Jump to content

Olafsdottir

Lokale Moderatoren
  • Content Count

    12,922
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Olafsdottir

  • Rank
    Midgard-Bismarck

Contact Methods

  • Website URL
    https://midgard-1880.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Beiträge zum Thema des Monats
    2

Persönliches

  • Name
    Dr. Rainer Nagel
  • Wohnort
    Mainz
  • Beruf
    Lehrer für Englisch und Geschichte

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich geb ja zu, dass das System sehr mechanistisch ist, aber ich denke, es funktioniert. Rainer
  2. Ne. Laborkosten sind 1000 Mark pro Stelle Magie und Übernatürliches im Plausibilitäts-Indikator. Es wird also teurer, je höher die Indikation ist. Einfach den zweiten und dritten Wert des Indikators zusammenzählen und mit 1000 multiplizieren. Das ergibt m.E. auch Sinn, denn auf höheren Indikationen werden die Gegenstände ja auch mächtiger. Rainer
  3. Aus der laufenden internen Diskussion zu Mein erster Magier - Alchimisten-Edition: Ich sehe den Alchimisten in erster Linie als Handwerker und nicht als Zauberer; entsprechend steht Zaubern nicht in seinem Lehrplan. Von daher habe ich ihm als Mindesteigenschaften In61 und Gs61 gegeben. Nun sind aber seine Kernfähigkeiten Alchimie (1 LP) und Animata erschaffen (2 LP). Alchimie hat als Voraussetzung mT61 und Gs21 (und Kenntnis von Okkultismus, aber das bekommt er auch für 1 LP), Animata erschaffen hat In61 und mT61 (und Okkultismus). Das ist ein bisschen ungeschickt. Was tun?
  4. Da ich die Datei selbst ja auch nicht mehr habe, kann ich es in diesem Fall nicht sagen. Im Vergleich mit den anderen PR-Rollenspiel-PDFs, die ich auf dem Rechner habe, habe ich gerade festgestellt, dass nur bei den Abenteuern sowie den neuen spielbaren Völkern (also einer direkten Regelergänzung) ein Copyrightvermerk steht, nicht aber bei den Spielhilfedateien (wie die Kurzfassung der Figurenerschaffung oder die vorgefertigten Abenteurer). Ich vermute, dass die "Tierdatei" zu den Spielhilfen zählt. Rainer
  5. Könnte mir die bitte auch jemand schicken? Ich finde sie nämlich nicht mehr auf meiner Festplatte ... Rainer
  6. Ich habe die Einführungsbroschüre zum Alchimisten fertig. 16 Seiten, der Alchimist als vollständig spielbarer Abenteurertyp, zwei neue Fertigkeiten (Alchimie, Animata erschaffen), vier beispielhafte Gruppen von erschaffbaren magischen Gegenständen, fünf besondere Materialien, vier Beispele für magisch belebbare Kreaturen. Ist ein PDF. Mag das jemand gegenlesen und kommentieren? Dann bitte Nachricht an mich. Rainer
  7. Gelegentlich werde ich in diesen Zeiten gefragt, ob ich denn nicht 1880-Kaufabenteuer auf Roll20 anbieten könnte. Das kann ich verstehen, und die möglichen Einnahmen wären womöglich auch nicht übel. Anbieten würden sich in erster Linie die Kurzabenteuer, wie sie sich beispielsweise auf der Homepage finden (idealer Weise beginnend mit „Im Dschungel von Zentralafrika“ als Einführungsabenteuer) oder, sagen wir, ganz aktuell „Auf Krokodillenjagd“. Der Aufwand dabei erscheint auf den ersten Blick überschaubar: Die Landkarten müssten überarbeitet und mit einem Sechseckraster überzogen werd
  8. Ich frag mich halt, warum es einen eigens definierten PW/10:Eigenschaft (egal für wie viele) gibt, wo man das doch auch generell durch beliebige Modifikationen ausdrücken kann.
  9. Also wie könnte eine an die LP-Würfel angepasste Tabelle aussehen? Die in der Tabelle genannten Werte für Kreaturen mit 3W6, dann +1 auf alle Werte für 4W6 und noch einmal +1 für 5W6?
  10. Die Frage wäre halt, ob man den Kraftakt wirklich braucht, oder ob man ihn nicht durch einen ggf. modifzierten PW:St ersetzt. Dann hätten wir einen Regelmechanismus weniger.
  11. Kann man so sehen. Ich kann gut damit leben, das nicht zu ändern.
  12. Wobei wir bei 1880 einen Unterschied haben zwischen Abwehr (gegen Nahkampfangriffe) und Ausweichen (gegen Fernkampfangriffe).
  13. Klar, kann man machen mit den zwei Tabellen. Aber viellecht nicht nach Größe unterteilt, sondern nach LP-Würfeln (die bestimmen ja auch, ab wann die "Verbesserungen" überhaupt möglich sind)? Wir haben bislang die folgenden Kreaturen mit 3W6 oder mehr Würfeln: Delphin: 3W6+2 Eber: 3W6 Esel: 3W6+2 Hai: 3W6+2 Hund (groß): 3W6 Jaguar: 3W6+1 Löwe: 3W6+2 Pteranadon: 3W6+1 Wolf: 3W6 Braunbär: 4W6+1 Eisbär: 4W6+2 Elch: 4W6+3 Gorilla: 4W6+2 Großer Hai: 4W6+4 Kamel: 4W6+2 Krokodil: 4W6+1 * Pferd: 4W6+1
  14. Frage: Wie oft verwendet ihr in euren Runden Kraftakte und Geistesblitze? Ich denke gerade darüber nach, sie in einer sicherlich kommenden Viertauflage der Regeln einfach in die üblichen Prüfwürfe gegen Eigenschaften einfließen zu lassen. Meinungen?
  15. Der Entwurf für die Gefährlichkeit steht mittlerweile auf der Homepage. Kommentare sind gern gesehen. Rainer
×
×
  • Create New...