Jump to content

Hiram ben Tyros

Mitglieder
  • Content Count

    3,687
  • Joined

Everything posted by Hiram ben Tyros

  1. Irisches und Schottisches Gälisch ist ein Unterschied. Ich bin mir aber nicht sicher wie stark dieser ist, aber nach Aussage eines Schotten mit dem ich mich unterhalten habe mindestens so stark wie Deutsch-Niederländisch.
  2. Ich finde es konsequent in die Midgardregeln eingebaut. Unter Gs 21 bekommt man Abzüge, sodass die Perfektion von Musizieren+18 nie erreicht werden kann. Ab dann ist es allerdings egal, ob man Gs 22 oder 75 hat. Es ändert nichts an der Fertigkeit. Im Umkehrschluss könnte man überlegen, ob jemand mit Gs 81(96) schon ab Musizieren+17(16) in den Genuss der Vorteile kommen könnte. Im Sinne der M5-Regeln finde ich Daavids Vorschlag konsequenter.
  3. Darum hier der Link zur offiziellen Regelantwort nach M4
  4. @Jacki Wie viele Tage soll die Reise nach Deiner Planung denn dauern? Einige Anregungen hast Du ja schon und auch Punkte, die Du einbaust. Es spricht auch nichts dagegen, dass nur alle 2-3 Tage überhaupt ein anspielenswertes Ereignis stattfindet. Mit dem Steinschlagattentat kurz vor Ankunft hast Du also schon Stoff für einige Tage. Dazwischen kann noch ein Dorf kommen in dem ein kleines Fest (z.B. eine Hochzeit) gefeiert wird an dem die Abenteurer teilnehmen düren weil sie gerade da sind. Oder es müssen ein paar entlaufenen Tiere eingefangen werden. Sie können auch andere Reisende treffen, die Gerüchte/Geschichten erzählen, die Aufhänger für spätere Abenteuer werden könnten.
  5. Werden auch Untote beim Con zugelassen?
  6. Huch, in welcher Tabelle stehen denn die -4 für den Liegenden? Das ist dann wohl auch eine Regel, die ich bisher immer ignoriert habe.
  7. Für mich ist das der Umkerhschluss aus Daraus schieße ich, ohne Stock kann er das nicht, also kein Angriff möglich. Bei der Abwehr habe ich mich wohl zu sehr von M4 beeinflussen lassen und muss zugeben, dass die Abwehr wohl immer "nur" mit -4 auf den EW beeinträchtigt ist. Demzufolge aber wohl auch beim Liegenden, selbst wenn mir das komisch vorkommt. Aber hey
  8. @seamus Ohne Stock ist er wehrlos und kann nicht angreifen.
  9. Ja, würde ich. Wenn ich den kompletten Absatz auf S.63 lese verstehe ich ihn so, dass ein Kämpfer mit Beinverletzung gar nicht angreifen kann. Wird sein Bein geschient und er nutzt einen Stock, so kann er mit einer einhändigen Waffe angreifen erhält aber -4 auf seinen EW:Abwehr (wegen mangelnder Beweglichkeit im Stehen). Daraus leite ich die Fragen ab: Kann ein Liegender angreifen? Ja. Hat ein Liegender Nachteile bei der Abwehr? Nein Hat ein Liegender mit Beinverletzung Nachteile gegenüber einem Liegenden ohne Beinverletzung? Ich meine Nein, da die -4 auf Abwehr sich auf einen Stehenden mit Beinverletzung Stock beziehen. Hin- und Herrollen kann der Liegende mit Beinverletzung ebensogut wie der ohne Beinverletzung.
  10. In der Hitliste unbewusst ignorierter Regeln hat @dabba gepostet Ich sehe das anders Um zu vermeiden, dass im falschen Strang eine Disukssion ausbricht eröffne ich dieses Thema.
  11. In Verbindung mit KOD5 S.63 (Schwere Verletzungen / Bein) würde ich diese -4 auf Abwehr bei einem Liegenden nicht geben. Weitere Diskussion besser in einem eigenen Strang.
  12. Man kann sich für bestimmte Stile spezialisieren (Tanz, höfische Musik, Volksmusik, Liebe/Minnesang etc.)
  13. Als Nicht-Elter kann ich Deine Unterscheidung nicht nachvollziehen. Kannst Du die noch besser erklären. Um Schäden im Raum durch die Kinder zu vermeiden muss ich dochh die Kinder beaufsichtigen. Und zwar mit offizieller Bestätigung der Eltern, die ihre Kinder auch darauf hinweisen, dass sie auf das zu hören haben was ich ihnen sage. Ansonsten bringt das doch nichts. Wo ist dann der Unterschied zu Aufsicht über die Kinder?
  14. Hast Du dabei vergleichbar schwerwiegende Schäden verursacht wie es wohl diesmal in der Proitzer Mühle der Fall war? Es ist ein Unterschied ob eine Vasse runtefällt und der Teppich nass wird oder Handwerker gerufen werden müssen um den Schaden zu beheben.
  15. Zu 1.) Damit ist nicht gesichert, dass das Problem am neuen Ort nicht erneut auftaucht. Und, wie Du selbst schreibst, ist es mit einigem Mehraufwand verbunden. Zu 2.) Das ist mit enormen Mehraufwand verbunden den eine nicht profitorientierte Freizeitorga tragen müßte. Das Problem, dass der Veranstaltungsort KEINE Schäden, um die sie sich kümmern müssen haben, möchte bleibt ungelöst. Zu 3.) Würde erhebliche Zusatzkosten verursachen die von allen zu tragen wären, oder der Orgabesuch mußte für Kinder bzw. Eltern mit Kindern (als Verursacher der Kosten) deu,tlich teurer werden. Ich vermute über letzteres würden die nächsten lauten Klagen ausbrechen. Außerdem wurde bereits auf die Haftungs-/Aufsichtsproblematik hingewiesen. Zu 4.) Bietet für die Eltern keinen Vorteil ggeenüber dem aktuellen Vorgehen. Würde aber alle Anderen auch noch enttäuschen. In meinen Augens ind alle 4 Alternativen keine Verbesserung.
  16. @dabba Dir ist beim Zitat bearbeiten ein Fehler unterlaufen. Der zitierte Satz stammt von @Alas Ven nicht von mir. Ich bitte Dich das zu korrigieren, da ich mich nicht mit diesem Satz zitiert lesen möchte. Danke!
  17. @Abd al Rahman@Blaues_Feuer Danke für die eindeutige und energische Moderation dieser sich aufheizenden Diskussion. @stefanie stellvertretend für die Orga ds NordlichCon Danke für die Benennung des Strang in dem das Thema nun zentral weiter diskutiert werden kann.
  18. Das mit dem Aufpassen hat nun schon zweimal nicht geklappt und die Location, die ansonsten bewährt und beliebt ist droht gravierende Konsequenzen an, da sie die Beschädigung ihres Eigentums kein drittes Mal hinnehmen will. Dein Vorschlag die Eltern unterschreiben zu lassen immer ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen wird an dieser Stelle nicht helfen. Es bleibt trotzdem Punkt 1. Die Location will keine weiteren Schäden akzeptieren, die sie dann beheben müssen. Und dass sich niemand finden wird der die Kinderbetreuung übernehmen wird siehst Du ja selbst. Also: Was tun?
  19. Liebe Alas, so ist das im Leben. Ein Teil einer Gruppe baut Mist und wenn es keinen anderen Weg gibt den Schaden zu verhindern wird die Gruppe bestraft (z.B. duch Ausschluß). Dafür gibt es genügend Beispiele und bei jedem gleich "Diskriminierung" zu schreien ist in meinen Augen extrem übertrieben. Insbesondere da Du keinen anderen Vorschlag hast wie es besser gelöst werden könnte.
  20. Das nicht, nur der Hinweis, dass es 2021 einen weiteren Con geben wird. Sollte der OderCon weiter stattfinden wäre das bereits der achte Con.
  21. Take me home!!! Wenn ihr schon beim Barden die Panik kriegt dann wartet bis sein Blutsbruder einstimmt...
  22. Bin dabei am liebsten wieder mit Sean McMurdil, albischer Hexenjäger Grad 9). @Kreol der Barde Ich bin mir nicht sicher ob sich unsee Charaktere kennen. Der Leibwächter für Shila war Jaime Astarloa. Mit Sean habe ich schon den ersten Teil bei JUL gespielt deshalb will ich nicht wechseln.
×
×
  • Create New...