Jump to content

Hiram ben Tyros

Mitglieder
  • Content Count

    3,956
  • Joined

Everything posted by Hiram ben Tyros

  1. Das funktioniert nicht. Das war ursprünglich der Aufhänger für meine Frage. Diagramme erkennen "" nicht als Lücke sondern setzen es als 0-Wert.
  2. Für den Moment ist meine Frage beantwortet, danke. Arrays schaue ich mir vielleicht bei Gelegenheit mal an. Damit habe ich bisher nicht gearbeitet. Meine Hoffnung war in den Diagrammeinstellungen eine Möglichkeit zu haben das gewünschte Ergebnis zu erzieln. Diese scheint es für mein Problem nur in Form der nun gewählten #NV-Lösung zu geben.
  3. Ich glaube nicht, dass nur positive Reaktionen gewünscht sind. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten zu kritisieren. Zwei Beispiele zum Bestiariumscover Für mich ist klar welche der beiden Kritiken hilfreicher ist. a) Ein einzelner Satz, der ohne angreifend oder verletzend zu sein, aber auch ohne nähere Einlassung was genau nicht gefällt die Enttäuschung über das Cover zum Ausdruck bringt. b) Eine Auseinandersetzung mit dem Thema inlusive Begründung was, warum nicht gefällt. Wenn ausschließlich Kritik im Stil a) kommt kann würde ich es auch als demotivierend empfinden. Einzelne Zwischendrin muss ich nicht schön finden aber aushalten. Bei Kritik b) merke ich, dass sich der Kritiker damit auseinander gesetzt hat und erklärt was ihm nicht gefällt. Damit kann ich mir nun überlegen ob ich (im Falle des Bestiarium beim nächsten Cover) etwas ändern würde oder weiter zu meiner Entscheidung stehen will. Ich kann darauf antworten und komme in einen Dialog der - im Idealfall beide Seiten - weiter bringt.
  4. Prinzipiell ja. In diesem Fall bin ich überzeugt, dass ich es darüber lösen könnte. Und da die Datei nur von mir genutzt wird wäre das kein Problem. Ich habe heute mit Eurer Hilfe jedenfalls wieder was über Excel gelernt. Auch wenn das Endergebnis (mehrere unschöne Hilfskrücken oder Makro-Programmierung) für mich enttäuschend ist. An vielen Stellen habe ich Excel als nützliches Anwendertaugliches Programm kennengelernt. Dies ist eines der Beispiel wo es anscheinend an seine Grenzen stößt.
  5. Leute, das ist eine Anwenderfrage, da will keiner Macro programmieren, zumal VBA nicht gerade anwenderfreundlich isr @daaavids Vorschlag hilft mir wirklich, das geht auch über bedingte Formatierung ohne Programmierung.
  6. Natürlich kann jeder Charakter die entsprechenden magischen Gegenstände nutzen. Selbst wenn heute jemand nicht an die Existenz von Elektrizität glauben würde. Wenn er den Lichtschalter betätigt wird trotzdem das Licht angehen. Genau so würde ich "nicht-Glauben-an-Magie" handhaben
  7. Ich habe keine Lücken in den Werten. Ich habe eine Zeitreihe, die ich täglich fortschreibe und aus der ich einen gleitenden Mittelwert bilde. Um die Formel zur Mittelwertbildung nicht täglich anpassen (kopieren) zu müssen will ich sie gleich in die Zukunft fortschreiben. An den Tagen für die der gleitende Mittelwert wegen fehlender Tageswerte noch nicht gebildet werden kann soll ich der Grafik nichts angezeigt werden. Nun klarer wo mein Problem liegt? Die Lösung mit #NV statt "" in der Formel ist nicht schön aber gangbar. In der Wertetabelle sieht es halt scheiße aus. Und ich verstehe nicht warum eine Zelle, die ich per Formel als leer definiere, von Excel als mit Wert bestimmt wird. Aber diese Logik verstehen wahrscheinlich eh nur Programmierer und nicht normale Menschen wie ich.
  8. Ja, sieht in der Originaltabell nicht schön aus, erfüllt aber den Zweck. Das hatte ich auch schon probiert war aber daran gescheitert, dass bei den Datenreiheneinstellungen von #N/V gesprochen wird, die Grafik aber #NV (ohne / dazwischen) benötigt.
  9. Mein Prolem ist doch gerade, dass die Grafik die Werte dann als NULL anzeigt obwohl sie das nicht soll... Übrigens egal ob ich mit Null oder "" als Ergebnis der Formel arbeite.
  10. @Widukind Bei mir geht es um eine Zeitreihe die fortgeschrieben wird und wo ich auch für die Zukunftswerte bereits die Formel hinterlegen will. Allerdings ohne, dass die falschen 0-Werte in der Grafik angezeigt werden. Sobald ein neuer Tageswert hinzukommt soll die Formel greifen und die neuen Werte in der Grafik erscheinen. Daher ist Dein Ansatz leider keine Lösung.
  11. Klar die Möglichkeit gibt es als Notlösung. Ich hätte nur gerne eine Elegantere bei der ich nicht dauernd manuell eingreifen muss. P.S. Ist aber nicht dringend sondern eher meinem Ehrgeiz Excel zu "Verstehen" und gut bedienen zu können geschuldet.
  12. Und bei mir sieht es mit Deiner Formel so aus: Vielleicht liegt es an Excel-Grundeinstellungen unter "Optionen"? Ich finde dort nur nichts worauf ich es zurückführen könnte...
  13. @Leachlain ay Almhuin Welche Formel verwendest Du in Deinem Beispiel um die Ergebnisspalte zu ermitteln?
  14. Meine Datentabelle und daneben die Grafik (Diagrammtyp: Linie):
  15. Hat den gleichen Effekt. Habe ich auch nicht anders erwartet, da in beiden Fällen das Ergebnis der Formel "" ist sofern C56 keinen Wert enthält.
  16. Wer kann mir bei Diagrammen in Excel helfen? Ich will das Ergebnis einer Berechnung in einem Diagramm darstellen. Dabei soll das Diagramm aber die Werte der Zellen, die noch nicht berechnet werden könnne nicht anzeigen. Meine Berechnungsformel die ins Diagramm eingeht lautet aktuell: =WENN(C56="";"";RUNDEN(MITTELWERT(C50:C56);0)) Im Diagramm habe ich als Einstellung gewählt. Trotzdem werden mir die ""-Werte als 0 angezeigt. Was mache ich falsch?
  17. Ne, nicht so schlimm, aber eigentlich sollte das mit den 1-6h passiv ins Regelwerk Nur zur Klarstellung. 1W6 Stunden nicht zaubern ist korrekt. Lediglich "passiv in der Ecke sitzen" steht nicht in der Spruchbeschreibung.
  18. Joa, wir können sehr gerne daraus einen Museums-Freak-Treffen Termin machen. Je nach Termin würde ich mich da evtl. auch anschließen.
  19. @Branwen Könntest Du Dir vorstellen auch ein Abo nur für Regelwerke und Quellenbücher (ohne Abenteuer) anzubieten? Zumindest ich würde ein solche Abo gerne abschließen da ich nicht selbst leite und die Abenteuer auch nicht sammle. Ich könnte mir vorstellen nicht eder einzige Interessent für so ein Abo zu sein.
  20. Der Högjarl der Freden wird einmal Asger (S. 236) und einmal Asker (S. 233) Egurdson geschrieben. Da die Schreibweise Asker in Fettdruck hervorgehoben ist habe ich diese im Index als die korrekte übernommen.
  21. Hängt von der Rechenbasis ab. Wenn ich den ES mit 4139 als 100% setze sind die Con-Grad Punkte mit 6850 ca. 165%, also 65% mehr.
  22. Zu diesem Absatz eine Rückmeldung. Für mich ist beleidigend = verletzend, ich habe da eine (zu) dünne Haut. Und ehe sich mein Gegenüber danach zurück nehmen kann bin ich schon aus der Diskussion ausgestiegen. Das ist eines der Probleme bei schriftliche Kommunikation. Du hast nur eine Chance zu erfahren wie etwas beim Gegenüber ankommt wenn dieser nochmal reagiert. Nur dann kannst Du versuchen auszugleichen. Alle, die sich direkt zurück ziehen kriegst Du nicht mit. P.S. Wenn ich den schriftlichen Partner persönlich kenne und einschätzen kann ist das gelegentlich anders. Verletzt bin ich dann dennoch aber ich schreibe (vielleicht) dennoch eine Antwort.
  23. S. 73 bei der Spruchbeschreibung zu Pflanzenmann Dieser Satz ist wörtlich aus M4 übernommen und muss in M5 gestrichen werden. In M4 war der Spruch schwarzmagisch, in M5 ist er allerdings druidisch und kann deshalb nicht gebannt werden. Analog muss dann auch im Arkanum-Ergänzung pdf die Spruchbeschreibung auf S.23 angepasst werden.
  24. Das Schwarzalbenvolk der Verrückten wird teils als Dollindin, teils als Dollindin bezeichnet. Alles im Kapitel Schwarzalben. Für den Index werde ich Dollindin übernehmen.
×
×
  • Create New...