Jump to content

Broendil

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Broendil

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 26.11.1975

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Heiko
  • Wohnort
    Linz, Österreich

Letzte Besucher des Profils

530 Profilaufrufe
  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

    :cdg:

  2. Hi Fimolas, ich habe es kurzfristig geschafft den Samstag freizuschaufeln und nach Breuberg zu kommen. (Nachdem ich es vor kurzem endgültig nach Frankfurt geschafft habe 😃) Hat das Abenteuer etwas mit dem mir bekannten zutun? Nicht dass ich morgen früh vorbeikomme und dann überraschenderweise noch ein Platz bei deinem Abenteuer frei wäre und ich in Versuchung gerate. Grüße, Broendil
  3. Das Phänomen, dass ein Spielleiter einen Rundenzettel ausfüllt und auf dem Weg zum Brett schon abgepasst wird, so dass ein voller Zettel ausgehöngt wird, kenne ich auch. Spontane Runden sind jedoch noch nicht ganz abgeschafft. Auf Bacharach habe ich Freitag Abend einen fast leeren Rundenzettel für Samstag aufgehängt, welcher erst zum am Samstag nach meinem Frühstück und ca. eine halbe Stunde vor Spielbeginnn mit 6 Leuten voll wurde. Fast leer heißt in dem Fall, dass ich mit einem Mitspieler auf dem Con ausgemacht habe, dass ich dieses Abenteuer am Samstag leiten werde. Eine 7. Person, welche noch auf der Suche nach einem Abenteuer war, haben wir spontan auch noch dazugenommen. Und diese "spontan" zusammengewürfelte Truppe hat mir als Spielleiter mal weider ein sehr schönes, lustiges, unterhaltsames und kurzweiliges Abenteuer geliefert. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich auf einem Con bekannte Gesichter sehe, die bei mir wieder spielen wollen. Aber genauso freue ich mich über neue, mir unbekannte Mitspieler. Das macht für mich einen Teil des Reizes aus, weswegen ich auf Cons gehe. So, ich glaube ich bin ein wenig vom Thema abgeschweift und nun zurück Ich hänge z.B. in der Regel meine angebotenen Abenteuer spontan aus, da ich häufig erst auf dem Con mich entscheide, ob, wann und was ich leite (je nach Lust und Laune). Daher kann ich für mich sagen, die spontanen Abenteuer sind noch nicht ganz ausgestorben. Grüße, Broendil
  4. Änderung der Spielzeit auf reines Samstagsabenteuer. Lg Broendil
  5. Titel: Im Zeichen des Blutmonds (ehemals: der Blutmond; Titel abgeändert um Verwechslung mit gleichnamiger Publikation vorzubeugen) Spielleiter: Broendil Anzahl der Spieler: max. 6 Spieler M3 / M4 / M5: M5 Grade 10 - 20, M4 dementsprechend (Grad 6 bis mittleres Grad 8) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10.00 Uhr Voraussichtliches Dauer: Bis ca. 1Uhr. Art des Abenteuers: Land/Stadt; Kampf/Detektiv, von allem etwas. Voraussetzungen / Vorbedingungen: keine; hat ein Charakter bei mir schon das Decadan (der Spiele des Jahrzehnts) gespielt, wäre der Einstieg ins Abenteuer erleichtert. Es ist jedoch kein Vorwissen aus dem Decadan notwenidg für dieses Abenteuer. Beschreibung: Cuanscuadan/Erainn: Nach Abschluss des Decadan ruft euch Cedric MacAelfin zusammen, damit ihr für ihn seine abhanden gekommenen Artefakte wiederbesorgt. Der Weg führt euch hinaus aus Cuanscuadan ins südliche Erainn. ins Fearann Ruadh (das rote Land), welches in Teilen von den huatlantischen Emigranten und weiteren Ureinwohnern Erainns besiedelt ist. Aber vorsicht, auch andere Parteien könnten Interesse an den Artefakten haben und den Dieben nachstellen. Platzvergabe: 2 der 6 Plätze möchte ich für eine Vor-Ort Anmeldung freihalten.
  6. Ich als prinzipiell Frühanreisender fand schon bei der damaligen Diskussion den von Einskaldir erwähnten Punkt über die Freitagsabenteuer als äusserst erfrischend und versuche mich dem, wenn möglich auch anzuschließen. Sarandiras Anmerkung zu " Donnerstagabend bis Freitag zur Begrüßung"-Abenteuer kann ich mich nur anschließen und zwar als Spieler, aber vorallem auch als Spielleiter. Die Müdigkeit setzt halt bei den Spielern zur unterschiedlichen Abendzeit ein. Ich für mein Teil biete auch gerne mal Freitag Abend + kompletten Samstagabenteuer an, wenn sich interessierte Spieler finden. Da kann man am Eröffnungsabend ganz in Ruhe den Einstieg ins Abenteuer ausspielen. Ich verstehe aber auch gleichzeitig, diejenigen welche bei Möglichkeit gerne Ganztagesabenteuer ohne Unterbrechung spielen/leiten wollen bzw. sagen, dass an einem reinen Abendabenteuer die Geschichte aus zeitlichen Gründen meist nicht die Tiefe hat, welche man sich gerne wünscht. Auch nach etlichen Jahren des Con-Gehens ist es so, dass ich mich aus verschiedenen Gründen nur äusserst selten vorabspreche. Ein wesentlicher Grund ist, dass ich mich recht kurzfristig entscheiden will, ob ich leite oder spiele, oder auch auf was für ein Abenteuer bzw. auf welchen Charakter ich gerade Lust habe. Letztes Jahr habe ich mich aufgrund des äusserst schönen Wetters z.B. entschlossen den Freitag "frei" zunehmen und mir Bacharach nach einigen Jahren mal anzuschauen. Da freut es dann natürlich einen, wenn man dann zur Begrüßung/zum Abendessen zurückkommt und man eine gewisse Auswahl an Abenteuer hat, die Abends erst beginnen. Von daher kann ich Einskaldirs Punkt gut nachvollziehen.
  7. Lieber spät als nie! Vielen Dank liebe Orga für eure Kosten und Mühen, damit wir einmal Jährlich solch ein schönes Wochenende in nicht allzu weiter Ferne von Österreich erleben dürfen. Und Dank geht auch an den Orga-Nachwuchs, welcher nicht nur bei der Verpflegung an den Spieltischen mitgeholfen hat, sondern mir am Freitag Abend auch ein Lächeln ins Gesicht zauberte. "Das ist ja schon dein drittes Bier!" Auf mein Frage, ob er er meint, dass es zu viel ist, kam die schöne Antwort: "Weiß ich nicht, aber ich warne alle vor, die schon 2 Bier auf der Liste haben". Einen herzliches Dankeschön geht auch an meine Spielleiter vom Wochenende, sowie an die Mitspieler, die zu diesem schönen Wochenende beigetragen haben. Last but not least, gibt es noch ein herzliches Dankeschön an den Koch, der uns wieder mit für mich leckerem Essen versorgt hat. Liebe Orga, packt bitte eure Überredungskunst aus, damit wir dies so auch nächstes Jahr wieder genießen können. LG Broendil
  8. Broendil

    Buchanfänge

    Sehr schöne Geschichte. Ich habe es mir als Hörbuch für meine langen Autofahrten gekauft. Und... es lohnt sich definitiv. Es hat die Fahrerei kurzweilig gemacht. Nur die hohe Anzahl an Rückblenden hat mich gegen Ende ein wenig gestört.
  9. da kommen wir zu dem eigentlichen Thema.e Ich spiele beide Chars sehr gerne und wollte die Auswahl in Abhängigkeit der noch benötigten Eigenschaften machen. Wenn ein guter Kämpfertyp mit Stärken in der Körperbeherrschung benötigt wird, dann ist Khan der richtige Mann. Sollten Heil- und ein bißchen Ermittlungsfähigkeiten benötigt werden, dann wäre Neassa die richtige Frau. Kämpfen ist eher mittelmäßig ausgeprägt bei ihr. Ich habe da wirklich keine Präferenz. Ich habe mit beiden Spaß. Vielleicht hast du da eher den Überblick, was noch notwendig sein könnte. Ansonsten können wir auch "Wünsch dir was" spielen und ich stelle es im Club zur Abstimmung frei.
  10. weil die Grade meiner Figuren noch nicht aktualisiert sind, kommen die hier nochmals: Khan ist Grad 12, Waldläufer nach Konvertierung auf M5; Neassa ist Grad 9, eine Fionnacórach (Rechtsfinderin), bei der sich mehr und mehr der innere Anteil der Weisen Frauen, sprich Heilerfähigkeiten durchgesetzt hat.
  11. Ich spiele einfach beide Charaktere gerne. Khan ist der bewegeliche Naturbursche, geboren auf einem Pferd, welcher auch zustechen kann. Neassa hingegen kennt ihre Mittel und Wege die Wahrheit herauszufinden. Jedoch kann sie vorallem andere mit ein bißchen Spucke, Nadel und Faden wieder zusammenflicken. Auch durch aufwendigere Gesten schließt sie so manche wunden. Und jetzt im Ernst; ich mache es ein wenig abhängig, ob die Gruppe jemanden mit Heilerfähigkeiten braucht oder noch einen zusätzlichen Kämpfertypen. Maeve: hast du irgendwelche Vorlieben für deine Figur? Gruß, Broendil
  12. sieht so aus. Entscheidung ist wohl gefallen. Dann freut sich entweder mein Tegare Khan Kulsten oder meine erainnische Rechtsfinderin Neassa auf das Abenteuer #3
  13. Rückkehr aus dem wohlverdienten Urlaub. So, vielen Dank an alle die ihre Meinung geteilt haben. Es ist schön zu sehen bzw. zu lesen, wie die unterschiedlichen Herangehensweisen sind. Vielleicht probiere ich das ein oder andere mit neuen Chars aus. Es muss ja nicht immer auf die gleiche Weise ein Charakter gesteigert werden. Sehr wahrscheinlich kommt es bei mir dabei aber auf die Gruppenkonstellation an. Viele Grüße, Broendil
  14. So, nun bin ich wieder daheim vom Urlaub und kann die Charaktere updaten: Khan Khulsten ist Grad 12 Neassa ist Grad 9 und die um die 20ig rum: Roran ist genau Grad 20 und Broendil ist Grad 19 MFG Broendil
×
×
  • Neu erstellen...