Jump to content

Olafsdottir

Lokale Moderatoren
  • Content Count

    12,890
  • Joined

  • Last visited

About Olafsdottir

  • Rank
    Midgard-Bismarck

Contact Methods

  • Website URL
    https://midgard-1880.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Beiträge zum Thema des Monats
    2

Persönliches

  • Name
    Dr. Rainer Nagel
  • Wohnort
    Mainz
  • Beruf
    Lehrer für Englisch und Geschichte

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich möchte die Rechnerei so klein wie möglich halten. Mehrfachangriffe von Tieren können (wie auch Guft) die +5 für Zusatzangriffe erhalten. Und man könnte noch der Vorschlag kam auf Facebook) den höheren der beiden Werte für Abwehr oder Ausweichen berücksichtigen. Rainer
  2. Nach der Lektüre des neuen MIDGARD-Bestiariums mache mir Gedanken über eine vergleichbare Angabe zur Gefährlichkeit für 1880. Der Grad fällt ja weg. Hat jemand eine Idee? Ich denke derzeit nach über LP + höchster Angrffsbonus +5 für Zusatzfähigkeiten (was bei Spielerfiguren nur das Beherrschen von Zaubern wäre). Rainer
  3. Es gab in der Tat mal eine Formel, aber ich finde sie nicht mehr. Sie sollte sich allerdings aus den vorliegenden Beispielen ableiten lassen - zumindest von jemandem, der sich mit Mathematik besser auskennt als ich ... Rainer
  4. Man findet eine Vielzahl weiterer Ramschiffsdaten im Demetria-Quellenband, dazu im Kristallmond-Band sowie den beiden Heften zum Zweiten Imperium. Diese sind alle bei Games-In erschienen und dort wohl auch noch erhältlich. Die Games-In-Produkte wurden seinerzeit von mir regeltechnisch betreut, sind also "Rollenspiel-kanonisch". Aber da sind wir halt im 22. bzw. 24. Jahrhundert. Rainer
  5. Die Veröffentlichungen enthalten copyright-geschützte Materialien, die wir seinerzeit im Rahmen der Lizenz veröffentlichen durften. Ohne Lizenz geht das nicht mehr. Zu diesen Materialien gehören schlicht und ergreifend alle mit der Serie verbundenen Namen und Konzepte. Darüber hinaus enthalten die Produkte serieninterne Texte und Bilder, für die das Gleiche gilt. Insofern dürfen die Texte nicht neu aufgelegt werden. Erschwert wird das alles noch dadurch, dass wir seinerzeit keine PDFs herausgebracht haben. Noch existierende Restbestände sind vom Verkaufsverbot ausgenommen, ebenso Wiederverkäufe über Online-Portale, da das Privatverkäufe sind. Es gibt sicherlich an manchen Orten noch Restposten (z.B. bei Games-In). Ich habe auch noch ein paar Restexemplare in meinem Keller, aber leider keine Regelwerke mehr (und auch keinen LFT-Quellenband, das wohl gesuchteste - weil seltenste - Produkt). Eine Neuauflage des Spiels in dieser Form wird es nicht mehr geben. Rainer Rainer
  6. Wir haben eine weitere Hilfsdatei für Das große Rennen der Söhne Asgards online gestellt. Sie fasst die Übersichten über den Stand des Rennens sowie den Zustand der acht Gespanne zusammen, Rainer
  7. Die Dateien für die auf die Drittauflage überarbeiten und deutlich ergänzten Vorzüge und Mängel sind bei unseren Gestaltern. Rainer
  8. Nach der aktuellen Planung werden in der Spielwelt etwa 15 Monate vergehen, bis es weitergeht. Claras Briefe sind entsprechend getaktet. Das Ende von Die Tiefen der Elbe wird ein bisschen "runder", die Geschichte von Clara und Louise kommt zu einem vorläufgen Abschluss. Es könnte sinnvoll sein, "Das Hügelgrab bei Reynoldston" einzuschieben, da gibt es zumindest einen kleinen Informationshappen zu den Freunden. Rainer
  9. Das mit "Im Bann der Mumie" ist natüriich eine sehr hübsche Verknüpfung! Rainer
  10. Ich habe den Homepage-Artikel zur Mitarbeit an Abenteuer 1880 jetzt komplett überarbeitet, einschließlich der aktuellen Richtlinien zur Manuskriptabfassung. Rainer
  11. Natürlich gibt es sie noch. Das Hügelgrab steht als kostenloser Download ist bei den Abenteuern, der Dampfhammer im PDF-Shop (momentan für 4,70 Euro). Rainer
  12. Eine englische Ausgabe rechnet sich nicht. Als vor einigen Jahren (unter meiner Federführung) eine englische DSA-Ausgabe auf den amerikanischen Markt kam, erschien diese beim amerikanischen FanPro-Ableger mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren und ging gnadenlos unter. Seitdem laufen englischsprachige DSA-Ausgaben nur noch unter Kickstarter (und sind jetzt so häufig auch nicht). Davon abgesehen, ist, wie weiter oben bereits erwähnt, der Name MIDGARD auf dem amerikanischen Markt bereit vergeben. Als das MMO in Planung war, haben wir ein Glossar erstellt, damit das Spiel auch in den amerikanischen Markt kommen könnte, der für die Einholung der Kosten unerlässlich ist. ich habe auch ein paar englische Einführungstexte geschrieben. Daraus ist dann aber nichts geworden. DeepL als Übersetzungstoll wird übrigens stark überschätzt und ist für komplexe Texte wie Rollenspiele eher ungeeignet. Die Nachbearbeitungszeit ist so groß, dass man dann den Text auch gleich selbst übersetzen kann. Rainer
  13. Die Druckauflage des LFT-Bandes war kleiner als die der anderen Dorifer-Produkte; weder Elsa noch ich haben noch welche. Auf Ebay habe ich auch nichts gefunden. Was bei Games-In auftauchen sollte, wären Rückverkäufe von Kunden. Das ist zwar sehr unzuverlässg, aber es kann natürlich trotzdem nichts schaden, ab und an noch einmal nachzuschauen. Rainer
  14. @thomasjunk Komplett mit Raumbeschreibungen und Karte. Der Orginalartikel war gegen Ende des Eingangsbeitrags verlinkt, deshalb hatte ich mich darauf bezogen. @Barbarossa RotbartSicher, das ist ein verkürzter "Dungeon" als Nebenbegegnung. Mehr kann und soll es auch nicht sein. Rainer
  15. Den im Eingangsbeitrag erwähnten "Fünf-Räume-Dungeon" habe ich 2009 im Gildenbrief 58 für MIDGARD umgesetzt, falls das jemanden interessiert. Rainer
×
×
  • Create New...