Jump to content

Neq

Mitglieder
  • Content Count

    938
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Neq

  • Rank
    Merwyn ehrenhalber
  • Birthday 01/24/1964

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Stefan
  • Wohnort
    Essen
  • Interessen
    Midgard (aktuell mag ich vor allem M5), aber auch andere Rollenspiele wie z.B. Savage Worlds, Star Wars Am Rande des Imperiums, D&D5e, Pathfinder, Warhammer Fantasy 2ndE, Hero Kids

    Roll20 - um die o.g. Spiele auch mal online spielen zu können wenn keine direkte Runde zur Hand ist,
    Midgard CONs
    Online RPGs (die letzten AOC,Warhammer Online,Guild Wars, ESO letztendlich ist mir der Zeit- bzw. Suchtfaktor aber seit einigen Jahren zu hoch),
    Online Strategie (Schlacht um Mittelerde 1 und 2, Total War Warhammer)
    Tauchen, Kino, Lesen, Fotografieren, ein wenig Sport (notgedrungen) wie Joggen oder Schwimmen,
    ab un d zu mal was leckeres kochen oder backen, aber auch Essen gehen - ach ja, und seit ca. 2 Jahren hat mich als Hobby Fantasy Figürchen anmalen gepackt.
    Streaming Portale wie Amazone Prime um TV Serien zu schauen, Wandern etc.
    malen mit Freunden, Quizzduell (allerdings ist da seit einigen Monaten die Luft raus), mein i Pad (zur M5 Char Erstellung, malen, Filme schauen, Fotobearbeitung, Lesen, für berufliche Dinge)
  • Beruf
    Ingenieur im Erdgasbereich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hier mein Priester Bjoerni Boerenstaak Grad 9 Ciara Ceunin Grad 10 Weise aus Erain (M4 Vorbild ist die Rechtsfinderin) Fergal Grad 10 Spitzbube aus Erain Pupsi Schattenweber Grad 5 Gnom Daergal McAelfin Ermittler Grad 5 (ich glaube den Namen hatte ich aus den Runenklingen fällt mir gerade auf) die Namen kannst Du dann ja bei einem Klon entsprechend anpassen
  2. Hi Biggles, der Link klappte bei mir nicht. Habs mir dann so ergooglet, waren wirklich einige hilfreiche shortcuts dabei, vor allem die NPC Sheets "klein" ablegen zu können scheint mir recht hilfreich.
  3. Jo, vielen Dank, habs gefunden und meinen Tip zu Maps oben im letzten Posting ergänzt
  4. Hmm, eben nochmal drauf geklickt, bei mir klappt es. Wenn Du aktuelle Fragen hast, kannst Du auch gern auf den Link zum Roll20 Szenario klicken, bin gerade da drinne um Irwischs Frage zu beantworten. Da gab es nämlich früher so ein Tool über die Anpassung von Maps, insbesondere wie man die Kästchen von Roll20 an die Kästchen die schon auf einer Map sind anpassen kann, da wird in Tutorials häufig drauf Bezug genommen, das suche ich gerade (Also wir haben nun 11:30 und ich werde wohl noch ein Stündchen im Modul rumexperimentieren) Ahh, habs gefunden Hier also eine Kurzanleitung wie man eine Map, die entweder schon ein Grid enthält oder deren Dimensionen man möglichst genau skalieren möchte anpasst. Vorbemerkung: In Roll20 ist ein Kästchen (für Tokens und die Map auf denen Tokens Maßstabs gerecht umherwandern sollen) definiert zu 70 Pixeln und 5 Fuß (ca. 1.5m). Der Grund warum man nun entweder bei vorhandenem Grid oder auch bei nicht vorhandenem Grid das Grid einrasten lassen möchte ist einfach damit die Figuren immer genau auf einem Kästchen stehen. Man kann in Roll 20 auch nur Fang (Einrast) Funktion aktivieren wenn gleichzeitig das Roll20 Grid sichtbar ist. Bei nicht sichtbaren Grids ist das nicht so kritisch, trotzdem kann es mitunter auch Sinn machen es anzupassen, wenn z.B. Teile der Map mit 1 Fuß Pflaster versehen ist. Schritt 1: Generelle Anpassung der Größe Wenn man nun weiß, dass 1 Kästchen 5 Fuss bzw. 1.5 m entspricht und man eine Map mit entsprechendem Maßstab hat, die man verwenden möchte, kann man einfach die Kästchen (Breite & Höhe)entsprechend zählen. Dann zieht man die gewünschte Map aus dem Ort wo man sie liegen hat (oder vom Market Place wenn es eine gekaufte Map ist) auf den Karten Layer. Sie erscheint dort i.d.R. verhältnismäßig klein. Meine Beispiel Map als ich das eben getestet hatte wurde auf 3*3 Felder abgelegt, das ist aber wurscht, wichtig ist ja, dass sie nach Bearbeitung korrekt dargestellt wird. Nehmen wir mal an, Ihr habt 40 Kästchen Breite und 30 Kästchen Höhe ausgezählt. Geht nun zuerst auf das Zahnrad neben der Map und stellt eine Fläche von naja damit noch etwas Platz ausserhalb der Map ist wo Ihr (als SL) irgendwelche Reservetoken o.ä. ablegen könnt jeweils 50 Breite und Höhe an. Dann geht Ihr nun wieder mit Rechtsklick auf die Map und wählt unter "Erweitert" Größe ändern. Voreinstellung ist Pixel. Da dort wie ich schrieb die Map auf 3*3 Felder eingestellt ist, steht dort jeweils 210 (1 Feld = 70 --> 3 Felder = 210), daraus macht ihr nun bei der Breite 40*70 = 2800 und bei der Höhe 30 * 70 = 2100. Ihr könnt aber in dem Feld wo PIXEL steht einfach auf UNIT stellen, und direkt die Anzahl der Kästchen angeben Damit sollte die Map schon von den Dimensionen halbwegs passen. Wenn man aber mit der Einrast Funktion spielen möchte wird es nun höchstwahrscheinlich so sein, dass man zwei Grids sieht. Das Roll20 Grid kann man durch Wahl der Transparenz zwar wegbekommen, aber darauf basiert ja die Einrast Funktion. Wen es nicht stört das die Token dann immer etwas neben der Spur sind ist nun eigentlich schon fertig. Man kann das Ganze aber noch versuchen etwas zu optimieren: Schritt 2: Synchronisation der Grids Dieser Schritt ist eigentlich ganz einfach wenn man denn weiß wo sich das entsprechende Tool versteckt: Man geht wieder mit Rechtsklick auf die Map (ach ja sollte was nicht klappen auch schauen, dass man sich auf dem richtigen Layer befindet, wie Arno oben ja schon schrieb ) und wählt unter dem letzten Punkt "Am Raster ausrichten". Dann sollte ein Hilfetext erscheinen der ungefähr so lautet: "Markiert eine 3*3 Felder große Fläche" (die natürlich genau 3 * 3 Felder des Original Grids betragen sollte. Wenn man das so gemacht hat rechnet Roll20 kurz um und dann sollte die Übereinstimmung schon recht genau sein. Zur Not kann man das Roll20 Net dann ja auch wie ich oben schon schrieb, über die Transparenz unsichtbar machen und die Püppchen sollten sich halbwegs in der Spur der Original Map bewegen. So 100% wird man es nicht immer hinbekommen, da viele Maps irgendwie ein wenig Verzug haben, so dass es an manchen Stellen besser passt als an anderen Stellen, aber fürs Spielen reicht dass dann auf jeden Fall Ach und noch eine Kleinigkeit für SL und Spieler , die mich bei Token manchmal stört. Es kann passieren, dass man den Greifpunkt für das Drehen des Tokens nicht anklicken kann, da da genau einer dieser Hilfsbuttons drauf liegt. Nun möchte man deswegen ja nicht immer den Zoombereich ändern. Man kann diese Buttons mittels Rechtsklick auf das Token und Anwahl von "ZEICHNET GERADE" ein- / und ausschalten. Ach so und noch etwas: Die Map/der Sichtbereich (also auch wieder für SL und Spieler, nicht die reine Map auf dem Map Layer, sondern auch der sowohl SL als auch Spielern zugängliche Tokenbereich) kann einfach durch Rechtsklick und ziehen / schieben verschoben werden. Hoffe das hilft weiter Neq
  5. Hehe, ja das passiert mir auch oft, aber man ist ja nach einiger Zeit sensibilisiert, dass die falsche Einstellung durch einen Kontrollblick auf die linke Leiste erkannt wird Wenn die Kreativität der Spieler dann geweckt ist und sich in entsprechenden Macros äussert (vor allem das letzte fand ich lustig) dann scheint es insgesamt ja schon ganz gut zu laufen. Was ist so Deine Einschätzung zur Länge einer Online Session (ich würde mal so max 2-3 h ansetzen bevor die Konzentration nachlässt)?
  6. Hallo Solwac, ich sehe das eher wie Seamus. Ein Abenteurer kann zwar die Hellebarde "stechend" mit seinem Fertigkeitswert Spießwaffe einsetzen, muss sie dazu aber schon in beiden Händen führen. Beim Stoßspeer wird extra erwähnt, dass dieser auch einhändig geführt werden kann (also z.B. wenn in der anderen Hand ein Schild gehalten wird), man aber für den Sturmangriffsbonus beide Hände braucht (außer man sitzt auf nem Pferd, dann reicht das Einklemmen in den entsprechenden Arm). Ein leichter Speer kann ebenfalls als Spießwaffe geführt werden, hat aber nicht den Reichweitenvorteil der längeren Spießwaffen. Will nur sagen: Die Sonderregeln beziehen sich nicht pauschal nur auf eine Waffengruppe, sondern durchaus auch auf einzelne Waffen.
  7. Hallo Nyarlathotep, vielen Dank für die Ergänzungen. Ich wollte das zunächst nicht im Szenario ergänzen, weil ich dachte diejenigen, die sich als Spieler einloggen können die Formeln bei den allgemeinen Macros nicht sehen. Habe das aber eben getestet, wenn ich da keinen Fehler gemacht habe, kann ein als Spieler eingeloggter Teilnehmer ein Macro welches für Spieler freigegeben ist auch editieren (kann sich die Formel also kopieren). Dann werde ich die Tage zumindest einige von Deinen Beispielen dort übernehmen (Die Resi Geist sollte jetzt schon klappen).
  8. Hallo zusammen, ich habe mal einen kleinen Guide für die Charakterverwaltung, die Roll20 den Spielern bietet geschrieben (Hauptthemen: die Verlinkung der Spielfiguren (Tokens) mit dem Charakterblatt, Eingabe von Spielfigurendaten (im Wesentlichen ein vorformatierter Text, den man ins Charakterblatt kopieren kann und dann auf die eigene Figur anpassen kann), und das erstellen von einfachen Makros für Prüfwürfe, Angriffswürfe, natürlich dann auch leicht übertragbar auf Fertigkeitswürfe. Ist doch etwas länger geworden als ich dachte. Ich hoffe die Beschreibung ist nicht zu konfus und hilft etwas. Danke an Nyarlathotep für den formatierten Text/ die Daten seines Tailin und die schon etwas cooleren Macros. Ich habe dazu ein Beispielszenario in Roll20 gestellt, probiert einfach mal aus ob ihr hineinkommt auch wenn ich nicht drinne bin, ich meine das müsste gehen: https://app.roll20.net/join/6315720/ptPWPg Dort könnt ihr recht einfach den Text oder die Macros herauskopieren (am besten in einen Texteditor, dort speichern, modifizieren und in das Charakterblatt Eures Chars in eure laufende Runde kopieren. Eigentlich wollte ich den Guide als Link zu meiner Dropbox einstellen, das klappte aber nicht. Nun habe ich die Datei direkt in das Kästchen mit der Büroklammer gezogen. Ich hoffe nun werden nicht direkt alle Seiten hintereinander dargestellt. Viel Spaß damit Neq Roll20 Guide für die Verwaltung von Spieler Charakteren.pdf
  9. Ok, bei einer Spende an "Midgard München e.V." sehe ich ein, dass das eher nicht unter allgemeinnützig fällt. Aber bei einer Spende an Ernst würde ich schon davon ausgehen, dass der Zweck durchaus die Bedingungen für steuerliche Entlastung erfüllt und wenn jemand da bei seiner Steuererklärung die Überweisung nimmt und einen kleinen Vermerk daraufschreibt "Con am soundsovielten 2020 wegen Corona ausgefallen. Den überwiesenen Betrag für Existenzrettung der Gastronomie XY gespendet" sehe ich darin keine versuchte Steuerhinterziehung, das entspräche doch 100% der Wahrheit. Ob das dem Finanzamt belastbar genug ist steht natürlich auf einem anderen Blatt.
  10. Und hier ein paar Weichplastik D&D Figürchen, die gibt es meist im Zweierpack und die Gesichter sind etwas schwierig, da sie von den Proportionen recht klein sind. Zu Ehren des 80 Jährigen Roundhouse-Kickers und Befreiers von Gallien (und zwar GANZ Gallien), hier "Walker", ein Monk, den Bart muss ich noch etwas stutzen Darunter Monk & Monkine (allerdings aus Metall), Vorbild für ihn war Morgan Jones aus Walking Dead bzw. Fear the Walking Dead Und zuletzt zwei Vampirjäger, wobei die vom Outfit auch gut als Piraten bzw. Luftschiffkapitäne durchgehen würden finde ich. Und zuallerletzt Zwerg mit Stabkeule (mit integriertem Leuchtstein in blau, der blau leuchtet) & ein kleiner Bronze Drache + Hort und Fluchttunnel
  11. Neq

    Essen

    Ja, Raum fand ich auch ganz angenehm und Essen war in meinen Augen auch ok.
  12. Neq

    Essen

    Jep, ich werde auch vorbeischauen
×
×
  • Create New...