Jump to content

Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint


Recommended Posts

vor 7 Minuten schrieb Panther:

Ab 2024 kommt M6.... oder erst ab ENDE 204 kommt M6? 

Plant  Ihr Januar 2024 oder Januar 2025?

Was hängt jetzt für dich von der Antwort ab?

Ich gehe davon aus, dass es zur Spiel 24 zumindest für den Handel Infos und erste Produkte gibt....

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb Solwac:
vor 19 Minuten schrieb Panther:

Ab 2024 kommt M6.... oder erst ab ENDE 204 kommt M6? 

Plant  Ihr Januar 2024 oder Januar 2025?

Was hängt jetzt für dich von der Antwort ab?

Ich gehe davon aus, dass es zur Spiel 24 zumindest für den Handel Infos und erste Produkte gibt....

Danke für die Info, woher hast du sie?

Mir persönlich ist es egal, ich spiele ja M4 und schaue mir dann M6 an, egal wann es kommt.

Nur so für meine Erwartungshaltung zum Fortschritt der M6-Arbeiten....

Die Spiel ist immer so im Oktober.... Jetzt haben wir September... also warten wir noch ca. 8 Quartale.....

In 2 Jahren kann man noch vieles schaffen, wäre es die Spiel 2023, dann hätte man noch halb so viel Zeit....

Link to comment
vor 15 Minuten schrieb Solwac:

Was hängt jetzt für dich von der Antwort ab?

Ich gehe davon aus, dass es zur Spiel 24 zumindest für den Handel Infos und erste Produkte gibt....

Ehrlich gesagt wird die Frage schon relevant, wenn zwischen den möglichen Terminen ein Jahr Unterschied ist.

Daher stelle auch ich die Frage, ob es sich bei der Spiel 24 um eine Vermutung handelt oder ob es irgendeine Aussage dazu gab?

  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Randver MacBeorn:

Daher stelle auch ich die Frage, ob es sich bei der Spiel 24 um eine Vermutung handelt oder ob es irgendeine Aussage dazu gab?

 

vor 19 Minuten schrieb Solwac:

Ich gehe davon aus, dass es zur Spiel 24 zumindest für den Handel Infos und erste Produkte gibt....

Reicht das aus?

  • Thanks 1
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Ok, ne Nacht drüber geschlafen und abgeregt ^^ Auch die Worte von @Blaues Feuer und @Jürgen Buschmeier waren da hilfreich, Danke :)

Nur um etwas grundsätzlich klarzustellen: Ich will keinen Fahrplan wann welches Buch rauskommt. Wie die Regeln aussehen. Welche Kulturen kommen. Das alles ist mit Sicherheit zu sehr im Fluss um irgendwas zu sagen. Was WIRKLICH an mir nagt ist:

- Wie sieht eine mögliche Akzeptanz von Fanpublikationen aus?
- Gibt es 'verbotene Zonen'? (Bei den Frankes z.B. KTP-Regeln, Arracht, überregionale Festlegungen)
- Darf weiter zu Midgard (original) veröffentlicht werden?
- Darf weiter zu M5 veröffentlicht werden?
- Oder muss man mit M6 den Vertrieb von M5-Publikationen einstellen?

Im Prinzip all das, was mich und meine weitere Planung betrifft.

DA liegt der Hase im Pfeffer. 2024 ist in meiner Zeitplanung schon übermorgen. Eben weil ich immer an einem halben Dutzend Projekten arbeite. Mal fällt mir zu dem Thema was ein, dann zu dem und das nächste liegt wegen einer kreativen Blockade auch schonmal ein halbes Jahr rum. Und wenn ein Projekt fertig ist kommen die Anmerkungen der Testleser undundund. Nicht wenige meiner Sachen dauern Jahre von der Idee bis zur Veröffentlichung. Dazu kommt, dass ich einen neuen Job habe. Das ist für mich ungewohnt und (andere werden sowas kennen) frisst VIEL Zeit. :D Also muss ich mit meinem Zeitmanagement besser umgehen als bisher.

DAS ALLES sind die Probleme, die mich umtreiben. Und ich denke den @droll gehts da nicht wirklich anders (würde mich zumindest wundern ^^). Das MOAM für M6 keine Lizenz bekommt ist FÜR MICH eine mittelschwere Katastrophe. Ich habe da über 100 Figuren, NPCs, Konzepte. Und ich denke, DAS ALLES hat weniger was mit dem Projekt M6 zu tun, als mit der Firmenphilosophie von Pegasus, also sollten sie sich dazu äussern können. Das sind weniger Fragen zur Ausgestalltung von M6 die mich bewegen als rechtliche Grundlagen.

Ich will ja keine 50 Seiten rechtsverbindliche Aussagen eines Anwaltes, aber zumindest mal LEITPLANKEN ob und wenn ja wie sich Fans wie ich in Zukunft im Midgardversum bewegen können.

Ich verstehe dein Problem jetzt viel besser und auch die Notwendigkeit für dich, rasch die wichtigen Informationen zu bekommen zu dem, was an dir nagt.

Auf der anderen Seite verstehe ich auch, dass Pegasus gerade all das schlecht festlegen oder sagen kann, so lange andere Sachen noch nicht richtig festgeklopft sind. Da stimmt einfach die Reihenfolge nicht.

Das sind gewisser Weise tragische Umstände, für die keiner so richtig was kann. Und ja, das ist erst mal blöd.

Ich finde es gut, dass jetzt auch der Ärger mal auf den Tisch kommt, damit der in Ruhe bearbeitet werden kann. Ich glaube, keine Seite hat Interesse daran der anderen vors Knie zu treten. Deswegen werden die Probleme Schritt für Schritt zur größten allgemeinen Zufriedenheit aller abgebaut werden. Auf diesen guten Willen würde ich erst mal vertrauen, auch wenn das nicht bedeutet, dass alle meine Wünsche und Bedürfnisse  umfänglich berücksichtigt werden können.

Fakt ist ja, dass die Frankes nun mal aufhören werden. In dieses Paradies gibt es einfach keinen Weg zurück. Die schlimmste aller Möglichkeiten - die Franke schließen das Midgard-Projekt ab und werfen den Schlüssel weg - ist vermieden. Das ist doch schon mal gut. Und von da aus müssen Kompromisse gemacht werden: Pegasus wird Midgard zumindest auch mit einem wirtschaftlichen Interesse weiterführen (was ja auch ein deutlicher Vorteil bei der Veröffentlichungspolitik werden kann) und es sind weit mehr kreative Köpfe eingebunden (was ja auch erst mal gut ist).

Und jetzt wäre es doch wohl gut, wenn möglichst viele diesen Prozess konstruktiv und positiv begleiten.

  • Like 8
  • Thanks 4
Link to comment
vor 15 Stunden schrieb Octavius Valesius:

- Wie sieht eine mögliche Akzeptanz von Fanpublikationen aus?
- Gibt es 'verbotene Zonen'? (Bei den Frankes z.B. KTP-Regeln, Arracht, überregionale Festlegungen)
- Darf weiter zu Midgard (original) veröffentlicht werden?
- Darf weiter zu M5 veröffentlicht werden?
- Oder muss man mit M6 den Vertrieb von M5-Publikationen einstellen?

Ich habe den Vorteil, keinerlei offizielle Position zu bekleiden. Allerdings habe ich z.B. auf Breuberg den beiden Pegasus-Redakteur/innen zugehört. Du kannst das Folgende also als minimal informierte Spekulation betrachten: 

-> "verbotene" Zonen scheint es hinsichtlich Fan-Produkten außerhalb von Midgard selten zu geben - da die sowieso nicht irgendwie offiziell sind, dürfen sie schreiben, was sie wollen, eben mit dem Risiko, dass das Ergebnis dann nicht in die Welt passt - aber ob das in die Welt passte, ist doch von vornherein schon akademisch, weil eben unoffiziell. Hätte jetzt z.B. ein Fanautor eine Geschichte veröffentlicht, in der Luke Skywalker ungefähr in Episode VI stirbt, hätte das Disney gekratzt? Entweder wären sie auf jede Veröffentlichung angesprungen wie ein Löwe auf ein junges Gnu, oder es hätte sie sowieso nicht gestört. 
-> mein bisheriger Eindruck von Pegasus ist, dass man sich dort als Teil einer "Szene" oder Branche versteht und nicht von der Rechtsabteilung dominiert wird. Meine Erwartung wäre daher, dass zumindest Veröffentlichungen, die klar den Eindruck vermeiden, offizielles Material zu sein (also z.B. grafisch klar abgegrenzt) tendenziell weniger Probleme bereiten dürften. 
-> die Frankes haben jeweils ihre Publikationen "hart" auf M3, M4, M5 umgestellt, da wurden vorherige Materialien (z.B. Magira) nicht mehr unterstützt, und MOAM M4 tatsächlich abgeschaltet. Das wäre mal die Referenz. Ich kenne das auch aus anderen Zusammenhängen. Direkt verwendbar soll das Material für die jeweils aktuelle Version sein, den Aufwand der Konversion wird man denjenigen zumuten, die auf der alten Version stehen bleiben wollen. Eine neue Version, die nicht durch das publizierte Material unterstützt wird, wäre wenig sinnvoll. 
-> Pegasus scheint hinsichtlich deren Position zu einzelnen Teilen des Midgard-"Ökosystems" (die Cons, das von diesen z.B. als SL-Geschenke produzierte Material, die DDD, das Material der DDD, das Forum, im Forum publiziertes Material, weiteres Fanmaterial, ...) noch in der Findungsphase zu sein, jedenfalls wurden keine definitiven Aussagen getätigt. Klarheit scheint inzwischen nur hinsichtlich MOAM zu bestehen, leider in einer Weise, die ich persönlich sehr traurig finde. Für Dich ist das doppelt doof, weil Du MOAM auch als Vertriebsweg nutzt. Vielleicht wird es dazu eine Alternative geben, aber wie gesagt, ich denke, so weit ist Pegasus noch nicht, dass es dazu klare Aussagen gäbe. 

Ich würde Dir raten, nicht "zu", sondern "auf" zu machen - Dich an Pegasus zu wenden, kurz zu schildern, was Du für und mit Midgard machst, und konkret zu fragen, ob sie Dir z.B. zum Thema Deiner Publikationen und deren möglichem Vertrieb etwas sagen können - oder Dich dazu informieren würden, wenn es spruchreifer sein wird. 

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Am 24.9.2022 um 12:05 schrieb Patrick:

Ok. So eine Liste fände ich auch cool. Problem daran: Es wird einem eben doch der Kopf abgerissen, wenn dann etwas nicht kommt. Und ein nicht unbeträchtlicher Teil der Leute wird „sehr unwahrscheinlich“ einfach überlesen oder gänzlich falsch interpretieren… Niemand will auch falsche Hoffnungen verbreiten.

Plus, entweder schreibt man die halbe Publikation auf, oder es wird aufgrund von Halbwissen bis Stichworten, aufgefüllt mit Interpretationen, Mutmaßungen und Befürchtungen jede Menge überflüssige Aufregung bis hin zu Shitstorms erzeugt (ich hoffe, ich habe das gerade nicht selber getan). 

Und dann gibt es den "any publicity is good publicity"-Ansatz... 

Das ist aber wirklich ein "wie man's macht, man macht's falsch"-Thema. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Ma Kai:

Das ist aber wirklich ein "wie man's macht, man macht's falsch"-Thema. 

Leider, Aber ich hätte lieber Halbinformationen und Tendenzen als gar keine Infos ^^

vor 5 Stunden schrieb Ma Kai:

Dich an Pegasus zu wenden, kurz zu schildern, was Du für und mit Midgard machst, und konkret zu fragen, ob sie Dir z.B. zum Thema Deiner Publikationen und deren möglichem Vertrieb etwas sagen können - oder Dich dazu informieren würden, wenn es spruchreifer sein wird. 

Das hat ja schon @Einskaldir vorgeschlagen und das Kontaktformular habe ich schon auf. Aber eine offizielle Anfrage zu schreiben ist nochmal was anderes als in einem Forum zu schreiben. Daher werde ich da mal sehen, was mir im Laufe des Tages für ein Text einfällt. :)

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Das hat ja schon @Einskaldir vorgeschlagen und das Kontaktformular habe ich schon auf. Aber eine offizielle Anfrage zu schreiben ist nochmal was anderes als in einem Forum zu schreiben. Daher werde ich da mal sehen, was mir im Laufe des Tages für ein Text einfällt. :)

Ich könnte mir vorstellen, dass sie gern einen der Kreativen hier kennenlernen würden.

  • Thanks 1
Link to comment
Am 26.9.2022 um 07:32 schrieb Panther:

Magus wurde nie abgeschaltet, ist open source und bis heute nutzbar

... und ist auf meinem Rechner nie auch nur ansatzweise stabil gelaufen. 

Wobei mich interessieren würde, unter was für einer Lizenz das eigentlich operiert? 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Widukind:
vor 4 Stunden schrieb Ma Kai:

Wobei mich interessieren würde, unter was für einer Lizenz das eigentlich operiert? 

GPLv2

Ich meinte eher, welche Lizenzbeziehung zwischen Magus und Midgard Press besteht. 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Panther:

Tja, meine linux Version ging immer, 2, 3 kleine Bugs, dann gings

Das freut mich für Dich, hat mir aber noch nie weiter geholfen und wird es auch künftig nicht. 

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Ma Kai:

Ich meinte eher, welche Lizenzbeziehung zwischen Magus und Midgard Press besteht. 

.... da fast das gesamte Regelwerk in mehrere XML-Files gepackt wurde, die man sich selbst erstellt hat;

 

@Miles et Magus

Bei Magus steht:

- sämtliche Bilder und Daten wurden mit freundlicher Genehmigung des VFSF entnommen, die das Copyright haben. 1980.
- Beim Abtippen des Regelwerks haben xxxxx ganz viele Personen geholfen

Edited by Panther
Link to comment
  • 3 weeks later...
Am 17.10.2022 um 20:42 schrieb Octavius Valesius:

Just4Info: Die Mail ist nun seit 3 Wochen raus und keine Reaktion

Das wundert mich nicht. Du hast die EMail zu einem Zeitpunkt verfasst, indem für Pegasus die Vorbereitungen für die Messe in Essen gerade auf Hochtouren anliefen. Das ist für die wirtschaftlich der wichtigste Zeitraum des Jahres, da steht eine derartige Anfrage hinten an. Ich würde demnächst mal nachhaken, nicht dass die Anfrage komplett untergegangen ist. 

  • Like 3
  • Thanks 6
Link to comment
  • 4 weeks later...

Hallo Nadrarak!

Am 11.11.2022 um 20:27 schrieb Nadrarak:

Es gibt die ersten Beta-Testrunden auf der kommenden Pegasus CONspiracy: https://trello.com/b/DQW3k460/pegasus-spiele-conspiracy

Oh, prima - vielen Dank für Deinen Hinweis. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere MIDGARD-Spieler, der daran teilnimmt und erste Eindrücke von Damatu hier teilen kann.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1
Link to comment
57 minutes ago, Fimolas said:

Oh, prima - vielen Dank für Deinen Hinweis. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere MIDGARD-Spieler, der daran teilnimmt und erste Eindrücke von Damatu hier teilen kann.

Denkt dran: Das sind Promo-Runden für Einsteiger. Wer einfach nur mal wissen möchte, wie M6 aussehen wird, der kann bei einer vollen Runde sonst auch stummgeschaltet zuhören. Das ist bei CONspiracy normalerweise möglich.

  • Like 1
  • Thanks 4
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...