Jump to content

Nadrarak

Mitglieder
  • Content Count

    156
  • Joined

  • Last visited

About Nadrarak

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 03/22/1975

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Köln

Persönliches

  • Wohnort
    Köln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, auch wenn es nur selten Prüfwürfe auf die Attribute gibt haben sie doch an genug anderen Stellen Einfluss. Ich will nicht dass alle Waldläufer genau gleich sind. Hohe Gewandtheit ist vielleicht ein Muss, aber ich will auch schwache/starke, geschickte/ungeschickte oder schöne/hässliche Waldläufer spielen können. Vielleicht werden ja im Gegenteil eher Fertigkeiten vereinfacht oder gestrichen, so dass man wieder öfter auf die Attribute würfelt? Wenn die in M6 durch W20 abgebildet werden unterscheiden sich PW und EW dann auch nicht mehr großartig.
  2. Gegenargument: als "Privilegiertem" fällt einem solch ein Rollentausch leicht, aber wenn du als Minderheit somit quasi gesagt bekommst "du darfst hier mitspielen, aber nur wenn du Weiß wirst" sagt das auch was aus... zumindest kann das so ankommen auch wenn es gar nicht so gemeint ist.
  3. Wobei man doch gerade in einer Fantasy Welt auch völlig neue Konzepte leichter einbringen kann als in unserer "modernen" Warum sollte es keinen Zauberspruch geben der das Geschlecht einfach ändert? Dazu eine Kultur in der Kinder geschlechtsneutral erzogen werden und sie sich, vielleicht zu irgendeinem "Volljährigkeitsfest" vor dem örtlichen Priester/Schamanen/wem auch immer ihr Wunschgeschlecht aussuchen können? Oder eine Kultur in der Homosexualität die Norm ist, vielleicht mit magischer künstlicher Befruchtung und Adoption? Eine Kultur die von Intersexuellen regiert wird da di
  4. "Belohnung nur durch Auftraggeber" finde ich etwas zu einschränkend, es gibt doch viele Möglichkeiten für Abenteuer komplett ohne Auftraggeber oder wo der Auftraggeber nur einen kleinen Anstoß liefert aber sich daran viel mehr anschließt. Dann muss das wieder irgendwie durch Geld als Beute aufgewogen werden damit man sich damit Lehrmeister suchen kann...
  5. Das mag ja vielleicht auch ein Grund für die "Abspaltung" der Welt in M6 gewesen sein. Pegasus kann nur veröffentlichen woran sie die Rechte haben, daher schafft man mit einer Tabula Rasa die Möglichkeit zu jedem Teil der Welt etwas neues veröffentlichen zu können ohne Rücksicht auf alte Autoren und Urheberrechte nehmen zu müssen. Vielleicht (je nachdem wie es zur Geschichte und Spielweltlogik passt) kann man also Teile von M5 relativ unverändert übernehmen bei denen das Urheberrecht unproblematisch ist, also zum Beispiel alles was sowieso von Dirk stammt. Es würde natürlich den Umst
  6. Wenn mit der unsterblichen Arracht die Norne (Welt S.17) gemeint ist dann allerfrühestens 2700 vL da sie ja dann erst von den Zwergen gebunden wurde. Ich denke mal die Befreiung ist dann doch etwas später.
  7. Alte Midgardianer gehen nach Emhain Abhlach, nicht ins Seniorenheim...
  8. So sehr ich manche Argumente dieses Schriftstellers (oder dieser Schriftstellers?) nachvollziehen kann - die Gegenüberstellung mit dem Sprachgebrauch in England oder USA hinkt ja wohl gewaltig, da die Englische Sprache nun mal kein Geschlecht von Substantiven kennt. Natürlich fällt es da leicht, "prime minister" für beide (verdammt, Entschuldigung: alle, nicht beide) Geschlechter zu verwenden da sich niemand die Frage stellen muss "heißt es bei Thatcher oder May jetzt DER prime minister oder DIE prime minister?" Von daher wäre es sicher eher interessant wie denn statt in England oder USA
  9. Ich weiß nicht wie sehr es bis auf Namensgebungen im Detail abweicht, aber wer Tidford nicht mehr bei eBay etc. findet kann es ja statt dessen mit "Tulan of the Isles" versuchen, was die Grundlage für Tidford war (und daher wohl auch der Grund des Copyright Problems). Die Karte sieht jedenfalls gleich aus, nur rotiert,
  10. Ups, dann halte ich mich da raus wenn ich den Hintergrund nicht kenne. Das kommt davon wenn ältere Abenteuer zwar für die Spielwelt relevant, aber nicht mehr allgemein verfügbar sind. Vielleicht tut auch deshalb eine neue Spielwelt für M6 ganz gut.
  11. Da sich die Welt in M6 ja voraussichtlich nur durch Spaltung der Zeitlinie vom jetzigen Midgard unterscheiden wird, gehe ich davon aus dass ein Jahr weiterhin 364 Tage lang ist und es auch bei 13 Monden / Monaten bleibt. Aber die Trideaden würde ich auch gerne durch Siebentagewochen abgelöst sehen, das passt ja trotzdem in den Kalender. Je nachdem wie sich Geschichte und Religion der neuen M6 Welt entwickeln, würde sich bei einer 7 Tage Woche auch eine Benennung der Wochentage nach den Urmächten anbieten: Gelbtag, Weißtag, Grüntag usw. und den siebten Tag für den Schöpfer. Oder Erdtag, Ei
  12. Gut, da mag ich zu viel rein interpretiert haben, die Änderung der Eigenschaften von W100 auf W20 hatte ich für grundlegend gehalten. Aber die kann man wahrscheinlich dann doch einfach von M5 nach M6 umrechnen und ansonsten ist noch nichts bekannt. Doch auch wenn das Umrechnen beim Konvertieren von Figuren vermutlich einfach sein wird, ist es aber trotzdem nötig. Aber dass alte Abenteuer und QB nicht mehr mit der neuen M6 Welt zusammen passen werden setze ich mal voraus. Bleibt die Option M5 Abenteuer mit M6 Regeln auf M5 Midgard zu spielen -. aber warum sollte man das tun?
  13. Ja, aber bei der Fan-Gemeinde habe ich wie beschrieben halt Sorgen dass M6 nicht so angenommen wird. Einerseits ein so großer Bruch dass man nicht so einfach alte Figuren, Abenteuer und Quellenmaterial weiter verwenden kann wies es bei bisherigen Editionen möglich war, andererseits dann vom Charakter / Flair / Feeling doch ähnlich genug zu M5 dass vielleicht der Anreiz zum Umstieg fehlt.
  14. Ich könnte mir vorstellen mit der angekündigten Umstellung von W100 auf W20 für die Attribute wird vielleicht sogar ein von manchen hier immer mal gewünschtes Punkte- statt Würfelsystem zur Erschaffung möglich. Zumindest als Alternative.
  15. Da es hierhin besser passt als in den anderen Thread: Ich weiß nicht ob ich da im Stream was verpasst habe - Jürgen hatte doch nur ein QB für "exotische Kulturen" für M5 angekündigt, inklusive Orks und Arracht. Aber ich hatte das nicht unbedingt so verstanden dass die dadurch auch spielbar würden, das dafür nötige Balancing lohnt sich doch für M5 sicher nicht mehr. Oder hatten Dirk oder Christoph da auch was für M6 erwähnt?
×
×
  • Create New...