Jump to content

"Charakter-Friedhof"


Recommended Posts

Da es noch niemand getan hat, werde ich hier einmal zum Gedenken an Leif, den Tapferen aufrufen. Seineszeichens ein aus Waeland stammender Magier, der vor Jahren hinter einem Busch verschwand und nie wieder gesehen ward. Über seinen Verbleib kann man nur Vermutungen anstellen, allerdings wird nicht mehr mit einer Rückkehr gerechnet. Seine größte Heldentat war es, verwundet auf seinem treuen Pferd sitzend fiese Heckenschützen per Feuerkugel aus einem Baum zu holen und damit seinen Kameraden viel Ungemach zu ersparen. Hin und wieder verschwand er einfach, nur um ganz unvermittelt wieder aufzutauchen. Sein letztes Verschwinden vor Jahren wird nun als endgültig gesehen und wir trauern um ihn.

Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 3 months later...
Guest Unicum

Ich nutze das jezt einmal um hier anzusagen: Werft eure Leichen nicht weg!

 

Nachdem ich gerade das Abenteuer eingearbeitet habe (in meine Abenteuerdatenbank(*)) werden die mysteriösen Gestallten im Hintergrund des Abenteurs auch weiterhin in Midgard nach verstorbenen Ausschau halten.

 

(*) Wegen PN Nachfrage: Meine Abenteuerdatenbank ist eine Sammlung von kleinen textfiles welche Abenetuer ich auf welchen Cons geleitet habe, was aus meiner sicht schlecht dabei lief, was Spieler anmerkten, was ich daran ändern will/muss und vor allem auch mit wem ich es schon gespielt habe.

Edited by Unicum
Link to comment
  • 3 weeks later...

Ich spiele zwar nicht direkt Midgard, da mein Spielleiter gerne etwas an dem Spiel ändert und daran arbeitet, hätte aber trotzdem einen Toten zu beklagen:

 

Lytrelin, ein misteriöser Assasine der auf einer kleinen Mission Nachtwache hielt hörte ein Geräusch weswegen er sofort seine Kameraden weckte. Ein kleines wildlebendes Rudel Hunde kam da aus dem hohen gras Lytrelin kämpfte tapfer aber wurde nachdem er dem Hund gegenüber schon gut schaden zugefügt hatte erwischte der ihn stark an der kehle wo sofort das Blut heraussprudelte. Als der Kampf vorüber war kam sofort ein befreundeter Abenteurer um ihm zu helfen doch der konnte ihm nicht viel helfen als er schon sein Leben an sich vorbei ziehen sah schlitzte er sich lieber die Kehle auf als durch einen Hund zu sterben.

Link to comment
  • 2 years later...

Ok dann werd ich mal meinen toten Zwergen Barbar (Grad 6 mit 4823 ep) hier eintragen. Wir waren in Thame unterwegs und durften eine nette Höhle untersuchen die direkt unter der Stadt sind. - Falls jemand das Abenteuer noch nicht kennt es folgen spoiler -

Dort gibt es einige nicht nette Viecher....zum Beispiel Spinnen mit Gift. Die waren aber schnell tot und ich nicht, ha. Beim weiteren erforschen machte mein Zwerg bekanntschaft mit einem Kraken. Der mich ziemlich zerquetscht hat. Aber auch nicht getötet.....nur meine AP 0 gebracht hat....zwei mal.....und meine LP auf 3.....was mich gekillt hat war auch nicht das Golem.......nein.....auch nicht die Falle die mir eine Wagenladung Steine auf den Kopf hat fallen lassen.....nein der Dämon. Zwei angriffe haben mich gekillt.....

 

Link to comment
  • 1 year later...

Svatislaus Liljensköld-Rumphuhn

Nach vielen Jahunderten im Dienst der Grossen Nekromantin Amblaohib hat er nun endlich seine verdiente und ersehnte Ruhe gefunden!

Dank an Sir Caralon, Habendublin, Thyse Düsbarg, Daniel Sprängmästarsson, Damisi al Khanyscha, Myria, Vellin und Yuki.

Link to comment

Alrik der Berg (mein Ironischer erster Charakter) M4, St 3 Waldlandbarbar im Zweikampf mit einem Frostwolf zuviel gewollt aber Gruppenmitglied gerettet.

Orn Freywill Son, Händler M4  St 1, in einem Stadtabenteuer in Ikonium von einem Berglöwen gefressen. Der Krieger der dabei war wurde mit einem Krit Geköpft und ich stand mit dem alten Fleischklopper da und hab mich gewehrt. ;)

Link to comment
  • 1 year later...
  • 1 year later...

Gsornngsurld Dugndruatsin, sich stets als scharidischer Elefantenschamane vorstellend, liebte stets das Abenteuer mehr als es ihm gut tat. Dies ist die Geschichte seines dritten und letzten Tods: Eines Tages reiste Gsornngsurld mit einer Gruppe Abenteurer in ein kleines albisches Dorf, in welchem merkwürdige Dinge geschahen. Auf seiner Suche nach Hinweisen sah Gsornngsurld zwei Gestalten heimlich das Dorf verlassen. Er folgte ihnen, worauf sie ihn stellten. Als er sich weigerte umzukehren, zogen die beiden Waffen, einen Knüppel und einen Dolch, worauf Gsornngsurld sie kurzerhand mit seinem Schamanenstecken erschlug. Als am Abend die Gruppe beim Sire eingeladen wurden, kam das Gespräch auf angebliche Banditen in der Gegend, worauf Gsornngsurld erwähnte von zwei Banditen bedroht geworden zu sein, und sie daraufhin erschlagen zu haben. Genau da erreichte die Nachricht den Sire, dass zwei Dorfbewohner vermisst würden. Während also der Sire ausritt, um sich die Sache anzuschauen, entschloss sich Gsornngsurld spontan seine Sachen zu packen. Er stand kurz davor das Dorf zu verlassen, als der Sire mit seiner magisch begabten Bekannten und 12 Mann ihn stellten. Im darauf folgenden Kampf gelang es Gsornngsurld einen der Männer zu erschlagen und dank seiner Magie in den Fluss zu fliehen. Zwei Tage flüchtete er den Fluss entlang, doch seiner Verfolger nutzten die Magie ihres finsteren Verbündeten, um ihn stets zu finden und schließlich in einem kleinen Wald zu stellen. Sein ganzes magisches Repertoire und die Gunst seines Mentors nutzend schaffte es Gsornngsurld den Sire, 6 seiner Männer, zwei ihrer finsteren Hunde und die Hexe zu erschlagen. Bis er schließlich von finsterer Magie und feigen Bogenschützen niedergestreckt wurde. Seine letzten Worte waren "Klopf klopf". Nachdem die Gruppe nach Vernichtung des Kults seine Leiche von einem Pfahl im Dorf entfernten, äußerte sein Geist einen letzten Wunsch: "Setzt mich in einem der Elefantenfriedhöfe Eschars bei.
Erst nach drei Monaten Reise erfuhr die Gruppe, dass in Eschar keine Elefantenfriedhöfe bekannt sind.

  • Like 1
  • Confused 1
  • Sad 1
Link to comment
vor 38 Minuten schrieb W-Boson:

Gsornngsurld Dugndruatsin, sich stets als scharidischer Elefantenschamane vorstellend,
Erst nach drei Monaten Reise erfuhr die Gruppe, dass in Eschar keine Elefantenfriedhöfe bekannt sind.

Batracho Myomacia, ein Tiermeister aus Rawindra, hat sich gerade ein Bergtal in den Küstenstaaten in den Parabriongebirge *) gekauft und betreibt dort nun eie Elefantenzucht. Das Tal liegt nahe an Eschar und es wäre ihm eine Ehre, das Grab dort einrichten zu dürfen.

* im Palabrionisches Gebirge zwischen Morena und Doligeo von den Zergen gekauft - baut als Altenteil dort Elefantenzucht auf.

Edited by Panther
  • Haha 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Abd al Rahman
      Hallo alle zusammen,
       
      was würdet Ihr Euch für M6 wünschen?
      Moderation: DiRi  
      Ich habe hier einmal herumgefegt.
      In diesem uralten Strang, der einst ein Ulkstrang war, finden sich nunmehr gesammelt Wünsche zu M6. Bitte hier nur Wünsche posten, keine Diskussionen über Wünsche führen.
      Diskussionen (werden von uns nur am Rande gesichtet), finden sich absofort hier.
      Der alte Ulkstrang über M6 soll dabei nicht untergehen und ist nunmehr (vorerst) dort zu finden.
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
       
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      wie heute angekündigt wurde, wird im Rahmen von M6 auch die Spielwelt neu gestaltet werden. Verschiedentlich wurden diesbezüglich Bedenken geäußert, ob dadurch das Flair der Spielwelt verloren geht. Ich fände es daher spannend, in diesem Thread gemeinsam zu sammeln (nicht zu diskutieren), was für euch das Flair der Spielwelt Midgard auszeichnet. Vielleicht ist das ja für die Autor*innen von M6 hilfreich, sodass manche Aspekte auch in der neuen Welt abgebildet werden können. Dieser Thread soll eine reine Sammlung (siehe Titel) darstellen. Für Diskussionen bitte getrennte Threads öffnen und gegebenenfalls auf diese verlinken. Vielen Dank. 
      Bitte in diesem Thread nur Punkte zur Spielt sammeln. Für Aspekte zum Regelsystem gibt es einen getrennten Thread: Sammlung für M6: Was zeichnet das Regelsystem von Midgard aus?
      Mfg     Yon
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      wie heute angekündigt wurde, wird im Rahmen von M6 das Regelsystem neu gestaltet werden (insbesondere wird es keinen W100 mehr geben). Verschiedentlich wurden diesbezüglich Bedenken geäußert, ob dadurch das "Besondere" des Regelwerks im Vergleich zu anderen Regelsystemen verloren geht. Ich fände es daher spannend, in diesem Thread gemeinsam zu sammeln (nicht zu diskutieren), was für euch das Regelsystem von Midgard auszeichnet. Vielleicht ist so eine konstruktive Sammlung ja für die Gestaltung des neuen M6-Regelwerks hilfreich.
      Bitte in diesem Thread nur Punkte zum Regelsystem sammeln. Für Aspekte zur Welt gibt es einen getrennten Thread: Sammlung für M6: Was zeichnet das Flair der Spielwelt Midgard aus?
      Für Wünsche, was in M6 gerade nicht beibehalten, sondern geändert werden soll, gibt es bereits einen Thread: Wunschliste für M6
      Mfg     Yon
    • By Abd al Rahman
      Ich bin @polemikus echt dankbar für die Frage zum Rundenablauf beim Zaubern. Ich hab so feststellen können, dass ich das Erkennen von Zaubern in der laufenden Runde immer falsch gespielt habe. 
       
      Öfter mal Regeln nachlesen kann hilfreich sein  
    • By Panther
      Ursprungsthema: Was hätte ich mir bei M5 anders gewünscht?
       
       
      Also los:
       
      - Fertigkeitenlernsystem von den Anfangswerten her gut strukturiert.
      - Gefühlt weniger Regelwidersprüche im M5-Regelwerk (gute Revison)
      - Lernkosten passen auf wenige Seiten (keine gefühlte 100 Seiten Tabellen für jeden Typ einzeln)
      - Keine Umgebungsresistenz mehr
×
×
  • Create New...