Jump to content

Hiram ben Tyros

Mitglieder
  • Content Count

    3,864
  • Joined

Everything posted by Hiram ben Tyros

  1. Schade, bis auf ein paar kurze Aussetzer habe ich ganz gut verstanden was gesagt wurde. Du bist bei mir allerdings auch nur sehr leise angekommen wenn Du etwas gesagt hast.
  2. Ich klinke mich auch als Kiebitz ein. Danke @Raldnar
  3. Nicht zwingend wenn Interpretationsspielraum gewünscht ist. Die Formulierung "Die Wirkung des Zaubers kann allerdings feste Materie von mindestens 30 cm Dicke ... nicht durchdringen." kann sowohl als einzelne Wand oder feste Materie in Summe bedeuten. Wenn dazu Diskussionsbedarf besteht sollte aber ein neuer Strang eröffnet werden.
  4. Dieser Beitrag bringt mich zu einer Frage, die ich mir zuvor nie gestellt habe:blockieren Wirkungsbereichzauber gehen nicht durch Steinwände, die dicker sind als 30 cm. Heißt das zwingend, dass eine einzelne Steinwand dicker als 30 cm sein muß? Oder würden auch 3 Steinwände mit jeweis 10,01 cm die Wirkung blockieren und hinter der Dritten solchen Wand nichts mehr wahrgenommen werden? Ich wüßte spontan keinen Strang in dem dieser Ansatz diskutiert wurde und halte ihn für aus dem Regelwerk begründbar.
  5. Ich bin leider auch nicht dabei.
  6. Ganz herzlichen Dank an alle die zu einem schönen Con beigetragen haben, insbesondere - der ConOrga für den reibungslosen Ablauf - meinen Spielleitern @jul und @Tjorm für zwei schöne Abenteuer - meinen Mitspielern ohne die die Abenteuer nicht so schön geworden wären. Schade, dass ich das Samstagsfinale nur als Zuschauer miterleben konnte. - Allen Gesprächspartner von den Mahlzeiten, dem diesmal sehr kleinen Freitagsschwampf und Zwischendurch - Meine Mitfahrererin @Blaues_Feuer für eine kurzweilige Rückfahrt inkl. unfreiwilligem Sightseeing.
  7. Danke für den Hinweis, dieser ist jedoch nur für die von Norden kommenden relevant. Wer von Süden, bzw. Osten (am Nürburgring vorbei) anreist ist davon nicht betroffen.
  8. Heringsessen ohne mich, Nein danke.
  9. Etwas schade, dass die Ausstellung nicht deutlicher beworben wurde was ihre Zielsetzung/ Ihr Zielpublikum angeht. Aber sehr erfreulich zu hören, dass eine freundliche und ausführliche Antwort auf Deinen gut formulierten und sachlichen Brief gab. Ich freue mich auch auf die weiteren Ausstellungen, die dann wieder mehr im Stil "Richard Löwenherz" sein werden.
  10. Wobei die Verddunkelung wohl auch daher kommen kann, das Beteigeuze möglicherweise "Staub" ausgestoßen hat, welcher sich nun zwischen Erde un Beteigeuze befindet und deswegen Strahlung absorbiert: https://www.mdr.de/wissen/beteigeuze-supernova-neue-bilder-staub-auswurf-100.html
  11. Das ist nicht Teil der M5-Beschreibung zum Minotaur aus dem Kodex. Nein, warum sollte er? Der Zauber wirkt weiter und er wird nicht angegriffen.
  12. Rein von der Beschreibung zum Berserkergang und Lied des Fesselns würde ich sagen: Wenn der WW: Resistenz des Minotauren scheitert lauscht er der Musik, da ja bereits das fehlen weitere Gegner seinen Berserkergang beendet. Da Berserkergang eine Sondersituation darstellt könnte alternativ ein zusätzlicher WW: Berserkergang gewürfelt werden, der ebenfalls scheitern muss. Begründung: Durch den Klang des Liedes weiß der Berserker, dass noch mindestens ein Gegner da ist obwohl er ihn nicht sehen kann.
  13. Für Spielerfiguren würde ich mich an die Regeln zu Untoten aus M4 halten. Luxusbestiarium S. 317 Diese Möglichkeit sollte auch Spielefiguren offen stehen, die in diese "Notlage" kommen.
  14. Ohne jatzt alle Regelstellen dazu geprüft zu haben kommt mir diese Aussage komisch vor. Sie mag für niedere Untote wie z.B. Skelette stimmen. Stimmt sie aber auch für höhere Untote wie Vampire? Können diese wirklich keine körperlichen Schaden regenerieren? Dass scheint mir nicht zu passen... Zumindest im M4-Bestiarium wird bei den Blutsauger-Vampiren eschrieben, dass diese je 3 geraubte LP (getrunkenes Blut) 1 LP regenerieren.
  15. Akteull läuft auf 3sat "Ein Tag in der Kaiserzeit". Auf der verlinkten Seite werden alle bisherigen und der aktuelle Sendetermin angezeigt, daher hoffe ich, dass auch in Zukunft auf Wiederholungen hingewiesen wird. Die Sendung ist auch in der ZDF-Mediathek abzurufen. Eine Dokumentation über das Leben im Berlin der Kaiserzeit, u.a. über das Leben einer einfachen Hausangestellten. Bereits in den ersten 15 Minuten wird auch auf die Konzeption einer herrschaftlichen Villa mit den Funktionsräumen eingegangen und (zunimdest kurz) Grundrisse eingeblendet. Natürlich geht die Doku auch darüber hinaus, konzentriert sich aber auf das (Groß-)städtische Leben.
  16. Ich schlage vor hier auf Fernsehsendungen hinzuweisen, die dokumentarisch über Themen aus der Spielzeit des Regelwerks berichten. Sollte jemand ein besser geeigneten Ort für dieses Thema finden darf gerne verschoben werden. Mir erschien die Bibliothek als Nachschlagbereich am geeignetsten.
  17. Bin gerade zufällig über diese Seite gestolpert, die veranschaulicht wieviel menschgemachtes (nicht nur Satelliten) bereits rund um die Erde durchs All schwirrt: stuffinspace
  18. Und sie vermehren sich! Ich dachte Vermehrung wäre ein Merkmal von LEBEN!? Wie passt das zu UNtoten?
  19. Herzlichen Glückunsch liebes Forum und danke an Deinen Vater und all seine Helfer, die sich so gut um Dich kümmern.
  20. D.h. wenn ich einen Wunsch anmelde, kriege ich den zu 100% erfüllt, muss aber 100/Teilnehmerzahl % der Kosten bezahlen? Mikroökonomie und Spieltheorie waren nicht Bestandteil Deines Studiums, oder? (macht nichts, waren sie offensichtlich auch nicht bei der Konstruktion des deutschen Gesundheitssystems...) Mein Wunsch ist, dass meine Teilnahme von den anderen Teilnehmern finanziert wird.
  21. Danke, bei einem kurzen Blick auf die Seite hatte ich nur die Lesungen entdeckt. Muss ich nochmal genauer schauen!
  22. Zu dem Termin werde ich versuchen auch mal wieder zu kommen.
  23. Die Idee ist momentan Internet-Forum, aber ich gebe Deine Anregungen gerne weiter. Vielleicht sind die Interessierten selbst nicht auf die Idee gekommen, dass es das auch in der Form geben könnte. Wobei ich mir gerade den ersten Link angeschaut habe. Der Friedrich-Bödecker-Kreis geht leider in die falsche Richtung. Es geht darum ein begabtes Kind zu fördern damit es selbst schreibt dun sich austauschen kann. Nicht um Lesungen für Kinder oder darum ein Kind an das Lesen heran zu führen. Das Kind schreibt wohl für sein Alter bereits recht gute Geschichten und soll in der Hinsicht Unterstützung und Austausch finden. Das SchraibLand NRW geht da deutlich besser in die gesuchte Richtung. Bleibt zu prüfen ob und wo genau es das auch in BaWü gibt. Danke für die Anregung!
  24. Kennt einer von Euch ein Forum, das sich mit Schreiben für Kinder auseinander setzt? Am Besten so, dass das Kind sich selbst dort anmelden und austauschen kann. Eine Freundin hat mich gebeten mich hier im Forum mal umzuhören ob jemand so ein Forum kennt. Das Kind um das es geht ist aktuell in der 4. Klasse Grundschule, schreibt wohl recht gut und soll durch das Forum gefördert werden. Danke für alle Hinweise!
×
×
  • Create New...