorgeschrieben ist hat sich wohl noch nicht bis auf die Burg herum gesprochen?

 

Dafür müsste man aber auch wissen, was man da anbietet. Die Geflügelkeulchen am Freitag wurden vom Personal (teilweise) wohl als "Schweinekeulchen" angeboten. Das müssen Schweine von der Größe eines Hasens gewesen sein...

Mfg  Yon, schreibt später noch seine Danksagung

  • Thanks 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Yon Attan:

Dafür müsste man aber auch wissen, was man da anbietet. Die Geflügelkeulchen am Freitag wurden vom Personal (teilweise) wohl als "Schweinekeulchen" angeboten. Das müssen Schweine von der Größe eines Hasens gewesen sein...

Mfg  Yon, schreibt später noch seine Danksagung

Stimmt. Da sagst Du was. Die waren sogar richtig lecker. Aber keine Schweine! Bei uns steht an der Speisekarte daher auch immer „Änderungen vorbehalten“. ;) 

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden schrieb Blaues_Feuer:

Auch dass Aussentüren - von gelegentlichem Lüften abgesehen - geschlossen bleiben sollten, hab ich immer als selbstverständlich angesehen. 

ich möchte mich da anschließen :krank: 

Share this post


Link to post
vor 39 Minuten schrieb Yon Attan:

Dafür müsste man aber auch wissen, was man da anbietet. Die Geflügelkeulchen am Freitag wurden vom Personal (teilweise) wohl als "Schweinekeulchen" angeboten. Das müssen Schweine von der Größe eines Hasens gewesen sein...

Mfg  Yon, schreibt später noch seine Danksagung

Halfdalschweine? :notify:

  • Haha 2

Share this post


Link to post

Ich möchte mich auch noch bei der Orga, meinen Spielleitern/-innen, meinen Mitspielern/-innen, meiner Fahrerin und allen anderen, mit denen ich mal wieder reden konnte.

Ich hatte einen schönen Con und viel Spaß.

 

Liebe Grüße

H.

Share this post


Link to post

P.S: Ich möchte diese Diskussion gerne aus dem Danke-Strang hier raus lösen. Denn das Problem betrifft nicht nur einen Con. 

:read: Es gibt schon einen Strang dazu: Alkohol auf Cons. D.h. das Problem ist nicht das erste mal aufgetreten.  

Moderation:

Bitte dem Link folgen und das Thema "Alkohol" im verlinkten Strang weiter diskutieren. Danke.

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Edited by Bruder Buck
  • Like 5
  • Thanks 5

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb jul:

[...]sowie @Shayleigh welche Barbelica wieder wie wir sie lieben dargestellt hat[...]

 

:blush: :Barbie:

Und ich danke Euch allen für das schöne Event.

Außerdem danke ich @Lukarnam für die angenehme Reisebegleitung, der Orga für den schönen Con sowie meinem Spielleiter und meinen Spielern vom Samstag.

:wave: bis zum nächsten Mal :wave:

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb jul:

 

  1.  @Zenofür einen stimmungsvollen Conabschluß mit einem kurzen 1880 

Den stimmungsvollen Conabschluss (vielen Dank dafür) wird es auch wieder auf dem West-Con geben. Ich habe die Ankündigung am Montag im West-Con-Club veröffentlicht.

 

 

Share this post


Link to post

Wenn auch schon etwas spät möchte ich auch noch die Gelegenheit nutzen mich zu bedanken (es war übrigens für mich ein kleines Jubiläum, 2009 war ich das erste mal auf dem Süd CON):

An meine beiden Sl's @Drachenmann und @Broendil und alle Mitspieler; hat mir Riesen Spaß gemacht und und beide Abenteuer nahezu zeitgleich um 3:30 Uhr beendet, da bleibt man im CON Training und brauchte sich anschließend nix neues mehr suchen :)

An meine Zimmergenossen: Trotz das das Zimmer sehr klein ist, klappte alles völlig harmonisch. Könnte höchstens sein, dass ich in der ersten N8 etwas Lärm verursacht habe als der Hocker, den ich mir vorsorglich vor das Bett gestellt hatte weg war, ich es über die Leiter versuchte und feststellte, dass a) die Decke verdammt niedrig war (durch Kopfstoßen)und b) dass es bei so niedriger Decke ganz schön schwierig ist möglichst lautlos eine 180 Wende hin zu bekommen. Aber wenn man einmal wußte wie, klappte es in der nächsten N8 auch mit der Leiter (also direkt richtig herum ins Bett aufzuschwingen).

An alle mit denen ich Gelegenheit hatte, mich kurz zu unterhalten.

An Orga + JuHe Personal für Service und Freundlichkeit     

Was das Essen anbelangt kann ich auch nicht klagen, am Freitag Mittag hatte ich noch vor dem Aufstieg unten in Beuron gegessen und diese Mini Haxen am Freitag (oder Samstag?) fand ich super lecker. Das mit dem angebrannten Milchreis hab ich nicht mitbekommen, da ich mir Milchreis zusammen mit Rührei (ich dachte das wäre Kaiserschmarren) in eine Suppentasse gegeben und direkt mit Apfelmus verrührt habe, da schmeckte dann nix angebrannt ok, das Gulasch am Samstag war vielleicht etwas fad, aber ich hab dann noch eine freie Portion später in der Taverne gegessen und mit einigen Tropfen aus diesem kleinen roten Fläschchen beträufelt - im Schnitt passte dann alles :)

Und die Stärkung am Sonntag für den Rückweg (Weißwürste + Camembert) fand ich auch ok.

Weiterhin geht der Dank an die DB, auf dem Hinweg war es mir schon fast unheimlich wie pünktlich alles verlief. Dieser Eindruck wurde auf dem Rückweg zwar wieder korrigiert indem durch schleichende Verspätung dafür gesorgt wurde, dass ich erst in Ulm ankam nachdem mein Anschlusszug weg war, aber als ich gerade an der DB Info tief Luft holte um meinen Ärger kund zu tun, bekam ich die knappe Antwort: ICE 516, fährt in 50 Minuten und ist um 18:57 in Essen. Cool, damit war ich fast 1 Stunde eher zu Hause als vorgesehen. Stimmt natürlich nicht ganz, da auch dieser Zug wieder Verspätung hatte aber immerhin etwas eher angekommen bin ich dann doch.

Und an Rina, die mit ihrem Rück Zug ähnliches Pech hatte und man sich gegenseitig per WhatsApp auf dem Laufenden hielt. 

Bis zum nächsten Jahr   :supifant:

Neq

 

 

   

 

  • Like 2
  • Haha 2

Share this post


Link to post

Hallo alle miteinander :wave:

Nun finde ich auch endlich Zeit zum Danke sagen.

Danke an die Con-Orga, die wieder einen super Con auf die Beine gestellt hat.

Danke an den Shuttle Service, der mich von und zur Burg gebracht hat. Das ist echt spitze (vor allen Dingen, wenn mich die Bahn pünktlich abliefert).

Danke für den leckeren Eintopf, der mich am Freitag über den Tag gerettet hat.

Danke an @Chillur für seinen Einsatz, für mich eine Runde zu finden.

Danke an meinen SL @Jinlos und meine Mitspieler*innen vom Freitag. Ich hatte mit euch einen tollen Con-Einstieg und sehr viel Spaß in dem Impro-Abenteuer.

Danke an meinen SL @KoschKosch und meine Mitspieler*innen vom Samstag. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, in die Welt der Piraten und vor allen Dingen in Lanitia einzutauchen. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

Danke an meine Spielrunde vom Sonntag. Ich hatte sehr viel Spaß, euch beim Rollenspiel zu beobachten und ihr habt die verschiedenen Rätsel spitze gelöst, obwohl es der letzte Con-Tag war. Es wird auf jeden Fall noch einen weiteren Teil geben, bei dem ich mich freue, wenn ihr wieder mit dabei seid.

Vielen Dank an meine Zimmergenoss*innen, die mich (bis auf etwas Schnarchgeräusche) friedlich schlafen ließen.

Vielen Dank für das SL-Geschenk.

 

Was würde ich mir für das Jahr 2020 noch wünschen?

- Schnee (denn im Schnee ist die Burg einfach noch malerischer)

- besseres Essen. Insbesondere die vegetarischen Alternativen sahen am Freitag und Samstag schon optisch sehr unappetitlich aus. Mindestens am Samstag waren sie das wohl auch geschmacklich. Das Sauerkraut war (für mich) nicht genießbar. Ich habe es "reingezwungen", weil ich kein Essen wegwerfen möchte. Das Fleisch am Freitag und Samstag war okay. Samstag hat lediglich Salz gefehlt, aber das kann ja jeder selbst nachwürzen. Das Frühstück am Sonntag war auch okay. Lecker war tatsächlich der Nachtisch vom Samstag (der leider irgendwann aus war). Ich habe bei der Küche das Gefühl, dass das Essen umso besser ist, je weniger die Küche versucht "selbst zu machen". Ev. kann man das ja bei der Essensauswahl fürs kommende Jahr im Hinterkopf behalten. Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass tiefgefrorene Kartoffelpuffer und fertiges Apfelmuß im Budget enthalten und in der Zubereitung schmackhafter wären als die vegetarischen Kochversuche von diesem Jahr.

Mfg     Yon

Edited by Yon Attan
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Es war mal wieder ein sehr gelungener und unterhaltsamer CON. Mein Dank geht in erster Linie an die Orga für die Orga, das Zahlenspiel und das SL-Geschenk.

Ein großer Dank geht auch an meine SL jul und BruderBuck für die stimmungsvollen Abenteuer rund um die ConSaga. Die Vorbereitung und Koordination des gelungenen, großen Finales um Zarracudas war sicherlich sehr aufwendig.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Spielern von Sonntag @Die Hexe , @Maeve ver Te, @Sueredamor, @Zrenik und @Bro für einen stimmungsvolles Con-Ausklang.

Vielen Dank auch an die beteiligten Protagonisten für die schönen Momente und Gespräche, die einen Con so ungemein bereichern.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Nun komme ich auch zum Danke sagen, lieber spät als nie.

Vielen lieben Dank an die Orga, die auch dieses Jahr wieder einen entspannten und gut organisierten Con auf die Beine gestellt hat. Ich fand das Essen jetzt nicht sooo schlecht. Schließlich ist man nicht komplett verhungert, jedoch an der Ausschilderung sollte die JuHe bzw. Küche wirklich noch arbeiten. Der Eintopf der Orga war sehr lecker und die Waffeln haben gefühlt an Fluffigkeit zugelegt (mmmmh Waffeln!), so dass man zum JuHe Essen genügend Ergänzung hatte.

Ich bedanke mich bei meinen Zimmergenossen und der Orga, die mich ins gleiche Zimmer mit den gleichen üblichen Verdächtigen gebracht haben. Das Funktioniert einfach super, so wie es gelaufen ist.

Ich bedanke mich bei den Mitspielern meines Abenteuers am Donnerstag: "Artefakte und Raritäten: Die Suche nach dem Schwert des Tut-am-Telech".
Es war ein wirklich schönes Abenteuer mit euch und auch euer Feedback am ende hat mir einige Denkanstöße gegeben.
Vielen Dank an @Thufir Hawatt, @Sueredamor, @Zrenik, @Mitel, @Jinlos und @toni. Ich hätte nie gedacht, dass man Zwergengeburtstage derart vielfältig einsetzen kann 😉. Ich denke ich werde den zweiten Teil weiter schreiben und ggf. diesen Teil auch auf anderen Cons anbieten.
 

Danke an die Mitspieler und meinen SL vom Freitag, den lieben @jack für ein sehr schönes Abenteuer in den Küstenstaaten mit viel sozialer Interaktion und Rollenspiel.
Danke an @Mathomo, @Rosana, @rabenvogler, @Trinita und @Widukind für die wirklich bunten Figuren und viel Spaß am Freitag. Besonderen Dank an @Jinlos, dessen Opfer meine Teilnahme an dem Abenteuer erst möglich machte.


Ganz besonderen Dank an meine Samstagsrunde, die bei mir das Abenteuer: "Das alte Bündnis von Feuer und Stein" zu wahrhaft epischen Höhen strahlen ließen. Danke an alle Mitspieler und Mitspielerinnen. Was ein schönes Abenteuer. Einige Szenen werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben. *hach*


Ebenso Danke für ein tolles unterhaltsames und dichtes Abenteuer an meinen Sonntags-SL @Yon Attan. Vielen Dank auch an die Mitspieler und Mitspielerinnen @KhunapTe, @bartceptor, @Fräulein Kugelmann, @Oddi und @Thufir Hawatt für eine super Truppe.

---

Wünsche und Anregungen für 2020

- Mehr Eintopf, falls die JuHe Küche keine Steigerung ihrer Kochen-Fertigkeiten vorhat.
- besser ausgeschildertes Essen in klarem Deutsch, was man da vorgesetzt bekommt (z. B. Rindfleisch Gulasch nach franz. Art hätte als Bezeichnung gereicht). Wenn man die magere Beschreibung des Essen gelesen hatte, war man tlw. noch unsicher, was das genau sein soll und tlw. war einfach falsch ausgeschrieben, was da in den Töpfen lag (z. B. die "Schweinshaxen..."). Macht lieber was Einfaches, was dafür dann auch anständig schmeckt und man weis, woran man is(s)t. Das ist jedoch nur meine bescheidene Meinung.
- Die Brunchzeiten nachzukorrigieren fand ich doof. Als ich zuerst geschaut hatte stand da 8:30 Uhr bis 12 Uhr. Natürlich bekam ich kurz vor 12 nichts mehr.
Neuer Blick bei der Orga: 12 uhr war durchgestrichen und 8:30 -11:30 Uhr war die neue Ansage.

---

Zuletzt: Ich danke allen mit denen ich schwampfen, knuddeln, füsseln, nur-so-quatschen, herumalbern und rollenspielen durfte. Für mich war es ein schöner Con.

Edited by Chillur

Share this post


Link to post

Da kommt mir gerade noch ein Wunsch fürs nächste Jahr:

Brunch bis 12:00 (oder sogar noch länger) wäre super.

Die meisten Spielrunden fangen gegen 10:00 an. Wenn es nur bis 11:30 Essen gibt, muss man nach knapp einer Stunde schon wieder zum Essen unterbrechen. Ich fände es toll, wenn es den Brunch länger geben würde.

Mfg     Yon

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Yon Attan:

Da kommt mir gerade noch ein Wunsch fürs nächste Jahr:

Brunch bis 12:00 (oder sogar noch länger) wäre super.

 

und mindestens um 8:00 mit kalten Belag starten, es gab mehrere die mit knurrenden Magen in der Taverne gewartet haben wann es endlich was zum Essen gibt.

Share this post


Link to post

Auch meine Zwerge und ich sind leider wieder aus unseren felsigen Con-Träumen in der traurigen Realität angekommen. Nach viel zu wenig Schlaf, bedingt durch viele lange Schwampf-Abende mit leckerem Rum-Cola-Hitchkock-Wasser @Tomcat, einer doch recht anstrengenden Heimfahrt, können nun auch wir uns endlich zu dem vergangenen SüdCon äußern:

Auch uns hat die Unterbringung (selbes Zimmer wie letztes Jahr), angenehme Verköstigung (halt JuHe-Niveau, aber deutlich besser als in den meisten vergangenen Jahren), überaus zuvorkommendem JuHe-Personal, umtriebiger und allgegenwärtiger Con-Orga einen wieder einmal sehr angenhemen und ereignisreichen SüdCon beschert.

Auch wir möchten uns bei  unseren Mitspielern , @Sueredamor (Ileane), @Zrenik,(Ethelbert von Haelgarde) @Mitel, (Rico) @Jinlos (Juan) und @toni.(Ormin) für die mehr als stimmungsvolle Begleitung bei @Chillur Abenteuers am Donnerstag: "Artefakte und Raritäten: Die Suche nach dem Schwert des Tut-am-Telech" bedanken. Mein armer "Krafti" ist danke seiner neugewonnenen Freunde und dem Anstoß des Elfen Ormin innerhalb der 2 monatigen Reise um 12 Geburtstage gealtert. Auch wir hätten nie gedacht, wie häufig man in einem Abenteuer als Zwerg Geburtstag feiern kann.
 

Einen ganz, ganz, ganz großen Dank auch an meinen SL @Jinlos, dessen erstes Impro-Abenteuer am Freitag "Die rollenden Klötzchen rocken Alba" an der Seite von @Yon Attan (Bernardo), @Hadschi Halef Omar (Wedigo) und der etwas später hinzugestoßenen @Die Hexe (Vivinella) meinem Zwergen-Meschanicker Gazimtund die Weiten des Musik-Buisness, des "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" (von Baladen bis zum heftigste Heavy Metall) eröffnet und ihm die Gelegenheit gegeben hat, Pyrothechnik in die Musik-Welt Albas zu bringen. Ein bombastisch unterhaltsames und Charakter formendes Abenteuer.

Von diesem ersten Impro-Abenteuer von @Jinlos dermaßen geflasht, hat es sich auch mein einbeiniger, einäugiger Zwergenpirat Thif nicht nehmen lassen, sich am "Religiösen Disput des sprechenden Felsens und des sprechenden Baums" an der Seite von @Stefan_01 (Soron), Laurin (Sohn von Stefan 01 als Gondor), @LP (Savor), @Mathomo (Randor) und @Rosana (Corra) zu beteiligen, selbst wenn er dafür sein Schiff nach 200 Jahren auf Grund setzen musste. Auch dies war ein äußerst stimmungsvolles und dichtes Abenteuer. Lang lebe die Improvisation, danke @Jinlos

Ebenso Danke für ein tolles unterhaltsames und dichtes Abenteuer "Die Weissagung der Dyade" an unserem Sonntags-SL @Yon Attan. Vielen Dank auch an die Mitspieler und Mitspielerinnen @KhunapTe,(Douglas)  @bartceptor,(Alwin) @Fräulein Kugelmann, (Miren) @Oddi (Cedric) und @Chillur (Krogon), der meinem exotischen Diplomaten-Zwerg Svurmir aus dem fernen KanThaiPan als kultureller Führer durch Alba zur Seite gestanden hat, für einen sehr, sehr gelungenen Con-Ausklang mit einer zeitlichen Punktlandung.

Noch einmal meinen urzwergischen Dank an ale, die mich und meine Zwerge auf dem Con ertragen haben. Ich hoffe wir sehen uns ab dem 26.11.2020 spätestens wieder.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb jul:

und mindestens um 8:00 mit kalten Belag starten, es gab mehrere die mit knurrenden Magen in der Taverne gewartet haben wann es endlich was zum Essen gibt.

Schlafe doch einfach 30 min länger :)

Du weißt, bis alle Bärchen und sonstiges Getier fertig geschlemmt haben, wird es sowieso 10.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Lukarnam:

Schlafe doch einfach 30 min länger :)

Du weißt, bis alle Bärchen und sonstiges Getier fertig geschlemmt haben, wird es sowieso 10.

solange ich meinen Tee bekomme kann ich bis 8:30 warten

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10.00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Abend.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.
      Beschreibung: Mitte Mai 1890. Sir Eustace Riddlesfield ist fest von der Seetüchtigkeit seines Schaufelraddampfers »Indefatigable« überzeugt. Selbstverständlich kann dieser England innerhalb von 20 Tagen umrunden, ohne auch nur ein einziges Mal Land ansteuern zu müssen! Und als sein Intimfeind Sir John Hosea Lasham im Londoner White’s Club Zweifel daran äußert, schließt er auf der Stelle eine Wette über £ 1000 mit ihm ab. Mit einer ausgesuchten Schar Passagiere tritt Sir Eustace die Fahrt an – unbeirrt davon, dass die Werfthalle einem Brandanschlag zum Opfer fiel. Auch die Abenteurer(innen) sind natürlich mit an Bord und merken bald, dass die Fahrt unter keinem guten Stern steht. Ein ungebetener Gast fährt auch mit – der Tod.
      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem Private-Eye-Abenteuer „Eine tödliche Wette“. Wer dieses Abenteuer kennt, sollte also bitte nicht mitspielen.
      Handouts: Im Anhang ein Auszug aus der TIMES zum Thema.
      Teilnehmer*innen:
      alf04 Chichén Bro Blaues Feuer Randver McBeorn Und damit wären wir dann auch schon komplett!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Für die, die es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben: Wenn genügend Interesse besteht, werde ich das Abenteuer auch noch einmal auf Burg Breuberg anbieten. Wer nicht so lange warten möchte, der sei für Bacharach auf mein Samstag-Abenteuer "Jagdsaison" verwiesen, bei dem aktuell noch zwei Plätze frei sind.
      Auszug-Times.pdf
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65            
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85      
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                      
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? DO-FR ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gepielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Do, Fr
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?
      Teil 1  Gradsumme 23 von 35
                 1: Elbin ?? (Tm=Wildfläuferin)  mit Zwergdrache Mitawu Gr8 (kennt Finrod)
                     Ferwnnan  - ???
                  2: Filliandron Wandelherz Elf Gl/Hl  Gr 8.
                    Lukarnam - Do
                  3:  Eric Mac Ceater Hä Gr. 7/17 nach M5
                    Heidenheim - Do 
                 4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 16+2*X ~30 von 37
                  1:  Finrod Bärentöter (Ma) Gr9<Gr25-M5 (kennt Mitawu)          
                      Yon Attan   ???
                  2: Gildor de Soel (Ok)  Gr 7 (M5 17)
                      Gildor
                  3: Zwerg Arnulf, Gr ? (?) kennt Finrod
                      via Falkenauge
                  4: Aldea, gl gr 8
                      Fariste
                  5:
                 (6):
      Teil 3  Samstag >>> siehe Ankündigung Samstag
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch am Fr selbst msl spielen. 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
      Ihr besucht das Herbst-Thing im beschaulichen Wealändischen Ort Birgaby. Ein blasser Krieger, die Herrin der See und eine trauernde Mutter machen es dieses Jahr für euch unvergesslich.
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con Möglich!
      Rundenaushang für Freitag
       
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Von Zetteln, über Klötzchen, zum Ziel, das sagt viel?“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
       
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise 5 Minuten vor Sperrstunde in einer Kneippe, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
       
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
       
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
       
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con möglich!
      Rundenaushang für Samstag
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Stein, Bein, König, Bauer, der Apfel war Sauer!“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise auf einem auf Grund gelaufenen Schiff, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
       
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
×
×
  • Create New...