Jump to content

MOAM - Midgard Webanwendung


Biggles

Recommended Posts

Posted (edited)

Oder so: Man kann sich einen aussuchen und dann orakeln, was es bedeutet:

849029452_Screenshot2021-04-08um14_25_17.thumb.jpg.f4cf82a1f5baa210e91fc46d339a7934.jpg

Ich habe eben jedenfalls eben einen dmarc-report von google bekommen

 google.com!moam.de!1617753600!1617839999.xml

Danach sieht es so aus, als würde bei einer hinterlegten IPv6-Adresse das SPF nicht stimmen, das ist mal ein Ansatz zum Weitersuchen.

Update: Habe die IPv6-Adresse nun in den SPF-DNS-Eintrag mit aufgenommen. Mal schauen, ob das was bringt.

 

Edited by Biggles
  • Haha 1
Link to comment
  • 2 weeks later...
vor 8 Minuten schrieb Panther:

Drucken geht gerade nicht bei MOAM, ist was down gerade?  23.4.10:28

Das stimmt in dieser allgemeinen Formulierung nicht.

Ich habe es gerade an drei Figuren getestet und es funktionierte. Bitte mehr Details zur Figur, bei der das fehlschlägt. Am Besten im Ticket-Tool und nicht hier.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Biggles:

Das stimmt in dieser allgemeinen Formulierung nicht.

Ich habe es gerade an drei Figuren getestet und es funktionierte. Bitte mehr Details zur Figur, bei der das fehlschlägt. Am Besten im Ticket-Tool und nicht hier.S

Scnhelle Antwort, Ticket hat Problem gelöst....

Link to comment
  • 1 month later...
vor 8 Minuten schrieb Octavius Valesius:

@Biggles: Nechdem gerade bakannt wurde, das Pegasus Midgard übernimmt: Ist schon was zur weiteren Zukunft von MOAM bekannt?

und bitte auch etwas zu den Lottozahlen nächsten Samstag!

Edited by Lukarnam
  • Haha 5
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Octavius Valesius:

@Biggles: Nechdem gerade bakannt wurde, das Pegasus Midgard übernimmt: Ist schon was zur weiteren Zukunft von MOAM bekannt?

Nein. Ich gehe davon aus, dass zu gegebener Zeit Gespräche diesbezüglich statt finden werden.

Meine Lizenz war aber schon immer zeitlich befristet, mit Optionen zur Verlängerung.

Es ist nachvollziehbar, dass meine Lizenz mit einem Besitzwechsel enden wird und mit einem neuen Lizenzgeber auch neu verhandelt werden muss.

vor 2 Stunden schrieb Lukarnam:

und bitte auch etwas zu den Lottozahlen nächsten Samstag!

1 2 3 4 5 48, Zusatzzahl 49 (ohne Gewähr)

  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment

Im Stream war ja erwähnt dass man an die Anbindung von Online Tools und VTTs denken will, also gehe ich davon aus dass sich das eher früher als später klärt.

Soweit ich weiß ist doch das Genesis Tool für Shadowrun Charaktere ebenfalls eine Fan-Entwicklung und wird von Pegasus offiziell unterstützt. Von daher wäre ich eher optimistisch was den MOAM Charakterbogen betrifft. Ob der MOAM Shop so weiter bestehen kann steht aber vermutlich auf einem anderen Blatt.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Biggles:

 

Meine Lizenz war aber schon immer zeitlich befristet, mit Optionen zur Verlängerung.

Es ist nachvollziehbar, dass meine Lizenz mit einem Besitzwechsel enden wird und mit einem neuen Lizenzgeber auch neu verhandelt werden muss.

 

vor 11 Stunden schrieb Biggles:

 

Naja, eigentlich nur wenn eine Change of Control Klausel im Vertrag steht.

Ich denke, dass der Erfolg von M5 auch massgeblich von MOAM mitgetrieben war, da sich nur wirklich niemand die M5-Lernregeln mit Pen & Paper unter Beibehaltung seiner mentalen Integrität antun kann. Und du bist da sicher in einer guten Ausgangsposition in die Verhandlungen einzutreten (an wen sollen sie es denn sonst geben, irgendeine SW Bude, die dann zu spät und zu teuer wird oder an jemanden aus der Fan-Basis, der das noch nie gemacht hat).

LG

dHib

  • Like 2
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Der Himmel ist blau:

Ich denke, dass der Erfolg von M5 auch massgeblich von MOAM mitgetrieben war, da sich nur wirklich niemand die M5-Lernregeln mit Pen & Paper unter Beibehaltung seiner mentalen Integrität antun kann.

Ich muss dir da erneut widersprechen. Ich finde das Lernprinzip in M5 schön, wenn auch nicht überragend, und liebe es, meine Figuren von Hand zu steigern. Das macht für mich einen großen Reiz an Midgard aus. MOAM ist eine wahnsinnig tolle Sache - nur eben für mich nicht. In meinen Heimrunden verwendet auch niemand MOAM.

  • Thanks 5
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Der Himmel ist blau:

Naja, eigentlich nur wenn eine Change of Control Klausel im Vertrag steht.

Ich denke, dass der Erfolg von M5 auch massgeblich von MOAM mitgetrieben war, da sich nur wirklich niemand die M5-Lernregeln mit Pen & Paper unter Beibehaltung seiner mentalen Integrität antun kann. Und du bist da sicher in einer guten Ausgangsposition in die Verhandlungen einzutreten (an wen sollen sie es denn sonst geben, irgendeine SW Bude, die dann zu spät und zu teuer wird oder an jemanden aus der Fan-Basis, der das noch nie gemacht hat).

LG

dHib

Aus meinen OneShots mit systemfremden Spielern habe ich bisher immer als Rückmeldung bekommen, dass die Spieler das grandios finden, dass es MOAM als kostenloses Angebot gibt.

Dabei waren es viele D&D Spieler, die eine ganz andere Produktpolitik bzgl. D&D Beyond gewohnt sind, wo man dort die weiterführenden Regelwerke noch einmal auf der Plattform zum "Vollpreis" erwerben muss, um diese dort nutzen zu können.

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Patrick:
vor 9 Stunden schrieb Der Himmel ist blau:

Ich denke, dass der Erfolg von M5 auch massgeblich von MOAM mitgetrieben war, da sich nur wirklich niemand die M5-Lernregeln mit Pen & Paper unter Beibehaltung seiner mentalen Integrität antun kann.

Ich muss dir da erneut widersprechen. Ich finde das Lernprinzip in M5 schön, wenn auch nicht überragend, und liebe es, meine Figuren von Hand zu steigern. Das macht für mich einen großen Reiz an Midgard aus. MOAM ist eine wahnsinnig tolle Sache - nur eben für mich nicht. In meinen Heimrunden verwendet auch niemand MOAM.

Ich stimme dir da zu. MOAM ist mega, aber zu behaupten, dass deswegen niemand mehr von Hand steigert ist schon sehr vermessen. Zumal die Regeln so kompliziert auch nicht sind. Meine mentale Integrität war da nie gefährdet. (jedenfalls nicht wegen der Regeln ;)

Link to comment

Ich finde MOAM eine tolle Leistung und hoffe, dass es bleibt. Es wurde ja auch viel von Kontinuität gesprochen. Da ist aus meiner Sicht das Weitergelten der digitalen Figurendaten ein sehr wichtiger Aspekt. 

Interessanter wird die Frage nach MOAM6... wird Biggles die Zeit haben, die wesentliche Umstellung, die das bringen dürfte (Figuren erschaffen wurde als eine der großen Änderungen genannt), einzubauen, wenn nein, würde er jemand anderen an seinen Code heran lassen (können), so es einen solchen anderen gäbe (in vergleichbarer Kompetenz und mit dem Verständnis für existierenden Code)? 

Wie würde technisch die Umstellung gemacht? Der Präzedenzfall war, dass MOAM nur die neueste Version macht. Alle M5-Figuren neu erfassen, möglicherweise unter Verlust der Historie, wäre aber hart. Also irgendeine Form von kontrolliertem Import. Auch das nicht simpel, sondern merkbarer Aufwand. 

Ich sehe da durchaus erheblichen Gesprächsbedarf und hoffe, dass wir am Ende ein MOAM6 (am liebsten mit Biggles, der mit Herzblut dabei ist, zuhört, und wirklich weiß, was er tut) haben werden. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb daaavid:

Ich stimme dir da zu. MOAM ist mega, aber zu behaupten, dass deswegen niemand mehr von Hand steigert ist schon sehr vermessen. Zumal die Regeln so kompliziert auch nicht sind. Meine mentale Integrität war da nie gefährdet. (jedenfalls nicht wegen der Regeln ;)

Bei uns macht es halt keiner und es wäre - nach M4 - auch keiner ohne MOAM zu M5 zurückgekehrt. Daher die Annahme, dass dies vermutlich auch für viele andere (sicherlich nicht alle) zutrifft.

Ich würde die mir bekannten Spieler aber auch alle eher digital-affin und technologie-progressiv einschätzen. Sowie haben wir aufgrund von Job und Familie nicht viel Zeit und investieren die knapp bemessene Zeit für unser Hobby lieber auf narrative und Simulations-aspekte miteinander als auf Tabellenkalkulation zur Char-Steigerung. Jedem das Seine, aber ich denke, dass das durchaus auf einen grossen Anteil der potentiell zukünftigen Spielerschaft von M6 zutreffen wird.

LG

dHIb

Link to comment
vor 14 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Bei uns macht es halt keiner und es wäre - nach M4 - auch keiner ohne MOAM zu M5 zurückgekehrt. Daher die Annahme, dass dies vermutlich auch für viele andere (sicherlich nicht alle) zutrifft.

Ich würde die mir bekannten Spieler aber auch alle eher digital-affin und technologie-progressiv einschätzen. Sowie haben wir aufgrund von Job und Familie nicht viel Zeit und investieren die knapp bemessene Zeit für unser Hobby lieber auf narrative und Simulations-aspekte miteinander als auf Tabellenkalkulation zur Char-Steigerung. Jedem das Seine, aber ich denke, dass das durchaus auf einen grossen Anteil der potentiell zukünftigen Spielerschaft von M6 zutreffen wird.

LG

dHIb

Wie gesagt, ich finde MOAM mega, benutze es selber fast ausschließlich und stimme dir durchaus zu. Trotzdem gibt es ja keinen Grund die Regeln in irgendeiner weise kompliziert zu halten unter der Annahme, dass sie wegen MOAM eh niemand braucht. Es gibt immer Old-School-Spieler die gerne Pen&Paper mit Stift und Papier spielen werden wollen. Und spätestens wenn mal irgendwo kein Internet verfügbar ist, ist man froh wenn man die Regeln auch verstanden hat. Es schließt sich ja überhaupt nicht gegenseitig aus einfache Regeln und elektronische Hilfsmittel parallel zu haben.

Link to comment
vor 10 Stunden schrieb daaavid:

Wie gesagt, ich finde MOAM mega, benutze es selber fast ausschließlich und stimme dir durchaus zu. Trotzdem gibt es ja keinen Grund die Regeln in irgendeiner weise kompliziert zu halten unter der Annahme, dass sie wegen MOAM eh niemand braucht. Es gibt immer Old-School-Spieler die gerne Pen&Paper mit Stift und Papier spielen werden wollen. Und spätestens wenn mal irgendwo kein Internet verfügbar ist, ist man froh wenn man die Regeln auch verstanden hat. Es schließt sich ja überhaupt nicht gegenseitig aus einfache Regeln und elektronische Hilfsmittel parallel zu haben.

Wenn es darum geht über solche Regeln etwas inhatlich zu transportieren, dass sich nach Vereinfachung der Regeln vielleicht nicht mehr transportieren lässt, dann ist es genau das digitale tool, dass beides verheiratet: Hohe Spiel-Differenzierung und geringe User-Komplexität.

Nichts anderes war übrigens mein Statement weiter oben 🙂

Mal nach vorne geblickt mit M6: es wird existieren zwischen 2024 und 2034. In diesem Zeitraum soll es irgendwo kein Internet geben? Also da glaube ich doch, dass dies so eine Randbetrachtung, die man in seine "use cases" nicht unbedingt mit einbeziehen muss.

LG

dHib

 

Edited by Der Himmel ist blau
Link to comment
vor 18 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Mal nach vorne geblickt mit M6: es wird existieren zwischen 2024 und 2034. In diesem Zeitraum soll es irgendwo kein Internet geben? Also da glaube ich doch, dass dies so eine Randbetrachtung, die man in seine "use cases" nicht unbedingt mit einbeziehen muss.

Ich finde, dass die Austragungsorte mancher etablierter Midgard-Cons keine Randbetrachtungen sind. 

Mfg         Yon

Edited by Yon Attan
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Panther:

Hoffen wir, das Moam seine M5 Rechte auch 2024 bekommt....

In Bezug auf M5 finde ich persönlich da den Zeitraum ab 01.01.2025 viel interessanter.... ;) :popcorn:

Edited by Slüram
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Hendrik B
      Moin!
      Ich war jetzt hier ne längere Weile nicht mehr aktiv und hab mich auch die letzten Jahre nicht mehr auf Cons blicken lassen, evt. kennt mich aber ja noch der eine oder andere.
      Ich suche derzeit Verstärkung für eine neu entstehende Online-Gruppe. Angepeilte Gruppengröße ist 5. Gespielt werden soll mindestens 2 mal im Monat. Bitte nur 18+.
      Zu mir: Ich bin der Hendrik, 29 Jahre und ein Nordlicht. Spiele Midgard seitdem ich 14 bin oder so. 
      Mein Ziel als Spielleiter: Ich lasse grundsätzlich alles zu, auch wenn es das Abenteuer, oder einen Teil davon sprengen würde. Ich improvisiere viel und gerne, daher passt das schon. Ich mag keine Charaktere, die sich vor nichts fürchten und sich übermächtig fühlen, die werden schnell eines Besseren belehrt. Ich mag es realistisch, muss aber nicht wissen wo ihr pinkelt geht und wie stark ihr belastet seid (außer ihr wollt den 30.000 Goldmünzen-Schatz in eure Jackentasche packen). Ich lege großen Wert auf Authentizität von Spielwelt, Spielercharakteren, NPCs und Situationen. 
      Ich sehe Midgard als (düstere) Dark Fantasy Welt. Schlimme Dinge können passieren. 
      Zum Abenteuer:
      Grenzland von Moravod und Waeland. Es ist eigentlich Spätsommer, aber in dieser Gegend merkt man davon nicht viel. Es ist mieses Graupelwetter. Doch das ist nicht das Problem. Du steckst in einem stinkenden Wagen eingesperrt, auf dem Weg zum Sklavenmarkt in Aran. Aller Habseligkeiten und beinahe aller Sinne beraubt, erwartest du dein Schicksal.
      Die Idee das Abenteuers war, die Gruppenzusammenführung so organisch wie möglich zu gestalten. Kein "Ihr sitzt alle zusammen am einzigen freien Tisch in der Taverne, stell euch doch mal vor".
      Es werden zusammen neue Charaktere gebaut, bei Herkunft und Klasse gibt es so gut wie keine Vorgaben, es sollte nur bitte authentisch sein. Ihr werdet keinerlei Besitztümer haben und euer Rang und eure Herkunft kümmert in eurer Situation zumindest erstmal niemanden etwas. Denn du sollst als Sklave verkauft werden. 
      Erwarte bitte keine edle Heldengeschichte, eher eine Geschichte ums Überleben und irgendwie Fuß in der Welt fassen. Gut zur Selbstfindung und Charakterentwicklung, daher bitte keine zu ausgearbeiteten Charaktere.
      Gerade zu Beginn ist es eher eine Sandbox, als ein gescriptetes Abenteuer mit roten Faden. Es wird wohl etwas dauern, bis irgendwann höhere Ereignisse ihren Lauf nehmen und es etwas an Fahrt aufnimmt. Ihr habt bis dahin also euer Schicksal in eigener Hand und könnt die Grundsteine für kommende Ereignisse legen.
      Schreibt mir bei Interesse
      Hendrik
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-5
      Regelsystem: Midgard, 1880 oder PR
      Beginn: 14:00
      Ende: 23:30
      Roll20 Link: 
      Meet Link: 
      Art des Abenteuers: Sandkasten
      Voraussetzung/Vorbedingung: Nur Frauen als Spielerinnen

      Beschreibung: Ihr entscheidet über Spielsystem und Hauptthema und ich werde dazu einen Sandkasten leiten

       

      Spieler*innen:
               
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-5
      Regelsystem: PR
      Beginn: 14:00
      Ende: 23:30
      Roll20 Link: https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Meet Link: https://meet.google.com/jsk-qibh-hrp
      Art des Abenteuers: Detektiv
      Voraussetzung/Vorbedingung: PR-Char ist mitzubringen

      Beschreibung: Teslym von Tiefenstein lädt zu einer Party auf seiner Privatjacht um im Kreise seiner Freunde seinen Runden Geburtstag zu feiern. Für die Anreise bitte wenden Sie sich an Tamæra Brodersen von GPT.

       

      Spieler*innen:
                                                                      28.03.          18.04.              23.05.
      @Bro - Tia Mei K‘yon                   X                 X                      X @alf04 - Ynes Devallier                                  X                      X @Slüram -  Slüram                                          X                      X @Celador da Eshmale                   X                 X                      X @Karim - Tara                                                                          X @Alas Ven                                    X  @OpTales - Lan-Ri G'ahd.                              
    • By Azaloth
      Hallo zusammen,
      wenn es euch wie mir geht, und ihr Corona langsam satt habt, gerne mal wieder rausgehen wollt und Abenteuer erleben ... dann lasst uns doch einfach eine Midgard Runde starten! ;)
      Aufgrund aktueller Situation würden wir Online starten und entsprechende Videokonferenz Software (Discord o.ä.) nutzen, sobald es wieder geht, wäre eine Mischung aus Online- und Offline-Sessions wünschenswert. :)
      Ein paar Eckdaten:
      Spielleiter: 1 (fürs erste)
      Anzahl der Spieler: momentan 4, Ziel wäre +1/2 Personen
      System: M5
      Grade der Figuren: 1
      Zeiten: werden dann genauer abgesprochen. Vermutlich an Wochenenden/Abends
      Voraussichtliche Dauer: Jeweils 3-4 Stunden
      Regelmäßigkeit: ca. einmal im Monat
      Plattform: voraussichtlich MOAM, Discord
      Art des Abenteuers: verschiedene
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine (Einsteiger*Innen und Neulinge willkommen!)
      Spielstil:
      Wir sind ein Mix aus erfahreneren und relativ neuen Spieler*Innen. Ich spiele und leite seit ca. 16 Jahren, die anderen haben zwischen 0-3 Jahren Pen&Paper Erfahrung, vornehmlich mit Midgard, aber auch Shadowrun, DSA oder AD&D gesammelt. Wir alle sind zwischen ca. 25 und 35 Jahren jung und geographisch über ganz Deutschland verteilt.
      Bei uns steht der Spielspaß im Vordergrund, keine Regelfuchserei oder "Powerplay". Wir sind offen für alle Völker und Spielertypen, es kann gerne etwas neu ausprobiert werden. Wir möchten Rollenspiel und individuelles Ausgestalten der Rollen ermöglichen, ebenso wie spannende und interaktive Geschichten erleben, zu der auch Kämpfe und Konflikte gehören, aber eben nicht am Fließband. Wir legen wert auf kreatives Spielen, d.h. wir lassen Raum für ungewöhnliche Charakterideen und Lösungsansätze, eine kontingente Welt und ein gemeinsames Wachsen und Erleben derselben.
      Neben vorgefertigten Abenteuern, von denen einige zur Verfügung stehen, werden auch selbstgeschriebene gespielt. Spielleiterwechsel sind möglich, wenn gewünscht.

      Wir freuen uns bei Interesse auf Rückmeldungen :)

      LG
      Azaloth (aka Phil)
       
    • By stefanie
      Ich habe Slüram schon vor geraumer Zeit ein Abenteuer versprochen, das ich leiten wollte, wenn wir beide auf dem NordlichtCon sind.
      Ich schätze, ich muß da mal etwas umdenken und biete es daher jetzt auf diese Weise an. 
      Das Abenteuer ist für Slüram, das heißt, er sucht sich seine zwei oder drei (mehr als insgesamt vier Spieler nehme ich nicht) Mitspieler aus und auch den Zeitpunkt (an dem ich dann hoffentlich auch Zeit haben werde). 
      Insofern - bekundet hier gerne Interesse und sprecht über das Abenteuer, aber es wird nicht unbedingt nach der Reihenfolge der Meldungen gehen, denn Slüram entscheidet das wer und wann (und darf sich auch aussuchen, ob ich Khorris mitschicken soll). 
       
      Spielleiter: Stefanie
      System: Perry Rhodan
                    (ich habe Regelbuch/Romane immer noch nicht gelesen, aber bisher ging das ja auch)
      Anzahl der Spieler: 3-4
      Beginn: Sonntag, 20.12., um 14 Uhr
      Dauer: wer weiß das schon? sechs bis acht Stunden wäre möglich, drei Sitzungen ebenso
      Spielort: https://hangouts.google.com/call/IB5Cg8X5l8KkBer1_7rSACEI
                    (ich sehe doch recht, daß wir uns dort, wo wir auch für "Rattenmond" waren, tummeln können, oder?)
      Würfeln: wer etwas würfelt, tut das auf seinem Tisch und sagt mir, was dabei herauskam
      Handzettel: wenn mir jemand erklärt, wie ich bei  https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
                   eine pdf einstellen kann, gibt es welche, sonst lese ich vor und beschreibe
      Charakter: Charakter ist mitzubringen
                    es wäre vermutlich gut, wenn die Charaktere zumindest halbwegs als Menschen verkleidet werden können
                    (wenn nicht, wird es eben ein bißchen anspruchsvoller)
      Beschreibung: Euch erreicht ein (telepathischer) Hilferuf, da sich nur mit Eurer Hilfe eine Katastrophe verhindern lassen kann
                    ich habe das Abenteuer mal bei Unicum gespielt - Ihr hoffentlich nicht
       
×
×
  • Create New...