Jump to content
Thema des Monats Mai 2018: Kleiner Orden oder Sekte Weiterlesen... ×
Wettbewerb: Ab in den Dungeon Weiterlesen... ×

Rosendorn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10.094
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Rosendorn

  • Rang
    SüdCon-Pensionär
  • Geburtstag 29.03.1917

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/showthread.php?t=2192
  • Name
    Stefan
  • Wohnort
    Ravensburg - Schönste Stadt der Welt
  • Interessen
    Ja!
  • Beruf
    Definitiv!
  • Biografie
    Geboren und noch lebend!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Rosendorn

    Luxusausgabe des Regelwerks!

    +1
  2. Rosendorn

    Ignorieren von Themen

    Welche Folgen hat das Ignorieren? Bezieht sich das nur auf die Anzeige unter "Ungelesene Inhalte"? Wie ist das, wenn ich z.B. den Schwampf ignoriere und dann darin explizit erwähnt werde? Bekomme ich dann trotzdem noch eine Benachrichtigung?
  3. Kann man inzwischen die Cons auch mit Kreditkarte bezahlen?
  4. Als Lehrer arbeite ich ja quasi in einem Seuchenherd. Ich wasche mir deswegen oft die Hände, habe Desinfektionsmittel für selbige beantragt (leider noch nicht bekommen) und lasse im Normalfall keine Grippe- oder sonstige Impfung aus. Ich erwarte von jedem, der wissentlich und ansteckend krank mit mir zu tun hat, angemessenes Verhalten. Dazu gehört, dass man auf Abstand geht, eine Warnung äußert, sich oft die Hände wäscht und mich weder anniest noch anhustet. Persönlich halte ich nichts davon, mich entsprechend krank zur Arbeit oder zu einer Veranstaltung zu begeben. Ich kann Kollegen auch nicht nachvollziehen, die quasi mit dem Kopf unter dem Arm zur Arbeit kommen und dann noch aus irgendeinem Grund stolz darauf sind. Wer krank ist, soll sich gefälligst erholen und nicht als Multiplikator für Viren oder Bakterien fungieren. Auf Cons sehe ich das Problem mit dem ansonsten verlorenen Con-Beitrag. Da kann ich grundsätzlich verstehen, wenn jemand mit einer Erkältung oder einer entsprechenden leichteren Krankheit kommt. Aber dann halt eben ein Verhalten wie oben geschildert (v.a. Warnung, Abstand und Händewaschen) und die Benutzung von Handdesinfektionsmitteln.
  5. Rosendorn

    Luxusausgabe des Regelwerks?

    Ich habe halt auch schon die Erfahrung gemacht, dass Hochglanzlack bei sowas verwendet wurde und dann beim schrägen Draufsehen nur alles Mögliche gespiegelt wurde. Kommt halt auf die Extreme an. Ich kann auch bei schlechtem Licht normales, weißes Papier mit schwarzem Text (also ohne Lackversiegelung) immer am besten lesen, wobei die Schriftgröße natürlich eine Rolle spielt. Aber Rainer wird das sicherlich richtig machen!
  6. Rosendorn

    Luxusausgabe des Regelwerks?

    Ich persönlich bin absoluter Fan von SL-Schirmen, die auf Hardcover-Buchdeckel (von der Stärke und Machart her) gedruckt sind. Die sind wenigstens schön stabil. Gerne auch an der Außenseite lackiert für einen schönen Glanzeffekt - falls stimmige Farbbilder eingesetzt werden - alle Texte, Infos und Tabellen bitte matt und innen auf jeden Fall nur schwarz auf leerem, weißen Hintergrund. Zudem finde ich vom Format her 3 Seiten DIN A4 quer sehr sinnvoll, bitte keinesfalls hochkant. Es darf auch kleiner als A4 sein, wobei A5 quer dann wohl eher 4 "Blätter" benötigt.
  7. Rosendorn

    The Dresden Files Serie

    Witzig, ich lese mich gerade wieder durch die Dresden-Reihe - mit durchaus viel Vergnügen, wobei ich aber auch gerade bei Band 15 bin...
  8. Rosendorn

    Breuberg Vorschwampf

    Keine Sorge, ich komme nicht.
  9. Rosendorn

    Interessante Crowdfunding Projekte fürs Rollenspiel

    Nach meiner Erfahrung mit einigen Kickstartern heißt das nichts. Du hast immer einen mehr oder weniger fetten Anfangsrun, dann passiert lange Zeit kaum etwas und in den letzten beiden Tage knallt es nochmals richtig rein. Die Million ist definitiv nicht außer Reichweite, weil an diesen letzten beiden Tagen die bislang eingesetzte Summe sehr oft locker verdoppelt wird. Es ist meiner Beobachtung nach so, dass viele Leute eben bis kurz zum Schluss warten, um sich sicher zu sein, dass das erwartete Minimum der Stretchgoals erreicht wird, dann werfen viele nochmals ordentlich Geld drauf - vor allem, wenn irgendwas besonders Cooles in greifbare Nähe rückt.
  10. Rosendorn

    Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    So, jetzt habe ich mich auch in dem Club angemeldet. Ein Klick, kurz darauf freigeschalten und die politischen Themen erscheinen wieder wie vorher unter "ungelesene Inhalte" - kein Unterschied feststellbar. Ich finde das "Opt-in" wirklich gut, danke dafür!
  11. Rosendorn

    Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    @Abd al Rahman: Alles klar, danke für die Erklärung!
  12. Rosendorn

    Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Ich muss jetzt schon sehr schmunzeln, wenn jemand hier in diesem Rollenspielforum gerne über Politik, Gesellschaft oder Religion diskutieren will, aber dann lieber weniger oder gar nicht mehr hierher kommt, weil diese Themen nun hinter der unglaublichen Hürde von einem Klick versteckt sind, damit sie diejenigen weniger stören, die hier nur wegen des eigentlichen Themas des Forums her kommen. Wow, das ist ja fast schon ein kafkaesker Satz. Und ganz ehrlich, mir sind die "eigentlichen" Beweggründe völlig egal, weil sie ja letztlich immer nur darauf hinauslaufen, dass man eben keinen Klick machen will. Die Installation eines solchen Clubs ist ein sehr netter Service für diejenigen, die hier wirklich nur das eigentliche Thema des Boards verfolgen wollen, wobei gleichzeitig die Interessen von anderen ohne große Hürde gewahrt bleiben. Allerdings würde ich ebenfalls für alle Nicht-Rollenspiel-Themen wie Schwampf, andere Hobbys usw. usf. eigene Clubs bevorzugen, damit sich jeder per Opt-In seine zusätzlichen Themen zusammensuchen kann.
  13. Rosendorn

    Themen zu Politik, Gesellschaft und Religion verschoben

    Ich find's gut. Wem die unglaubliche Hürde der Clubanmeldung zu hoch ist (ist ja auch immerhin ein ganzer Klick), der hat an diesen Themen wohl auch kein echtes Interesse.
  14. Rosendorn

    Gassenwissen: Wie spielt ihr es aus?

    Bei mir hängt der Einsatz von "Gassenwissen" (oder "Umhören", wie es bei SaWo heißt) von mehreren Faktoren ab. Sind wir unter Zeitdruck, was die reale Spielzeit angeht, so wird einfach schnell gewürfelt und das Ergebnis ausgewertet. Je mehr Zeit zur Verfügung steht und je mehr Relevanz auch die Fragestellung hat, desto mehr wird erzählt oder "ausgespielt". Modifikatoren bestimmte ich anhand meiner Einschätzung der Situation zuzüglich der Ideen, welche die Spieler einbringen. Mit Relevanz der Fragestellung meine ich beispielsweise den Unterschied zwischen "ich suche einen bestechbaren Schmied, der mir verbotenes Diebeswerkzeug verkauft" (normalerweise nicht so wichtig für die Geschichte) und "ich versuche herauszufinden, wer der wirkliche Chef der Diebesgilde ist, um ihn dann entsprechend dingfest zu machen" (das klingt jetzt nach viel Opposition und hoher Relevanz für das Abenteuer). Letzteres würden wir wohl auch des interessanteren Spiels wegen eher nicht mit einem einzigen Wurf lösen... Wenn wir Lust haben, "spielen" wir die Erkundigungen auch mal komplett erzählerisch aus, wobei durch (un-)geschicktes Vorgehen auch mal der Wurf entfallen kann - wenn der Erfolg oder Misserfolg einfach völlig unstrittig ist. Dabei - darauf lege ich Wert - kommt es niemals auf die Güte der Schauspielerei des Spielers an und es ist auch immer abhängig vom Erfolgswert und den Erfahrungen der Figur in der Fertigkeit. Kein noch so gut geplantes Vorgehen kann den völlig uncharismatischen Wildnistypen ohne jegliche Kenntnis zwielichtiger Stadtgeschäfte ohne Würfelglück zum Erfolg bringen.
  15. Rosendorn

    Abenteuer ohne Kampf

    Die Schelmin-Abenteuer vom Drachenland-Verlag sollen ohne Gewalt auskommen: http://www.drachenland-verlag.de/Programm/Schelmin.shtml Und da Drachenland dürften wohl auch Midgard-Werte (halt ältere Generation) dabei sein.
×