Jump to content

Biggles

Mitglieder
  • Content Count

    803
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Biggles

  • Rank
    Forscher haben heraus gefunden, sind aber wieder rein gegangen.
  • Birthday 11/26/1916

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.moam.de

Profile Information

  • Location
    bei Bonn

Recent Profile Visitors

4,462 profile views
  1. Ich würde das Thema hier nun gerne beenden.
  2. Danke, war ebenfalls - zeitgleich mit dem obigen - schon korrigiert.
  3. Oder so: Man kann sich einen aussuchen und dann orakeln, was es bedeutet: Ich habe eben jedenfalls eben einen dmarc-report von google bekommen google.com!moam.de!1617753600!1617839999.xml Danach sieht es so aus, als würde bei einer hinterlegten IPv6-Adresse das SPF nicht stimmen, das ist mal ein Ansatz zum Weitersuchen. Update: Habe die IPv6-Adresse nun in den SPF-DNS-Eintrag mit aufgenommen. Mal schauen, ob das was bringt.
  4. Ja, das darin zitierte Formular hatte ich auch gefunden und ausgefüllt. Man bekommt daraufhin eine automatisierte Antwort, nicht mal den Inhalt des gerade Ausgefüllten an den eigenen Google-Account. Manchmal frage ich mich ganz unironisch, wie bestimmte Services so groß werden konnten und dann fällt es mir es wieder ein: Ich bin ja nicht deren Kunde, sondern deren Produkt.
  5. Nö und das halte ich auch nicht unbedingt für die geeignete Lösung.
  6. Dafür blockt Google jetzt: Von der zitierten Seite aus wird man auf die Google "Postmaster Tools" geleitet, bei denen ich moam.de registriert habe und die Domain als überprüft eingerichtet ist. Die Ergebnisse dieses grandiosen Tools sehen dann so aus: Die zitierte Hilfeseite sagt dann dazu: Also mit anderen Worten geschieht Folgendes seitens Google: Deine Reputation ist zu niedrig, also stellen wir Mails von Dir nicht durch, schau in unser Postmaster Tool, damit Du siehst wie Du das ändern kannst, aber in dem Tool geben wir Dir keine Informationen, weil Du
  7. Das ist das Ergebnis einer Mail von noreply@moam.de an mail-tester.com: Dennoch weist aktuell T-Online Mails von MOAM (also der dahinter liegenden IP-Adresse) zurück. Wer also aktuell aus MOAM heraus Einladungen oder Anfragen zum Zurücksetzen des Passworts an @t-online.de - Adressen schickt, wird keine Reaktion bekommen. Ich habe eine Anfrage an die für solche Zwecke kommunizierte Mailadresse von T-Online (und nein, nicht von einer @moam.de-Adresse) geschickt und hoffe, dass sich die Situation bessert. Es ist schon krass, wieviel Aufwand man betreiben muss, damit Mail
  8. Ihr werdet es mitbekommen haben: Der Umzug ist vollzogen und MOAM nun endlich auch über TLS (https) verfügbar. Es gab ein wenig Schluckauf zwischendrin, aber inzwischen scheint alles stabil zu laufen. Sagt bitte Bescheid, wenn irgend etwas nicht so läuft, wie ihr das gewohnt seid. Bei der Gelegenheit wurde auch ein neues Release ausgerollt und MOAM ist nun in der Version 1.4.5 online.
  9. Ankündigung: Am Dienstag, den 02.03.2021 zieht MOAM zu einem neuen Hoster um und wird deswegen vormittags für voraussichtlich ein paar Stunden nicht verfügbar sein.
  10. Könnt ihr diese Diskussion bitte in einem anderen Thread weiterführen. Sie hat meines Erachtens nichts mit MOAM zu tun. Edit: Der Moderator war schneller, danke @Fimolas.
  11. Das sollte in den Benutzerpräferenzen einstellbar sein (und per Default deaktiviert): Des einen Fehler ist des anderen Hausregel.
  12. Ich selbst werde das nicht voran treiben, sondern das bestenfalls unterstützen. Ich habe allerdings nicht die Geduld, mich in die lizenzrechtlichen Aus- und Nebenwirkungen des Selfhostings einzuarbeiten, nachdem ein zentrales Serverhosting ja offenbar weiterhin nicht vorgesehen zu sein scheint.
  13. Ich bin gerade total geflasht von der Frau: Aldous Harding - Horizon https://youtu.be/m4dVkoOMjLo
×
×
  • Create New...