Jump to content

MIDGARD-Sigel - Abkürzungen für MIDGARD-Publikationen


Recommended Posts

Hallo Blaues Feuer!

Gerade eben schrieb Blaues Feuer:

oh? Den Eindruck habe ich nicht, aber das ist natürlich subjektiv.

Früher gab es in Verlagspublikationen vorne eine Liste der in den jeweiligen Büchern verwendeten Sigel. Mittlerweile wird das zitierte Werk in Klammern ausgeschrieben und in Kursivschreibung gesetzt. Die Gründe hierfür kenne ich nicht, aber dann braucht es hier auch keine weitere Pflege mehr.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Thanks 3
Link to comment
vor 28 Minuten schrieb Fimolas:

Hallo Blaues Feuer!

Früher gab es in Verlagspublikationen vorne eine Liste der in den jeweiligen Büchern verwendeten Sigel. Mittlerweile wird das zitierte Werk in Klammern ausgeschrieben und in Kursivschreibung gesetzt. Die Gründe hierfür kenne ich nicht, aber dann braucht es hier auch keine weitere Pflege mehr.

Liebe Grüße, Fimolas!

danke für die Erklärung. Auf die Publikationen hatte ich bisher nie geachtet - dort halte ich es auch gar nicht für soooo relevant. Mein Eindruck stammt aus dem Forum wo ich die Sigel für weit verbreitet und gut genutzt  betrachte.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment

Hallo Blaues Feuer!

vor 18 Minuten schrieb Blaues Feuer:

könntest Du dir vorstellen, die Liste hier im Forum und für den Forumsgebrauch weiter zu führen?

Ja, das könnte ich mir vorstellen, aber lieber wäre es mir, wenn es jemand anderes übernehmen würde.

Liebe Grüße, Fimolas!

Link to comment
Am 8.7.2008 um 17:12 schrieb Fimolas:

RAW: Rawindra - Im Bann der Todesechsen
RAW5: Das Erbe der Löwensöhne (Quellenbuch Rawindra und umliegender Gebiete)

Konsequenterweise müssten die RAW1 und RAW2 heißen.

Oder alle Kulturbeschreibungen müssten als Ziffer die Regelauflage bekommen, der sie zugrunde liegen. :notify:

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Bro:

Konsequenterweise müssten die RAW1 und RAW2 heißen.

Oder alle Kulturbeschreibungen müssten als Ziffer die Regelauflage bekommen, der sie zugrunde liegen. :notify:

Bereits etablierte Sigel würde ich nicht ändern. Bei der Erstauflage einiger Quellenbücher war nicht absehbar, dass diese in späteren Editionen neu aufgelegt werden. Es wurden ja auch lange nicht alle neu aufgelegt. Für neue Publikationen würde ich von vornherein die Editionsversion (also MOR5) aufnehmen um damit eine einheitliche Systematik zu erhalten.

Nur meine private Meinung. ;)

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Hiram ben Tyros:

Bereits etablierte Sigel würde ich nicht ändern. Bei der Erstauflage einiger Quellenbücher war nicht absehbar, dass diese in späteren Editionen neu aufgelegt werden. Es wurden ja auch lange nicht alle neu aufgelegt. Für neue Publikationen würde ich von vornherein die Editionsversion (also MOR5) aufnehmen um damit eine einheitliche Systematik zu erhalten.

Nur meine private Meinung. ;)

Hmja. Die Waelandbände sind mindestens fast 25 bis über 30 Jahre alt, also beide aus der Zeit vor dem Sigelstrang. Aber wie auch immer. Ist ja egal. :dozingoff:

Link to comment
vor 59 Minuten schrieb Bro:

Hmja. Die Waelandbände sind mindestens fast 25 bis über 30 Jahre alt, also beide aus der Zeit vor dem Sigelstrang. Aber wie auch immer. Ist ja egal. :dozingoff:

Sorry Bro, nachdem ich den Eingansbeitrag nochmal angeschaut und die bisherigen Sigel betrachtet habe muss ich Dir Rechtgeben. Das neue QB Moravod müsste nach der Logik nur MOR heißen. Bei den Quellenbänden gibt das Sigel bisher die Auflage an und nicht die Regeledition unter der sie erschienen sind.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 54 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Sorry Bro, nachdem ich den Eingansbeitrag nochmal angeschaut und die bisherigen Sigel betrachtet habe muss ich Dir Rechtgeben. Das neue QB Moravod müsste nach der Logik nur MOR heißen. Bei den Quellenbänden gibt das Sigel bisher die Auflage an und nicht die Regeledition unter der sie erschienen sind.

Außer bei Rawindra, da folgt auf RAW gleich RAW5. ;) 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Hiram ben Tyros:

Sorry Bro, nachdem ich den Eingansbeitrag nochmal angeschaut und die bisherigen Sigel betrachtet habe muss ich Dir Rechtgeben. Das neue QB Moravod müsste nach der Logik nur MOR heißen. Bei den Quellenbänden gibt das Sigel bisher die Auflage an und nicht die Regeledition unter der sie erschienen sind.

Im Nachhinein würde ich sagen, dass die Information, welche Auflage ein Quellenbuch ist, für mich keinen großen Nutzen hat. Der Verweis auf die Regeledition hingegen schon. Da weiß ich im Zweifelsfall, ob die Angaben und möglicher Crunch noch passen oder nicht. Wichtig wäre für mich eigentlich auch, dass Bücher, die das Gleiche behandeln auch erkennbar sind. Insofern würde ich rückwirkend sehr für RAW3 und RAW5 plädieren.

Da es zu der Welt Midgard aber weder neue Regeleditionen noch neue offizielle Quellenbände geben wird, lohnt sich wohl keine neue oder grundlegendere Systematik mehr.

M6 könnte da dann ein Neustart sein.

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Eleazar:

Im Nachhinein würde ich sagen, dass die Information, welche Auflage ein Quellenbuch ist, für mich keinen großen Nutzen hat. Der Verweis auf die Regeledition hingegen schon. Da weiß ich im Zweifelsfall, ob die Angaben und möglicher Crunch noch passen oder nicht. Wichtig wäre für mich eigentlich auch, dass Bücher, die das Gleiche behandeln auch erkennbar sind. Insofern würde ich rückwirkend sehr für RAW3 und RAW5 plädieren.

Da es zu der Welt Midgard aber weder neue Regeleditionen noch neue offizielle Quellenbände geben wird, lohnt sich wohl keine neue oder grundlegendere Systematik mehr.

M6 könnte da dann ein Neustart sein.

Das sehe ich allerdings auch so. Aber wie auch immer die Systematik: Sie sollte einheitlich und konsequent angewendet werden. Das haben wir alle (!) in der Vergangenheit hier nicht beachtet.

Link to comment
vor 34 Minuten schrieb Bro:

Das sehe ich allerdings auch so. Aber wie auch immer die Systematik: Sie sollte einheitlich und konsequent angewendet werden. Das haben wir alle (!) in der Vergangenheit hier nicht beachtet.

Ja, genau. Geht ja oft auch nicht. Man fängt mit einer guten Idee an und irgendwann passt sie dann vielleicht nicht optimal. Man weiß ja nicht, was kommt.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...