Jump to content
Rochnal McLachlan

moderiert "Charakter-Friedhof"

Recommended Posts

Kleine Nachlese aus den letzten Jahren:

 

Der "Grüne Dillon" MacTillion (Wa Grad 3) im Würgegriff des Ogers...

 

Grimward Zweischlag (Zwerg-Sö Gr. 5)

Beon "Bärengriff" Sigorsson (BN-Waeländer; Grad 4)

Nimrod MacTuron (Hx Grad4)

Liasson (Gl.Ritterin grd. 3)

 

...und am Ende siegen eben doch immer die (Dornen-) Würmer

 

Marvin MacCeata (Tm Gr. 2)

Branwen Ni´Tillion (BN Gr. 2)

einfach so... im Kampf gegen Untote (Zombies/Skelette)

Edited by Leah´cim

Share this post


Link to post

Am Sonntag starb Alexzandros Trimegistos (Valianischer HJ); Hätte er doch eine Spinnephobie gehabt ...dann wäre die 20/100 jemand anderem passiert

Share this post


Link to post

Sterben eigentlcih nur bei uns mal die Charaktere?

 

Wulfgar von den Zwei Stämmen (BN): Bei Gw 11 ist eine Sumpfkrake auch für eine 5 Grad SpF eine tödliche Herausforderung

Share this post


Link to post

Letztens verstorben:

 

Voljak, Nordland-Barbar Gr5, an einer Dosis Überheblichkeit ("Jetzt erschlage ich erst mal den blöden Köter und dann erschlage ich den Speerträger", einem krit. Fehler beim Angriff, gefolgt von einem krit. Treffer des Gegners (Speertreffer mit inneren Verletzungen), -1 LP und dem Umstand, dass der gruppeneigene Ersthelfer aufgrund einer vorrangig zu behandelnden eigenen Verletzung (Hunde-Kehlbisse sind 'was Widerliches) erst 10 Minuten später bei der (zu diesem Zeitpunkt) Leiche eintraf.

 

Grüße,

Yarisuma

(SL)

Share this post


Link to post

Aus grauer Urzeit:

Ian Timoran, unehelicher MacTuron und daher ernannt zum Syre up Vesterholt (Gl 3).

 

Seine Herrschaft wähnte nicht lange, bei einem Aufenthalt in Tidford wurde er, ein gar stattliches Mannsbild von 6 Fuss 3, von einem Gnom niedergeschlagen (der wird wohl eine Leiter dabeigehabt haben, was nicht alles bei einem EW:Schleichen so durchgeht:rotfl:) und danach weggeschleift und gefoltert. Er blieb standhaft bis zuletzt:plain:, und nahm daraufhin den schnellsten Weg nach Corrinis:crosseye:)

 

Fyddlon ap Rhongar (Kr 2), Kämpfer des Hochkönigs zu Darncaer auf großer Fahrt.

Er überlebte das heimtückisch verabreichte Gift, aber als er davon geschwächt die Nacht verbrachte, gab es keine Gegenwehr mehr gegen die Klinge des Meuchlers. Seine Knochen bleichen jetzt im Wüstensand, seine Seele wurde von Baith heimgeholt.

Share this post


Link to post

Janko, unfreier Hexer aus Moravod, wurde das erwählte Opfer eines Erzvampirs. Der Möglichkeit, sich aus seinen Fängen zu befreien, wurde er durch den harten Griff des Vampirs beraubt, der ihm versehentlich das Genick brach, als er ihn zum Saugen festhalten wollte. (20/100)

Share this post


Link to post

Wir betrauern heute den tragischen Verlust des Magiers Brian O`Leowynn. Die arme Sau konnte man nach der Feuerkugel nicht einmal mehr identifizieren. Wie war er so... selbstverliebt, machtgierig und geizig. Aber er hatte auch seine guten Seiten. Die wären... ja die wären... naja er ist tot.

 

In Erinnerung an einen amüsanten und spaßigen Charakter.

Share this post


Link to post
Wir betrauern heute den tragischen Verlust des Magiers Brian O`Leowynn. Die arme Sau konnte man nach der Feuerkugel nicht einmal mehr identifizieren. Wie war er so... selbstverliebt, machtgierig und geizig. Aber er hatte auch seine guten Seiten. Die wären... ja die wären... naja er ist tot.

 

In Erinnerung an einen amüsanten und spaßigen Charakter.

 

:trost:

Tut mir Leid um den armen Magier...:buhu:

Share this post


Link to post
Die Werte meines Chars haben sich folgendermassen verändert:

-Durch das Lied eines Urdrachen wurde die Stärke permanent auf 110 erhöht.

-Durch das Trinken aus einer Quelle, deren Wasser genetische Veränderungen dahingehend verursacht, dass man Aspekte einer bestimmten Drachenart annimmt, wurde die Geschicklichkeit permanent auf 110 erhöht.

-Durch einen seltsamen Wu wurden die LP um 2 erhöht.

-Nach der Heilung durch einen tegarischen Geister-Schamanen wurden die AP um 10 und Hören um 4 Punkte erhöht.

-Als Fylgdyrim-Gabe kann sich der Char in einen Bär verwandeln.

-Durch ein spezielles Kamptraining erhielt er +1 auf seine Abwehr gegen Riesenwesen.

-Aus einem offiziellen Abenteuer nahm er einen 2er Bonus auf alle WW:Angst mit.

-Seine Haut schützt nach einem Bad in Drachenblut nun wie eine PR.

-Durch spezielles Waffentraining erhielt er einen Abwehr-Bonus von 1 gegen 1H-Schwert-Kämpfer.

-Durch den Kontakt mit dem Blut eines Dämonen der Rage, steht dem Charakter nun ein modifizierter Berserkergang mit +4 auf Schaden und +4 auf Angriff, dafür aber -4 auf Abwehr zur Verfügung.

-Das Aussehen des Charakters ist, nach zahllosen Explosionen in Kopfnähe, schweren Treffern im Gesicht und dem Drachenblutbad, auf 1 gesunken.

 

Der arme Irre, seines Zeichens jahrelang mein einziger Charakter, ist nun tot. Seine Stärke war gegen Ende aufgrund eines Fluches auf 320. Er konnte nichts mehr berühren, ohne es augenblicklich zu zerstören. Ein weiterer Nebeneffekt des Fluches war der Verlust der Kontrolle über sich selbst, exzessive Gewaltanwendung gegenüber allem und jedem und ein unstillbarer Hunger auf Menschenfleisch. Selbst wenn er überlebt hätte, wäre er fortan verständlicherweise ein NPC gewesen. So zeugt nur noch eine Schneise der Verwüstung durch Candranor und die üble Nachrede seitens seiner "Begleiter" von seiner Existenz. :D

Edited by Mala Fides
  • Like 1

Share this post


Link to post

tja ich hab bisher meinen character noch nicht begraben müssen:

 

ABER: mein Kriegerelf Shatariel Farnenkind war schon des öfteren kurz davor

 

1. Trotz seiner unglaublichen GW ist er in einen zugefrorenen See gefallen und wäre dort fast ertrunken

2. Ohne auf seine Freunde zu hören ging zusammen mit einem Magier zwischen zwei Säulen die durch Blitze verbunden waren aber er und der Magier überlebten

 

wenn er sterben sollte wird es hier stehen :wave::schweiss::schweiss::angryfire::whatsthat:

Edited by brathuhn

Share this post


Link to post

Sean O´Lorrow der talentierete Dieb forderte sein Glück einmal zu viel heraus.

 

Seine Gier machte ihn zu einem Paisgwerin. Wenige Stunden später wurde er von Midai getötet, die seinen Freunden diese Bürde abnehmen wollte.

 

Nun ist weder Brian noch Sean noch am Leben und somit endet die Geschichte dieser ungewöhnlichen Freundschaft. (seid Brians tot zeigte sich sean allgeein noch lebensmüder als sonst)

Share this post


Link to post
Ist dieser Strang bei den Vorstellungen der Forumsmitglieder eigentlich richtig am Platz?

Moderation :

Eigentlich nicht, deshalb habe ich ihn ins Badehaus verschoben.

 

Interessante Frage, wie und wieso der überhaupt bei den Vorstellungen war. :dunno:

 

Euer

 

Bruder Buck

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post

Habe diesen Strang gerade erst entdeckt.

Meistens spiele ich Charaktere, die sehr auf ihr Überleben achten, aber es gibt Ausnahmen:

 

Sylvester, der arme Kraftprotz (Kr Gr5) wurde Opfer eines heimtückischen Assassinen.

Share this post


Link to post

Nach drei Jahren realer Spielzeit muss ich voller Schmerz folgenden Trauerfall melden:

 

Kayllan NiBeorn, Totenbeschwörerin, Grad 7

 

Nach weit über einem Jahr (ingame) der Gewissensbisse über ihre Ausrichtung, der Überlegung, Elementarbeschwörungen zu lernen und ihre Zusammenarbeit mit einem Erzvampir (Lehrmeister) sowie dem größer werdenden Zweifel über ihren Glauben an Lyakon (Sicht meines Charakters nach Kontakt mit Vukups: Lyakon ist ja viel schwächer als Kamasotz!) hat Kayllan sich durch unglückliche Umstände selbst erschlagen - zumindest den finsteren Teil ihrer selbst.

 

Es geschah im Weißen Wolf und Seelenfresser:

 

 

Nachdem ich zuerst die Eis- und anschließend die Luftsäule berührt und mich Dank der Luftsäule frei von Zwängen gefühlt hatte (Ich hüpfte hoch und rief: "Ich bin frei, ich bin frei!" und klärte mit dem SL ab, dass ich meinen Glauben an Lyakon und damit die bisher gesammelten GG aufgebe), berührte ich aus Versehen die Mittelsäule und schwups fand ich mich im Seelenwolf wider. (Da lag die Runde auch erst einmal auf dem Boden vor lachen...)

 

Um nicht von der depressiven Stimmung erfasst oder wahnsinnig zu werden, meditierte ich also hübsch vor mich hin, besann mich auf das Gute in mir und beschäftigte mich mit der Frage, ob Xan meine guten Absichten sehen und getreu dem Motto: "Der Zweck heiligt die Mittel" mich als Gläubige akzeptieren würde. Immerhin wirkte ich meine schwarze Magie seit Jahren ausschließlich zu guten Zwecken und hatte auch nur den Geist einer Meuchelmörderin gebunden.

 

Da kam in einer Meditationspause ein dunkles Wesen mit Kapuze im Gesicht auf mich zu und sagte: "Kehre um oder du bist des Todes!" Gut, ich gestehe, mir war ein wenig mulmig, aber das muss man seinem Gegenüber ja nicht zeigen. Ich fragte also: "Lyakon?" und das Wesen nickte leicht. Also, arrogante adlige Beschwörerin die ich war, antwortete ich: "Ich sage mich von dir los, du gibst mir nichts mehr!" - fand ich wahnsinnig souverän von mir, ging aber leider nach hinten los, denn so schnell wollte er mich dann doch nicht ziehen lassen. Also griff er mich an. Glücklicherweise spürte ich mein magisches Kurzschwert an meinem Gürtel. Der Kampf war lang, wahnsinnig knapp und kostete mich drei Punkte Schicksalsgnade, aber ich stand gerade noch, während mein Gegner tot am Boden lag. Ich mich also gefreut, dass ich einen Boten Lyakons erschlagen hatte, schiebe die Kapuze beiseite - und schaue in mein eigenes Gesicht! Da erklärt mir der SL, dass ich soeben meine finstere Seite erschlagen hätte und nun keine Totenbeschwörerin mehr sei...

 

 

Nun stehe ich ohne Charakterklasse da und werde nie wieder die Alte sein. Deshalb trage ich hier Kayllan NiBeorn, die Totenbeschwörerin, zu Grabe - und es schmerzt deutlich mehr, als ich gedacht hätte...

  • Like 3

Share this post


Link to post

Gorginbara, scharidischer Magier: Ging den Weg allen Wissens und wurde vom Unbekannten in den Rücken gestochen

 

Ligustri, erainnischer Glückritter: Widmete sein Leben Spaß und Freude, und der Ernst des Lebens traf ihn wie ein Prankenhieb

Share this post


Link to post

Briana, albische Waldläuferin:

Forderte ihre Gewanheit heraus, als sie auf einem Baumstamm über einen Abgrund spazierte und von der anderen Seite beschossen wurde. Es waren nicht die Pfeile, die ihr den Tod brachten, sondern der Sturz in die Tiefe.

 

Lelia, albische Bardin:

Wurde von vielen Orks verfolgt und vergaß beim Stoßgebet an die Götter das Wort "heil" als sie die Klippe hinuntersprang. Sie verstarb, da sie sich mit einem gebrochenen Arm und Bein nicht mehr bewegen konnte und niemand sie dort unten an den Klippen fand.

 

Dies ist schon lange her, seitdem bin ich sehr darauf bedacht meine Charaktere am Leben zu erhalten. Bisher ist es mir gelungen und ich hoffe, dass keiner mehr hier begraben werden muss, zumindest für eine lange Zeit.

Share this post


Link to post

Farshad ibn Sulaj, Priester und Krieger, weilt nun bei seinem Herrn, dem mächtigen Ormut, und ließ sein Leben als Hund verwandelt im Kampf gegen den mächtigen Alaman (oder das, was er dafür hielt) bei dem Versuch, die Schrecken des aufkommenden Sturms über Mokattam zu vereiteln...

Share this post


Link to post

Nebelberge vor ein paar Jahren:

 

Ghengis (Steppenbarbar G3) wischte sich den Schweiß von der Stirn und freute sich, den harten Kampf mit dem fiesen Drachenvieh überlebt zu haben. Der Heiler war bereits bei der Arbeit und spendete Trost und heilende Wärme. Trotz des Gestanks, würde man sich erstmal zur Ruhe betten... Doch was war das? Da badeten Gruppenmitglieder in dem Blut des Untiers? Pah! dachte er sich, wenn das so eine Art Mutprobe ist, dann kann ich das auch! Klamotten runter und rein da.

SL: Meinste mit 15LP ist das wirklich eine gute Idee?

G: Bei dem was ich den ganzen Abend so zusammengewürfelt habe, schrecken mich die 4w6 nicht!

SL wirft 2 Würfel: 11

SL: Uups, die anderen beiden wirfst du bitte selber.....

 

Heiterkeit erfasste die Gruppe und nachdem die Sachen des Verrauchten verteilt waren, verließ man den ungastlichen Ort. Sein treues Ross wurde von dem Gruppenspitzohr in Obhut genommen, auf den Namen "Smokey" umgetauft und trägt den Spieler noch heute.

Share this post


Link to post

wir sind in Aran, und sollen uns in der Magiergilde registrieren lassen.

 

Nichtspielerfigur: was für ein Zauuberer seid ihr denn?

Spieler : ich bin ein Hexer.

Spielleiter: Mach mal 'nen PW: Itelligenz ob du dass wirklich gesagt hast.

Spieler : Ja, hab ich, leider.

Spielleiter: dem Magier bei dem ihr eich registrieren sollt fällt die Kinnlade runter.(lacht herzhaft)

Acht, große Ordenskrieger mit noch größeren Schwertern betreten den Saal, und umstellen dich.

viele andere Spieler: Wir tuen so,als ob wir nicht gewusst hätten, dass er ein Hexer ist.

Spieler Scheinheilig: Ich meinte natürlich Magier, ich kann eure Sprache noch nicht so gut.

Spielleiter: mach mal einen EW: Beredsamkeit.

Spieler: Gelungen mit 21.

Spieleiter: der WW: Menschenkenntnis ist gelungen, er glaubt dir nicht. (lacht)

du wirst jetzt mitgenommen.

 

Wir haben zwar nie gehört, das er tot ist, aber ein lebenszeichen gab er uns auch nimmermehr.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Patrick
      Das hat mich schon immer mal interessiert.
      Ich wollte auch die Antwort grün einfügen, aber leider ist diese Antwort so universell, dass sie die Umfrage verzerren würde
       
    • By Patrick
      Was haltet ihr von Rollenspiel online? Hauptsächlich auf Midgard bezogen - was benutzt ihr für Programme und andere Hilfen?
      Ich finde es eine super Idee für die Corona Zeit - auch die Online-Runden hier im Forum - aber das "echte" ist mir dann doch lieber...
      @Solwac: Ich will dich keineswegs ausschließen. Du darfst unten gerne mit Grün antworten.
    • By Gunthar
      Wie habt ihr Euren SL mal in die Verzweiflung getrieben?
      Gestern in einer Schmelze eine Art Balrog auf uns gejagt. 
      Erste Kampfrunde ging für uns glimpfig ab, der Balrog hatte nur leichten Schaden gemacht. 
      Zweite Kampfrunde: Mein SC würfelte einen Krit und danach auf dem W100 eine reine 100. 😁 Und weg war das Vieh! 😜
    • By Fimolas
      Hallo Bro!
      Also ich als Leser kann mit dieser Angabe etwas anfangen und prima danach spielen; und ob meine Figuren nun den Begriff "Woche" kennen oder eher nach Tagen abmessen, um zu dem gleichen Ergebnis zu kommen, ist mir vollkommen Wurscht.
      Liebe Grüße, Fimolas!
       
      Moderation: Ich (Fimolas) habe diese Beiträge aus dem Themenstrang "Errata (Inhalt): Das Arkanum (M5)" ausgegliedert.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
    • By Widukind
      Hallo Forum,
      vielleicht hat ja einer eine Idee, in welchem Bereich ich suchen soll. Ich kenne mich mit Tabletops nicht so gut aus, und da in den meisten Online-Shops nach Systemem sortiert ist, stehe ich etwas auf dem Schlauch.
      Ich suche eine Frau (Glücksritterin aus den Küstenstaaten) mit einem Florett, Degen oder sowas. und nicht gerüstet.
      Gerne mit Federhut, die meisten die ich gefunden habe, sehen aber sehr "piratig" aus.
×
×
  • Create New...