Jump to content

Wann habt ihr mit Rollenspiel angefangen?


Wann habt ihr mit Rollenspiel angefangen?  

89 members have voted

  1. 1. In welchem Alter habt ihr mit Rollenspiel angefangen?

    • 0-3 (nur der Vollständigkeit halber - denke ich mal)
      0
    • 4-6
      0
    • 7-9
    • 10-12
    • 13-15
    • 16-18
    • 19-24
    • 25-39
    • 40-49
    • 50-59
      0
    • 60-69
      0
    • 70-84
      0
    • 85-100 (hoffentlich auch nur der Vollständigkeit halber)
      0


Recommended Posts

Angefangen hab ich tatsächlich nicht mit Midgard, sondern mit Star Wars D6 von West End Games Anfang 1994 auf dem Deutschen Turnfest in Hamburg, ohne Bogen & Würfel mit einem provisorischen Wettkampfbegleiter, der mir auf dem Weg zum Wettkampf Rollenspiel mit einem Mini-Oneshot in der S-Bahn „erklärte“... Wettkampf & S-Bahn-Station verpasst, Wettkampf dadurch zu spät angetreten & Turnen zu Gunsten Rollenspiel vernachlässigt war die Folge. Durch meinen älteren Bruder & dessen ebenso ältere Spielkameraden kam ich dann zu Midgard, nach einigen Ausflügen über DSA, BattleTech, Shadowrun & Vampire/Werewolf. Das war damals noch M3 & ist anschließend immer durch die aktuellen Regelversion ersetzt worden. Heute leite & spiele ich hauptsächlich Midgard 5, jedoch hat mich Star Wars & 7te See aktuell auch wieder aufmerksam für andere Systeme werden lassen...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post

Ist das so ein "Alte Säcke erinnern sich" Thread 🙂

1980 (damals gerade 12 geworden) hatte ein Nachbarsjunge die D&D Basis Box von einem Besuch bei seinen Verwandten in Amiland mitgebracht. Problem: Unser Englisch war noch nicht so der Burner, also haben wir einiges lange falsch gespielt bis wir 82 an einen etwas älteren Jungen geraten sind (heute immer noch einer meiner besten Freunde), der uns in Ad&d eingeführt hat. Danach wurde es Sucht und wir haben wie Junkies alles konsumiert, was ging. Midgard, Traveller, Runequest, Star Frontiers, ja sogar Boothill. Waren schwer zu kriegen die Sachen damals. In Kiel gab es mit Jojo erst 1984 den ersten Laden. Vorher mussten wir immer nach Hamburg zu Claus Voigt in den legendären Laden "Das Spiel" (auch schon lange Geschichte).

Seufz, freí nach Saltatio Mortis: Früher war alles besser, da war ein Buch noch aus Papier...

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post
vor 56 Minuten schrieb Patrick:

So, wir haben eine beispielhafte Kurve :) 

Und ich hab doch tatsächlich am frühesten angefangen :thud:

Am jüngsten. Am frühesten wage ich zu bezweifeln. ;)

Liebe Grüße
Saidon

  • Haha 1
Link to post

1983 habe ich in einem verregneten Sommerurlaub DSA1 in einem Spielzeugladen entdeckt, als spannend empfunden und dann mit meinen Schwestern und meinem Cousin gespielt. Nach einen kurzen Umweg über D&D bin ich dann 1986 bei M2 gelandet und seitdem außer kurzen Ausflügen in andere Systeme bei Midgard geblieben, inzwischen in fast allen Gruppen M5. Vor Corona hatte ich nie länger als einen Monat Spielpause, denke ich. Inzwischen sind auch meine zwei regelmäßigsten Gruppen wieder angelaufen, die anderen folgen hoffentlich auch bald wieder.

Liebe Grüße
Saidon

  • Thanks 1
Link to post
Am 1.7.2020 um 10:33 schrieb metallian1:

Vorher mussten wir immer nach Hamburg zu Claus Voigt in den legendären Laden "Das Spiel" (auch schon lange Geschichte).

Da habe ich von '93 bis '95 neben meinem Studium gearbeitet. Eine schöne Zeit!

Link to post

Es war 1987 als ich mit D&D angefangen haben; mit ein paar Mitschülern. Es war ein Abenteuer namens „Rahasia“. Und dann hat die Gruppe auch schon wieder aufgehört. Da ich sonst keine Rollenspieler kannte, bliebt mit nichts weiter übrig, als die Regeln des Basis-Sets ganz zu lesen und SL zu werden. 😀

  • Thanks 1
Link to post
vor 11 Stunden schrieb Saidon:

1983 habe ich in einem verregneten Sommerurlaub DSA1 in einem Spielzeugladen entdeckt, als spannend empfunden und dann mit meinen Schwestern und meinem Cousin gespielt.

Öhh... Die erste Auflage von DSA ist 1984 erschienen (da habe ich sie nämlich erworben).... :lookaround:

Best,

der Listen-Reiche

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post
vor 44 Minuten schrieb Odysseus:

Öhh... Die erste Auflage von DSA ist 1984 erschienen (da habe ich sie nämlich erworben).... :lookaround:

Best,

der Listen-Reiche

... und wer hat sie vorher Korrektur gelesen?

An alle DSA-1.-Auflage-Einsteiger: Ihr Küken!

Ich habe mir übrigens ganz am Anfang selber einen W20 aus Gips gegossen. Meinen kostbaren, aufwändig bestellten Würfel wollte ich nicht mit auf eine Wanderung nehmen. Was soll ich sagen, der funktionierte nicht so richtig.

Das war dann nicht mal Rollenspiel-Steinzeit, sondern - Kreidezeit!

Edited by Eleazar
  • Like 1
  • Haha 3
Link to post
vor 6 Stunden schrieb Eleazar:
vor 6 Stunden schrieb Odysseus:

Öhh... Die erste Auflage von DSA ist 1984 erschienen (da habe ich sie nämlich erworben).... :lookaround:

Best,

der Listen-Reiche

... und wer hat sie vorher Korrektur gelesen?

Bestimmt nicht die Leute im Spielzeugladen.... :D

Link to post
vor 9 Stunden schrieb Odysseus:

Öhh... Die erste Auflage von DSA ist 1984 erschienen (da habe ich sie nämlich erworben).... :lookaround:

Best,

der Listen-Reiche

Da hat mir mein Gedächtnis wohl einen Streich gespielt, danke für die Korrektur. Dann habe ich also erst 1984 angefangen.

Liebe Grüße
Saidon

  • Like 1
Link to post
15 hours ago, Saidon said:

Da hat mir mein Gedächtnis wohl einen Streich gespielt, danke für die Korrektur. Dann habe ich also erst 1984 angefangen.

Liebe Grüße
Saidon

Ich hab schon 1983 angefangen. :) Aber nicht mit DSA. 😕

Edited by dabba
sorry, Schwampf :/
Link to post
  • 1 month later...
vor 17 Stunden schrieb legendäredruidin81:

Mein Mann hat mich vor drei Jahren mit LoL das erste Mal ans Thema Online-Rollenspiel herangeführt. Auf Midgard bin ich eher zufällig über einen Bekannten gestoßen - wahrscheinlich nicht das einsteigerfreundlichste Pen&Paper, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister :)

Gestern noch erfahren, dass es sich bei LoL gar nicht um ein Rollenspiel per se handelt, sondern ein "MOBA"... naja, man lernt nie aus 😅

Link to post

In der fünften Klasse (10 Jahre) hat ein Kumpel MERS von seinen Eltern zum Geburtstag geschenkt bekommen.  Die Mutter hat die Abenteuer aus der Einsteigerbox für uns geleitet. Danach waren wir auf uns allein gestellt. Wir haben uns mit MERS, D&D, AD&D, Shadowrun, DSA, PP&P, GURPS, Earthdawn, Ruf des Warlock, Traveller, Mechwarrior, Star Wars und Sturmbringer ausgetobt. Mit 13 oder 14 sind wir dann bei Midgard gelandet und ich bin dabei geblieben. 

Link to post

In der fünften Klasse habe ich mit Runenklingen angefangen. Dann kam ein halbes Jahr später Midgard 5. War damals noch druckfrisch. Jetzt bin ich immer noch bei M5. Shadowrun 5 und ab und zu aber eher ganz selten DnD oder Splittermond. Midgard 5 ist aber mit abstand mein liebstes, danach kommt Shadowrun. Naja aber zur zeit leider eher nicht. 

Link to post
  • 1 month later...
vor 1 Stunde schrieb Patrick:

Niemand mit über 50...

@PatrickEs steht statistisch zu befürchten, daß so jemand , der in den frühen 80er Jahren im Lebensalter von über 50 Jahren eingestiegen ist, heute schon nicht mehr unter den Lebenden weilt, er oder sie könnten sich hier also nicht mehr zu Wort melden.... :agadur: 

Edited by Slüram
  • Like 1
Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Ursprungsthema: Was hätte ich mir bei M5 anders gewünscht?
       
       
      Also los:
       
      - Fertigkeitenlernsystem von den Anfangswerten her gut strukturiert.
      - Gefühlt weniger Regelwidersprüche im M5-Regelwerk (gute Revison)
      - Lernkosten passen auf wenige Seiten (keine gefühlte 100 Seiten Tabellen für jeden Typ einzeln)
      - Keine Umgebungsresistenz mehr
    • By Avornion
      Seid gegrüßt Ihr Heldinnen und Helden,
       
      wer kann uns einen Tipp geben, wo man Zinnfiguren bestellen kann?
      Reapermini.com hat eine sehr große Auswahl, versendet aber aus den USA (lange Lieferzeit und hohe Lieferkosten).
      Einen anderen brauchbaren Händler konnten wir leider bisher nicht finden.
       
      Mit besten Grüßen im Voraus.
       
      Euer Avornion
    • By Yon Attan
      Hallo ihr alle,
      ich wende mich heute mit einer vielleicht ungewöhnlichen Frage an euch.
       
      Wir vom Freiburger Midgard-Treffen versuchen unser Treffen bekannter zu machen.
       
       
      Das Midgard-Treffen dient vor allen Dingen der Gewinnung neuer Spieler für Midgard. Dieses Ziel verfolgen wir bis jetzt sehr erfolgreich. Leider kennen immernoch viele Menschen das Treffen nicht. Aus diesem Grund wollen wir das Treffen, auch über das Internet, bekannter machen.
       
      http://www.midgard-freiburg.de
       
      Was haben wir bis jetzt gemacht?
      - Werbung in Foren
      - Verlinkung von ähnlichen Websites
      - Optimierung der Seite für Suchmaschinen
       
      Was fällt euch noch ein, wie man das Treffen bzw. die Website bekannter machen kann?
      Fällt euch an der Website selbst etwas auf, was man noch verbessern könnte?
       
       
      Vielen Dank schonmal!
       
       
      Mfg Yon
    • By Arenimo
      Analog zum Thema: Thaumagrale-Wie kreativ seid Ihr? hatte ich soeben ein paar Ideen zu kreativeren Vertrauten - und da dachte ich mir, da könnte man ja auch ein Thema eröffnen.
       
      -------------------------------------
      Ich mach auch gleich den Anfang:
       
      Wahrscheinlich müsste man dazu die Regeln für Vertraute ein bisschen gar arg dehnen, aber wie wäre es mit einem Naturgeist als Vertrautem?
      Und dieser sollte - wenn möglich - dann auch gleich mittels Belebungshauch gebunden werden, dann hätte man so hübsche Dinge wie
      - Flatternde Bücher
      - sich schlängelnde Seile
      - Wandernde Truhen (kommt einem bekannt vor, oder?)
      ... etc.
       
      Nicht von den Regeln vorgesehen? Nunja, magische Waffen, Bardeninstrumente, Thaumagrale und Vertraute kann man (m.M.n.) ruhig ein bisschen abseits des gängigen Kanons ansiedeln.
      -------------------------------------
       
      Also, was fallen euch für mögliche Vertraute abseits von Frettchen, Eule, Katze und Co ein?
       
      Grüße,
      Arenimo
       
      P.S: Danke Alondro und Bro für diese beiden Beiträge... die haben mich höchst inspiriert...
    • By Yon Attan
      Hi,
       
      nachdem die Umfrage nach den Mentoren eurer Charaktere für mich teilweise überraschende Ergebnisse erbracht hat, würde mich interessieren, wie es denn bei den Totemtieren eurer Charaktere aussieht.
       
      Welche Totemtiere haben eure Charaktere?
      Die Frage betrifft natürlich zunächst Schamanen und Tiermeister, die ja ein Totemtier haben müssen, aber auch andere schamanistisch-gläubige Charaktere die ihr spielt (z.B. Barbaren, etc.). Mehrfachangaben sind möglich
       
      Wird das Verhältnis von euren Charakteren zu den Totemgeistern bei euch ausgespielt? Wenn ja: Wie?
       
      Auf eure Berichte bin ich gespannt
       
      Mfg    Yon
       
      PS: Ich habe versucht bei der Umfrage alle offiziellen Totemtiere auch von M3/M4 zu berücksichtigen. Wo die einzelnen Totemtiere erwähnt werden und welche Boni sie geben, habe ich schon vor einiger Zeit mal im Thread Mentoren / Naturgeister / Totemtiere Sammlung aus offiziellen Quellen zusammengestellt.
×
×
  • Create New...