Jump to content

Wann habt ihr mit Rollenspiel angefangen?


Wann habt ihr mit Rollenspiel angefangen?  

91 members have voted

  1. 1. In welchem Alter habt ihr mit Rollenspiel angefangen?

    • 0-3 (nur der Vollständigkeit halber - denke ich mal)
      0
    • 4-6
      0
    • 7-9
    • 10-12
    • 13-15
    • 16-18
    • 19-24
    • 25-39
    • 40-49
    • 50-59
      0
    • 60-69
      0
    • 70-84
      0
    • 85-100 (hoffentlich auch nur der Vollständigkeit halber)
      0


Recommended Posts

Das hat mich schon immer mal interessiert. :)

Ich wollte auch die Antwort grün einfügen, aber leider ist diese Antwort so universell, dass sie die Umfrage verzerren würde :dunno:

 

Edited by Patrick
Link to post
vor 55 Minuten schrieb Patrick:

Das hat mich schon immer mal interessiert. :)

Ich wollte auch die Antwort grün einfügen, aber leider ist diese Antwort so universell, dass sie die Umfrage verzerren würde :dunno:

 

Alle unter 18 sind noch grün hinter den Ohren,  scnr

Edited by Panther
  • Like 1
  • Haha 1
Link to post

Ich finde es faszinierend wie sich bei Umfragen, wo man eine eindeutige Steigerung in den Antwortmöglichkeiten hat, schon nach vergleichsweise wenigen Stimmen eine recht klare Kurve abzeichnet. 

Link to post

Und schon ist die schöne Kurve dahin :motz: 

:dunno: Verzerrte Beobachtung

Wer hat denn seitdem eigentlich auch durchgehalten :D 

Und mit welchem System habt ihr angefangen? So viele Fragen... Wer möchte kann ja ein paar Antworten hier reinschreiben

Link to post

Hallo Patrick, 

ich habe mit 16 Jahren angefangen. Das Alter stand damals auf der Packung von M3. Bis auf eine kurze Pause habe ich anfangs jede Woche und später alle zwei Wochen gespielt. Zwischendurch hatte ich zwei regelmäßige Runden. Auf Cons fahre ich auch seit ich 16 bin und privat steigen auch manchmal Rollenspielwochenenden unabhängig von meiner Runde. 

LG

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
2 minutes ago, Patrick said:

Angegeben hast du aber 25-39 :?: 

Da hast Du recht; ich hab korrigiert.

Es war 2008, ich hatte damals aber noch nicht Geburtstag gehabt. :whatsthat:

Edited by dabba
  • Haha 2
Link to post
Gerade eben schrieb dabba:

Da hast Du recht; ich hab korrigiert.

Es war 2008, ich hatte damals aber noch nicht Geburtstag gehabt. :whatsthat:

:trost: Aber jetzt bist du ja schon 25. 

  • Thanks 1
Link to post

Angefangen habe ich mit 22 während meiner Bundeswehrzeit. Das war 1990 und es war Midgard. Mein erster SL kam aus Bielefeld, hatte sein Lehramtsstudium abgeschlossen, als sie ihn gezogen haben. Mit der Versetzung in einen anderen Standort kam eine längere Pause (aber bis dahin haben wir zweimal die Woche abends und während der Wochenenddienste gezockt. Dann kam eine längere Pause bis zum Studium und einer Runde einmal wöchentlich. Wieder eine Pause und seit 2005/06? (Ich weiß es jetzt nicht ganz genau, wieder regelmäßig, seit 2010 auch als SL. Systeme: Midgard, Shadowrun, AD&D, später dann noch Dungeonslayers und 7. See. Cons seit SüdCon 2010

  • Thanks 1
Link to post
vor einer Stunde schrieb Patrick:

Jetzt haben wir auch wieder eine Kurve :sarandira:

Meine Kurve verläuft eher wellig:
In der Schule (Sek II) hatten wir eine feste Gruppe.
Rolemaster, die Mutter aller Regelmonster.
Ich weiß noch zwei herausragende Ereignisse, zum einen die Bitte des SL, einen Plan für unser Nachtlager in der Wildnis zu zeichnen, der ich gerne nachkam.
Bemängelt wurde, dass ich ungefragt die beiden Wagen eingezeichnet hatte, also unbeweglich.
Nicht bemängelt, weil nicht wahrgenommen, wurde der eingezeichnte städtische Mülleimer an einem Baum. :)

Etwas später beschlossen wir, eine finstere Gruppe zu spielen, das nahm ich im Unterschied zu den anderen Mitspieler*innen ernst:
Sie erschöpften sich darin, die Hände anderer Figuren nachts in warmes Wasser zu tauchen. Hihihi, was sind wir böse.
Ich habe meine Figur warten lassen, bis sie hoch genug gelernt hatte und die Sache sich lohnte, dann brachte sie die restliche Gruppe um.

Damals war ich 16, und seither hat sich an meinem Spielstil nichts wesentlich verändert.
Vielleicht ist er inzwischen manchmal weniger brachial.

Jedenfalls war dann erstmal Schluss, bis ich etwa 2000 mit einem befreundeten Barmann ins Schwätzen kam und er mir von einer festen Runde erzählte.
So kam ich zu M4.

  • Thanks 2
Link to post

Wenn jetzt jeweils noch die ganze Story kommt: ein Mitschüler brachte DSA mit. Ab der zweiten Sitzung war ich Meister. Irgendwann hatte ich noch Fantasywelt (auf die war ich über einen pbm-zine-Dippy-SL gekommen), SPIELWELT und später auch Gildenbrief abonniert und für die SPIELWELT und den Gildenbrief nachher auch ein paar Sachen geschrieben. Midgard habe ich damals nur auf den Wiesbadener Drachenfesten und einer daraus entstandenen unregelmäßigen Runde mit ein paar Frankfurtern gespielt, also sehr selten.

Die DSA-Runde hat sich mit dem Ende der Schule aufgelöst, Midgard hatte ich im Grundstudium vorläufig das letzte mal gespielt, erst nach langer Pause habe ich in den Weihnachtsferien 2005/06 mal "Midgard" in die Suchmaschine eingegeben, bin zum folgenden Westcon gefahren, habe dort (aber ein oder zwei Jahre später, ich glaube Letzteres - via Mitfahrgelegenheit) einen Bonner Mitspieler getroffen, seither bin ich wieder aktiv.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post

Ich war wohl ca. 16 - 17, als der damalige Leiter der evangelischen Jugendgruppe die Vorstellung der jeweiligen Hobbies initiiert hat.

Einer (ein Dirk) stellte "Fantasy Rollenspiel" vor, mit Kriegern und Magiern, die Abenteuer erleben, das in einer Welt, die nur durch die Fantasie der Beteiligten begrenzt wird. Hieß Midgard und hörte sich nordisch (Wikinger) an.

Trotz einiger Ausflüge in viele andere Systeme blieb ich irgendwie dabei, bevorzugt M4.

Edited by Lukarnam
  • Thanks 1
Link to post
vor 7 Stunden schrieb Drachenmann:

:lachen:

 

vor 7 Stunden schrieb Orlando Gardiner:

Ja, praktisch. Er musste kein zusätzliches Regelwerk kaufen, SL und Mitspieler waren auch alle zwangsweise vorhanden. Aber ist Bundeswehr nicht eher schon LARP?

 

vor 7 Stunden schrieb Drachenmann:

So war es gemeint.
Eher selten, dass jemand von LARP zu P'n'P findet...

Ja nee, is klar ... :plain: 

(Sorry, aber das hättet ihr euch sparen können)

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Abd al Rahman
      Hallo alle zusammen,
       
      was würdet Ihr Euch für M6 wünschen?
      Moderation: DiRi  
      Ich habe hier einmal herumgefegt.
      In diesem uralten Strang, der einst ein Ulkstrang war, finden sich nunmehr gesammelt Wünsche zu M6. Bitte hier nur Wünsche posten, keine Diskussionen über Wünsche führen.
      Diskussionen (werden von uns nur am Rande gesichtet), finden sich absofort hier.
      Der alte Ulkstrang über M6 soll dabei nicht untergehen und ist nunmehr (vorerst) dort zu finden.
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
       
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      wie heute angekündigt wurde, wird im Rahmen von M6 auch die Spielwelt neu gestaltet werden. Verschiedentlich wurden diesbezüglich Bedenken geäußert, ob dadurch das Flair der Spielwelt verloren geht. Ich fände es daher spannend, in diesem Thread gemeinsam zu sammeln (nicht zu diskutieren), was für euch das Flair der Spielwelt Midgard auszeichnet. Vielleicht ist das ja für die Autor*innen von M6 hilfreich, sodass manche Aspekte auch in der neuen Welt abgebildet werden können. Dieser Thread soll eine reine Sammlung (siehe Titel) darstellen. Für Diskussionen bitte getrennte Threads öffnen und gegebenenfalls auf diese verlinken. Vielen Dank. 
      Bitte in diesem Thread nur Punkte zur Spielt sammeln. Für Aspekte zum Regelsystem gibt es einen getrennten Thread: Sammlung für M6: Was zeichnet das Regelsystem von Midgard aus?
      Mfg     Yon
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      wie heute angekündigt wurde, wird im Rahmen von M6 das Regelsystem neu gestaltet werden (insbesondere wird es keinen W100 mehr geben). Verschiedentlich wurden diesbezüglich Bedenken geäußert, ob dadurch das "Besondere" des Regelwerks im Vergleich zu anderen Regelsystemen verloren geht. Ich fände es daher spannend, in diesem Thread gemeinsam zu sammeln (nicht zu diskutieren), was für euch das Regelsystem von Midgard auszeichnet. Vielleicht ist so eine konstruktive Sammlung ja für die Gestaltung des neuen M6-Regelwerks hilfreich.
      Bitte in diesem Thread nur Punkte zum Regelsystem sammeln. Für Aspekte zur Welt gibt es einen getrennten Thread: Sammlung für M6: Was zeichnet das Flair der Spielwelt Midgard aus?
      Für Wünsche, was in M6 gerade nicht beibehalten, sondern geändert werden soll, gibt es bereits einen Thread: Wunschliste für M6
      Mfg     Yon
    • By Abd al Rahman
      Ich bin @polemikus echt dankbar für die Frage zum Rundenablauf beim Zaubern. Ich hab so feststellen können, dass ich das Erkennen von Zaubern in der laufenden Runde immer falsch gespielt habe. 
       
      Öfter mal Regeln nachlesen kann hilfreich sein  
    • By Panther
      Ursprungsthema: Was hätte ich mir bei M5 anders gewünscht?
       
       
      Also los:
       
      - Fertigkeitenlernsystem von den Anfangswerten her gut strukturiert.
      - Gefühlt weniger Regelwidersprüche im M5-Regelwerk (gute Revison)
      - Lernkosten passen auf wenige Seiten (keine gefühlte 100 Seiten Tabellen für jeden Typ einzeln)
      - Keine Umgebungsresistenz mehr
×
×
  • Create New...