Jump to content

Leachlain ay Almhuin

Mitglieder
  • Content Count

    4,410
  • Joined

  • Last visited

About Leachlain ay Almhuin

Clubber
  • Rank
    Straßenköter
  • Birthday 09/19/1967

Contact Methods

  • ICQ
    631-478-810
  • Skype
    jankirchdoerfer

Profile Information

  • Beiträge zum Thema des Monats
    3

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=24430
  • Name
    Jan Kirchdörfer
  • Wohnort
    Tremonia
  • Interessen
    Schach (Verein), Tanzen (Standard und Latein), Motorrad fahren, Kochen, Wacken Open Air und natürlich den geilsten Verein -> BVB 09 Dortmund
  • Beruf
    Abteilungsleiter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank für diese nette Idee. Meine Gruppe hat es am letzten Freitag aufgesucht und es hat zu einer echt witzigen Situation geführt, da einer der Zwerge aus der Gruppe nicht verstehen wollte, dass man sich hier über die MacRathgars lustig machte.
  2. Die Gruppe (diesmal zu viert, irgendjemand fehlt halt immer) fängt an Deorstead zu erkunden. Stück für Stück wird sich dadurch der Stadtplan füllen. Bisher habe sie das Gasthaus "Auf dem Mühlrad", die Kneipe "Zum gesuchten Mann" (danke noch einmal dafür, das hat echt zu lustigen Momenten geführt, vor allem der eine Zwerg wollte gar nicht verstehen, dass man sich mit den Steckbriefen über die MacRathgars lustig machte), das Speiselokal "Zum Lamm", die Magiergilde "vom arkanen Wissen", den Vraidostempel in der Stadt, sowie das Haus des Schinders und das Gerberviertel außerhalb der Stadt aufgesucht. Auf der Suche sind sie nach Hinweisen auf einen Dunklen Kult, mit dem sie in Etterridge ihre Erfahrung gemacht haben und zu Hintergründen der letzten großen Pest im Jahr 2252 n.L.
  3. Zu 2. naja, ist Geschmackssache ... schau die 40 Fässer Pfeifenkraut an, da ist der Endgegner auch nicht von Pappe zu 3. Gerade die Imlachen ist vergleichbar mit der Camargue in Südfrankreich, also einer Gegend, in der natürlich Krokodile vorkommen.
  4. Sollten alle noch lieferbar sein, ansonsten muss der Droll bei mir nachordern und ansonsten muss ich jetzt endlich mal die letzte Karte fertig machen, damit der Droll weiteres Material von mir verwenden kann (für das DDD-Magazin)
  5. Interessant wird das nur dann für eine Kampagne, wenn die Abenteurer herausfinden müssen, was hinter dem Auftauchen dieses Monsters in Godzilla-Größe steckt. Dies kann z.B. ein Arracht-Labor sein, das auf einer kleinen, von Menschen unbewohnten Insel verortet ist. Einige Arrachte gehen dort der "Optimierung" von Wesen nach. So ein Godzilla-Monster war ein Fehlversuch, das in die Welt "entsorgt" wurde. Nachdem sie vielleicht zunächst in einer Hafenstadt mit einigen "seltsamen" Tieren konfrontiert wurden, die von Monsterjägern für den persönlichen Zoo eines schrulligen Adligen gefangen wurden und in der Stadt für ziemliches Chaos gesorgt haben, begeben sie sich auf die Suche nach dem Ursprung dieser Wesen und stoßen zunächst auf Godzilla und dann auf das Labor der Arracht ...
  6. Ich gebe da @Abd al Rahman und @Bruder Buck Recht. Das Interagieren in der Spielwelt würzt das Spielen mit hochgradigen Abenteurern. Diplomatie und Verständnis für richtiges politisches Verhalten ist eine rollenspielerische Herausforderung. Ist es aber eine "ich zauber und klopp alles wech"-Truppe, dann hätte ich auch keine Lust dafür zu leiten. Verhält sich eine Truppe so, dann lass ich sie einfach nur noch die Reaktion der Spielwelt spüren. Das wird den Spielern vermutlich auf Dauer keinen Spaß machen (mir zwar auch nicht, aber das ist dann egal).
  7. Nun, wenn die Gf nicht angegeben ist, aber hoher Schaden, Gift oder zwei Angriffe pro Runde möglich sind, kann man sich doch an ähnlichen Kreaturen aus dem kleinen Bestiarium im Kodex orientieren. Ich habe zwar bisher noch keine in der Vergabe steckende Regel erkennen können, aber zwei mögliche Varianten erzielen eine recht gute Übereinsimmung: a) +6 addieren (funktioniert bei niedrigen Graden) b) Grad verdoppeln in der Berechnungsformel Hat die Kreatur mehr als einen Grund, die Gf hochzusetzen, kann man für jeden weiteren +2 addieren. Wie gesagt, trifft nicht immer, aber funktioniert ganz gut.
  8. Da alle am Abend Spass haben sollen, ist es mMn doch seine Aufgabe... doch es ist manchmal schwer, die Spieler vom Holzweg wegzubringen. Wenn totales Scheitern natürlich hingegen Spass macht, dann braucht der SL natürlich NICHT leitend agieren Sorry, aber da hast Du mich wohl nicht richtig verstanden, oder ich verstehe Dich jetzt nicht ganz. Die Spieler versemmeln ihren Kunde oder Wahrnehmungswurf und laufen in die falsche Richtung/kümmern sich um etwas nebensächliches oder gar nicht existentes. Die Geschehnisse in der Spielwelt laufen weiter und die Spieler haben weiterhin die Chance darauf aufmerksam zu werden, wenn der SL die Spielwelt konsistent weiterspielt. Sie können also zurück zum eigentlichen Thema kommen, haben aber vielleicht nicht mehr alle Möglichkeiten, die ihnen offen gestanden hätten, wenn sie den Wurf nicht versemmelt hätten. Natürlich kann es passieren, dass sie das ursprüngliche Ziel, etwas zu verhindern, nicht mehr erreichen können, aber daraus entstehen doch neuen Abenteuer. Scheitern ist ein Teil des Abenteurerlebens.
  9. Aufgabe des SL ist es, die Spielwelt konsistent und logisch darzustellen. Dazu gehört auch, dass er immer wieder überprüfen muss, ob die Bilder im Kopf der Spieler zu seiner Spielwelt auch mit der von ihm dargestellten Welt übereinstimmen. Es ist nicht seine Aufgabe, Fehlinterpretationen seiner Spieler aufgrund misslungener Kundewürfe irgendwie zu revidieren. Dafür sind die Spieler selbst verantwortlich. Irgendwann muss ihnen es eigentlich auffallen, dass sie sich irgendwo auf den Holzweg begeben haben, wenn sie darauf vertrauen, dass der SL seine Spielwelt logisch und konsistent spielt.
  10. Schau mal hier: https://www.dungeonfog.com/de/preise/ Nach meinem Verständnis kann ich dann alle Karten, die ich mit dem Tool erstelle, so nutzen, dass ich damit "Einkommen" erzielen kann
  11. Nur langsam junger Padawan ... er ist seit gestern erhältlich. Würde mich wundern, wenn ihn schon jemand bekommen und durchgelesen hat
  12. Eben. Das "Wegnehmen" von Ausrüstung sollte a) spielweltlogisch b) nur ganz selten und c) im Gruppenkonsens geschehen. Dabei ist es völlig egal, für welche Grade das Abenteuer entwickelt wurde. Die Mächtigkeit hochgradiger Zauberer kann ich auch anders händeln, was dann zugleich auch einen Teil der Herausforderung darstellen kann. Das gleiche gilt für Kämpfer mit supertollen Waffen oder Ausrüstung (hier scheint es aber offenbar kein Problem zu geben, wenn ein SL zu Beginn des Abenteuers sagt, dass das nicht dabei ist ). Das bedeutet aber für mich, dass ich beim Entwickeln der Abenteuer für höhergradige Figuren mich mit dem Auseinandersetzen muss, was mir so begegnen könnte und selbst auch die hochstufigen Zauber gut kennen sollte, um zu wissen, wie sie wirken und welche Möglichkeiten sie eröffnen. (Und wenn mir dann immer noch nichts einfällt, gibt es halt das an die Lebenskraft des Gegners gebundene Amulett des automatischen Gegenzauberns mit Zaubern+30 und ABW01 sowie genügend Schicksals- und Glückspunkten für den NSC zum Ausgleich von Patzern )
  13. Aufgrund von Müdigkeit und Erschöpfung von einer anstrengenden Arbeitswoche waren es dann doch nur drei Abenteurer, die nach einer "interessanten" Untersuchung eines Stückes Stoffes durch den Prior von Meliagran, sich nach Deorstead auf den Weg machten. Nach einem heftigen Unwetter entdecken sie ein Hügelgrab, das genauer "untersucht" wurde. Nun sind sie etwas reicher (an Gold, Waffen und Erfahrung) in Deorstead angekommen und haben Unterkunft im Gasthaus "Auf dem Mühlrad" bezogen. Nächsten Monat geht es weiter, vielleicht mal mit der kompletten Truppe? :lookaround:
  14. Eben. Niedrig und mittelgradige Abenteurer werden sich weder mit dem Dämonenfürsten oder einem Schwarzmagier mit untoten Drachen auseinandersetzen, weil diese Schuhe einfach zu groß sind ... Das Problem ist ja nicht die Herausforderung zu schaffen, sondern es Spielwelt-logisch unterzubringen, schließlich rennt so etwas ja nicht an jeder Ecke rum.
  15. Aus April wurde nichts, Mai auch nicht, aber im Juni haben dann drei Charaktere (davon zwei neue, da zwei neue Spieler*innen) den "Turm im Wald von Etterridge" erkundet. Diesen Freitag wird man dann sehen, welche Schritte folgen werden. Diesmal werden die Abenteurer zu viert sein
×
×
  • Create New...