Jump to content

daaavid

Mitglieder
  • Posts

    2,040
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by daaavid

  1. Naja, es gab doch beispielsweise letztens Informationen auf irgendeinem Con (?), weil dort zwei Pegasus Mitarbeiter waren. Die Infos die es dort gab wurden hier von einem Teilnehmer aus dem Kopf nacherzählt. Warum gibt es kurz drauf hier nicht die gleichen Infos offiziell von Pegasus statt von Forenmitgliedern? Die Infos die es dort gab waren auch nicht ausführlich, aber es war doch immerhin mal was.
  2. Klar, kann man machen. Die spärliche Infopolitik von früher weiterführen. Holt halt keine Katze hinter dem Ofen hervor. Eher im Gegenteil.
  3. Im Epic Store gibt es diese Woche die PC Adaption des Brettspiels Gloomhaven kostenlos.
  4. Und wo genau ist der Unterschied in dem Bewertungssystem? Am Ende kippt der Zauberer mit 0 AP um, wenn er sich vorher keine Grenze gesetzt hat.
  5. So war auch immer meine Auslegung. Ich würde daher, um auf die Ursprungsfrage zurückzukommen, das magische Wesen genauso behandeln. Der Wirkungsbereich ist unzulässig. Zwar steht in der Spruchbeschreibung nur "Wesen", dieses wird in der Spruchbeschreibung aber genauer definiert, sodass alle anderen Wesen als Wirkungsbereich ausgeschlossen sind.
  6. Lego hat kein Patent auf die Steine. Das einzige was noch rechtlich geschützt ist, sind die Figuren. Es ist also erlaubt Steine mit 100 %iger Legokompatibilität herzustellen und zu vertreiben. Was die Star Wars Lizenz von Mould King angeht kann ich leider keine Angabe machen.
  7. Er macht es trotzdem, bitte nicht über den Sinn diskutieren. Und nein, es gibt durchaus Sinn in diesen Strang zu bleiben.
  8. Ok, Folgefrage. Wie handhabt ihr es, wenn das Ziel keine Stufe hat? Beispiel: Zauberer zaubert Zähmen auf einen Stuhl (warum ist für die Frage ja irrelevant).
  9. Da es dir offenbar ( da, ich mache es schon wieder ) eh nur darum geht Dampf abzulassen belasse ich es dabei. Dann soll doch lieber der Verlag deine Wut abbekommen.
  10. Die Konstellation ist natürlich maximal unglücklich. Das die Abonnenten ihre Exemplare als letzte bekommen und noch nicht mal im Geschäft eins kaufen können ohne es dann doppelt zu bekommen. Auf der anderen Seite ist es auch übertrieben, dass der Verlag dafür seine Betriebsferien verschiebt oder absagt oder der DDD-Verlag mit dem Verkaufen wartet, bis die Abonnenten versorgt werden. Ist halt terminlich doof gelaufen. Wurde aber per Mail auch so kommuniziert.
  11. Ich fände es sehr interessant. Nicht für einen Verlag sondern einfach persönlich. Allerdings als richtige Auswertung wie ich es gewünscht hatte, nicht dieser dreizeiler mit geschätzten Werten.
  12. Wow. Was für eine Arbeit. Die Statistik wäre tatsächlich mal interessant. Könntest du das mal auswerten und vorstellen? Von wie vielen Cons reden wir da? Wie viele Runden wurden dort jeweils gespielt? Hast sich das mit der Zeit verändert? Gibt es Unterschiede zwischen den Cons? Stell das doch mal in einem eigenen Strang vor.
  13. Die Umfrage ist abgesehen von der schlechten Repräsentierbarkeit Aufgrund der niedrigen Teilnahme auch viel zu ungenau. Ich habe beispielsweise für M3 gestimmt und dies auch in diesem Strang begründet. Daraus jetzt ableiten zu wollen, dass ich die Regelmechanismen von M2-M4 (was auch immer das heißen mag) denen von M5 vorziehen einen würde, ist schlicht falsch. Diese kleine Umfrage kann man ausschließlich für eines nehmen. Ein netter Zeitvertreib im Forum. Wenn jetzt aus jeder Umfrage, die jetzt jemand nebenher im Forum aus irgendeinem Interesse erstellt hat, Rückschlüsse für künftige Regeleditionen gezogen werden, müsste ich mir in Zukunft gut überlegen ob ich noch bei sowas abstimme.
  14. Im Grunde habe ich ja nichts anderes geschrieben. Der Mechanismus darf euch ja gerne gefallen, mir war es zu viel Glücksfaktor. Spaß hat es mir ja trotzdem gemacht, aber es wird wohl eher kein Spiel was ich mit zulegen werde. Dann sind taktische Spiele wohl eher nicht mein Fall.
  15. Was kenn ich denn groß anpassen? Ich hab paar Vögel, die passen oder eben nicht. Meistens eher nicht. Ich weiß nicht was das heißt. Aber groß optimieren konnte ich nicht viel. Ja klar, dafür braucht man aber die passenden Vögel. Und die hat man oder eben nicht.
  16. Ich schrieb ja "befürchte". Zum finden fehlt mir die Erfahrung. Meine Eindrücke hier sowie bei Flügelschlag ergeben sich aus jeweils einer Partie mit einen zweiten Erstspieler. Ich kann noch nicht mal mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, dass wir alles richtig gespielt haben. Da wir das Spiel auch erklärt bekommen haben und die Anleitung nicht selber gelesen haben kann ich über Module keine Auskunft geben. Wusste nicht mal, dass es welche gibt. Wenn es mit den Modulen variantenreicher wird ist meine Kritik natürlich hinfällig. Mein Gedanke nach dem Spiel war nur, dass ich beim nächsten Spiel in der Vorgehensweise nicht viel anders machen würde und mein Mitspieler hat auch keine völlig abweichende Herangehensweise verwendet.
  17. Das meine ich mit reagieren. Ich kann keinen richtigen Plan verfolgen sondern kann immer nur auf die Vögel reagieren die ich gezogen habe. Mein Mitspieler zum Beispiel hat im kompletten Spiel nicht einen Vogel gezogen um mit seiner verdeckten Punktekarte (mir fällt der richtige Name gerade nicht ein) zu punkten.
  18. Flügelschlag durfte ich auch testen. Ich bin etwas zwiegespalten. Spaß hat es gemacht, aber irgendwie war der Glücksfaktor zu hoch. Man konnte keine richtige Taktik verfolgen, da dafür selten die richtigen Vögel gezogen wurden. Man konnte immer nur reagieren selten agieren. Habe aber jetzt nur eine Partie zu zweit gespielt.
  19. Die Tavernen im tiefen Thal habe ich heute testen können. Hat Spaß gemacht, allerdings befürchte ich, dass der wiederspielwert auf Dauer nicht sonderlich hoch ist.
  20. Danke an alle Beteiligten, ich habe jetzt eine Idee was ich mache. Eure Beiträge waren sehr hilfreich und haben mich inspiriert.
  21. Danke für die Ideen bisher, die Idee mit einem ehemaligen Geliebten passt nicht so richtig. Gibt es noch ein paar Vorschläge?
  22. Hallo Schwarmintelligenz, Ein Abenteurer meiner Gruppe wurde von einer Dryade verführt und mitgenommen. Nun ergibt es sich, dass der Spieler des Abenteurers nächste Spielsitzung wahrscheinlich verhindert ist. Meine Idee war nun, das die verbliebenen Abenteurer der Dryade einen Gefallen erweisen könnten und im Gegenzug lässt sie den Kameraden wieder frei. Was könnte dieser Gefallen sein? Es sollte nicht zu aufwendig sein, sondern in einer kleinen Spielsitzung von 2-3 Stunden zu bewerkstelligen sein, allerdings natürlich auch nicht mit zwei würfen auf Pflanzenkunde erledigt werden können. Ich habe zwar eine grobe Idee aber ich bin noch nicht ganz zufrieden. Was fällt euch spontan dazu ein?
  23. Ich habe für M3 gestimmt. Das ist die Version mit der ich Rollenspiele allgemein und Midgard im speziellen kennen gelernt habe. Da mag viel Nostalgie dahinter stecken und den ein oder anderen Nachteil habe ich bestimmt verdrängt. Gespielt wird M5, die Vorteile mit MOAM, PDFs usw. sind einfach zu groß, aber die Erinnerungen an M3 sind irgendwie schön.
×
×
  • Create New...