Jump to content

Mitel

Mitglieder
  • Content Count

    1,767
  • Joined

About Mitel

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 09/09/1986

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=26812
  • Name
    Tim Nüchel
  • Wohnort
    79576 Weil am Rhein
  • Beruf
    Software Engineer

Recent Profile Visitors

1,404 profile views
  1. Ich hätte jetzt ja gesagt ich wäre dabei, da ich mir roll20 für unsere Runde auch mal angeschaut hätte, dann könnte ich auch gleich ein "echtes" Charakterblatte erstellen; die Skills wären vorhanden. Allerdings heisst es im Wiki gleich, dass man dazu einen Pro-Account bräuchte. Aber 100$ im Jahr, wenn ich noch gar nicht weiss ob das für mich und unsere Runde taugt? Das ist dann doch ein etwas harter Einstieg. Kann man denn sonst etwas beitragen?
  2. Wenn aktuell so viele roll20 für Midgard entdecken, kann man da die Arbeit an den Charakterblättern zusammenbringen? Gibt's in roll20 denn die Möglichkeit irgendwie solche Charakterblätter zu teilen? Oder den kompletten Code hintendran auf irgendeiner Collaboration Plattform zusammen zu bearbeiten? @Nyarlathotep und @Neq, ihr habt ja schon einiges gemacht. Habt ihr Ideen das ganze zu crowdsourcen?
  3. Und für die noch technik-affineren: wisst ihr ob manche Tools Multicast (Auf TCP Ebene) unterstützen/benutzen. Dann würde man ja one-to-many senden, hätte also immer den gleichen Upload, egal wie viele Spieler in der Gruppe sind.
  4. Es betrifft mich ja nicht, aber wäre ja für andere interessant: könnt/dürft ihr Spendenquittungen ausstellen? Dann können die Spender sich ja noch etwas bei der Steuer zurückholen.
  5. Aus aktuellem Anlass werden wir das auch mal für uns anschauen müssen. Daher wäre ich bei einer Einführung auch gerne mal dabei
  6. Ja, mindestens. Es trudeln immer mal wieder Pakete bei uns ein, von denen ich schon gar nicht mehr wusste, dass die noch kommen sollten. Hat man immer mal wieder Zwischenweihnachten
  7. Ich starte diesen Thread im Jahr 2020 nochmal neu: Welcher Hersteller oder sogar welche Modell wäre denn heutzutage zu empfehlen? Auf was muss man heutzutage achten? Anzuschaffen wäre etwas mit den Parametern (eigentlich echt nichts wildes): Farb-Laser Drucker/Scanner Kombi Duplexdruck Dokumenteneinzug (W)LAN Privat bis Home Office. Wird nicht "oft" genutzt. Wenn, dann aber auch mal 200 Seiten am Stück. Also eher Sprinter als Dauerläufer. Hinweise auf weitere Parameter werden auch gerne genommen. Danke und liebe Grüße Mitel
  8. Alternate.de baut dir auch die Rechner zusammen. Aber wie Prados schon fragt: warum kein Ryzen?
  9. Mitel

    VR-Spiele

    Ein ein Tipp für die die noch mehr experimentieren wollen: die Software vorpX kann so ziemlich jedes 3D Game ab DirectX9 in VR wiedergeben. Bei kompatiblen Spielen nutzt es den Z-Buffer, also die Tiefeninformationen, die bei einem 3D Game ja eh vorhanden sind, um daraus eine VR-Experience zu machen. Bei Engines die nicht kompatibel kann man das Spiel wenigstens "auf einem VR-Screen" anschauen; großer, nach Wunsch gebogener Screen im VR-Space. Da braucht man dann gar keinen 10m Beamer mehr Und es hat ein paar nette Features und Einstellungsmöglichkeiten, die ich direkt in VR tätigen kann, die bei anderen Tools unter der Haube sicher auch gehen, aber dem Anwender nicht direkt zur Verfügung stehen. Kostet aber rund 40$. Bisher habe ich nur Dragon Age: Inquisition damit ausprobiert. Die vom Spiel genutze Frostbite Engine (bekannt durch Battlefield) funktioniert gut mit vorpX. Alt-ehrwürdige Zwergenhallen in den Deep Roads waren da durch noch imposanter. Nur...DA:I spielt sich eigentlich in 3rd Person. Die Kamera Steuerung hat sich mit dem Headtracking dann nur bedingt verstanden. Das ist aber der Sache an sich geschuldet und kein Problem von vorpX. Mit einer FirstPerson-Mod für Inquisition war dann auch das Problem gelöst
  10. Wir sehen wie 29 Waelinger herausfinden wollen, wer am längsten tauchen kann.
  11. Mitel

    VR-Spiele

    Hab mir zu Weihnachten auch mal ne VR Brille für den PC gegönnt. Wenn Bridge Crew plattformübergreifend geht, dann gerne. Allerdings kann ich wegen der Prüfungszeit erst Mitte März. Dann meld ich mich aber wieder bei dir. Und bis dahin finden wir ja vll noch ein paar Kadetten.
  12. Ich sehe die 4K 60fps nicht. Ich finde den alten Film in der Gegenüberstellung nicht so viel schlechter. Wobei: Jetzt habe ich den Film hinter deinem Link gesehen. Das Video auf Vimeo hat ja selbst schon 'digitale' Artefakte. Ich hatte auf Reddit eine andere Video-Gegenüberstellung gesehen, da war das eigentliche digitale Mastering schon gut.
  13. Mal schauen wie sich der Preis entwickelt, wenn die "in Serie" gehen; der Farbdruck also perfekt beherrscht wird und weder Ausschuss noch Projekt mitfinanziert werden muss. Selber drucken und bemalen scheint da erstmal noch günstiger. Ich hoffe mal für mich, dass die Qualität passen wird. Auch und gerade wenn die Kickstarter Figuren zu den ersten 1000 gedruckten gehören.
  14. @Abd al Rahman kannst du kurz, falls es nicht zu themenfremd wird, aufzeigen wie sich YARPS zu z.B. World Anvil abgrenzt?
  15. Mehr ist besser. Ich hätte auch gerne PNs @schoguen und @Masamune Danke euch
×
×
  • Create New...