Jump to content

Chriddy

Mitglieder
  • Posts

    3,404
  • Joined

  • Last visited

About Chriddy

Clubber
  • Birthday 05/29/1975

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Bremen
  • Interessen
    Fussball, Schwimmen, Midgard ;-), Tony...
  • Beruf
    Industriekaufmann

Recent Profile Visitors

5,745 profile views
  1. Wenn die Gruppe einen Gegner alleine Gegenübersteht ist das ja auch unfair. Da sind die SC dem Gegner 4:1, 5:1 oder gar 6:1 überlegen. Wenn ein Endgegner sich vorbereiten kann, dann gibt es zahlreiche Zauber in dunkle Mächte die dafür nützlich sind, z.B. das Blutband (dunkle Mächte S. 82). Über ein Zaubeerr kann der Magier weiter zauber im Nahkampf. Als Leibwachen bieten sich Todeswächter (dunkle Mächte S. 117). Wenn das ganze noch weiter spannend gestalten willst, dann gib ihnen Amulette, um gegen Ring des Lebens Immun zu sein (oder wenigstens ein Zauberduell). Dazu gibt s natürlich noch die besonderen Wesen gem. Best. S. 34. Mach aus den Todeskriegern, legendäre Todeskrieger und gib ihnen ein Schild. Ansonsten kann ich nur empfehlen, dass Abenteuer an sich so anzulegen, dass die SC nicht viel Zeit haben sich auszuruhen, d.h. nur eine begrenzte Anzahl an Wunden können tatsächlich geheilt werden. Aber wie schon gesagt, ein einzelner Endgegner bei Midgard auf hohem Graden ist keine Herausforderung. Dazu sind sie viel zu schwach beschrieben. Mit dem Ars Armorum ist es noch viel schwieriger geworden einen Endkampf mit nur einem Gegner zu veranstalten.
  2. Nun ja, ich wollte niemanden auf die Füße treten. Und selbstverständlich finde ich es auch super was die Orga s organisieren. Ich war ja selbst auch jahrelang Teil einer Orga und weiß daher wie anstrengend diese Themen sein können.
  3. Das funktioniert. Man kann die Stelle markieren und Chat beschreiben was man haben bzw. nicht haben möchte. Auf alle Fälle funktioniert das entfernen, z.B. von Schrift. Das hinzufügen ist allerdings noch nicht so ausgereift wie ich es gerne hätte.
  4. Wenn ich es organisieren müsste würde ich es wohl folgendermaßen machen: 1. Jede Orga überlegt sich weiterhin, ob sie Spielleitergeschenke als Dankeschön verteilen will und wie diese wohl ausehen. Die Orga kann dann weiterhin Ihr Geschenk am Sonntag vorstellen. 2. Bei der Übergabe des Geschenks erhält der Spielleiter dann nicht das Geschenk sondern ein Gutschein den er z.B. beim Droll einlösen kann. Dann kann sich jeder überlegen, ob er das aktuelle Geschenk oder ein älteres haben möchte.
  5. Ich fände es gut, wenn es die Möglichkeit geben würde auf sein SL Geschenk zu verzichten und den Betrag dafür "spenden" könnte, beispielsweise um das Forum zu unterstützen. Ist bestimmt möglich in der Anmeldung ein weiteres Kreuz zu machen bzgl diese Unterstützung. Und muss ja nicht auf das Forum beschränkt sein. Kann sich jeder Con etwas überlegen, so er denn möchte. Grundsätzlich muss ich auch sagen, dass ich einige Geschenke erst gar nicht abhole, da ich weiß das sie bei mir in den Schränken ein ungeliebtes dasein Fristen und sonst wohl früher oder später entsorgt werden würden. Während ich andere Geschenke superklasse finde und nach über einem Jahrzehnt tatsächlich immer noch benutze. (so sehen die dann auch aus....) Ich sehe auf den verschiedenen Cons immer wieder alte SL Geschenke. Wäre es vielleicht auch eine Alternative diese über einen Gutschein rauszugeben, so dass sich jeder das mitnehmen kann was er Zuhause auch wirklich gebrauchen kann? Dann werden alle Bestände aufgebraucht. Wäre auch nachhaltig und resourcenschonend. Da die Con Orgas alles freiwillig machen (vielen Danke hierfür!), soll mein Beitrag auch nur als Vorschlag verstanden werden - sollte jemand sich die Mühe machen die SL zu überdenken.
  6. Hi! Die NASA hat ein eigenes Abenteuer herausgebracht: https://science.nasa.gov/mission/hubble/multimedia/online-activities/the-lost-universe/
  7. @Hirotega @Solwac@Sir_Wilfried@Jürgen Buschmeier Schickt mir bitte eure Characterbögen. Die von Frank hab ich schon.
  8. Eigentlich wollte ich einen Platz für den Con vor Ort lassen, aber da sich jetzt so viele gemeldet haben, vergeb ich einfach alle Plätze jetzt. Sollte sich dann am Samstag zeigen das jemand keine Runde hat, müssten wir nochmal zusammenrücken. Ich hab jetzt folgende Personen gezogen: @ohgottohgott @Jürgen Buschmeier @Hirotega @Solwac @Sir_Wilfried Sprecht einmal ab wer was spielen möchte.
  9. Ich warte noch bis Sonntag Abend bevor ich auslose wer mitspielt. Dann hat jeder eine Chance der sich meldet.
  10. Spielleiter: Chriddy Anzahl der Spieler: 5 M3/M4/M5: M5, M4 ist auch ok, aber ich kenne die Regeln nicht mehr richtig Grade der Figuren: ca. 10-15 Voraussichtlicher Beginn: Samstag ca. 10 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis Mitternacht Art des Abenteuers: Überland, Dungeon Voraussetzung/Vorbedingung: eine Figur, ein Zwerg, benötige ich als "Aufhänger" für das Abenteuer. Die restlichen Teilnehmer können bunt gemischt sein. Gerne soviele Zwerge oder Gnome wie möglich FSK 16: Bitte keine Kinder anmelden. Jugendliche einmal Rücksprache mit mir halten. Beschreibung: In Nibrost, im Herzen des Artrossgebirges, findest du dich in einer Situation wieder, die du selbst kaum zu erklären vermagst. War es der Übermut nach ein paar Humpen zu viel, deine spitze Zunge oder hast du unbeabsichtigt jemanden beleidigt? Es bringt nichts, darüber zu grübeln, wie es zu diesem Schlamassel und dieser "Strafe" kam – was geschehen ist, ist geschehen. Wichtig ist nur der Moment, sagst du dir, als plötzlich ein Stapel Papiere auf dem massiven Steinisch vor dir landet. Bombur Ohnezahn, der alte Zwerg, murmelt etwas von "aussortieren" in seinen üppigen Bart. Als Hüter der gewaltigen Archive in der Festung von Fürst Harok Felsbart, dem Herrscher von Nibrost, ist er gerade damit beschäftigt, Dokumente zu sichten. Zwerge werfen nie etwas weg, sie unterscheiden nur zwischen dem Wichtigen und dem Etwas-Weniger-Wichtigen. Deine Aufgabe ist es nun, die "weniger wichtigen" Dokumente auszuwählen und sie tiefer in den Berg, in die anderen Archive zu bringen. Während du dich fragst, weshalb man hundert Jahre alte Rechnungen, Lebensmittelstatistiken oder Mengenangaben von abgebautem Erz so lange aufhebt, stößt du bei dieser fast schon göttlichen Prüfung auf ein Schriftstück, das dein Interesse erweckt. Fürst Durin Goldlieb, wir benötigen eure Hilfe in unserer Binge. Wir haben bei unserem Schürfarbeiten ein Lavapool freigelegt. In diesem befindet sich ein uns feindlich gesonnenes Wesen. Wir wurden von diesem angegriffen und fünf unserer Kumpel wurden von ihm getötet. Ich kenne diese Art von Wesen nicht, auch niemand von den übrigen Bergleuten in unserer Gemeinschaft. Unsere Schmiedin Torkina Zornbringer ist der Meinung, dass es sich um ein elementares Wesen handelt. Schickt uns schnellstmöglich Verstärkung, damit wir diesen Feind aus unserem Berg vertreiben können. Meister Dumbin Starrstirn Dein Interesse ist geweckt. Trotz Bomburs missmutigem Grummeln beginnst du, Nachforschungen zu diesem Brief anzustellen. Dieser Ort, diese Binge, und die darin erwähnten Personen sind dir völlig fremd. Könnte es sein, dass du der Einzige bist, dem diese geheimnisvolle Binge bekannt ist? Getrieben von Neugier wühlst du dich durch die Archive, die dir zur Verfügung stehen, doch auf den ersten Blick scheint nichts darüber zu finden zu sein. Eine alte, vergessene Binge – was mag dort geschehen sein? Liegen in ihren Tiefen noch unentdeckte Geheimnisse verborgen? Vielleicht sogar Schätze, die nur darauf warten, ans Licht gebracht zu werden? Die Worte "Gold, Gold, Gold" tanzen in deinem Kopf, während dein Forschergeist lichterloh brennt. Mit einer Mischung aus Entschlossenheit und der Aussicht auf ein geheimnisvolles Abenteuer, machst du dich wieder an die Arbeit. Während du die alten Dokumente durchstöberst, erinnerst du dich plötzlich – waren nicht einige Bekannte von dir kürzlich in der Stadt erwähnt worden? Vielleicht könnten sie bei deiner Suche nach Hinweisen über die mysteriöse Binge hilfreich sein. Ihre Kenntnisse könnten neue Wege eröffnen oder gar Schlüsselinformationen liefern, die in den Archiven verborgen liegen. Mit dieser neuen Überlegung im Hinterkopf, beschließt du, deine Recherche vorübergehend zu unterbrechen und sie nach möglichen Treffen mit deinen Bekannten zu suchen. Wer weiß, welche Türen sich durch ihre Unterstützung öffnen könnten? Teilnehmer: 1. Ohgottohgott - Becher Breitkreuz Kämpfer Grad 16 2. Hirotega 3. Sir_Wilfried - Snarik Schnapshelm Feldscher Grad 14 4. Jürgen Buschmeier - Krafti Krieger Grad 13 5. Solwac - Torkin Hammerhand Grad Krieger 13
  11. Moin! Kennt jemand ein intuitives benutzbares Program zum erstellen von Karten? Ich hab Campaign Catographer 3. Ich benutze das Programm allerdings selten, so dass ich im Prinzip immer wieder von vorne anfange es mir beizubringen, was zeitintensiv ist. Ich möchte ein Program was mir, von mir aus gerne rudimentär, eine Karte zeichnet: Berge, Hügel, Wälder, Steppe, Fluss, Dorf, Burg, Stadt, etc. Wenn ich nur 20 oder 30 Icons haben dann ist mir das Recht, denn es soll ja nur zur groben Übersicht dienen.
×
×
  • Create New...