Jump to content

metallian1

Mitglieder
  • Content Count

    1,154
  • Joined

  • Last visited

About metallian1

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 05/24/1968

Contact Methods

  • ICQ
    666

Persönliches

  • Name
    Jan Thordsen
  • Wohnort
    Hamburg meine Perle
  • Interessen
    Fussball, Langstreckenlauf, Trading Cards, Fantasy im Allgemeinen, Tolkien im Speziellen
  • Beruf
    IT Fuzi

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bin 1. der Überzeugung, dass selbst wenn ein Win 11 kommt, dann wird der Extended Support for Windows 10 verlängert. Und 2. glaube ich nicht, dass es ein komplett neu zu erwerbendes Windows 11 geben wird. Vielleicht ein größere Update, das sich dann wie Win 11 anfühlt. Aber nichts wofür man eine neue Distribution erwerben müßte. Alleine der erneute Migrationsaufwand für Unternehmen wird MSFT davon abhalten so etwas zu tun. Ich denke, Windows 10 eine tolle Evolution über die letzten 10 Jahre erfahren. Diese Basis wird man definitiv nicht wegschmeissen. Aber dennoch werde ich den 24.6. mal
  2. Zumal Martin's Englisch sehr gut zu lesen ist. Das von Steven Eriksson ist deutlich stressiger zu lesen. Ich frage mich immer wieder, wo er diese ganzen, mir unbekannten Adjekte her nimmt. Ich dachte, ich war der englischen Sprache mächtig, aber Eriksson schafft es immer wieder, mich eines Besseren zu belehren.
  3. Habe GoT inzwischen weitestgehend vergessen. Ich spiele zwar das LCG noch hin und wieder, damit bleiben die Figuren im Kopf, aber was genau bei Dance with Dragons passierte, habe ich weitestgehend vergessen. Müßte mal wieder den Wikipedia Artikel lesen. Ich habe vor einiger Zeit damit angefangen, den gesamten Malazan Zyklus auf Englisch zu lesen. Da kann Martin sich gerne noch etwas Zeit lassen 🙂
  4. Ich glaub, die waren einfach nur komplett besoffen.
  5. Hinterher Bei jeder Schalte in den Greenroom sahen die ein Stück besoffener aus und haben sich noch ne Nummer peinlicher benommen.
  6. Kann man so sehen. Bloß den Terminus "musikalisch" mit dem "Stück" zu verknüpfen, gewagt. Ich fand es abgrundtief kacke. Das war der finnische Was-auch-immer-aber-metal-war-es-ja-nicht Song zumindest etwas melodiöser. Diese italienischen Musiker fand ich scheisse und ihre aufgesetzte, bescheuerte Drugs-and-Alcohol-Attitüde zum Fremdschämen (wie übrigens auch den deutschen Beitrag, gruselig). BTW Frankreich aber auch, ganz schlimmes Gegröle. Das Beste an der Veranstaltung war die Bühnentechnik.
  7. Ich habe einen 12 Jahre alten Uraltthread wiederbelebt. (Rise of the Necromancers). Jemand die diesjährigen Halbfinals verfolgt? Musikalisch ist das wirklich ein grausam schlechtes Jahr, muss an Corona liegen. Auffallend: Die weitestgehend gesangsbefreiten Damen aus den ganzen osteuropäischen Satellitenstaaten bieten anscheinend ein herrliches Abbild des Frauenbildes in diesen Landen. Hauptsache nuttig. Die meisten von denen hätten gleich an einer Stange oder einen Motorrad weitermachen können. Und diese Mata Hari Hüpfdohlen hätten auch gleich im Salambo oder der goldenen Banane
  8. Du besitzt Musik noch wirklich in physischer Form?
  9. Moinsens ich bin Anfang der 80er sozialisiert worden, damals mit dem klassischen NWOBHM plus deutsche Bands wie Running Wild, Helloween plus amerikanischer Power Metal wie Manilla Roads oder Liege Lord. Witzigerweise konnte ich mit den frühen Bands wie Deep Purple, Black Sabbath nie was anfangen (bei Black Sabbath gibt es nur ein wirklich gutes Album und das war Heaven & Hell mit dem legendären und unerreichten Ronnie James Dio). Led Zeppelin war für mich NIE Metal. In den 90ern bin ich dann über Blind Guardian und Rhapsody zum Power Metal gekommen und seitdem eigentlich dort ver
  10. Daran sieht man, wie alt ich bin 😄
  11. Supergeiles Teil, die kannte ich nicht. Danke schön. Gleich auf die Epic und Power Metal Playlist. Hamma. Die Geigenparts klingen ein bisschen wie bei Michael Flatley 🙂 Übrigens spannend, wie man "viele Jahre" definiert 😄 Ich hatte jetzt fest mit irgendwas von Anfang der 80er gerechnet, als ich das "vor vielen Jahren las". Naja, man soll nicht von sich auf andere schliessen 😉
  12. Der Stift geht ohne BT? das hab ich wiederum nicht gewusst.
  13. Alter, diese Oberflächen erinnern mich den Anfang der 90er, als ich Datenbankoberflächen mit DBase, Clipper und FoxPro entwickelt habe. Damals, in der Ausbildung, als die IT noch Datenverarbeitung hieß... Und noch Datenverarbeitungskaufmann lernte...
  14. Thanks, werde das dann wohl mal anhören. Ein ganzes Album Nightwish war mir früher zu anstrengend zu hören, irgendwann nervte der Gesang.
  15. Ich habe bei Nightwish nach dem Abgang von Tarja Turunen aufgehört. Lohnen die sich mit den darauf folgenden SängerInnen noch?
×
×
  • Create New...