Jump to content
Sign in to follow this  
Bupu

moderiert Musik beim RP, wenn ja welche?

Recommended Posts

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von Hunter am 12:04 am am April 29, 2001

Also Musik sollte immer beim RPG dabei sein. Und zwar die Mukke von: BLIND GUARDIAN! Das ist die wohl am besten zum RPG passende Musik die es gibt. Ein gemisch aus Mittelalter, Fantasy und Metal! Genial...aber ich denke das muss ich nicht betonen...das sollte eigentlich jeder wissen!</span>Naja, da muss ich mich wohl auch eher davon distanzieren. Blind Guardian mit ihrem mittelalterlich angehauchtem Hard Rock (und den tollen Tolkien-Texten...) sind wohl wirklich nicht "die wohl am besten zum RPG passende Musik die es gibt", wie der liebe Hunter anscheinend denkt. Aber wenn's ihm und seiner Gruppe gefällt... Bitte.

 

Zu SR oder Cyberpunk passt übrigens hervorragend etwas Jungle oder andere schnelle, progressive Beats. Metal an sich ist da auch nicht ganz schlecht. Hard Rock eher unpassend.

 

Bitte, lieber Jäger (Hunter), nimm nicht deine einzige Lieblingsband als non plus ultra. Andere Leute haben andere Geschmäcker und "das sollte eigentlich jeder wissen!"

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

(Geändert von Rosendorn um 1:50 am am April 29, 2001)

Share this post


Link to post
Guest

Meine Rollenspielgruppe liebt Musik. Würde ich da nichts mitbringen, da täten die mich aufs Ärgste malträtieren ;)

 

Technisch sieht es da so aus, daß ich mir auf meinen Handlungsrahmen entsprechend den Szenen schon mal ein paar Hintergundmusik-Sachen notiere. Die laufen dann im Hintergrund. Zusätzlich suche ich mir noch ein paar richtig gute Stücke aus, die besondere Schlüsselszenen unterstreichen sollen.

 

Da ich nicht nur Standard-Fantasie spiele, lege ich großen Wert auf universell einsetzbare Musik, die man immer im Hintergrund laufen lassen kann - die gibt es aber nicht wie Sand am Meer.

 

Hier also mal kurz ein paar meiner Favouriten (hauptsächlich Soundtracks):

 

Lèon - Der Profi (Mit Jean Reno!) => ist fast alles brauchbar

The Last Of The Mohicans

The Crow => (nicht die CD mit den Bands wie Pantera drauf)

Terminator 1 & 2

Rob Roy

Darkstone

DSA 1-3; Baldurs-Gate; Nox

Miroque (Mittelalter-Gothik-Musik-Sampler)

Apocalyptica

 

@Rosendorn:

Nicht nur auf der alten und neuen Soulfly-Scheibe sind ein paar spitze Sachen drauf. Auch von Crowbar "Equilibrium" - Track 06, wird bei mir ab und zu (wenn mein Todespriester wieder seinen Arbeitgeber besuchen geht wink.gif )gespielt.

 

Was generell Bands (besonders aus dem Metalbereich)im Standard-Fantasie-Bereich betrifft, da muß ich sagen, gibt's meiner Meinung nach nichts besonders gutes, auch wenn manch Fantasie-Anspruch da ist.

 

Dies gilt meines Erachtens nicht für Genre wie Cyberpunk und da kann ich (Rosendorn) zustimmen, eignet sich besonders Jungle oder Bands wie Think About Mutation, Pitchshifter sogar reudiger Rock wie Gluecifer oder The Hives. Allerdings dezent im Hintergrund - wenn der Spielleiter dann DJ Spielleiter genannt wird sollte man vielleicht seinen Musikeinsatz überdenken ;)

 

-gruß,

Arbo Moosberg

Share this post


Link to post

És mag sein das du Blind Guardian nicht so toll findest aber wenn du wilst das ich nicht meine Lieblingsband zum Non-plus-ultra mache dann hör du auf die Bands die du nicht leiden kannst schlecht zu machen. Natürlich es gibt Lieder die nicht zum RPG passen. Aber die gibt es wohl bei jeder Band. Bei der einen Mehr und bei der anderen weniger. Nehmen wir zum Beispiel mal Blind Guardian: Into the storm wird sich wohl niemand beim RPG reinziehen. Aber was ist mit Lord of the RIngs oder Nightfall? Passt hervorragend. Oder Thorn! Alles Lieder die absolut genial sind. UNd passen zum RPG wie die Faust aufs Auge. Beispiel Hammerfall: Stonecold passt hervorragend zum RPG wenns actionlastig wird aber was ist mit Templars of Steel? Ein geniales Lied aber zum RPG? Da stimmen wohl viele zu das es absolut nicht dazu passt. Und zu demjenigen der hier vorhin was von schnelle beats redete. KEIN Lied von irgendeiner Band das an jeder STelle schnell ist passt zum RPG. Blind Guardian passt nunmal mit vielen Liedern. Und es ist (OK wenn du es so willst: FÜR MICH) die wohl...

...1. genialste Band der Welt (Juhu 2 Monate! NEUES ALBUM - hoffe ich)

...2. beste Musik zum RPG!

AND REMEMBER....

The night has fallen in middle earth!

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von Hunter am 8:52 pm am April 29, 2001

És mag sein das du Blind Guardian nicht so toll findest aber wenn du wilst das ich nicht meine Lieblingsband zum Non-plus-ultra mache dann hör du auf die Bands die du nicht leiden kannst schlecht zu machen. </span>Der Zusammenhang entgeht mir ein wenig, macht aber nix. wink.gif

 

Gegen Blind Guardian habe ich nix, ich finde sie nur nicht besonders passend zum stimmungsvollen Rollenspiel, außer zu besonders actionlastigen Hack&Slay-Szenen (wozu sich dann übrigens auch Manowar eignet - Da wachsen dem Krieger die Brusthaare :headbang:).

 

Nur zur Erinnerung, lieber Hunter, in dieser Diskussion geht es nicht darum, seine Lieblingsband vorzustellen, sondern ein möglichst umfassendes Repertoire an Musik für's RPG vorzustellen. Wenn Du also einfach Blind Guardian als gute Band für gewisse Szenen vorgestellt hättest und nicht als die ultimative RPG-Hintergrundmucke, dann wäre ich auch nicht veranlasst gewesen, meinen obigen, zugegebenermaßen etwas direkten, ironischen Kommentar abzugeben.

 

Aber jetzt wollen wir uns doch vertragen und uns dem Thema widmen, nicht? :beer:

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Share this post


Link to post

Ich habe gerade auf den CDs von Cradle Of Filth (- Midian - Lied 01, 07 und 09) und Finntroll (- Midnattens Widunder - Lied 01 und 09) einige atmosphärische, instrumentale Lieder ohne Geschrei und konventionelle Instrumente gefunden - die könnten glatt einer DSA-CD entstammen. Und das meine ich im positiven Sinne! Ich denke, die werde ich mir mal auf eine RPG-CD brennen...

 

Achja...und auf den CDs der Spiele der "Alone In The Dark"-Reihe sind auch einige Lieder, die man durchaus gut für Rollenspiel-Abende verwenden könnte.

 

Viele Grüße,

 

Thorir

 

(Geändert von Thorir Truggvar um 10:27 pm am April 29, 2001)

Share this post


Link to post
Guest

@Thorir Truggvar

 

ähm, könntest Du noch die Tracks auf den Alone-In-The-Dark-CD's angeben?

 

Ich habe die zwar auch, doch leider ist da ziemlich viel drauf - auch ziemlich Viel Unbrauchbares (Geräusche, Gespräche etc.). Deshalb bin ich mit dem Durchhören nicht so weit gekommen :silly:

 

An dieser Stelle will ich nochmal besonders darauf hinweisen, daß in Spielen auch sehr oft richtig gute Musik verwendet wird. Diese ist manchmal in Audio-Tracks auf den CD's (Vorsicht - der erste Track ist meist ein Daten-Track. Also nicht abspielen!), siehe DSA, oftmals komment sie aber auch in besonderen Dateien daher. Diese Dateien sind häufig in Verzeichnissen wie /MUSIK oder Sound

etc. zu finden und müssen manchmal noch konvertiert werden. Manchmal ist es auch noch nötig, die konvertierten Musikdateien noch zu qualitativ etwas zu verbessern.

 

Daneben gibt's mit Programmen wie MadTracker oder Fasttracker noch die Möglichkeit, sehr einfache Hintergrund-Klänge/Musik etc. selbst herzustellen. Entsprechende Samples-CD's, wo freie Samples drauf sind, gibt es auch recht günstig zu kaufen.

 

@Rosendorn; Cyberpunk und Jungle:

Die Musik aus diversen Spielen (DeusEx => *.umx z.B.) lässt sich mit dem ModPlugPlayer abspielen und als *.wave speichern - ist auch sehr gut dazu geeignet.

 

Bzgl. Geräusch-Einsatz:

Da bin ich ehrlich gesagt etwas skeptisch. Dies habe ich persönlich auch noch nicht erlebt. Könnte da mal jemand etwas näher Auskunft geben, wie dies technisch bzw. rollenspieltechnisch umsetzbar ist, da doch die Samples fast immer relativ kurz sind?

 

Natürlich könnte man die loopen, doch dies kann extrem nerven - vor allem weil sich nach dem xten mal eine Struktur raushören lässt - dies ähnelt dann eher einer Gehirnwäsche , womit die Sektenbauftragten wieder ihre Bestätigung hätten ;)

 

Wie macht Ihr das also?

 

Bzgl. Bands:

Nach meiner Erfahrung gibt es wirklich sehr wenig fürs Fantasie-RPG verwendbare Musik von Bands. Dies liegt meiner Ansicht nach aber daran, daß die ja mit ganz anderen Ansätzen an Musik rangehen, als es z.B. Komponist für Filmmusik tut.

 

Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel ;)

 

-gruß,

Arbo Moosberg

Share this post


Link to post

Noch ein paar gute CD für Hintergrundmusik

 

- 1492 - Conquest of Paradise (Vorsicht, ein paar Titel ziemlich theatralisch)

- Bram Stroker's Dracula

- Crimson Tide

- Das letzte Einhorn

- Die Fürsten der Dunkelheit

 

Alles verfügbare Filmmusiken.

 

Und noch ein guter Tip für gälische Musik

- THE CELTIC COLLECTION 1

 

 

Share this post


Link to post

Rollenspiel OHNE Musik ? Für unsere Gruppe nicht mehr vorstellbar.

 

Sehr gut bewährt haben sich diverse WorldMusic-CDs, die als Einführung oder immer mal wieder zwischendrin zu hören ist und natürlich dem entsprechenden Midgard-Kulturkreis angepasst ist. Hier zeigt sich der große Vorteil der Midgard-Welt: Da sie an irdische Kulturen angelehnt ist, findet man auch sehr leicht die passenden CDs in der WorldMusic-Abteilung der Kaufhäuser (hier in München hat Ludwig Beck wohl die beste Auswahl).

 

Z.B. hatte ich für unsere Moravod-Abenteuer zwei CDs mit "Music from Romania" besorgt. Das hat das Flair dieses Landstrichs wunderbar unterstrichen. Einige Tracks darauf wurden sogar zu Favoriten unserer Spieler, ich erinnere da nur an den "Mürrische Schollenbauern" getauften Track :)

 

Neben den WorldMusic-CDs verwende ich auch Natursounds. Da gibt es z.B. die rauschenden Wälder mit Vogelsingsang, den plätschernden Gebirgsbach, das prasselnde Lagerfeuer, den Schneesturm (mit Wolfsgeheul !!!) - na klar, ebenfalls in Moravod verwendet :)

 

Die Natursounds haben den Vorteil, daß sie unabhängig von der Kultur verwendet werden können, meistens im Freiland natürlich. So ein Wald-Soundtrack läuft dann oft als Endlosschleife, wenn die Gruppe in einem ausgedehnten Forst unterwegs ist.

 

Auch wenn hier oft von Filmsoundtracks die Rede ist, die verwenden wir eher selten, weil die Tracks halt oft zu dynamisch sind, da wechseln langsame mit schnellen Passagen. Das widerspricht dann oft der Dramatik des Spielgeschehens und kann schlimmstenfalls unfreiwillig komisch wirken. Einzelne Tracks kann man sich aber im Vorfeld schon mal heraussuchen um eine bestimmte Szene zu untermalen.

 

Gewisse Standardszenen, z.B. Aufenthalt in Gasthäusern lassen sich natürlich mit (pseudo-)mittelalterlicher Musik von Bands wie "Corvus Corax" begleiten. Da sollte dann aber auch tatsächlich eine Gruppe Spielleute im Gasthaus sein :)

 

Beliebt sind auch die mittelalterlichen Tracks von "Dead Can Dance" und die bereits erwähnte "Celtic Collection". Klassiche Musik haben wir bis jetzt nicht eingesetzt. Symphonien haben wie Filmsoundtracks eigene Dynamik - als Einstiegsmusik für ein Abenteuer, sozusagen als Overtüre kann man sie aber sicher dann und wann einsetzen.

 

Achja, es gibt Ausnahmen: Ich habe meine Spieler mal zwei Stunden lang "Lux Aeterna" von Giörgy Ligeti ausgesetzt, als die Figuren den unterirdischen Janla-Tempel erkundeten. Wer das Stück kennt (vielleicht aus Kubrick's "2001" ) weiß: Das war Psychoterror vom Feinsten ;)

 

Herzliche Grüße,

Triton

 

Share this post


Link to post

Hi alle,

 

Musik beim Rollenspiel. Hm. Aus meinem kleinen Meister-benutzen-Musik Erfahrungsschatz würde ich sagen, daß Musik tierisch geil rüber kommt. Als wir Sturm über Mokkatam gespielt hatten war ständig Musik. Und die "dauerberieselung" IMO nie nervig. Der beste einsatz von Musik im Rollenspiel ist in Dungeons und bei Kämpfen.

Die Idee mit den Soundfiles von hj habe ich auch mal gehabt allerdings habe ich Lieder mit soudfiles vermischt. So das in der gruseligen Dungeon Mucke auf einmal jemand schreit oder ein monotoner singsang durch zu hören ist. Da kann man einfach die eigene oder gaststimmen nehmen und die nach belieben verzerren etc.

Grundsätzlich bin ich aber kein Meister der Musik einsetzt, da ich viel zu sehr in den Geschichten drin stecke als das ich mich ständig darauf konzentrieren könnte nen mal wieder eine andere Mucke einzu legen. Bei Kämpfen mach ich das manchmal, allerdings ist es da wichtig nicht nur ein Stück ständig auf repeat zu haben, da bei midgard ein kampf dopch recht lange dauern kann...

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Beim Turnier in Bacharach habe ich das erste mal Musik verwendet. Wen es interessiert hier die Interpreten:

 

Jethro Tull -> Einige Sachen von der CD: 'Broadsword and the Beast'

 

Des Geiers Schwarzer Haufen -> Bauernhimmel (Musik in einer Taverne), All Voll (Als Zwergentrinklied).

 

Viele Grüße

HJ

Share this post


Link to post

Wen's interessiert, hier die Webseite eines deutschen Versandes, der eine ganz ansehnliche Sammlung von Rollenspiel-Musiktiteln im Programm hat:

 

http://www.hdf-hh.de/hdf_3.htm

 

Habe selber dort aber noch nichts bestellt.

 

(Pseudo-)Mittelalterliche Musik gibt es auch hier (inklusive Hörbeispiele):

 

http://www.spielleute.de/

 

 

Herzliche Grüße,

Triton

 

Share this post


Link to post

Die haben aber recht knackige CD-Preise! sad.gif

Ich würde die Homepage nur als Alben-Empfehlung verwenden und dann bei Amazon, Media-Markt, Müller usw. kaufen. Da spart man sich pro CD locker 5-15 DM.

 

Nice dice,

Share this post


Link to post

Servus,

 

Ich wollte auch mal was zum Thema Musik in Rollenspielen sagen.

 

Musik gehört unbedingt dazu!!! Das ist ein MUSS!!!

Dadurch wird der Stimmungsgrad noch zusätzlich angeschraubt und Szenen bekommen ein (oft) angenehmes Eigenleben. Der Nachteil ist jedoch bei Musik, insbesondere der Filmmusik, dass sie stellenweise nicht mehr ganz zum Rollenspiel passt. Da mein geschätzter Meister nur Probleme mit seinem Brenner hat, bin ich immer derjenige der für Musik sorgen muss. Also lassen wirs meistens nebenher laufen.

Übrigens ich hab für die nächste Zeit ne Menge Tipps von guter Musik fürs rollenspielen durch dieses Forum bekommen.

Und ich kann der langen Liste an Musikvorschlägen nur noch zwei Bands Hinzufügen.

 

Engelsstaub, und The 3rd and the Mortal, doch sollte man sich das erst mal anhören und schauen ob und wie es zu verwerten ist (wie bei aller Musik)

 

Bis dahin beer.gif  

 

Kasper

 

 

P.S. Uups da muss mir doch ein kleiner Fehler unterlaufen sein, bitte bitte lieber Administrator/Moderator löscht doch den oberen Beitrag. Danke!

 

(Geändert von Kasper Hauser um 10:40 pm am Juni 9, 2001)

Share this post


Link to post

noch was für den Showdown:

 

Wenn's mal einen theatralischen Showdown mit mächtigen Magiern, ganzen Heeren und ähnlichem Zeug in einem Abenteuer gibt, ist mein Tip die Cello-Band "Apocalyptica".

Das Anhören während des Kampfes führt garantiert dazu, dass die Spieler nicht mehr ruhig sitzen können :-)

 

Grüsse

Maruk

Share this post


Link to post

Für die, die gerne vereinzelt mal Effekte einsetzen

(wie zB Glockengeläut, das Heulen von Wölfen, etc)

seien die folgenden Webseiten empfohlen:

 

http://www.sound-effect.com/  (viele Effekte in guter Qualitaet

in Realplayer-Format)

 

oder auch

 

http://www.partnersinrhyme.com/  (einige passable Effekte in

bescheidener Qualitaet in verschiedenen Formaten)

 

 

Thorsten

 

 

Share this post


Link to post

Ich kann Triton Schaumherz nur mit vollem Herzen beipflichten. Seine Musikselektion  und auch die Geräuschgeschichte ist erste Wahl. (ich verwende sämtliche Stücke die er erwähnte - inklusive Ligeti - ebenfalls in meinen Rollenspielen)

 

Noch ein weiterer Tip (p):

Black Moon Chronicles - eine Spiele CD

sehr athmosphärische Männerchoräle, ideal für düstere epische Szenen

 

und natürlich

Carmina Burana (Orff)

Koyanisquatsi - Soundtrack (Glass)

div Minimalmusik von Glass (für dekadente Renaissance-Szenen - Küstenstaaten)

Corvus Corax - für rythmische mittelalterliche Tänze (Feste, Gasthäuser)

Lifeforce - (Soundtrack) Kampfszenen

Gothic - (Soundtrack) Vielfalt an kurzen aber ziemlich gemeinen Musikstückchen - absolut spitze!

Birdy - (Soundtrack) ein, zwei Nummern für Kämpfe, der Rest für melancholische Szenen

Dune - (Soundtrack) - gut für Eschar wenn man nicht gerade Folklore vorzieht

Mumie- (Soundtrack) - siehe Dune

 

usw.

 

viel Spaß

Schwarzer Hauptmann

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Kann nur ein Lied zu Schlachten in Alba empfehlen: Rebellion von Grave Digger ... war glaub ich das einzige was wir wirklich bewußt mal laufen lassen haben ...

Share this post


Link to post

Hallo Zusammen!

 

Ob ihr's glaubt oder nicht, konzertante Blasmusik würde sich auch hervorragend eignen. Es gibt z.B. ein Stück namens "Highland Rapsody", würde gut zu einem Fest in Alba passen. Klassisch wäre hier auch "Lord of the Rings". Vom Wind Orchestra Amsterdam gibt es eine tolle Aufnahme. Geht über 5 Sätze (z.B. "Gandalf" und "Hobbits"), Gesamtlänge über 45 minuten.

 

Viele werden jetzt denken: "Blasmusik???". Was iss'n das für einer! Aber wer diese Sachen noch nicht gehört hat, weis auch nicht, was "Blasmusik" ist!

 

Rana  satisfied.gif

Share this post


Link to post

Dann auch von mir noch zwei ungewöhnliche Tips:

 

Isildurs Bane: Sagan Om Den Irlandskä Älgen und

Isildurs Bane: Sagan Om Ringen

 

Vor allem Sagan Om Ringen (was wird da wohl musikalisch erzählt ) ) finde ich sehr stimmungsvoll!

 

Hiram

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (hjmaier @ Feb. 28 2001,23:21)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Das Thema wurde zwar ein paar mal 'angeschnitten' aber nie richtig ausdiskutiert. Wird also nix mit steinigen wink.gif Wo das andiskutiert wurde sach ich Dir aber net. Benutz mal die 'Suchfunktion' des Forums smile.gif<p>Aber nun zum Thema:<p>Ich habe noch nie Musik für das Rollenspiel eingesetzt. Ich werde es aller Voraussicht nach auch nicht tun. Was ich allerdings ausprobieren möchte, sind Sounddateien für 'spezielle' Zwecke:<p>Das schreiende Käuzchen auf dem Friedhof; Das schreien eines 'Ungeheuers': Wolfsgeheul usw.<p>Mal schauen wie es ankommt.<p>Viele Grüße

HJ<span id='postcolor'>

Hi HJ,

 

hast Du zufällig eine Quelle wo  man an solche Sounddateien rankommen könnte. Habe vor einiger Zeit mal einige Sounddateien über Audiogalaxy gezogen, aber seit Audogalaxy dichtgemacht hat.......  lookaround.gif

 

Nun ja... wäre froh über weitere Quellen...

 

Toras

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Toras @ Juli. 25 2002,13:14)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Nun ja... wäre froh über weitere Quellen...<span id='postcolor'>

Vielleicht findest Du ja hiermit das was Du suchst. Liefert zwar keine MP3s, sondern WAVs, aber das kann man ja umwandeln:

 

http://www.findsounds.com

 

Qualität ist zum Teil nicht schlecht. Der hier eignet sich für einen Wettbewerb im Bogenschießen:

 

D  >>>-------->   o

 

biggrin.gif  biggrin.gif  biggrin.gif

 

 

Triton

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Patrick
      Das hat mich schon immer mal interessiert.
      Ich wollte auch die Antwort grün einfügen, aber leider ist diese Antwort so universell, dass sie die Umfrage verzerren würde
       
    • By Patrick
      Was haltet ihr von Rollenspiel online? Hauptsächlich auf Midgard bezogen - was benutzt ihr für Programme und andere Hilfen?
      Ich finde es eine super Idee für die Corona Zeit - auch die Online-Runden hier im Forum - aber das "echte" ist mir dann doch lieber...
      @Solwac: Ich will dich keineswegs ausschließen. Du darfst unten gerne mit Grün antworten.
    • By Gunthar
      Wie habt ihr Euren SL mal in die Verzweiflung getrieben?
      Gestern in einer Schmelze eine Art Balrog auf uns gejagt. 
      Erste Kampfrunde ging für uns glimpfig ab, der Balrog hatte nur leichten Schaden gemacht. 
      Zweite Kampfrunde: Mein SC würfelte einen Krit und danach auf dem W100 eine reine 100. 😁 Und weg war das Vieh! 😜
    • By Fimolas
      Hallo Bro!
      Also ich als Leser kann mit dieser Angabe etwas anfangen und prima danach spielen; und ob meine Figuren nun den Begriff "Woche" kennen oder eher nach Tagen abmessen, um zu dem gleichen Ergebnis zu kommen, ist mir vollkommen Wurscht.
      Liebe Grüße, Fimolas!
       
      Moderation: Ich (Fimolas) habe diese Beiträge aus dem Themenstrang "Errata (Inhalt): Das Arkanum (M5)" ausgegliedert.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
    • By Widukind
      Hallo Forum,
      vielleicht hat ja einer eine Idee, in welchem Bereich ich suchen soll. Ich kenne mich mit Tabletops nicht so gut aus, und da in den meisten Online-Shops nach Systemem sortiert ist, stehe ich etwas auf dem Schlauch.
      Ich suche eine Frau (Glücksritterin aus den Küstenstaaten) mit einem Florett, Degen oder sowas. und nicht gerüstet.
      Gerne mit Federhut, die meisten die ich gefunden habe, sehen aber sehr "piratig" aus.
×
×
  • Create New...