Jump to content

LarsB

Mitglieder
  • Content Count

    1,850
  • Joined

  • Last visited

About LarsB

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 08/11/1971

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Lars Böttcher
  • Wohnort
    Kassel
  • Beruf
    Kürschner, Stadtplaner, Illustrator, Matrose, Hausmann, Katzenfreund

Recent Profile Visitors

2,459 profile views
  1. Spannender Artikel. Als Adoptionen zur visuellen Darstellung von Seekämpfen empfehle ich die Regelwerke von: "Pirates of the spanish main" und "Rammstoß". "Kap Hoorn" von Kosmos Spiele eignet sich für Wettrennen zur See. Der Alltag zur See lässt sich anhand diverser Großsegler-Bücher und entsprechender Fachliteratur ermitteln. Entsprechende Buchempfehlungen kann ich bei Nachfrage hier einpflegen.
  2. ... und dann noch die wunderbaren QB-Materialsammlungen in den Gildenbriefen. Nicht zu vergessen die Material-Sammlungen, welche im DDD erschienen sind. Für Chrysea kann ich das Stadt- und Regional-Quellenbuch "Nikostria" empfehlen. Sozusagen eine Vorschau für ein mögliches Chrysea-Quellenbuch.
  3. Ein Thursen-Quellenbuch, bitte.
  4. Ja, dafür wurde der KanThaiPan-Quellenband zweimal veröffentlicht. Wohl auf Kosten der Küstenstaaten...
  5. Meine Hausregel? Das Beste von M4 und M5, also 75% M5 und 25% M4. Insbesondere finden dann die Regeln Anwendung, welche für die Spieler von Vorteil sind. Warum dieser Mix? M4 hat m.M. nach ausgefeiltere und besser ausgearbeitete Magie-Regeln für höherstufigere und komplexere Zaubersprüche wie -effekte als M5. Zudem gibt es bei M5 eine "gläserne Decke" für höherstufigere Charaktere ab (M5)Grad 18.
  6. Vielleicht sollte jeder, welcher nach Midgard-Produkten fragt, sich selbst die Zeit nehmen und was schreiben & veröffentlichen? Greta mit "Friday for future" lässt grüßen.
  7. Drei Jahre (1600-1603 nL). Da kann man unerkannt durch das südliche Vesternesse umherwandern, sich der eigenen Untaten klar werden, nachdenken und dann innerlich geläutert als "Vraidos" die Weltbühne der Toquiner betreten. Eine nette Geschichte (Legendenbildung) hinzu, kann eh keiner aufgrund des Krieges der Magier nachforschen und schon "göttlich" rehabilitiert. Halt meine These.
  8. Immerhin ein Argument! Wenn man die Rahmenbedingungen von Vraidos und seiner Zeit betrachtet, kann man die Argumente vervielfachen.
  9. Dem kann wissentlich mit der "Midgard-Wiki" nachgeholfen werden: Siehe: Seemeister & Vraidos
  10. Der "klassische" Zirkelschluss wird von Dir selbst getätigt. Finde daher selbst einen Schlüssel, um Deinem gedanklichen "Escape-room" zu entkommen. Vraidos? Meine These ist lediglich, dass der Seemeister, welcher zu Vraidos wurde, Rhadamanthus mit hoher Wahrscheinlichkeit sein könnte. Zudem hat der Gott Vraidos nicht das Mindeste mit den "Dunklen Dreien" zu schaffen. Lediglich die Schöpfungsgeschichte Ljosgards ist eines seiner Mysterien, welche im Abenteuer " Die Kinder des Träumers" nachzulesen ist.
  11. Jetzt wird es unsachlich, da der ursprüngliche Kontext verlassen wird. Bleiben wir beim ursprünglichen Pfad und beweise mir, dass es ähnlich klingende Wortverschleifungen mit anderen Seemeister-Namen gibt.
  12. Weil die Kenntnis der Thalassa-Schriften ein Ergebnis der Kontaktaufnahme der "Dunklen Drei" zu Rhadamanthus und zu seinem Machtzirkel war. Natürlich nicht ohne Hintergedanken, schließlich wollten die Dunklen Drei damit Machtzuwachs auf Midgard erhalten...
×
×
  • Create New...