Jump to content

Zukunft von Rollenspiel-Foren


Irwisch

Recommended Posts

Zumindest im Tanelorn wurde geschrieben das Pegasus ihre Forum zumachen und nun alles über das Dsicord laufen soll.

Ich finde Discord als Plattform ziemlich unglücklich, und das sage ich als jemand der es schon fast sein Anfang benuzt, für Dinge wie WoW fand ich es sehr passend, Informationen dort waren eh alle sehr kurzlebeig, aber für etwas wo ich vieleicht auch mal zu älteren Dingen etwas nachsehen will - sehr ungeeignet, also zumindest von meiner Seite aus.

 

Moderation:

Ich (Fimolas) habe diesen sowie die Folgebeiträge aus dem folgenden Themenstrang ausgelagert: Informationskanäle von Pegasus


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Fimolas
Moderation
  • Like 7
Link to comment

Ja, habe ich auch gerade gelesen. Ich kann ebenfalls mit etwas Kurzlebigem wie Discord nichts anfangen und werde mich dort nicht anmelden. Aber solange es das Midgardforum hier weiter gibt, brauche ich es auch nicht und sehe es für mich fast als einen Vorteil, denn dann ist wenigstens alle Information, die ich suche, an einem Platz.

Leid tut es mir für Spieler der anderen Systeme von Pegasus, die dann richtig viele Ressourcen verlieren, weil wohl wahrscheinlich die Foren ganz abgeschaltet werden sollen.

Link to comment

Foren sind halt faktisch tot. :dunno:

Etablierte Foren-Communities laufen noch, aber das sind halt Überreste. Gerade Verlage und Spieledistributoren lernen, dass Foren für ihren Bedarf nicht mehr 'funktionieren'. Während die Discords halt bei oft gut belebt sind und gerade für aktuelle Themen deutlich besser funktionieren. Sie binden zudem Communities deutlich besser bei weniger Aufwand. Ich bin bei mehreren Verlagsdiscords unterwegs, funktioniert super. 

Discord hat jetzt eine eigene Forumsfunktion eingeführt, wenn auch im Moment noch mit dem übliche Auto-Archiving. Das soll aber künftig auch auf 'nie' einstellbar werden.

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Sad 1
Link to comment

Foren sind nicht tot denke ich. Es gibt aber andere Formen von Foren. Für die schnelle Kommunikation, kommt man an Plattformen wie Discord nicht vorbei. Discord ersetzt aber keine Beiträge, die eine gewisse Langfristigkeit für Speicherung und Auffindbarkeit erfordern. Dazu gibt es Plattformen wie Reddit. Der Vorteil von Reddit und Discord? Ein Login für Zillionen von verschiedenen Themen. Ich muss mich nicht eigens registrieren um mitzudiskutieren. Heute würde ich vermutlich eher ein Subreddit aufmachen und kein Forum gründen. Die Reichweite ist einfach größer. 

  • Like 8
  • Thanks 1
Link to comment

Wenn das "Midgard-Forum" weiterbestehen und sich mit dem Pegasus-Verlag einigen kann (was auch immer damit gemeint ist), dann gibts halt dieses Forum. Ich finde es toll, dass #Abd al Rahman dieses pflegt und weiterhin der Midgard-Community zur Verfügung stellt. Der Pegasus-Verlag sollte auch dies nutzen, um in engen Kontakt zu den Midgard-Interessanten zu bleiben.

  • Like 8
  • Thanks 2
Link to comment

Das Pegasus Forum war nach meinen Kenntnissen lange nicht so erfolgreich wie das Midgard Forum. Ich sehe bei Discord lediglich das Problem das man selbst die Daten nicht einfach mehr von der Plattform weg bekommt. Wenn Discord also von Musk übernommen werden sollte wird's kritisch.

  • Haha 1
Link to comment

Mein Erleben ist, dass Discord lange nicht so aktiv genutzt wird wie so manches Forum. Vor allem hier in Midgard. Ich fände es auch sehr sehr schade, wenn dieses Forum abgeschaltet werden würde, ist hier doch ein geballtes Wissen, fein nach Themen sortiert vorhanden. Das widerzuspiegeln ist per Discord einfach nicht machbar - schon gar nicht in den Datenmengen.

  • Like 2
Link to comment

Web-Foren haben eine ähnliche Zukunft wie Newsgroups vor einigen Jahrzehnten. Der Trend geht im Netz schon seit Jahren zu wenigen, vielseitig genutzten Kommunikationsplattformen: Facebook, Instagram, Reddit und eben Discord. Große, klassische Foren sind vor allem noch in eher technikaffinen Zielgruppen üblich (heise.de, gamestar.de...). Wenn man in das Pegasus-Forum schaut, sieht man, dass die meiste Aktivität bei den Rollenspielern läuft. Bei Brettspielen deutlich weniger - obwohl Brettspiele die deutlich höhere Verbreitung haben.

Die Vorteile hat @Kazzirah schon genannt: Man kann auf einer Plattform viele verschiedene Dinge behandeln und benötigt auch nur einen Account. Große Plattformen haben einen festangestellten Mitarbeiterstab, der sich um Systempflege und technische Probleme kümmert. Auf Discord muss sich niemand das Wochenende frei nehmen, um die neueste Server-Version zu installieren. :)

Natürlich hat diese Zentralisierung auf wenige Plattformen Nachteile: YouTube ist der De-facto-Monopolist unter den YouTube-Plattformen. Andere Plattformen wie Dailymotion o. ä. werden gefühlt nur für Inhalte genutzt, die auf YouTube nicht durchgehen.
D. h. jeder, der mit Internet-Videos Geld verdienen möchte, muss auf YouTube aktiv sein und auch die dortigen Regeln einhalten. So klagen Geschichts-YouTube-Kanäle bspw. regelmäßig darüber, dass YouTube ihre Videos demonetarisiert, weil das böse Zeichen aus den kurzen 1000 Jahren zu sehen ist. Aus diesem Grund lassen einige Kanäle das Zeichen in ihren Videos weg, obwohl die Nutzung zu Lehrzwecken sowohl in Deutschland als auch in den USA legal ist.

  • Like 2
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Fenix83:

Mein Erleben ist, dass Discord lange nicht so aktiv genutzt wird wie so manches Forum.

Ich bin in einigen Discord-Servern drin, die ne ziemlich hohe Schlagzahl haben. Das sind meistens Server, die Support für irgendwas geben (wie @Kazzirah schon geschrieben hat). 

Als Herausgeber eines Produktes, der eine Community aufbauen will, muss man halt dorthin gehen wo die Kunden sind. Das war mal Facebook. Facebook ist tot. Das ist weitestgehend nur noch für ältere Leute. Instagram, Twitter und ähnliche Plattformen sind eher ein Kommunikationskanal in eine Richtung. 

Mit einem Forum bewegt man sich halt nicht auf die Kunden zu, sondern wartet drauf, dass die Kunden zu einem kommen. 

Das Ganze hat natürlich auch Nachteile für Nutzer (Anbieter wie Kunden gleichermaßen). Als Anbieter hat man mit einem Forum alles unter Kontrolle. Ob der Hersteller der Forensoftware dicht macht, oder auch der Hoster ist egal. Man hat ja alles unter eigener Kontrolle und kann umsatteln. Als Nutzer verliere ich bei Discord & Co. die Historie wenn da was passiert. 

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment

Wenn Pegasus schlau wäre gliedern sie ihre bisherigen Foreninhalte in das Midgard-Forum ein und machen es zu ihrem "offiziellen" Forum, mit @Abd al Rahman auf ihrer Payroll. 

Damit ist nicht gesagt, dass irgendwer das von mir geschriebene wirklich möchte, weder @Abd al Rahman noch Pegasus. Aber so würden die Inhalte am besten zugänglich bleiben.

Link to comment

Hier übrigens die Quelle:

https://foren.pegasus.de/foren/topic/35614-umzug-des-forums/

Und die Diskussion dort darüber:

https://foren.pegasus.de/foren/topic/35615-pegasus-spiele-foren-zum-31122022-geschlossen/

und im :t:

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,124515.0.html

Es ist halt auch so das nachdem es abgeschaltet wird die Infos einfach weg sind.

Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Morcan:

Ich kann dazu nur sagen. Pflegt unsern allseits beliebten Admin schön auf dem Forumscon. Huldigt ihm und füttert ihn mit Datteln im Speckmantel und reichlich Gerstensaft.

…und lasst nicht zu, dass er das da oben liest. :D 

  • Haha 1
Link to comment

Hallo!

Dass sich die digitalen Informationsflüsse verschieben, neue Wege suchen und aktuell Foren klassischer Prägung an Bedeutung verlieren, wurde bereits thematisiert.

Ich selbst bin seit rund 20 Jahren hier im Forum, für das digitale Zeitalter eine halbe Ewigkeit. In dieser Zeit wurde immer wieder ein Blick nach vorne gewagt, das Kommende überdacht und anschließend neu definiert. Vor allem aber wurde Zukunft immer wieder geschrieben. Wir alle haben es nämlich in der Hand, was es bringen mag - oder doch zumindest unsere Finger im Spiel, um Einfluss darauf zu nehmen. Und selten zeigt sich Zukunft eindimensional.

So es die Technik will und es einen Anbieter gibt, werde ich das Forum auch zukünftig nutzen. Über dieses habe ich Freunde kennengelernt und unser Rollenspiel-System besser verstanden. Das Forum wirkt bis heute als Katalysator für meine kreativen Ideen, hilft mir beim Austausch mit Gleichgesinnten sowie bei der Schärfung des eigenen Fokus. Klar, es ist zeitintensiv, aber ich will es nicht missen, denn es gibt mir, bei aller berechtigten Kritik daran, soviel mehr. Gerade das, was immer wieder (auch zurecht) als Abschottung der MIDGARD-Community ausgemacht wird, hat nämlich auf der anderen Seite der Medaille eine derart herzliche Gemeinschaft, die mir einfach ans Herz gewachsen ist. Hier ist etwas entstanden, was nicht nur Geschichte schreibt, sondern eben auch hat - zumindest für mich. Das können andere, modernere Plattformen schlicht nicht aufweisen.

Ich hätte nichts dagegen, wenn mich das Forum in dieser Form auch die nächsten 40 Jahre noch aktiv im Leben begleitet. Und damit würde es definitiv einen bedeutenden Teil meiner Zukunft darstellen.

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

  • Like 17
  • Thanks 7
Link to comment

@Fimolas Danke für deine Ausführungen, denen ich mich zu 100% anschließe. :thumbs:

Und Pegasus ist ein Verlag. Die mögen machen, was ein Verlag eben so tut um im Geschäft zu bleiben, bzw. dieses zu beleben. Das hat bis jetzt mit meiner kleinen, kuschligen Midgard-Community hier nicht viel zu tun und treibt mich nicht um.

Wie manch andere hier, bin ich kein Freund von Discord und habe es bisher als komisches Tool erlebt, das mir nichts bringt und das ich nicht verstehe. Chats habe ich anderswo zu anderen Zwecken, da brauche ich Discord nicht. Und nachdem ich am Anfang der Pandemie mich mit Discord befassen musste und es bei mir nicht wirklich gut funktioniert hat, mache ich darum einen Bogen (und nein, ich muss auch nicht darüber diskutieren, ob ich zu dumm sei, das Dingsi zu bedienen, ich muss mich dazu nicht rechtfertigen!). Warum? Ich muss mich nicht damit auseinandersetzen, weil ich es nicht brauche. Ich muss im Leben mit manchen Tools zurecht kommen, die ich nicht mag. In meiner Freizeit muss ich das nicht. Also bleibe ich hier. 

Edited by Bruder Buck
  • Like 7
Link to comment

Danke an @Fimolas und @Bruder Buck

Ich sehe es auch so, dass dieses Forum etwas ganz besonderes bietet. Keine Ahnung, ob sich das zu 100% mit den Interessen oder Bedürfnissen eines Verlages deckt. Auf jeden Fall ist das Forum nicht tot und bietet eine ganze Menge Information, Kommunikation und letzten Endes doch auch Beharrungskraft für Midgard. Und mindestens beim letzten wäre Pegasus mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie das nicht für sich erhalten würden

Denkt doch nur mal zurück an den zeitlich komplett verbockten Übergang von M4 auf M5: Ewige Zeiten gab es kein neues Material für Midgard und du konntest dir noch nicht mal ein Set an Spielregeln anschaffen. Ich denke, ohne das Forum und die Cons hätte diese Durststrecke dem Spiel den Garaus machen können. M5 hätte wohl zumindest bei so gut wie Null wieder anfangen müssen.

Hier im Forum gab es zwar einiges an Schelte an dem Verlag, gleichzeitig wurde das Thema aber auch warmgehalten und Leute konnten sich hier informieren und von vielen Leuten hören, was an Midgard gut war.

Zumindest für alle, die sich kreativ und ernsthaft mit dem Spiel auseinandersetzen ist das Forum ein guter Ort, um sich auszutauschen. Und damit wird es auch für viele interessant, die sich selbst nicht aktiv einbringen oder vielleicht noch nicht mal registrieren.

  • Like 6
  • Thanks 7
Link to comment

Es geht ja nicht um das Midgard-Forum, sondern um Foren generell. Und da seh ch eher schwarz. Leute sehen einfach nicht ein, warum sie sich bei dem xten Forum anmelden sollen. Und Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich nicht auch schon mal gedacht: „Och nö, für die Frage registriere ich mich jetzt aber nicht.“. Dazu kommen noch andere Bedenken: Passwortsicherheit. Verwende ich überall das Gleiche Passwort oder variere ich? Dann brauch ich aber ein Passwortmanager oder ich klicke immer auf „Passwort vergessen“. Das taugt irgendwie alles nichts und spricht leider generell gegen Foren. 

Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Es geht ja nicht um das Midgard-Forum, sondern um Foren generell. Und da seh ch eher schwarz. Leute sehen einfach nicht ein, warum sie sich bei dem xten Forum anmelden sollen. Und Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich nicht auch schon mal gedacht: „Och nö, für die Frage registriere ich mich jetzt aber nicht.“. Dazu kommen noch andere Bedenken: Passwortsicherheit. Verwende ich überall das Gleiche Passwort oder variere ich? Dann brauch ich aber ein Passwortmanager oder ich klicke immer auf „Passwort vergessen“. Das taugt irgendwie alles nichts und spricht leider generell gegen Foren. 

Auch viele Foren, bei denen ich noch von früher registriert bin,  sind fast tot,  z.B. linuxforen.de oder mrunix.de usw.

  • Like 1
Link to comment

Vielleicht sollte man dem Gegenentwurf aber auch mal etwas positives zum Thema Foren entgegen stellen. Es wurde hier bereits gesagt, Foren sind zumindest über die Suchmaschinen das beste auffindbare Fragen & Antwort Medium. Discord ist einfach abgeschottet und leider viele andere neue Medien auch. Was ist denn nun das eigentliche Problem mit Foren? Ich sehe in Foren grundsätzlich weniger das Problem der Zugänglichkeit sondern eher der schnellen Verfügbarkeit. Viele Personen möchten gerne zügig eine Antwort erhalten. Wir kennen es alle. Ein Forenbeitrag zu schreiben benötigt Zeit. Oft kommen Rückfragen (die keineswegs bei Discord und Co. anders wären). Aber die Wahrnehmung ist eben eine andere. Bei Discord bläst man seine Frage mal so raus und irgendwer wird vermutlich in wenigen Worten eine erste Antwort zurückblasen. 

Dabei will ich gar nicht sagen das das nicht genauso schnell hier im Forum der Fall ist. Aber die Wahrnehmung bzw. Erlernte Realität ist eben eine andere.

Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Es geht ja nicht um das Midgard-Forum, sondern um Foren generell. Und da seh ch eher schwarz. Leute sehen einfach nicht ein, warum sie sich bei dem xten Forum anmelden sollen. Und Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich nicht auch schon mal gedacht: „Och nö, für die Frage registriere ich mich jetzt aber nicht.“. Dazu kommen noch andere Bedenken: Passwortsicherheit. Verwende ich überall das Gleiche Passwort oder variere ich? Dann brauch ich aber ein Passwortmanager oder ich klicke immer auf „Passwort vergessen“. Das taugt irgendwie alles nichts und spricht leider generell gegen Foren. 

Das ist aber ein Problem aller lokalen Websites, die eine Anmeldung erfordern. Irgendwie hat da bisher niemand eine zündende Idee, außer die paar Monopolisten, wie Amazon oder Facebook, deren Anmeldedaten man dann auch für andere Websites nutzen kann, wenn diese das so einstellen. 

Kann man sich denn nicht sogar hier im Midgard-Forum auch über Facebook anmelden?

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Bruder Buck:

Das ist aber ein Problem aller lokalen Websites, die eine Anmeldung erfordern. Irgendwie hat da bisher niemand eine zündende Idee, außer die paar Monopolisten, wie Amazon oder Facebook, deren Anmeldedaten man dann auch für andere Websites nutzen kann, wenn diese das so einstellen. 

Kann man sich denn nicht sogar hier im Midgard-Forum auch über Facebook anmelden?

Genau. Und da kommen dann halt Discord, Facebook, Reddit und die ganzen anderen Social Media Seiten ins Spiel. Ein Portal, große Reichweite. 
 

Man konnte sich mal per Facebook registrieren. Facebook hat allerdings was geändert und die Forensoftware hat noch nicht drauf reagiert. 
 

 

Edited by Abd al Rahman
Link to comment
Am 26.12.2022 um 13:43 schrieb Abd al Rahman:

Es geht ja nicht um das Midgard-Forum, sondern um Foren generell. Und da seh ch eher schwarz. Leute sehen einfach nicht ein, warum sie sich bei dem xten Forum anmelden sollen. Und Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich nicht auch schon mal gedacht: „Och nö, für die Frage registriere ich mich jetzt aber nicht.“. Dazu kommen noch andere Bedenken: Passwortsicherheit. Verwende ich überall das Gleiche Passwort oder variere ich? Dann brauch ich aber ein Passwortmanager oder ich klicke immer auf „Passwort vergessen“. Das taugt irgendwie alles nichts und spricht leider generell gegen Foren. 

Das Thema IT-Sicherheit ist kein geringes, aber meiner Wahrnehmung nach nicht das einzige, was gegen die klassischen Internet-Foren spricht.

Wie schon bereits angesprochen kommen neue Generationen von Internet-Nutzern, die das Internet auf eine gänzlich andere Weise erfahren, als wir das getan haben. Das Kommunikationsverhalten ändert sich mit den Generationen. Der Wechsel von den Newsgroups zu den Internet Foren, die @dabba zum Beispiel angesprochen hat war ja auch eine Entwicklung, die vielen intensiven Newsgroup-Nutzern ein Garaus war. Trotzdem gab es diese Entwicklung und Newsgroups sind nur mehr eine Randerscheinung des Internets, so wie es die Foren auch irgendwann sein werden.

Meine Erfahrung mit Foren ist, dass es durchaus gut funktionierende Foren-Communitys gibt, so wie es sich bei dem Midgard-Forum verhält. Das ist auch und insbesondere davon abhängig, welcher Personenkreis sich für das spezifische Thema interessiert. Für mich ist Discord kein Ersatz für Internet-Foren und kann es auch nie sein. Die Art der Kommunikation und die Strukturierung der Inhalte ist gänzlich anders. Mit Reddit bin ich bisher - das gebe ich frei zu - nicht richtig warm geworden. Für mich ist das einfach zu unübersichtlich.

Dass ein Verlag wie Pegasus den Schritt von den Internet-Foren zu Discord macht, ist für mich nachvollziehbar und in Ordnung. Für mich wichtig ist, dass aus der dort stattfindenden Kommunikation so etwas wie eine FAQ abgeleitet wird, so dass die wichtigen Informationen auffindbar bleiben.

Außerdem liegt es mir am Herzen, dass diese Forumscommunity erhalten bleibt. Ob da nun der Stempel "offiziell" dran ist oder nicht, ist mir relativ egal.

Edited by Akeem al Harun
  • Like 6
Link to comment
  • 6 months later...

Übrigens noch meine Erfahrungen aus anderen Foren: Die Autoforen, in denen ich angemeldet bin, sind so gut wie alle tot. Leider. Für mich war das immer eine Fundgrube, so wie wenn ich hier Regelfragen stellen würde. Aber der Traffic hat drastisch nachgelassen, fast überall. Ich finde es schade. 

  • Like 2
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
vor 22 Minuten schrieb Bruder Buck:

Übrigens noch meine Erfahrungen aus anderen Foren: Die Autoforen, in denen ich angemeldet bin, sind so gut wie alle tot. Leider. Für mich war das immer eine Fundgrube, so wie wenn ich hier Regelfragen stellen würde. Aber der Traffic hat drastisch nachgelassen, fast überall. Ich finde es schade. 

wo tauschen sie die AUTO-FANs denn jetzt aus?  Facebook, Discord, .... sonst wo????

Wir sind Rollenspieler und anders...  So eine Forumssoftware wie hier bietet eben mehr als de.rec.games.rpg.midgard und dem entsprechenden NEWS-Reader.

Aber gibt es alternative tolle neue Fornate, die für uns evtl. besser geeignet sind? Ich sehe bisher keines...

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...